Seite 44 von 45 ErsteErste ... 3442434445 LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 449

US-Finanzkrise

Erstellt von Conrad, 16.09.2008, 13:21 Uhr · 448 Antworten · 17.345 Aufrufe

  1. #431
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="638637
    Zitat Zitat von Paddy",p="638631
    Aktuelles Beispiel für Wirtschaftsbetrug scheint PREMIERE zu sein. Die arbeiteten mit einer Million Karteileichen, um sich gut darzustellen.

    Als es nun aufflog, verloren die Aktien 50%. Den Verlust darf dann u.A. jemand tragen, der mit diesen Aktien seine Alterssicherung aufgebaut hatte.
    Naja, die haben die Million Karteileichen nicht um "gut dahzustehen", sondern um nicht Konkurs anmelden zu müssen und ihre anderen sehr rentabelen Geschäftszweige weiter nutzen zu können, so lange es geht! So läuft das eben, bzw. so ist das schon immer gelaufen. Manche Konzerne haben sogar Tochterfirmen (naja, früher war das einmal so) die nur aufgebaut wurden um der Konkurenz ein Marktsegment streitig zu machen, locker mit Verlust arbeiten konnten, über den dann Steuern von rentablen Zweigen abgeschrieben wurden, als wäre das das normalste der Welt. Willkommen im kapitalistischen System ;-D

    PS: Es wurden übrigens EINIGE, und nicht "Jemand" zur Kasse gebeten die geglaubt hatten man bräuchte einfach nur Aktien von einem vielversperechenden Konzern zu kaufen um auch einer der Gewinner zu sein. Som nam Naa - Willkommen in der Realität!
    Schon klar Mr_Luk

    Das "gut darstehen" bezog sich im Kontext auf Kreditwürdigkeit.

    Der "Jemand" wurde von mir "benutzt", um die harte Betroffenheit einer gewissen Klientel darzustellen.

    Nicht ohne Grund schrieb ich aber "u.A."

    Ansonsten sind Deine Ausführungen richtig.

  2.  
    Anzeige
  3. #432
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: US-Finanzkrise

    Aber weshalb sich in allen diesen Details verlieren, - wo der Countdown jetzt endgültig läuft - und es jetzt gilt die Rechnung für das Lotterleben zu zahlen, das 50 Jahre lang geführt wurde. Stets auf die Kosten anderer, auf die der dritten Welt, auf die der Ausgebombten an den Kriegsschauplätzen (die für die Wirtschaft "unvermeidbar" waren), die der Armen und Malochern insgesamt...

    Was wir wohl nie (oder doch?) erfahren werden, ist wie das nun wirklich war mit dem 11. September, als die Zeitbombe gezündet wurde. Haben die Amis den "Speck" denn nun angenommen. - oder haben sie ihn selbst ausgelegt, um den Rescourcenkrieg beginnen zu können?! Wieso haben sie ihn verloren - naja so wie es aussieht haben sie das. Irgendwo macht der "New World Order", immer mehr Sinn. Es sieht immer mehr so aus als ob der "Feind" weder die USA, noch der Russe, noch der Chinese, noch der Islam sind, da alle mit den Eiern genommen werden...

    Also echt, die Idee eines "international Consortium" ohne nationale Identität oder Religion, (das aber von keinem Verschwörungstheroetiker je auch nur annähernd profiliert wurde) aber dennoch die Fäden zieht, macht langsam Sinn.

    Sie machen uns jetzt alle miteinander Bankrott und schlagen dann erbarmuslos zu, wenn das totale Kaos (blutige, länderübergreifende Bürgerkriege, die noch von streunende und plündernde Horden, aus Ost, West und Süd getoppt werden) herrscht. Es werden ein paar Neutronenbomben abgeworfen, die das Kaos kurzfristig einfrieren, dann kommt ihre Geheimarmee, als UN Truppen verkleidet, verteilt Lebensmittel und Notstandsversorgung... und verbreite die frohe Kunde der neuen Weltordnung!

    Tja und dann wird irgendwann neu begonnen, mit einer neuen internationalen Währung. Es wird dann mit stahlhartem Besen gekehrt und dem rosaroten Schabernack auf den alle hereingefallen sind ein jähes Ende bereitet... Und alle, ich meine wirklich alle, tragen von da an ein Armband mit GPS ;-D

  4. #433
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Paddy",p="638643
    Schon klar Mr_Luk
    Das "gut darstehen" bezog sich im Kontext auf Kreditwürdigkeit.

    Der "Jemand" wurde von mir "benutzt", um die harte Betroffenheit einer gewissen Klientel darzustellen.

    Nicht ohne Grund schrieb ich aber "u.A."
    OK, gut (geht auch klar) - wir sind ja hier schliesslich nicht unter Journalisten, die für Finanzexperten schreiben ;-D

  5. #434
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: US-Finanzkrise

    Samstag, 4. Oktober 2008
    Jede Menge Rechnungen
    Kalifornien braucht Milliarden

    Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger will Washington möglicherweise um eine Milliardenhilfe für die angeschlagene Staatskasse bitten. "Kalifornien ist noch nicht aus dem Schneider", sagte der Republikaner nach der Verabschiedung des 700 Milliarden Dollar schweren Rettungsplans für den amerikanischen Finanzsektor durch das Abgeordnetenhaus in Washington. Es lägen "große Hürden" vor ihnen, Kredite zu beschaffen und alle Rechnungen zu bezahlen, so Schwarzenegger.

    In einem Brief an US-Finanzminister Henry Paulson hatte Schwarzenegger am Tag zuvor in Aussicht gestellt, dass Kalifornien die Regierung möglicherweise um Notanleihen von bis zu sieben Milliarden Dollar bitten werde, falls herkömmliche Kredite wegen der Finanzkrise auf den Märkten nicht zu beschaffen seien.

    Bereits Ende Oktober könnte dem Westküstenstaat das Bargeld, von dem Gehälter und Rechnungen bezahlt werden, ausgehen, warnte der Republikaner. Der bevölkerungsreichste US-Bundesstaat nimmt im Herbst gewöhnlich Kredite auf, die dann beglichen werden, wenn zum Jahresende und im Frühjahr Steuerzahlungen eingehen. "Ohne eine klare Lösung dieser Finanzkrise, die Vertrauen und Liquidität der Märkte wiederherstellt, könnten Kalifornien und anderen Staaten die nötigen Mittel fehlen, um die Aufgaben der Verwaltung zu erfüllen", prophezeite Schwarzenegger.

    Quelle http://www.n-tv.de/Jede_Menge_Rechnu...8/1032805.html

    Ob in den Ami-Haushalten bereits alle Waffen geölt werden?

  6. #435
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Paddy",p="638661
    Ob in den Ami-Haushalten bereits alle Waffen geölt werden?
    Und survival Videos werden in nächster Zeit (solange noch Kohle da ist) der Renner? Ich empfehle Hood http://www.survival.com/

    PS: wenn das vorhin zu starker Tobak war und bereits einen Deut zu viel Weltuntergangsstimmung (naja, ein halbes Jahr oder so kann man die Maschinerie wohl noch mit Draht und Klebeband flicken) verbreitet hat, dann eben eine leichtere Frage in den Raum geworfen:

    Sind denn nun alle so dumm gewesen, oder gibt es einen heimlichen Gewinner? Wenn ja, wer könnte es sein? Die Chinesen etwa - oder brauchen die "uns" und "die" etwa nicht um ihre Massenware loszuwerden? Sind die etwa "self-sufficient" im Sinne von Selbstversorger? Werden die ihre Konservierungsmittel und die andere Chemie etwa letzten Endes selbst essen müssen? Bei den Russen hat's seit langem auch keinen gegeben der die Stalinorgel erfunden hat. Die sind (wie üblich) zu sehr mit sich selbst beschäftigt.

    Oder steckt etwa doch der "Islam", oder dann eben eine islamistische Verschwörung (noch) jenseits von Taliban und Co. dahinter? Die haben unheimlich Kohle und noch Sprit, wenn Fahrräder bei uns auf dem Schwarzmarkt ein Vermögen kosten werden. Ausserdem, wenn der Islam zur allgemeinen Jihad Aufruft, wenn's um's Eingemachte geht, oder aber (muss) wenn man es dem Islam nur (dann aber richtig) anhängen will, - dann wird's ganz schön eng im Mittelmeerraum werden! Wie lautet noch gleich eines der Zeichen des nahenden jüngsten Tags im Korans: wenn die hohen Gebäude jenseits des grossen Sees aufgerichtet werden... Aber auch Moslems können bis zum Jüngsten Tag weder ihr Öl, noch ihre Kalaschnikovs, noch ihre Dinar und Riyal essen (den Koran auch nicht, hätte ich beinahe im Überschwang gesagt)! Denn die mit dem Manna das sind ja die anderen....

    Frage mich bloss wie die Menschheit die Zeit bis zum Jahre 2012 (das ominöse "Stichdatum" des Mayakalenders, das den Qualen dann ein jähes Ende bringen soll) noch verbringen wird.

    Also, es gibt tatsächlich (mit oder ohne anekdotischen worst case Scenario) nur zwei Möglichkeiten, entweder waren alle zusammen so dumm, (bzw. haben alle geglaubt es gäbe keinen Totalkollaps) oder es gibt irgendwo eine Verschwörung. Denn Gott kann man nicht wirklich verantwortlich machen, der ist schon alt und versteht eh nichts vom Finanzwesen

  7. #436
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: US-Finanzkrise

    Frage Knarfi. Der weiß es bestimmt. :-)

  8. #437
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: US-Finanzkrise

    Langsam wird mir auch klar, warum in den USA der Patriot Act erfunden wurde und von unserem Schäuble die Nachahmung dessen so hartnäckig verfolgt wird.

    "Samstag, 4. Oktober 2008
    Grundgesetzänderung
    Soldaten bald im Inneren

    In der großen Koalition zeichnet sich eine Einigung zum Anti-Terror-Einsatz der Bundeswehr im Inland ab. Dafür soll Artikel 35 des Grundgesetzes geändert werden, bestätigte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums.

    ....."

    Quelle: http://www.n-tv.de/Aenderung_des_Gru...7/1032975.html

    Offenbar weiss man, was kommen wird.

  9. #438
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: US-Finanzkrise

    Schrebergärten werden wieder ihre alte Bedeutung bekommen.

    Kleingartengebiete wurden vielerorts in Europa ausgewiesen, um der Bevölkerung vor allem in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg eine bessere Ernährung zu ermöglichen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kleingarten

  10. #439
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von petpet",p="638694
    Schrebergärten werden wieder ihre alte Bedeutung bekommen.

    Kleingartengebiete wurden vielerorts in Europa ausgewiesen, um der Bevölkerung vor allem in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg eine bessere Ernährung zu ermöglichen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kleingarten
    Das ist doch mal ein wirklich praktischer Tipp. Allerdings muss man dann auch dort übernachten, damit der Kohl nicht geklaut wird. ;-D

  11. #440
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: US-Finanzkrise

    "Berlin plant laut dem "Spiegel" einen Vorstoß, um Banken in der aktuellen Finanzkrise einen größeren Spielraum bei der Bilanzierung von Wertpapieren einzuräumen. Die Bundesregierung erwägt demnach außerdem, sich nach der Milliardenhilfe für die Hypo Real Estate (HRE) vom Bundestag weitere Bürgschaften genehmigen zu lassen."

    ....

    "Der Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF), Dominique Strauss-Kahn, bezeichnete nach einem gesonderten Treffen mit Sarkozy die wirtschaftliche Lage als "sehr Besorgnis erregend". Die Verluste der Banken seien "höher als wir es eingeschätzt haben"."

    ....

    "[highlight=yellow:bd6d994f81]Die Politik[/highlight:bd6d994f81] müsse in "einer so schwierigen Situation Verantwortung übernehmen", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zum Auftakt eines Treffens der vier betroffenen Staats- und Regierungschefs in Paris. Aber auch die Finanzbranche selbst sei gefragt: "Wir sind auch der Meinung, dass die, die Schäden verursacht haben, auch natürlich [highlight=yellow:bd6d994f81]ihren Beitrag[/highlight:bd6d994f81] leisten müssen.""

    Quelle: http://www.n-tv.de/Gipfel_zur_Finanz...8/1032812.html

    Merkel ist ja lustig. Die Politik übernimmt also die Verantwortung, aber dass die Bürger letztlich zahlen müssen, sagt sie nicht. Schön aber, daß die verantwortlichen
    Verursacher der Krise wenigstens ihre Peanuts beisteuern sollen.

    Es bleibt also nicht bei den 35 Mrd. die leise, ohne Parlamentsbeteiligung, bereits gespendet wurden.

Seite 44 von 45 ErsteErste ... 3442434445 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Finanzkrise ist angeborene Gier
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.09, 19:28
  2. Thai Airways Finanzkrise
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.09, 19:39
  3. Finanzkrise erreicht Tourismus
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.11.08, 13:27
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 19:48
  5. Finanzkrise in Thailand?
    Von Malli43 im Forum Thailand News
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.10.08, 19:37