Seite 19 von 45 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 449

US-Finanzkrise

Erstellt von Conrad, 16.09.2008, 13:21 Uhr · 448 Antworten · 17.370 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von antibes",p="634955
    Laut einem Bericht zufolge wurden die beiden Vorstandsmitglieder Detlef Leinberger und Peter Fleischer nach der Überweisung von 300 Mio. Euro an die zusammengebrochene US-Bank Lehman Brothers bislang nur vom Dienst suspendiert. Sie erhalten deshalb weiterhin ihre Bezüge von insgesamt jeweils 400.000 Euro im Jahr.
    Tja, die Jungs haben sich da vertraglich abgesichert für solche Fälle, ist an sich nix gegen zu sagen, würde ich auch so machen....

    Bekanntlich werden Verträge ja immer von 2 Parteien unterschrieben, gelle ? Und.....es geht ja auch nur um Steuergelder, die wachsen nach....

  2.  
    Anzeige
  3. #182
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: US-Finanzkrise

    Mit dem Einkommen würde ich mich sogar als Obersuspentierter zur Verfügung stellen.
    400.000 geteilt durch 12 ist 33.333 Euro minus die Miete 380 Euro.........
    Man wird doch noch träumen dürfen. :-(

  4. #183
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: US-Finanzkrise

    Die Verträge laufen sicher noch einige Jahre, da ist noch ein mehrmontiger bezahlter Urlaub drin und natürlich eine saftige Abfindung von....na sagen wir mal 10 Mio. pro Nase drin...........

    Bezahlt doch sowieso alles der Steuerzahler, also wozu so knickrig sein, nicht kleckern sondern klotzen heißt die Devise, mir hams ja.... :-(

  5. #184
    Avatar von Palawan

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    704

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Lamai",p="635012
    Bezahlt doch sowieso alles der Steuerzahler, also wozu so knickrig sein, nicht kleckern sondern klotzen heißt die Devise, mir hams ja.... :-(
    Klar, in anderen Ländern läuft es doch auch nicht anders... wer möchte gerne noch ein wenig Steuergelder ?

    Bitte hinten bei der langen Kolone anstellen

    Milliardenhilfe auch für US-Autokonzerne

    Gruss Palawan

  6. #185
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: US-Finanzkrise

    Sonntag, 21.09.2008
    Teuerster Präsident aller Zeiten

    700 Mrd. Dollar Steuergeld setzt George W. Bush ein, um das Finanzsystem zu retten. Ein notwendiger Schritt, aber auch der Bankrott der republikanischen Wirtschaftspolitik seit Reagan. Bush junior wird damit endgültig zum teuersten Präsidenten aller Zeiten.



    Ronald Reagan war angetreten, die Staat aus der Wirtschaft und dem Finanzsystem weitgehend zu vertreiben - Deregulierung heißt seitdem das Mantra der republikanischen Politik. Das war kein Selbstzweck, sondern sollte den Amerikanern jenen Freiraum verschaffen, der zur wirtschaftlichen Entfaltung nötig ist. Dazu gehörte auch, den Staatsetat herunterzufahren und die Staatsschulden zu eleminieren.

    Nun lässt sich das Ergebnis besichtigen. Die US-Verschuldung steigt nach den letzten Schätzungen auf 11,3 Billionen Dollar (in Ziffern: 11300000000000).

    Dazu tragen nicht nur das neue 700 Mrd. Dollar-Paket bei, sondern auch das Konjunkturpaket in diesem Sommer im Volumen von 180 Mrd. bei und die diversen Rettungsaktionen der letzten zwei Wochen für diverse Investment- und Hypothekenbanken. Insgesamt dürfte dieses Krisenprogramm locker 1,2 Billionen Dollar (in der deutschen Zählweise!) kosten.

    Hinzu kommen die Kosten des Irakkrieges, die mittlerweile bei insgesamt knapp 600 Mrd. Dollar liegen - und noch immer Jahr für Jahr ansteigen.

    Damit ist absehbar, dass der nächste Präsident der USA eine gewaltige Sanierungsaufgabe erbt und für seinen eigenen Prioritäten nur sehr wenig Spielraum hat. Eine kostspielige Gesundheitsreform, eine Modernisierung der maroden Infrastruktur, mehr Geld für das Bildungsystem?

    All das wäre dringend notwendig, aber, sorry, das Geld ist längst weg.

    Mal sehen, wann John McCain und Barack Obama auf diese neue Ausgangslage eine überzeugende Antwort finden - was sie in der vergangenen Woche an wirtschaftspolitischer Kompetenz demonstrierten lässt leider nicht viel erwarten.

    Quelle:http://blog.handelsblatt.de/madagask...rag.php?id=143

  7. #186
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von antibes",p="634964
    [...] 33.333 Euro minus die Miete 380 Euro.........
    [...]
    ... da bleibt ja kaum was zum Leben.

    Einschränken wollte ich mich ja nicht gerade.

  8. #187
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Paddy",p="635053
    700 Mrd. Dollar Steuergeld setzt George W. Bush ein, um das Finanzsystem zu retten.
    Das pupst sich weg ;-D

  9. #188
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: US-Finanzkrise

    Scheinbar ist Ideologie wohl etwas, das Rationalität verhindert...
    Steuergelder wachsen nach... 700 Milliarden pupsen sich weg... unfähige Manager mit Riesengehältern und Ansprüchen für die Zukunft werden locker weggesteckt...
    aber wehe, ein Linker verlangt etwas für die Ärmeren...
    Da muss man sich wirklich fragen, ob die Software noch funktioniert, oder ob es sich gar um einen Hardwareschaden handelt...

  10. #189
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von mipooh",p="635094
    Scheinbar ist Ideologie wohl etwas, das Rationalität verhindert...
    Steuergelder wachsen nach... 700 Milliarden pupsen sich weg... unfähige Manager mit Riesengehältern und Ansprüchen für die Zukunft werden locker weggesteckt...
    aber wehe, ein Linker verlangt etwas für die Ärmeren...
    Da muss man sich wirklich fragen, ob die Software noch funktioniert, oder ob es sich gar um einen Hardwareschaden handelt...
    Ich bin auch verblüfft, wie locker dieser Skandal von einigen kommentiert wird, die andererseits Hartz4 Empfängern nicht das Schwarze unterm Fingernagel gönnen.

    In dem Zusammenhang auch interessant die Schmähkritik an Lafontaine, der insbesondere seine damalige Regierungsarbeit deshalb geschmissen hatte, weil Schröder seine Auffassungen von einer stärkeren Kontrolle der Finanzmärkte nicht mittragen wollte.

    Ebenso verhält es sich mit Linksforderungen nach Verstaatlichung, die nun von den Gegnern weit übertroffen werden.

    Es sieht ganz nach einem Hardwareschaden aus. ;-D

  11. #190
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von mipooh",p="635094
    Scheinbar ist Ideologie wohl etwas, das Rationalität verhindert...
    Steuergelder wachsen nach... 700 Milliarden pupsen sich weg... unfähige Manager mit Riesengehältern und Ansprüchen für die Zukunft werden locker weggesteckt...
    aber wehe, ein Linker verlangt etwas für die Ärmeren...
    Da muss man sich wirklich fragen, ob die Software noch funktioniert, oder ob es sich gar um einen Hardwareschaden handelt...
    Mit Ideologie hab ich nichts am Hut, du aber anscheinend sehr viel, weil du ja hier immer versuchst, den Super-Linken und Rächer der Enterbten zu geben.

    Du siehst das alles halt unter einem moralischen und/oder emotionalen Gesichtspunkt.

    Ich bin da eher Rationalist und deshalb sage ich: Es pubst sich weg. Ist ja auch nicht die erste Finanzkrise und sie haben sich alle weggepubst.

    Deshalb zur Erinnerung noch mal dieses:

    Zitat Zitat von Lamai",p="634841
    Neu ist das alles ja nicht:

    Weltweit hat es seit Mitte der 80er Jahre rund 130 größere und kleinere Finanzkrisen gegeben. In Japan dauerte die letzte Misere zehn Jahre. Wirklich erholt hat sich die dortige Wirtschaft und Bankenbranche aber bis heute nicht

    Ganz anders das Beispiel Schweden. Wie in Japan kam es auch hier Anfang der 90er Jahre zu einer schwerwiegenden Bankenkrise. Doch das schnelle und tatkräftige Eingreifen des Staates machte es möglich, dass diese innerhalb von zwei Jahren überwunden wurde.

    Anfang der 90er Jahre platzte die Blase in Schweden. Die Konjunktur verschlechterte sich und die Banken saßen auf Bergen notleidender Kredite. Gleichzeitig setzten Währungsspekulanten die schwedische Krone unter Druck. Auf dem Höhepunkt der Krise beliefen sich die Kreditausfälle auf zwölf Prozent des schwedischen Bruttosozialprodukts. Das Finanzsystem der Schweden stand kurz vor dem Kollaps.


    http://debatte.welt.de/kolumnen/71/f...e+in+den+griff

    Deswegen ist auch keine Panik angebracht. Alles schon mal dagewesen und das nicht nur einmal.

Seite 19 von 45 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Finanzkrise ist angeborene Gier
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.09, 19:28
  2. Thai Airways Finanzkrise
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.09, 19:39
  3. Finanzkrise erreicht Tourismus
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.11.08, 13:27
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 19:48
  5. Finanzkrise in Thailand?
    Von Malli43 im Forum Thailand News
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.10.08, 19:37