Seite 7 von 45 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 449

US-Finanzkrise

Erstellt von Conrad, 16.09.2008, 13:21 Uhr · 448 Antworten · 17.407 Aufrufe

  1. #61
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: US-Finanzkrise

    PETA kling symphatisch nach Gesamtkollaps.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von hschub

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    1.065

    Re: US-Finanzkrise

    Wo bleiben diese riesigen Buchverluste eigentlich ?
    vielleicht in den 1000den von den so gut wie wertlosen amerikanischen Holzhütten (Immobilien)


  4. #63
    Avatar von bmei

    Registriert seit
    12.01.2004
    Beiträge
    378

    Re: US-Finanzkrise

    Ich denke auch, dass die Kfw von oberster Stelle aufgefordert worden ist der maroder Wirtschaft insbesondere der USA unter die Arme zu griffen, damit der US$ nicht ins bodenlose stürzt, denn dann könnten andere Länder zu Panikverkäufen gelanden ( 70% der US$s befindensich im Ausland) und mit jeder Abwertung verlieren US$ Besitzer richtiges Geld.
    Dass das Herausgekommen ist und in der Bild groß aufgemacht wurde war dumm, und das von den hohen Politikern die Unterstützungphilosphie vor einer Wahl nicht zugegeben werden kann - ist auch klar.
    Der Vorstand und der andere Mitarbeiter finden sich demnächst auf einem besser dotierten Platz wieder, oder gehen mit sehr angenehm bemessenen Summen in Rente.

    Gruß

  5. #64
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: US-Finanzkrise

    Worin soll man sein Geld stecken (Sachwerte) damit man nicht Morgen ohne Unterhose dasteht?
    Na, in Unterhosen vielleicht?

  6. #65
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: US-Finanzkrise

    Wenn bei den einen die Zahlen kleiner werden, müssen sie woanders größer werden, ist ja logisch ?

    Oder mach ich da nen Denkfehler ???
    du machst einen denkfehler. ;-D
    aus diesem grund kann das system auch nicht untergehen.
    es ist einfach nur genial,die meistem,die aller meisten, blicken nur nicht durch. ;-D

    worum gehts den überhaubt?um geld.
    was ist geld?
    wo kommt es her?
    wie entsteht es?
    wer kontroliert es?

    es ist wie mit dem götter und geisterglaube,die einzige quelle ihrer macht ist der glaube der menschen.
    dieser glaube kann reale konsequenzen durch die gläubigen hervorbringen. ;-D
    aber erzähl das mal einem gläubigen.

  7. #66
    Avatar von

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von hschub",p="633548
    vielleicht in den 1000den von den so gut wie wertlosen amerikanischen Holzhütten (Immobilien)

    Na klar, so hat die Geldvermehrungsmaschine doch funktioniert. Ganz einfach indem man Immobilien immer höher besertet hat und jedem Dödel Kredite bis Halskrause hinterhergeworfen hat.

    Blos irgendwann läßt sich der Quadratmeter halt nicht mehr noch höher verbuchen. Und auch die letzte Bruchbude läßt sich halt irgendwann nicht merh für ne Million verscherbeln.

    Wenn es dann mal wieder in Richtung realer Bewertung runtergeht fehlt das ganze Geld das man dem System entzogen und in die eigene Tasche gesteckt hat.

    Bewerte einfach etwas jedes Jahr um 10 % höher und steck 1/3 vom Wertzuwachs in die eigene Tasche. So ist das doch gelaufen!

  8. #67
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.822

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von eletiomel",p="633554
    es ist wie mit dem götter und geisterglaube,die einzige quelle ihrer macht ist der glaube der menschen.
    dieser glaube kann reale konsequenzen durch die gläubigen hervorbringen. ;-D
    aber erzähl das mal einem gläubigen.
    Das "Geld" existiert physisch überhaupt nicht, auch nicht materiell, jedenfalls gibts für diese gigantischen Summen keine materiellen Gegenwerte in Gold, Diamanten, Immobilienen.

    Vielleicht ist Öl der momentan noch immaterielle Gegenwert, man setzt auf Öl, was noch gefördert werden muß u. Autos die es verbrauchen, aber auch erst noch gebaut werden müssen.

    Trotzdem: Wenn auf irgendeinem Konto 100 Mio. verschwinden, die Summe des Guthabens also kleiner wird, muß auf irgendeinem anderen Konto die Summe größer werden, da gibt es kein Vertun, das ist so !

    Also, wo bleibt die ganze Kohle...

  9. #68
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: US-Finanzkrise

    hehe....

    eben nicht!
    geld kann einfach so erschaffen werden und es kann auch wieder verschwinden.
    es gibt keinen zusammenhang zwischen geld und irgentwelchen gütern oder metallen.

    witzig nicht.

  10. #69
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: US-Finanzkrise

    Der wahre Hammer ist, das die Branche so ueberhitzt, nervoes und misstrauisch geworden ist, das bei irgendwelchen Nachrichten egal was, selbst bei positiven Neuigkeiten, die Kurse rutschen!

    Kein Witz!

    So gerade erst in der US-Krise!
    0.78 us$ waren vorausgesagt/berechnet, dann stieg das Papier bis 1.36 US$ und crash.....

    Wer dem Spielchen vertraut... neueste Nachrichten: Dax-"schiesst" nach oben!

    Dann ist die Spekulantenseele, angefeuert durch das schnelle Gled, dazu uebergegangen solche Geschichten zu konstruieren, wir koennen uns nich sicher sein, das der jetzigeCrash nicht auch Teil einer Spekulation st... "der Dax steigt wieder!"

    Die Investoren, kaufen klarerweise immer dann wenn bestimmte Papiere, die als sicher und stabil galten, deren echte Werte bekannt oder abschaetzbar waren - durch was auch immer die abstuerzten wurde immer mehr ausser acht gelassen.

    "Ex-Präsident Bill Clinton in einem CNBC-Interview. Viel Wichtigeres stehe auf dem Spiel: "Amerikas Finanzsystem und die Ersparnisse von Hunderten Millionen Amerikanern."

    Die meisten US-Bürger vertrauen auf Aktienfonds, um ihre Renten zu bestreiten, sind von der aktuellen Krise also mit betroffen: "Es gibt keinen Amerikaner", sagte Clinton, "der von dem, was in den letzten zwei Tagen passiert ist, nicht potentiell geschädigt wurde."


    -Der Spiegel-

    Und hier wird es halt bitter ernst - wenn die Ersparnisse von Millionen verzockt werden.

    Eines dieser neuen Schlagwoerter heisst "naked short selling" hoechst spekulativ und brandgefaehrlich weill so gut wie nicht zu kontrollieren!

    -Der Spiegel- dazu weiter:

    "Anfang des Jahres hatte die Fed noch rund 800 Milliarden Dollar in Reserve. Seither soll dieser Topf auf knapp 300 Milliarden Dollar geschrumpft sein. Mit der Ausgabe neuer Staatsanleihen verschafft sich die Bank nun kurzfristig Luft. Allein diese Woche füllte die Fed ihre Kasse mit weiteren 100 Milliarden Dollar. Ein Präzedenzfall: "Dies ist einzigartig", sagte der Ökonom Allan Meltzer der "New York Times". "So etwas hat die Fed noch nie gemacht."

    Die Auffanglösung war nicht die einzige Maßnahme, die am Donnerstag zur Bewältigung der Mega-Krise angeleiert wurde. An allen Fronten wurde versucht, die Löcher zu stopfen. So will die US-Börsenaufsicht SEC nach einem Bericht des "Wall Street Journals" dem Beispiel der britischen Financial Services Authority folgen und bestimmte Blanko- oder Leerverkäufe vorübergehend verbieten - jene schnellen Deals, die auf Kursstürze wetten. Auch sollen Hedgefonds und andere institutionelle Großinvestoren solche Aktivitäten künftig offenlegen müssen.

    Kritiker und die betroffenen Investmentbanken monieren, dass solche bisher legalen "Short Sales" ihre Probleme nur verschlimmerten, indem sie zu einem Teufelskreis führten - und dass deren Hintermänner dann davon profitierten. Schon im März hatte die SEC eine besonders umstrittene Variante des Leerverkaufs mit Finanzwerten verboten, das ungedeckte, sogenannte Naked Short Selling."



    na dann man tau!

  11. #70
    Avatar von Palawan

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    704

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von antibes",p="633538
    Würde mich auch interessieren, wohin diese enormen Summen verschwunden sind. Das war doch einmal gutes Geld, oder sehe ich das falsch?
    Ne, das war kein gutes Geld den wie @Lamai richtig anmerkte, es fehlte der Gegenwert. Es war, und das kam nicht über Nacht sondern ist seit mehreren Jahren bekannt, eine einzige grosse Blase.

    Der eigentliche Verursacher ist für mich immer noch Alain Grenspan, welcher vor Jahren die Märkte mit billigem Geld überschwemmte um das "US Wirtschaftswunder" am leben zu erhalten. Billiges Geld, was lange lange Zeit mit z.T. nur 1% verzinst werden musste. Na, wer kommt da nicht in Versuchung.

    Zitat Zitat von Extranjero",p="633556
    Wenn es dann mal wieder in Richtung realer Bewertung runtergeht fehlt das ganze Geld das man dem System entzogen und in die eigene Tasche gesteckt hat.

    Bewerte einfach etwas jedes Jahr um 10 % höher und steck 1/3 vom Wertzuwachs in die eigene Tasche. So ist das doch gelaufen!
    So ist es nur zum Teil gelaufen.

    Amis stecken nichts in die Tasche, die geben aus. Zu allem übel auch noch in Importprodukte. Billige Sachen made in China, exklusive Ware made in Europa oder Japan. Wer interessiert sich schon für ein gigantisches Aussenhandelsdefizit.

    Da die Hütte im verlauf der Blase ja an Wert gewann, wurde die Hypothek immer mal wieder aufgestockt und mit dem ausbezahlten Geld fröhlich pfeifend von Geschäft zu Geschäft gebummelt um munter zu konsumieren. Die Wirtschaft hat das lange gefreut und Europa machte ab dem amerikanischen Wirtschaftswunder grosse Augen. O.k., auch wir freuten uns das wenigstens eine Nation das Konsumieren noch nicht verlernt hatte den in D waren die Konsumenten ja lange auf Streik aus.

    Der Ami wäre nicht ein Ami, wenn er das nicht noch steigern könnte. Es wurden auch prognostizierte zukünftige Wertsteigerungen bereits Ausbezahlt so das die Hütte mit über 100% belehnt ist. Kein Problem, es geht ja nur Bergauf und in einem Jahr ist auch dieses Geld wieder rein geholt

    Zitat Zitat von eletiomel",p="633567
    hehe....

    eben nicht!
    geld kann einfach so erschaffen werden und es kann auch wieder verschwinden.
    es gibt keinen zusammenhang zwischen geld und irgentwelchen gütern oder metallen. .
    Jo, wer soll das bezahlen?

    Ich höre die Druckerpressen bereits auf Hochtouren laufen...

    Gruss Palawan

Seite 7 von 45 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Finanzkrise ist angeborene Gier
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.09, 19:28
  2. Thai Airways Finanzkrise
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.09, 19:39
  3. Finanzkrise erreicht Tourismus
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.11.08, 13:27
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 19:48
  5. Finanzkrise in Thailand?
    Von Malli43 im Forum Thailand News
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.10.08, 19:37