Seite 22 von 45 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 449

US-Finanzkrise

Erstellt von Conrad, 16.09.2008, 13:21 Uhr · 448 Antworten · 17.401 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Lamai",p="635250
    Zitat Zitat von mipooh",p="635238
    Zitat Zitat von Eletiomel
    der denkfehler ist die rein elektronischen 700 milliarden mit einem tatsächlich existierendem wert gleichzusätzen.
    Warum sollte ich denken, dass eine Wertminderung der real existierenden Werte um 700 Milliarden eine Erhöhung sei? Denn das (Wertminderung) ist es doch was dabei herauskommt. Ob das nun gedruckt wird oder nicht ist unerheblich.
    Die Frage ist dabei doch nur wer es bekommt. Und das war dann kurz nach den ersten Ankündigungen bereits sichtbar, die Geier waren sofort da und bemühen sich nach Kräften, es sofort wieder in Spekulationsgewinne umzuwandeln.
    Von den anderen 138 Finanzkrisen und Bankencrashs hast du doch auch nichts mitbekommen, also wozu jetzt diese Aufregung ?



    Hier tun in der Tat Einige so als geht es um "ihr" Geld!

    Und bei denen wo die Nachricht noch nicht angkommen ist: "Das FBI faengt mit Untersuchungen an, sollte sich rausstellen das kriminelle Machenschaften, Bereicherung, Betrug oder Nachlaessigkeit zu den Crash's fuehrte.... gibts Aerger!"


    Schtonk!

    Laesst doch keiner mal eben, mir nichts, dir nichts, xxxx Milliarden verdampfen!

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Lamai",p="635294
    Zitat Zitat von antibes",p="635259
    Wichtig ist, daß man die Bankenkrise erst ins Lächerliche zieht und die dabei noch die Geschädigten verhöhnt. Erst kürzlich kam eine Sendung über Geschädigte in der USA. Alles verloren und noch ewig lang Schulden. Easy going.

    Wie sagte mein damaliger Chef so schön: Aus vollen Hosen ist gut stinken.
    Dass es da um Investmentbanken geht, um die sog. Heuschrecken, ist dir entgangen, oder ? Das sind so Leute, die haben, sagen wir mal, 100 Mio. auf dem Konto, jetzt haben se 10 Mio. verzockt.....da gehts nicht um Kleinsparer sondern um Zocker, die ein Verlust von eben mal 10 Mio. Lichtjahre am Popo vorbeirauschen....

    Mit denen soll ich nun auch noch Mitleid haben ?
    Ist einfach nicht zu fassen, wie Klein Lamai die Welt erklärt. ;-D

  4. #213
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: US-Finanzkrise

    Mittwoch, 24. September 2008
    Nochmal 500 Mio. Euro
    HSH Nordbank schreibt ab

    Die HSH Nordbank muss im Zuge der Finanzmarktkrise Medienangaben zufolge weitere 500 Mio. Euro abschreiben. Das berichteten das "Hamburger Abendblatt" und die "Kieler Nachrichten". Von dem Betrag entfallen rund 120 Mio. Euro auf Geschäfte mit der in der vergangenen Woche zusammengebrochenen US-Investmentbank Lehman Brothers, berichteten die Zeitungen.

    Laut "Hamburger Abendblatt" hatte das Institut im ersten Halbjahr 2008 Wertberichtigungen von 511 Mio. Euro verbucht, nachdem im Geschäftsjahr 2007 als Folge der US-Hypothekenkrise insgesamt 1,3 Mrd. Euro abgeschrieben worden waren. Damit beliefen sich die Belastungen nun auf insgesamt gut 2,3 Mrd. Euro.

    Angesichts der anhaltenden Turbulenzen am Finanzmarkt sei es weiterhin unmöglich, eine Gewinnprognose für 2008 abzugeben, hieß es von der HSH Nordbank gegenüber dem "Hamburger Abendblatt". Somit ist unklar, ob die Anteilseigner, darunter Hamburg (30,4 Prozent) und das Land Schleswig-Holstein (29,1 Prozent) mit einer Dividende rechnen können. Für 2007 hatte die Landesbank bei einem Jahresüberschuss von 285 Mio. Euro insgesamt 175 Mio. Euro an die Gesellschafter ausgeschüttet. Für das erste Halbjahr 2008 hatte die HSH Nordbank trotz der Abschreibungen einen Überschuss von 129 Mio. Euro ausgewiesen.

    Quelle: http://www.n-tv.de/Nochmal_500_Mio_E...8/1027936.html

    Ist aber kein Problem. Geht es nach @Lamai, sind davon ja nur die betroffen, die nun statt 100 nur noch 90 Millionen haben.

    ]

  5. #214
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Paddy",p="635287
    Diese Finanzkrise ist in ihrer Grössenordnung nicht einmal mit der Krise 1930 vergleichbar, die in eine Weltwirtschaftskrise mündete und zum 2. Weltkrieg führte bzw. die Voraussetzungen dafür schaffte, daß die ..... an die Macht kam.
    Paddy, uiuiui, lern doch mal Geschichte aus (deutschen) Geschichtsbüchern ;-D Ausschliesslich und alleine ...... mit seinen ..... war für den 2. Weltkrieg verantwortlich, nicht dass Dir hier wer Wiederbetätigung unterstellt ;-D

  6. #215
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Thaimax",p="635303
    Zitat Zitat von Paddy",p="635287
    Diese Finanzkrise ist in ihrer Grössenordnung nicht einmal mit der Krise 1930 vergleichbar, die in eine Weltwirtschaftskrise mündete und zum 2. Weltkrieg führte bzw. die Voraussetzungen dafür schaffte, daß die ..... an die Macht kam.
    Paddy, uiuiui, lern doch mal Geschichte aus (deutschen) Geschichtsbüchern ;-D Ausschliesslich und alleine ...... mit seinen ..... war für den 2. Weltkrieg verantwortlich, nicht dass Dir hier wer Wiederbetätigung unterstellt ;-D
    Voraussetzung für seine Machtergreifung war die hohe Arbeitslosigkeit und der Hunger der Bevölkerung in D und das widerum hatte mit der Weltwirtschaftskrise zu tun, die durch den Bankencrash an der Wallstreet ausgelöst wurde.

    Ganz einfache, kausale Zusammenhänge.

  7. #216
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Paddy",p="635307
    ....edit...
    Voraussetzung für seine Machtergreifung war die hohe Arbeitslosigkeit und der Hunger der Bevölkerung in D und das widerum hatte mit der Weltwirtschaftskrise zu tun, die durch den Bankencrash an der Wallstreet ausgelöst wurde.

    Ganz einfache, kausale Zusammenhänge.
    Kurz, waren letztendlich "die Amis" dran schuld?


    ...... wurde vom deutschen Volk gewaehlt!

    Und der 2.Weltkrieg den Angriff der deutschen Armee auf Polen (Sender Gleiwitz) begonnen

    ausserdem:

    "# rassistische und okkulte, sektenartige Vereine, die, ausgehend von den österreichischen Ariosophen Guido von List und Lanz von Liebenfels seit 1900 gegründet worden waren: u.a. die Guido-von-List-Gesellschaft (1905) oder die Armanenschaft (gegründet 1907). Aus diesen stammten u.a. Runensymbole und das ........... Sie vertraten auch Ideen wie die „Menschenzucht“ von „Ariern“.
    # betont antisemitische, auf kommunaler Ebene überparteilich organisierte Vereine und Verbände, vor allem der Reichshammerbund von Theodor Fritsch. In seinem Umfeld hatte sich nach der Niederlage der Antisemitenparteien bei den Reichstagswahlen von 1912 auch ein Verband gegen die Überhebung des Judentums gegründet. [highlight=yellow:65e2ddde3a]Zum Reichshammerbund gehörte der geheime Germanenorden, aus dem 1918 die Münchner Thulegesellschaft hervorging. Aus ihrer Zeitschrift, dem Münchener Beobachter mit dem .......... als Titelsymbol, wurde das Parteiorgan der ..... Völkischer Beobachter. Die Thulegesellschaft finanzierte die DAP, unterstützte in ihr Funktionäre wie Adolf ...... und inszenierte 1923 den ......-Ludendorff-Putsch mit. Sie förderte so den Aufstieg der ..... von einer bayerischen Splitterpartei zu einer reichsweit organisierten Massenpartei[/highlight:65e2ddde3a].


    In allen Staaten Europas gab es seit Beginn des 20. Jahrhunderts starke Tendenzen zu autoritativen, antidemokratischen Politikkonzepten, deren Akzeptanz sich nach 1918 auch aus Enttäuschung über die pluralistische Demokratie und Massenelend speisten. Als „Führerkult“ ließ sich schon die Verehrung des Herrschers in einer Monarchie, begründet etwa mit der Idee des Gottesgnadentums, auffassen. Der Erste Weltkrieg enttäuschte das Bild vom Heldenkaiser, verstärkte bei Nationalisten aber noch die Sehnsucht nach dem heldischen Führer. Zu einem parteipolitischen Konzept machte dies erst der aufstrebende Faschismus: zuerst mit dem Duce Benito Mussolini in Italien, dann dem Caudillo General Franco in Spanien, aber auch im Kult um „Väterchen“ Stalin in der Sowjetunion.

    Anders als in Italien begann der ......kult schon zehn Jahre vor der Machtergreifung nach dem ......putsch von 1923, aus dessen Scheitern ...... folgerte, dass die ..... eine straff geführte Führerpartei sein müsse und er selbst zu Deutschlands „Rettung“ bestimmt sei. Dem kam die Erwartung der Parteibasis an ihn entgegen. Der deutsche Führerkult ging also mit der Entwicklung der ..... zur Massenpartei einher und diente ihrer Integration, Schlagkraft und Ausdehnung. [highlight=yellow:65e2ddde3a]Er wurde 1933 auch nicht wie in Spanien oder Russland einer bestehenden zentralisierten Militärdiktatur zu deren Absicherung aufgepropft, sondern zum Organisationsprinzip eines durch ersatzlose Gleichschaltung aller bestehenden Verwaltungs- und Regierungsinstitutionen geschaffenen Führerstaates. Nach dem Tode des Reichspräsidenten von Hindenburg (1934) wurde ...... als Führer und Reichskanzler auch oberster Befehlshaber der .........[/highlight:65e2ddde3a]; "



    -Wiki-



    Hier noch ein kleiner Fitzel zu dem was eigentlich passiert, wenn sowas passiert...

    "Einer der großen Profiteure der Inflation ist der Staat. Der Realwert seiner Verschuldung nimmt wegen der Inflation deutlich ab. Ein beliebtes Mittel zur Staatsentschuldung ist in neuerer Zeit die Währungsabwertung gegenüber z.B. dem US-Dollar, die letztendlich "Punktinflation" darstellt. Durch kalte Progression steigen außerdem die realen Steuereinnahmen. Die größten Verlierer sind Inhaber von Geldvermögen und festverzinslichen Wertpapieren wie Staats- oder Unternehmensanleihen. Diese Vermögen werden durch die Inflation entwertet."

  8. #217
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Samuianer",p="635317

    Kurz, waren letztendlich "die Amis" dran schuld?


    ...... wurde vom deutschen Volk gewaehlt!
    Ich schrieb von [highlight=yellow:958cbb7b61]indirekten[/highlight:958cbb7b61] Folgen der Wirtschaftskrise. Dass es auch andere Faktoren gab, daß die ..... und nicht andere Parteien an die Macht kamen, ist mir nicht unbekannt (obwohl in meiner Schulzeit diese Periode gänzlich totgeschwiegen wurde).

  9. #218
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Paddy",p="635319
    Zitat Zitat von Samuianer",p="635317

    Kurz, waren letztendlich "die Amis" dran schuld?


    ...... wurde vom deutschen Volk gewaehlt!
    Ich schrieb von [highlight=yellow:69a3dac686]indirekten[/highlight:69a3dac686] Folgen der Wirtschaftskrise. Dass es auch andere Faktoren gab, daß die ..... und nicht andere Parteien an die Macht kamen, ist mir nicht unbekannt (obwohl in meiner Schulzeit diese Periode gänzlich totgeschwiegen wurde).

    Sorry will ja nicht das Seziermesser holen muessen aber schriebst sogar was von "kausalen Zusammnhaengen"!

    Ist mir persoenlich egal, nur waren es viele, viele Einzelfaktoren die zum 2ten Weltkrieg und der Machtuebernahme der ..... mit ...... an der Spitze, fuehrten!

    Genauso koennte man den gewagten Spagat dahingehend machen das die "drohende Machtuebernahme und Beginn des 2ten Weltkriegs" zur grossen Inflation, ausgeloest durch den New Yorker Boersencrash vom 29.Oktober 1929, fuehrten... da genauso, viele, viele Faktoren!

  10. #219
    Avatar von Palawan

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    704

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von eletiomel",p="635286
    das alpha und das omega ist jedes mal die notenbank.
    mittendrin sind auch ein paar privatinvestoren,den löwenanteil der neuen schulden läuft aber im kreislauf.
    staat und notenbank.das gilt haubtsächlich nur für die usa.
    andere staaten können sich das so nicht erlauben.
    Soll das heissen, dass die USA so viel Schulden machen können, wie sie wollen? Vielleicht werden wir dann in ferner Zukunft den USA grosszügig Schuldenerlassen wie es in Afrika jetzt gang und gäbe ist? Natürlich nur in einem viel grösseren Ausmass.

    Die Staaten sind dringend auf ausländisches Kapital und Investoren angewiesen. Vieles was noch mit Amerika angeschrieben ist, gehört bereits den Chinesen, Japanern, Arabern etc. Auch die Schweizer UBS hat, sehr früh und taktisch klug, neues Kapital geholt. Die UBS gehört nun zu einem grossen Teil dem Staatsfond von Singapur.

    Die Chinesen wollten sogar mal einen der amerikanischen Oelmultis complet kaufen, wurde dann aber vom US - Senat verhindert... freie Markwirtschaft klar, aber nur für uns.

    Zitat Zitat von Paddy",p="635287
    Bush wird sein teuflisches Spiel zu einem Ende bringen, bevor er aus dem Amt sein wird. Vielleicht kommt es nicht mal dazu und seine Amtszeit verlängert sich, denn die US-Notstandsgesetze (Patriots Act), die unter seiner Amtsführung durchgepeitscht wurden, ermöglichen diese Verlängerung (Wahlvorbereitungen hin oder her).
    Also ich mag den Bush nicht, aber an diese Verschwörung glaube ich nun auch nicht..

    Zitat Zitat von Paddy",p="635287
    Sicher werde ich nun wieder als Spinner hingestellt, aber das wurde ich ja bereits, als ich diese Finanzkrise vor einem Jahr vorhersagte.
    Spinner ? Nein sicher nicht aber die Finanzkrise zeichnete sich seit mehr als einem Jahr deutlich ab und dazu brauchte man keine Kristalkugel.

    Wer sich auch nur ein wenig für die Thematik interessiert weiss das seit mehr als 2 Jahren und wir hatten auch schon
    hier im Forum darüber diskutiert.

    Gruss Palawan

  11. #220
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Samuianer",p="635324

    Sorry will ja nicht das Seziermesser holen muessen aber schriebst sogar was von "kausalen Zusammnhaengen"!
    Richtig. Hätte die deutsche Wirtschaft damals nicht voll am Boden gelegen, hätte dieser Rattenfänger keine Chance gehabt.
    Die Menschen glauben nun mal gern an Heilsversprechen.

    Was glaubst Du würde passieren, wenn wir aktuell binnen Jahrefrist auf z.B. 8 Millionen Arbeitslose kämen und die Schlangen vor den Suppenküchen 100 m und mehr betragen?

    Du würdest unsere Parteienlandschaft nicht wieder erkennen.

Seite 22 von 45 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Finanzkrise ist angeborene Gier
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.09, 19:28
  2. Thai Airways Finanzkrise
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.09, 19:39
  3. Finanzkrise erreicht Tourismus
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.11.08, 13:27
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 19:48
  5. Finanzkrise in Thailand?
    Von Malli43 im Forum Thailand News
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.10.08, 19:37