Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54

Ungeliebte Deutsche-Vom Störfaktor zum Hassobjekt

Erstellt von Sammy33, 05.02.2010, 23:21 Uhr · 53 Antworten · 3.967 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Ungeliebte Deutsche-Vom Störfaktor zum Hassobjekt

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="821423
    Zitat Zitat von messma2008",p="821401
    Ist doch nicht schlecht für die Schweizer, können se von uns mal Deutsch lernen.
    Warum sollten sie eine Fremdsprache lernen?
    Die sprechen französisch, italienisch, rätoromanisch und [highlight=yellow:d3975a6cfa]schweizerdeutsch[/highlight:d3975a6cfa]! Also nichts mit deutsch!
    Es wird jetzt auch gefordert, dass Deutsche vor dem Zuzug schweizerdeutsch lernen sollen. Ja, das verlangt der deutsche Staat ja auch von ihren Migranten.
    Eine sehr gute Retourkutsche.

    Und dass man auf mehrfache Kriegserklärungen gegen das Land (erst von Steinbrück, ...... und nun von Schäuble & Co.) mit Wut reagiert ist verständlich.

    Man erinnere sich nur, wie man in Deutschland auf die Sprüche des Iraner Präsidenten reagiert hat. Und das war ja dagegen noch vergleichsweise harmlos.

    Wer grundlos andere Nationen und Menschen nicht mit Respekt behandelt sollte nicht erwarten selber in anderen Ländern nett behandelt zu werden.

    Und so ist es nur richtig, dass Deutsche in der Schweiz ausgebuht werden und Schweizer wiederum in muslimischen Ländern.

    Danke fuer die Aufklaerung, wusste bisher nicht das "switzerduetsch" ein Sprache ist, dachte immer das sind kollektive Artikulationsschwierigkeiten!


    So klang das was Heute unter "Deutsch" verstanden wird noch um 1090: „Diutschin sprechin, Diutschin liute in Diutischemi lande.“


    so z.B. Beginn des Nibelungenliedes in Mittelhochdeutsch:


    Uns ist in alten mæren wunders vil geseit
    von helden lobebæren, von grôzer arebeit,
    von fröuden, hôchgezîten, von weinen und von klagen,
    von küener recken strîten muget ir nu wunder hœren sagen.

    Ez wuohs in Burgonden ein vil edel magedîn,
    daz in allen landen niht schœners mohte sîn,
    Kriemhilt geheizen: si wart ein scœne wîp.
    dar umbe muosen degene vil verliesen den lîp.
    Quelle:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mittelhochdeutsch



    Ah' beinahe vergessen, dein Sprachvermoegen bewegt sich ja eher in dem Raum: "paghmo’ tIn mIS!"

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Ungeliebte Deutsche-Vom Störfaktor zum Hassobjekt

    Zitat Zitat von Samuianer",p="821425
    Danke fuer die Aufklaerung, wusste bisher nicht das "switzerduetsch" ein Sprache ist, dachte immer das sind kollektive Artikulationsschwierigkeiten!
    Gern geschehen. Dafür bin ich ja da, um zu bilden!

  4. #13
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Ungeliebte Deutsche-Vom Störfaktor zum Hassobjekt

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="821427
    Zitat Zitat von Samuianer",p="821425
    Danke fuer die Aufklaerung, wusste bisher nicht das "switzerduetsch" ein Sprache ist, dachte immer das sind kollektive Artikulationsschwierigkeiten!
    Gern geschehen. Dafür bin ich ja da, um zu bilden!




    ...Gestern war doch schon Freitach!


    ;-D

  5. #14
    Avatar von Samuirai

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    503

    Re: Ungeliebte Deutsche-Vom Störfaktor zum Hassobjekt

    "Ungeliebte Deutsche-Vom Störfaktor zum Hassobjekt"
    Gibt es wirkich Menschen auf diesem Planeten die es interessiert Wen die Schweizer Bürger lieben oder hassen.

    Zum Thema "Arbeiten in der Schweiz". Ich habe Anfang der 80er mal in einem Hotel ausgeholfen. Es war ein Familienbetrieb mit immerhin 100 Betten. Ausser der Betreiberfamilie gabs da keinen Angestellten mit schweizer Pass. Damals schon wollte kein Schweizer Bürger in Dienstleistung oder als "gewöhnlicher Arbeiter" arbeiten.
    Hochmut und grenzenlose Arroganz kommen vor dem Fall.

  6. #15
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Ungeliebte Deutsche-Vom Störfaktor zum Hassobjekt

    Zitat Zitat von Samuirai",p="821435
    "Ungeliebte Deutsche-Vom Störfaktor zum Hassobjekt"
    Gibt es wirkich Menschen auf diesem Planeten die es interessiert Wen die Schweizer Bürger lieben oder hassen. ....
    Scheint so.
    Mir völlig wurscht, ob die Schweizer die Deutschen hassen oder nicht.
    Die werden dann eben alle von VW, AUDI und Mercedes auf Dacia, Citroen und Lada umsteigen.
    Ist für mich auch okay.
    Schnelle Autos sind in der Schweiz eh rausgeschmissenes Geld

  7. #16
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Ungeliebte Deutsche-Vom Störfaktor zum Hassobjekt

    Zitat Zitat von Samuirai",p="821435
    Gibt es wirkich Menschen auf diesem Planeten die es interessiert Wen die Schweizer Bürger lieben oder hassen.
    .
    Wer nicht hochmütig und arrogant ist, sollte sich schon dafür interessieren.
    Immerhin haben die Schweizer als einzige Bürger weltweit zumindest annähernd eine Demokratie, beschützen sich auch ohne Nato und handeln immer neutral. Ein Land mit Vorbildcharakter. Da sollte man schon auf deren Meinung hören, wenn man irgendwann auch mal dahin kommen will.

    Zitat Zitat von Samuirai",p="821435
    Damals schon wollte kein Schweizer Bürger in Dienstleistung oder als "gewöhnlicher Arbeiter" arbeiten.
    Hochmut und grenzenlose Arroganz kommen vor dem Fall.
    Ach, das ist ja wie In Deutschland. Da will ja auch keiner die Schmutz- oder "unterbezahlte Arbeit machen. Wer da wohl arrogant ist? Ich nenne es effektiv. Ist in der BRD ja auch so. Wer lieber H4 erhalten möchte, handelt ja auch effektiv.

    Man darf nicht vergessen, dass die Schweizer ihr Bankgeheimnis geschaffen haben, um Juden aus Deutschland die Chance zu bieten, ihr Vermögen zu retten. Es war also eine gute Tat. Würden die Deutschen also Ausländer und Andersgläubige besser verhandeln und nicht immer gleich töten, ausbeuten oder vergraulen, dann gäbe es gar keine Steueroase Schweiz. Die Deutschen sind also mal wieder selber Schuld!

    Von ihrem völlig überdimensionierten Steuersystem mal gar nicht erst zu sprechen.

  8. #17
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Ungeliebte Deutsche-Vom Störfaktor zum Hassobjekt

    [quote="kcwknarf",p="821443 Da will ja auch keiner die Schmutz- oder "unterbezahlte Arbeit machen. [/quote]

    Also man sieht ja öfters morgen auf dem Weg zu Arbeit die Müllabfurh,
    wenn du da einen Ausländer sehen willst musst aber schon länger suchen.

    Oder jetzt auch bei den Schneeräumdiensten.

    Die Türken z.B. haben ja jetzt alle ihren Dönershop

  9. #18
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Ungeliebte Deutsche-Vom Störfaktor zum Hassobjekt

    [quote=Joerg_N",p="821447]
    Zitat Zitat von "kcwknarf",p="821443 Da will ja auch keiner die Schmutz- oder "unterbezahlte Arbeit machen. [/quote

    Also man sieht ja öfters morgen auf dem Weg zu Arbeit die Müllabfurh,
    wenn du da einen Ausländer sehen willst musst aber schon länger suchen.

    Oder jetzt auch bei den Schneeräumdiensten.

    Die Türken z.B. haben ja jetzt alle ihren Dönershop

    Joerch, das ist jetzt aber purer Rassismus oder Neid!

    Dachte Doener ist ein modernes deutsches Schnellgericht.

    Sprachen denn deine Vorfahren einigermassen verstaendliches Deutsch oder war es dieses friesische Halbenglisch-saechsisch?


    Wo Heute noch immer Tuer, Thor, eh' Door heisst und Fenster, das vom als fein geltenden, aus dem Lateinischen, abgeleiteten Wort Finestre stammt, immer noch durch "Wind-o(ff)" ersetzt wird?

  10. #19
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Ungeliebte Deutsche-Vom Störfaktor zum Hassobjekt

    Zitat Zitat von Samuianer",p="821450
    Joerch, das ist jetzt aber purer Rassismus oder Neid!

    Sprachen denn deine Vorfahren einigermassen verstaendliches Deutsch oder war es dieses friesische Halbenglisch-saechsisch?
    Naja, viele werden "platt" gsprochen haben,
    aber sicher auch hochdeutsch wenn sie sich bemühten,
    ich kann kein "Platt" , nur ein paar Phrasen -
    aber die Evolution geht ja auch weiter ;-D ,

    aber die bei der Müllabfuhr sprechen deutsch - so weit
    man das mitbekommt.

  11. #20
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Ungeliebte Deutsche-Vom Störfaktor zum Hassobjekt

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="821451
    Zitat Zitat von Samuianer",p="821450
    Joerch, das ist jetzt aber purer Rassismus oder Neid!

    Sprachen denn deine Vorfahren einigermassen verstaendliches Deutsch oder war es dieses friesische Halbenglisch-saechsisch?
    Naja, viele werden "platt" gsprochen haben,
    aber sicher auch hochdeutsch wenn sie sich bemühten,
    ich kann kein "Platt" , nur ein paar Phrasen -
    aber die Evolution geht ja auch weiter ;-D ,

    aber die bei der Müllabfuhr sprechen deutsch - so weit
    man das mitbekommt.



    Kimi zaman kısıtlı dil uzlaşma!

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Botschaft BKK
    Von Make im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.06.10, 08:31
  2. Deutsche Justiz -deutsche Doppelmoral
    Von singto im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.09, 04:00
  3. "Deutsche" Toleranz
    Von singto im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 00:22
  4. Deutsche Rechtssprechung
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.05.06, 21:21
  5. Deutsche in BKK u. Hua Hin
    Von Rixa im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.09.03, 00:20