Seite 8 von 45 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 449

US-Finanzkrise

Erstellt von Conrad, 16.09.2008, 13:21 Uhr · 448 Antworten · 17.423 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: US-Finanzkrise

    Jo, wer soll das bezahlen?

    Ich höre die Druckerpressen bereits auf Hochtouren laufen...
    hehe...

    eben nicht!das gegenteil wird passieren,die inflation wird sinken.
    natürlich wird eine rezession kommen,mit all ihren konsequenzen für die bürger.das system bleibt davon aber unbeindruckt.
    rezessionen sind notwendig um die preise von rohstoffen zu kontrolieren.
    oder warum denkst du verdient ein industriearbeiter in einer deutschen fabrik in einer stunde soviel wie ein minenarbeiter in afrika in 100 stunden knochenarbeit.

    ironie ein:es liegt an der bildung der arbeiter und der wertschöpfung hochwertiger güter. ironie aus

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: US-Finanzkrise

    Die US-Immobilienkrise heißt ja deshalb so, weil Kredite für Häuser an Leute gegeben wurden, von denen man im Grunde wußte, dass die diese Kredite später nicht bedienen können.

    Zurück bleiben aber als materieller Wert zig Tausende von Häusern mit Grundstücken drauf, die jetzt jemand anderes besitzt. Wenn sich die Lage wieder beruhigt, kann man diese Häuser u. Grundstücke ja wieder verkaufen.....und dann geht alles wieder von vorne los.

    Das ist im Grunde ein Perpetuum Mobile, eine Maschine die von alleine läuft, vergleichbar vielleicht mit einem Gezeiten-Kraftwerk...

  4. #73
    Avatar von Palawan

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    704

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von eletiomel",p="633610
    eben nicht!das gegenteil wird passieren,die inflation wird sinken.
    Das amerikanische Finanzministerium hat begonnen, kurzfristige Schuldverschreibungen von 100 Milliarden Dollar in Umlauf zu bringen. Das soll der Notenbank die nötigen finanziellen Mittel zum eingreifen sichern.

    Wurde da ev. bereits zu viel ausgegeben?

    Das ist für mich gleichbedeutend wie neues Geld zu drucken.

    Schauen wir mal, wie immer wird es die Zukunft zeigen.

    Gruss Palawan

  5. #74
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: US-Finanzkrise

    es funktioniert folgendermassen.
    die notenbanken leihen geld,das sie hockus pokus fidibus erschaffen,an die geschäftsbanken. http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=VS8D2E
    diese verleihen gelder weiter,mit aufschlag,an andere banken.
    diese weiter an ihre kunden.

    was passiert bei nichtrückzahlbarkeit mit den schulden?
    http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_312262

    die notenbank hatt es erschaffen,die notenbank nimmt es wieder zurück.
    wozu das ganze schmierentheater?

    volksverdummung

    wozu?

    hehe..

  6. #75
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Palawan",p="633616

    Das amerikanische Finanzministerium hat begonnen, kurzfristige Schuldverschreibungen von 100 Milliarden Dollar in Umlauf zu bringen. Das soll der Notenbank die nötigen finanziellen Mittel zum eingreifen sichern.

    Wurde da ev. bereits zu viel ausgegeben?

    Das ist für mich gleichbedeutend wie neues Geld zu drucken.
    n


    Bonds - Staatsanleihen - festverzinsliche Papiere fuer deren Wert und Verzinsung der Staat garantiert!

    Die werden von konservativen Anlegern gekauft - Petro $$$?

    Das ist KEIN "Geld drucken" das ist Geld leihen!

    So funktionieren Maerkte, hab ich eine Idee, ein Bauvorhaben dann kann ich versuchen das ueber einen Kredit zu realisieren um mit geliehenem Geld, Geld zu machen in der Vorraussicht mehr zu machen, den Kredit zu bedienen und wieder zurueck zu bezahlen!

    Wenn allerdings ganz kanpp an oder ueber geschoenten Grenzen hin spekuliert wird, dann ist halt das Risiko nicht kalkulierbar und hier liegt der "Hase im Pfeffer begraben!"

  7. #76
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: US-Finanzkrise

    Irgendwie etwas verrückt das Ganze im Moment:

    Wiener Börse zu Mittag: ATX auf Kursrally
    19.09.2008 | 13:05 | (DiePresse.com)

    Zeitweise legte der ATX mehr als zehn Prozent zu und peilt damit den größten Tagesgewinn seiner Geschichte an.

    Der heimische Aktienmarkt gab zu Mittag während des "Hexensabbat" genannten großen Verfallstermins noch einmal kräftig Gas und weitete die Gewinne in den zweistelligen Bereich aus. Zeitweise legte der ATX mehr als zehn Prozent zu und peilt damit den größten Tagesgewinn seiner Geschichte an. Davor hatte US-Finanzminister Henry Paulson ein Programm zur Eindämmung der Finanzmarktkrise durch die US-Regierung angekündigt und damit die internationalen Finanzmärkte in Euphorie versetzt.



    Grüße
    Mandybär

  8. #77
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Palawan",p="633603
    Ne, das war kein gutes Geld den wie @Lamai richtig anmerkte, es fehlte der Gegenwert.
    na dat is blödsinn, das geld ist schlicht nur zu hoch bewertet und wenn die deppen das langsam merken .. ab in die inflation bis es passt

  9. #78
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: US-Finanzkrise

    Der Kapitalismus ist doch was Wunderbares, die Gewinne werden privatisiert, im Gegenzug, damit Jeder was vom Kapitalismus hat, sozialisiert man die Verluste

    Als Kapitalist muss man sich jetzt reumütig zeigen und die neuen Anlagemöglichkeiten versteckt sortieren, schliesslich haben die Steuerzahler ja noch nicht alle Verluste gedeckt, in 2 oder 3 Monaten kann man dann wieder über die staatliche Einmischung schimpfen ;-D

  10. #79
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Thaimax",p="633715
    Der Kapitalismus ist doch was Wunderbares, die Gewinne werden privatisiert, im Gegenzug, damit Jeder was vom Kapitalismus hat, sozialisiert man die Verluste
    Besser hätte man es nicht ausdrücken können.
    Wie heißt die neue Wirtschaftsform: liberalisierter Sozialismus oder sozialistischer Liberalismus.
    Parallel dazu dämonisiert man alle "sozialistischen" Staaten, die kontrollierend in das Wirtschaftsgeschehen eingreifen.

  11. #80
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: US-Finanzkrise

    Liberale soziale demokratie :-)

    Es gab früher mal eine Partei im UK, die sich logischerweise
    so genennt hätten ("liberal social democrats"), aber sie
    haben davon abgesehen ;-D

    Gruss, René

Seite 8 von 45 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Finanzkrise ist angeborene Gier
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.09, 19:28
  2. Thai Airways Finanzkrise
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.09, 19:39
  3. Finanzkrise erreicht Tourismus
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.11.08, 13:27
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 19:48
  5. Finanzkrise in Thailand?
    Von Malli43 im Forum Thailand News
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.10.08, 19:37