Seite 22 von 24 ErsteErste ... 122021222324 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 239

Unter falscher Flagge: 9/11 aus "antiamerikanischer" Sicht..

Erstellt von MUC, 02.06.2009, 23:36 Uhr · 238 Antworten · 8.777 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333

    Re: Unter falscher Flagge: 9/11 aus "antiamerikanischer" Sic

    nicht zu vergessen an Rüstung und Kriegen wird gewaltig
    verdient.

    ohne Feindbild/Bedrohung sind die großen Etats der "Verteidigungsarmeen" dieser Welt in Frage gestellt.

    Interressant ist ja in diesem Zusammenhang auch, welche Verflechtungen es seitens der Bush Familie und des Regierungsclans mit den involvierten Rüstungs.- und militärischen Beratungs.- u. Dienstleistungsfirmen des Irakkrieges gibt.
    Der Jahresestat dieser Firmen im Irakkrieg soll sich angeblich auf 25 Milliarden US Dollar belaufen.

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Unter falscher Flagge: 9/11 aus "antiamerikanischer" Sic

    Zitat Zitat von rolf2",p="735266
    nicht zu vergessen an Rüstung und Kriegen wird gewaltig verdient.

    ohne Feindbild/Bedrohung sind die großen Etats der "Verteidigungsarmeen" dieser Welt in Frage gestellt.

    USA 2008 mit Gesamtausgaben von 607 Milliarden Dollar.

  4. #213
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Unter falscher Flagge: 9/11 aus "antiamerikanischer" Sic

    deleted

  5. #214
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Unter falscher Flagge: 9/11 aus "antiamerikanischer" Sic

    Es gibt mal wieder neue Erkennntnisse.

    Zum Widerspruch, dass man so etwas doch geheim halten kann und mindestens einer doch reden wird.

    Eine ehemalige FBI-Übersetzerin packt nun aus:
    Bin Laden hat bis zum 11.September für die USA gearbeitet!
    Und sie nennt auch Hintergründe.

    Darin heißt es z.B.
    "Die amerikanischen "Staatsmänner", die hinter all diesen Aktivitäten steckten, wollten die Kontrolle über die riesengroßen Energievorräte Zentralasiens gewinnen und neue Märkte für militärische Produkte (der USA) erschließen.
    Die Amerikaner hatten dabei ein Problem. Sie durften bei diesen Operationen keine Fingerabdrücke hinterlassen, um a) öffentliche Revolten in den zentralasiatischen Ländern Usbekistan, Aserbaidschan, Kasachstan und Turkmenistan und b) Reaktionen Chinas und Russlands zu vermeiden. Sie fanden eine raffinierte Lösung, indem sie ihren Marionettenstaat Türkei als Erfüllungsgehilfen agieren ließen und gleichzeitig das Zusammengehörigkeitsgefühl der islamischen Türkei und der anderen islamischen Staaten ausnutzten."

    http://www.hintergrund.de/2009081446...earbeitet.html

    Das ist sehr brisant. Natürlich nicht in der Tagesschau und anderen großen Medien zu finden. Da beschäftigt man sich lieber mit Doping-Verdachts-Fällen oder Dienstwagenaffären.
    Daher finde ich das Umgehen mit dem Interview eher merkwürdiger und belastender als die Aussagen selber.

    Falls die Aussagen nicht stimmen, wird man fragen müssen: was nützen der Dame die Aussagen?
    Wie wird man damit umgehen? Natürlich wird man sie als verrückt hinstellen, als Lügnerin und natürlich werden ihr 99% aller Menschen im Westen nicht glauben.
    Von daher wird das Interview gar keine Auswirkungen haben, selbst wenn das alles stimmen sollte.

    Ist schon faszinierend, was heutzutage alles möglich ist, eigene Realitäten zu schaffen - auf allen Seiten.
    Die Wahrheit weiß aber nur der Wind.

  6. #215
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Unter falscher Flagge: 9/11 aus "antiamerikanischer" Sic

    Zweifelhafte Quelle und insgesamt nix Neues.

  7. #216
    chrisu
    Avatar von chrisu

    Re: Unter falscher Flagge: 9/11 aus "antiamerikanischer" Sic

    bis 8 uhr morgens hat er für die usa gearbeitet und um 9 uhr dann die türme attackiert oder?

  8. #217
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Unter falscher Flagge: 9/11 aus "antiamerikanischer" Sic

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="762370
    Von daher wird das Interview gar keine Auswirkungen haben, selbst wenn das alles stimmen sollte.

    Ist schon faszinierend, was heutzutage alles möglich ist, eigene Realitäten zu schaffen - auf allen Seiten.
    Die Wahrheit weiß aber nur der Wind.

    Blickwinkel, Standpunkte, sicher koennen gewisse Begebenheiten aus verschiedenen Blickwinkeln begutachtet werden!

    Dementsprechend politisch interpretiert und fuer Propaganda, fuer Hirnwaesche, fuer alle erdenklichen Massnahmen eingesetzt werden!

    Die enthuellten "Wahrheiten" wirklicher Begebenheiten sind somit immer dehnbar, in jede Richtung!

    Die Geschichte mit den Taleban, die Verbindungen Bush-bin Laden, Oel-Saudis, die CIA mittendrin... ist allerdings nichts Neues, nicht wirklich, die Interpretationen, naja - der Betreiber der Webseite >hintergruende.de< muss schliesslich auch von irgendwas leben!

    Und konspirative "Aufklaerung" ueber die "Weltverschwoerungen" hat schon immer gute Umsaetze gebracht, wen sie gut genug verpackte waren!

    Siehe den erfolgreiche Autor aehnlicher Gruselgeschichten Tom Clancy!

  9. #218
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Unter falscher Flagge: 9/11 aus "antiamerikanischer" Sic

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="731572
    Diese Thema ist ja wahrhaftig nicht neu.
    Was mich interessieren würde, ist: Was sagt Obama dazu?
    na was wohl ... yes we can ... auch mal die terroristen sein

  10. #219
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: Unter falscher Flagge: 9/11 aus "antiamerikanischer" Sic


  11. #220
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166

    Re: Unter falscher Flagge: 9/11 aus "antiamerikanischer" Sic

    Zitat Zitat von chrisu",p="762378
    bis 8 uhr morgens hat er für die usa gearbeitet und um 9 uhr dann die türme attackiert oder?
    ...... ;-D wer für die Amis arbeitet muß halt flexibel sein......

Ähnliche Themen

  1. Der Populismus kommt zurück - nun unter der Flagge von Abhisit
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.01.11, 21:19
  2. Thailands Flagge - was bedeutet die heute?
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.02.09, 17:22
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.05, 13:19
  4. Falscher Geldfluss
    Von Nokgeo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.05.03, 23:21