Ergebnis 1 bis 4 von 4

Urteil: Billig-Reparatur am Auto ausreichend

Erstellt von Red_Mod_Ant, 14.10.2010, 17:45 Uhr · 3 Antworten · 1.042 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Red_Mod_Ant

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    591

    Urteil: Billig-Reparatur am Auto ausreichend

    Bei einer kleinen Delle im Auto hat der geschädigte Fahrzeughalter keinen Anspruch auf eine Entschädigung in Höhe der Reparaturkosten einer markengebundenen Werkstatt. Stattdessen kann die Versicherung des Unfallverursachers auf Basis der sogenannten Smart-Repair-Methode, die deutlich günstiger und qualitativ gleichwertig ist, abrechnen. Dies hat laut "Auto Service Praxis" das Landgericht Saarbrücken entschieden.
    Sehr unterschiedliche Reparaturkosten

    In dem verhandelten Fall hatte eine Autofahrerin von der gegnerischen Versicherung anhand eines Gutachtens Kosten in Höhe von 964,88 Euro verlangt, das die Instandsetzung und Neulackierung in einer Markenwerkstatt vorsah. Eine Smart-Repair-Werkstatt, bei der die Delle kostengünstig nach außen gedrückt wird, hätte 293,10 Euro verlangt.
    Urteil: Mini-Repartur ausreichend

    Die Unfallgeschädigte hatte ihre hohen Forderungen damit begründet, dass beim Smart-Repair nicht sichtbare Schäden entstehen können, die Folgeschäden nach sich ziehen können. Ein Sachverständigengutachten belegte jedoch die Qualität der günstigen Reparaturmethode und das Gericht lehnte die hohen Forderungen der Klägerin ab (Az.: 13 S 216/09).
    Urteil: Billig-Reparatur am Auto ausreichend

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817
    mal wieder ein Lobbyurteil ohne gleichen.

    Bekanntlicherweise wird bei einer Smart repair Lackierung der Wagen nicht in einer Lackierkabine bei 80 Grad lackiert,
    sondern bei Zimmertemperaturen.

    Das Problem bei Nicht Einbrennlackierungen, sie reissen bei Frosttemperaturen wesentlich leichter von den Abschlusskanten her auf, und verursachen so Korrisionsschaeden am Kfz.

    Auch die ueber den Lack aufgetragende Klar Lack Schicht ist bei einer Nicht Einbrenn Lackierung minderwertig.

    Wenn nun ein Unfallopfer bei der Kfz Reparatur mit einer minderwertigen Wiederherstellung zufrieden sein soll,
    ist dies wiedermal ein Coup, wo sich die Versicherungskonzerne ungerechtfertigt bereichern koennen.

  4. #3
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    so wie ich das urteil verstanden habe, wird bei der günstigen methode die delle nach aussen gedrückt ohne das die lackierung schaden nimmt.
    kann gut gehen, muss aber nicht. reisst der original lack beim ausdrücken, muss doch lackiert werden.
    wird im übrigen die klarlackschicht nicht korrekt verarbeitet und eingebrannt löst sie sich später ab. man kann sie förmlich abziehen.

  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817
    Wenn am Auto mit smart repair Pfusch entsteht, wird die Versicherung sagen, damit haben wir nix zu tun,
    da muessen sie ihre Ansprueche gegen den smart repair Betreiber richten.
    Die smart repair Betreiber sind jedoch keine Unternehmen mit finanzieller Decke, sondern nur 1 Mann Betriebe.

Ähnliche Themen

  1. Ist der Orientierungskurs ausreichend für die Einbürgerung?
    Von Oni75 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 18.05.12, 23:00
  2. Aufenthaltstitel D für CH ausreichend?
    Von strike im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.02.10, 22:02
  3. Reparatur von Uhren auf Phuket
    Von gregor200 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.06.07, 21:54
  4. Reparatur an Unterseekabeln kommt nicht voran
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.02.07, 15:08
  5. Handy reparatur in TH
    Von Luetzchen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.10.04, 15:27