Seite 17 von 45 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 449

US-Finanzkrise

Erstellt von Conrad, 16.09.2008, 13:21 Uhr · 448 Antworten · 17.366 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: US-Finanzkrise

    Paddy, das ist gut analysiert und wird einen weiteren Anstieg des Ölpreises zur Folge haben, der heutige, kurzfristige Anstieg des Rohölpreises um knapp 30% hat aber andere Gründe, ausser den von mir oben genannten fällt mir kein weiterer ein, bzw. ich konnte keine Anzeichen entdecken, die Anleger noch mehr abschrecken könnten. (Und Anleger ist ja nicht nur die "koksende Creme" ;-D )

    PS edit: elitiomel hat ein mögliches Szenario inkl. Begründung auch sehr gut beschrieben.

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: US-Finanzkrise

    dollar verliert an wert,die in dollar gerechneten rohstoffe steigen in etwa im gleichem masse.
    da der doller ja zum euro an wert verliert dürfte die inflation im euroraum erträglich bleiben und die amis werden ihre schulden los.
    warscheilich werden sich in der kommenden rezession die rohstofpreise aber insgesamt deutlich stärker verbilligen.
    womit der grundstein für den nächsten boom gelegt wird.

    fedsches perpetum mobile.

  4. #163
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von eletiomel",p="634788
    warscheilich werden sich in der kommenden rezession die rohstofpreise aber insgesamt deutlich stärker verbilligen.
    womit der grundstein für den nächsten boom gelegt wird.

    fedsches perpetum mobile.
    Müssen sie ja fast, der USA-Markt wäre sonst nur schwer zu bedienen, eine hohe Inflation, man sollte das nicht immer im negativen Zusammenhang nennen, kann sehr reinigend sein und die Exportwirtschaft der USA durch den folgenden schwachen Dollar beflügeln, der prophezeite Untergang kann ja fast gar nicht kommen.

    Durch die zu erwartende stärkere Exportpolitik der USA, unterstützt den zu erwartenden schwachen Dollar kann man in der EU allerdings schon besorgt sein, vor allem Deutschland kann einen wichtigen Abnehmer verlieren und in eben diesem einen starken Konkurenten wiederfinden....

  5. #164
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: US-Finanzkrise

    Der Absturz der Wall Street wird von der deutschen Politik in diesen Tagen nur als eine hochwillkommene Ausrede genutzt, um endlich einen Abschwung öffentlich einzugestehen, der sich schon seit Längerem abzeichnet und der in großen Teilen durch Fehler der Regierung in Berlin und der Notenbank in Frankfurt hausgemacht ist.

    Die Schuldigen sind schnell erkannt

    Die Bremsfaktoren sind leicht zu erkennen: Ein internationaler Preisschock bei Energie und Rohstoffen hat Unternehmen und Verbraucher getroffen; der zwischenzeitlich stark gestiegene Euro-Kurs belastet die Exporteure. Obendrein hat auch noch die Abschaffung der degressiven Abschreibung im Steuerrecht für einen heftigen Einbruch der Investitionsdynamik in Deutschland gesorgt.

    http://www.ftd.de/meinung/kommentare...ng/417045.html

  6. #165
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.957

    Re: US-Finanzkrise

    wer den Zusammenbruch der japanischen Börse 1990 miterlebt hat, der weiß wie es die nächsten Jahre mit den USA weitergeht. Die Parallelen sind eindeutig. Die Bankwerte fielen damals ins bodenlose, ein Krise jagte die andere, über Jahre hinweg. Eine Dekade der Rezession folgte mit der Abkopplung des japanischen Marktes vom Rest der Welt. So wirds auch diesmal den USA ergehen, mit dem einzigen Unterschied, daß im Gegensatz zur Hyperdeflation in Japan seinerzeit mit negativem Zinssatz, es diesmal zum Gegenteil führen wird, zu steigenden Zinsen. Der Grund ist ganz einfach, ein bald nahezu wertloser US-Dollar. Ich wiederhole hier nochmals mein Kursziel für den bereits jetzt im Ablauf befindlichen Absturz für die nächsten Jahre: Euro/Dollar 2,50 und höher. Die charttechnische, riesige 10-Jahres-Schulter-Kopf_Schulterformation zielt eindeutig in diese Richtung und drüber.
    Ein gigantischer Anstieg der Rohstoffpreise ist bereits mitten im Ablauf. Wer sich mit der Elliott-wellen Theorie auskennt, dem sei gesagt, daß sich beispielsweise Gold in der dritten Welle aus der finalen fünf befindet, was einen ersten Schub Richtung 1500$/F-Unze auslösen wird und in den folgenden Jahren noch den Bereich 2500-3000 erreichen kann. Den Preis für Crude Oil sehe ich zwischen 250 und 300$/barrel in der Spitze.
    Meine zeitliche Prognose für den finalen Höhepunkt der Dollar-Baisse wird der Zeitraum 2011/2012 sein.

    resci

  7. #166
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.824

    Re: US-Finanzkrise

    über kurz oder lang wird man deshalb an einem neuen Krieg nicht vorbei kommen.

    nachdem nun in Pakistan mit Muscharaf ein Präsident, der ein scharfes US Vorgehen in pakistanischen Gebieten abgelehnt hatte,
    nun durch einen Präsidenten ersetzt wurde, der vollständig auf US Kurs ist,
    dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis das Land polarisiert wird,
    und da die USA ein Kippen eines Landes, das Atommacht ist, sich nicht leisten kann,
    wird Handlungsbedarf bestehen.

  8. #167
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.824

    Re: US-Finanzkrise

    wenn sie nicht so gierig nach Kohle wären,

    und sich barfuss über Essensspenden erfreuen würden,
    anstatt an den Börsen der Welt mit dubiosen Papieren zu spekulieren,

    wär das ganze nicht so traurig.

    FINANZEN Kirche hat bei Lehman Brothers rund 4,3 Millionen Euro angelegt

    EPD

    OLDENBURG - Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg hat über eine ihrer Hausbanken bei der Pleite gegangenen US-Investmentbank Lehman Brothers rund 4,3 Millionen Euro in unterschiedlichen Papieren angelegt. Das bestätigte der für die Finanzen zuständige Oberkirchenrat Wolfram Friedrichs am Montag. Ob die gesamte Summe verloren ist, könne derzeit noch nicht gesagt werden. Die anderen evangelischen Kirchen in Niedersachsen und Bremen halten nach eigenen Angaben keine Papiere.

    Die Lehman-Bank steht Friedrichs zufolge derzeit unter Gläubigerschutz. Dabei handele es sich um ein besonderes amerikanisches Insolvenzverfahren. Es gebe Hoffnung, dass zumindest ein Teil des Geldes zu retten sei. Mit der Bewertung der Ausfallrisiken sowie der Klärung der Haftungsfragen sei eine Wirtschaftsprüfer- und Rechtsanwaltssozietät mit kirchlichem Hintergrund beauftragt worden.

    Der laufende Haushalt der Landeskirche hat ein Volumen von rund 73,7 Millionen Euro. Die Rücklagen betrugen im vergangenen Herbst noch 111,4 Millionen Euro. In seiner Haushaltsrede vor der Oldenburger Synode im vergangenen November hatte Friedrichs vor Konjunkturrisiken gewarnt. Dabei verwies er auch auf die Bankenkrise in den USA und die möglichen Folgen für das deutsche Bankenwesen.
    http://www.nwzonline.de/index_region...php?id=1787897

  9. #168
    Avatar von Palawan

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    704

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von resci",p="634793
    wer den Zusammenbruch der japanischen Börse 1990 miterlebt hat, der weiß wie es die nächsten Jahre mit den USA weitergeht. Die Parallelen sind eindeutig. Die Bankwerte fielen damals ins bodenlose, ein Krise jagte die andere, über Jahre hinweg. Eine Dekade der Rezession folgte mit der Abkopplung des japanischen Marktes vom Rest der Welt. So wirds auch diesmal den USA ergehen,
    Die Parallelen sind aber nicht ganz so eindeutig.

    In den 90er hat die japanische Regierung gar nichts unternommen und die Krise frass sich in alle Bereiche der Wirtschaft ein. Ein Desaster und deshalb bis Heute noch nicht ganz überwunden. Das hat die US Regierung erkannt und mit dem Hilfspaket, sollte es zustande kommen, mit Sicherheit das schlimmste verhindert. Nur, dieses Hilfspaket wird die amerikanische Wirtschaft noch über einen längeren Zeitraum bremsen und somit unattraktiv für ausländisches Geld und Investitionen machen. Darauf sind die Amis aber dringend angewiesen.

    Bei einer Rezession sollten die Rohstoffe aber eigentlich fallen da die Nachfrage einbricht.

    Gruss Palawan

  10. #169
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.957

    Re: US-Finanzkrise

    Zitat Zitat von Palawan",p="634815
    In den 90er hat die japanische Regierung gar nichts unternommen und die Krise frass sich in alle Bereiche der Wirtschaft ein.
    Japan hatte seinerzeit kein Problem mit teuren Rohstoffen. Deshalb bstand auch keine Inflationsgefahr. Zur Bewältigung der Krise setzte man deshalb auf niedrige Zinsen bzw. billige Kredite zur Wirtschaftankurbelung, was allerdings wenig Erfolg und deflationäre Auswirkungen hatte . Es wurden zwar gigantische Yen-summen aufgenommen, allerdings nicht für Investitionen, sondern um diese in Hochzinswährungen zu konvertieren und Zinsgeschäfte zu macchen.

    Zitat Zitat von Palawan",p="634815
    Bei einer Rezession sollten die Rohstoffe aber eigentlich fallen da die Nachfrage einbricht.
    Umgekehrt, erst die steigenden Rohstoffpreise im Gleichschritt mit dem Dollarverfall wird die Rezession auslösen. Im Gegensatz zu Japan wird das Problem die Inflation sein.

    resci

  11. #170
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: US-Finanzkrise

    die usa sind nicht japan.
    der jen nie weltreservewährung.
    japan war auf gedei und verderb auf den export( in die usa,wie auch chine und so weiter..)angewiesen,die usa nicht.
    im gegenteil,das ganze weltwirtschaftsystem ist auf die bedürfnisse der usa ausgelegt.
    die welt wird mitspielen um den status quo aufrechtzuerhalten,oder die negativen konsequenzen tragen müssen.
    was keiner der nur ein wenig zu verlieren hatt will.

    so läuft das spiel,unsere währung euer problem.

Seite 17 von 45 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Finanzkrise ist angeborene Gier
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.09, 19:28
  2. Thai Airways Finanzkrise
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.09, 19:39
  3. Finanzkrise erreicht Tourismus
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.11.08, 13:27
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 19:48
  5. Finanzkrise in Thailand?
    Von Malli43 im Forum Thailand News
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.10.08, 19:37