Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 52

Verhalten als Unfallzeuge beim Auto fahren.

Erstellt von dear, 24.06.2008, 15:33 Uhr · 51 Antworten · 2.394 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Verhalten als Unfallzeuge beim Auto fahren.

    Zitat Zitat von dear",p="603237
    [...]
    Wie verhält man sich richtig, wenn man selber Auto fährt und vor einem ein Unfall passiert?
    [...]
    Wer das nicht weiß, sollte besser nicht Auto fahren.

    Wird in jeder Fahrschule gelehrt und im Durchschnitt 2 x je Woche in irgendeiner Auto-Reportage im Fernsehen wiederholt.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Verhalten als Unfallzeuge beim Auto fahren.

    " Wie verhält man sich richtig, wenn man selber Auto fährt und vor einem ein Unfall passiert? "

    Frage von Dear.

    Ob richtig oder falsch..Endscheidend ist, was du mit deinem Gewissen selbst vereinbaren kannst.

    Deshalb kannst nur DU selbst, dir die Frage beantworten.

    Was bringt es dir, wenn du z.B. Ratschläge bekommst und dich nicht daran hältst?

  4. #33
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Verhalten als Unfallzeuge beim Auto fahren.

    Zum Bsp. den Ratschlag von Garni:

    " Also ganz ehrlich, Erste Hilfe würde ich NICHT leisten. Sollte derjenige noch leben, aber nach deiner Ersten- Hilfe nicht mehr, hast du ein Problem. Solltest du Arzt sein, das wäre OK.

    Am sichersten wäre es, weiter zu fahren!! So unmenschlich das klingt, für einen Ausländer in TH ist das beste."
    ...Zitatende.

  5. #34
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Verhalten als Unfallzeuge beim Auto fahren.

    Wenn ich Unfallopfern helfen kann, würde ich das immer machen. Hier in Deutschland und auch in Thailand, das man mich dafür ins Gefängnis wirft (in Los) glaube ich kaum.

    Hoffentlich kommt Member Garni niemals in solch eine Lage und man fährt einfach weiter.
    Ich halte einfach weiterfahren für verantwortungslos.
    Allerdingst gibt es an den Autobahnen Streckenabschnitte, an denen anhalten Lebensgefährlich ist. Mit dem Handy einen Notruf absetzen sollte aber das mindeste sein.

  6. #35
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.971

    Re: Verhalten als Unfallzeuge beim Auto fahren.

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="603419
    Wer das nicht weiß, sollte besser nicht Auto fahren.
    Traurig, dass man so eine Selbstverständlichkeit überhaupt erwähnen muss.
    Andererseit ist es doch interessant zu lesen, wessen Geistes Kind hier mache sind.

  7. #36
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Verhalten als Unfallzeuge beim Auto fahren.

    An @wingman und manch andere Gutmenschen:
    In Chiang Mai hielt ein Franzose um einem Verunglückten zu helfen. Er rief das Krankenhaus an, der Verletzte kam dort rein. Er packte das Motorrad auf seinen Pick Up, damit es keiner stahl. Ergebnis: Anklage wegen Diebstahl eines Motorrades. Zahlung der Krankenhauskosten, da der Verletzte mittellos.
    Polizei und Rettung informieren, aber Hände weg vom Opfer. Was glaubt ihr, warum die Thais drumherum stehen? Langeweile, Dummheit? Nein!
    Vor kurzem hatte ein Minister gefordert, die Rettung in die Führerscheinprüfung aufzunehmen. Das wird irgendwann kommen. Weil dann die Erste Hilfe rechtlich gesichert wäre. Heute @wingmann kommst du nicht wegen UNTERLASSENER Hilfe ins Gefängnis, sondern wegen AKTIVER Hilfe. Ärzte sind davon ausgeschlossen. Ich bin Ausgebildeter Retter, auch für Defibrillator. Aber dieser ist in TH für Privatleute verboten. Wir schreiben hier über TH, für D sieht das ganz anders aus.
    Gruß Matthias

  8. #37
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Verhalten als Unfallzeuge beim Auto fahren.

    Hmmm.... interessant was für Ratschläge mal wieder kommen... .

    Ok, scheint also eine Gewissensfrage zu sein.

    Jetzt muss ich aber näher auf ein Szenario eingehen.

    Wie gesagt kommt bei mir die Frage auf, wenn ein Raser unterwegs ist - wenn dieser Mensch ein Unfall bauen würde... .

    Ganz erhlich, wenn ich sowas im Fernsehen sehe oder höre, dass ein Raser gegen ein Baum gefahren ist, denke ich mir jedesmal: "Selber Schuld." Für mich ist sowas die natürliche Auslese des Menschen, die dummen sterben zuerst.

    - Jetzt könnt Ihr Euch gern auf mich stürzen, ich steh zu dieser Meinung.

    Doch richtig nah gehts mir dann, wenn unschuldige dran beteiligt sind.

    Ich weiß zwar selber nicht wie ich in so einer Situation reagieren werde (ob ich einen klaren Kopf bewahren kann oder hysterisch werde

    *als mein Opa mal einen Schlaganfall hatte (bis dahin dachte ich immer ich kann in so einer Situation klar denken) kam ich gar nicht auf den Gedanken gleich den Notruf zu rufen, stattdessen bin ich zu einer Nachbarin im Haus gegangen. Im nachhinein könnt ich mich selber dafür schlagen*

    - daher kann ich jetzt noch nicht von konsequenz reden.

    in Deutschland :

    - weiterfahren, falls durch das sofortige Anhalten eine Gefährdung für den nachfolgenden Verkehr erzeugt wird.

    (Autobahn ohne Standstreifen)

    Warnblinklicht an, Auto verlassen, sofort hinter der Leitplanke in Sicherheit bringen, und warten, ob der nächste LKW mit seinem Bremsweg klar kommt.

    Sehr viele Menschen sterben bei Unfallsicherungsmassnahmen,

    deswegen Hilfe am besten nur hinter der Leitplanke organisieren.
    Danke DisainaM - jetzt bin wirklich schlauer geworden. Zumindest weiß ich jetzt bescheid.

    Willst DU, dich denn richtig verhalten? Smile..
    @nokgeo - ich versuche immer das Richtige zu machen.
    Leider gibts Situationen (wie hier) - wo ich nicht genau weiß was richtig ist.

    Ach-ja - Notruf anrufen ist natürlich Selbstverständlich. Das wusste ich bereits. :-)

  9. #38
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Verhalten als Unfallzeuge beim Auto fahren.

    Obwohl mir einige Bekannte, speziell aus dem Isan geraten haben, bei Unfällen nicht stehen zu bleiben, sondern von der nächsten Möglichkeit die Polizei, resp. Rettung zu alamieren, so ist es mir menschlich gesehen einfach nicht möglich bei einem Verletzten, der ohne Hilfe auf der Strasse liegt kaltschneuzig vorbei zu fahren.
    Es sollten auch schon Unfälle vorgetäuscht worden sein, um dann die Helfenden auszurauben.
    Aber soll ich deswegen allen die Hilfe verweigern.
    Das mit dem Franzosen habe ich nicht gelesen, bin aber felsenfest davon überzeugt, dass es sich hier nicht ganz so zugetragen hat. Auch Thailänder sind froh über Hilfe und nützen solche Situationen mit Sicherheit nicht generell zum Nachteil eines Farangs aus.

    Ich habe auch eine Sanitätsausbildung (speziell Unfall-Erstversorgung) genossen, im Gegensatz zu den meisten Thailändern, die dann hilflos um so ein Opfer herumstehen, und mangels Wissen auch nicht helfen um ihr Gesicht nicht zu verlieren, was in diesem Fall meines Erachtens jedoch ziemlich nebensächlich wäre.

    Grüße
    Manybär

  10. #39
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Verhalten als Unfallzeuge beim Auto fahren.

    Zitat Zitat von dear",p="603465
    Ach-ja - Notruf anrufen ist natürlich Selbstverständlich. Das wusste ich bereits. :-)
    Das würde ich natürlich auch bei nem Raser machen. Bevor es heißt, dass ich nicht human sei.

  11. #40
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Verhalten als Unfallzeuge beim Auto fahren.

    das grosse Problem bei erste Hilfe Massnahmen,

    der Kurs ist schon sehr lange her, und in vergessenheit geraten.

    was weiss man noch,

    stabile Seitenlage

    nur bei der Frage, ob dies nun ein Fall der stab Seitenlage ist, vermischen sich die Eindrücke,
    und auch die Hilfsleistungen sind oft unklar.

    wann muss ich entscheiden, dass der Verletzte keine Luft bekommt, und man ihm im Hals mit seinem Kugelschreiber die Luftröhre durchstossen muss, um ihm einen künstlichen Luftzugang zu legen ?

    Wiederbelebungsmassnahmen, wie wir sie aus Quentin Tarentino Filmen kennen, Spritze mitten ins Herz,
    traut sich zum Glück nicht jeder zu.

    Auch diverse Artzserien, wie Dr. House, sind bei der vermischenden Erinnerung mit dem erste Hilfe Kurs nicht förderlich,

    gerade bei massiven Wirbelsäulenschäden bringt erst der Versuch, jemanden in die stabile Seitenlage zu bekommen, den Verletzten erst dauerhaft in den Rollstuhl,
    also auf jeden Fall verhindern, das der Kopf nach hinten wegknickt.

    Schläge auf den Brustkorb, Herzmassage, oder Wiederbelebungsversuche mit dem Elektroschocker,
    oft ist die vermischte, unklare Erinnerung bei vielen der Grund,
    weshalb es manchmal besser ist, wenn manche Leute keine erste Hilfe leisten,
    obwohl sie die Pflicht haben.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auto fahren in Thailand
    Von Koh Samui im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.08.07, 13:14
  2. Wie richtig verhalten beim Besuch in einer Thaifamilie
    Von Küstennebel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 05.08.07, 12:22
  3. Auto fahren in Thailand?
    Von Sea Ray im Forum Treffpunkt
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 01.01.06, 07:27
  4. Auto fahren
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.05.05, 14:43