Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Unernehmer "alten Schlages"

Erstellt von Auntarman, 16.07.2006, 13:28 Uhr · 29 Antworten · 1.279 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Unernehmer "alten Schlages"

    kurzfristige Profite setzende Mehrheit hat leider derzeit die überhand.
    , richtig . So läuft das Spiel, so lange man monatlich gemessen wird ( z.B. Balance Score Card) geht das eigene Wohlergehen vor den anderen. Jeder spielt das Spiel mit. Jau, wir sind wieder in der Steinzeit "Fressen oder gefressen werden" , aber so läuft das nun mal.

    Gruß Sunnyboy

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Unernehmer "alten Schlages"

    Danke Loso

    Wieder einmal einer Expat-Fehlinformation aufgesessen

    Gruß
    AlHash

  4. #23
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Unernehmer "alten Schlages"

    Zitat Zitat von big_cloud",p="370348
    Unternehmer braucht das Land!
    Und das von einem überzeugten Gewerkschafter. ;-D

    Im Ernst, ich habe den Eindruck, dass dieser 'Unternehmer alten Schlages' etwas verklärt wird. Die Familienunternehmer, die ich als Mandanten kennen gelernt habe, sind eher unangehme oder vorsichtig ausgedrückt schwierige Bosse ihren Angestellten gegenüber.
    Auch wage ich mal die Behauptung aufzustellen, dass in einem inhabergeführten Unternehmen Betriebsräte eher ungern gesehen werden.

  5. #24
    Auntarman
    Avatar von Auntarman

    Re: Unernehmer "alten Schlages"

    Zitat Zitat von Chak3",p="370775
    Im Ernst, ich habe den Eindruck, dass dieser ´Unternehmer alten Schlages´ etwas verklärt wird. Die Familienunternehmer, die ich als Mandanten kennen gelernt habe, sind eher unangehme oder vorsichtig ausgedrückt schwierige Bosse ihren Angestellten gegenüber.
    Auch wage ich mal die Behauptung aufzustellen, dass in einem inhabergeführten Unternehmen Betriebsräte eher ungern gesehen werden.
    Sicherlich sind nicht alle Familienunternehmer so (gerade die alten Patriarchen) und sicherlich sind nicht alle angestellten Manager schlecht. Und sicherlich hat kein Unternehmer einen BR gerne, so ist das nun einmal. Kenne aber Unetrnehmen, die 800 MA haben und wirklich keinen BR wollen. Junge Unternehmen, die die Mitarbeiter am Erfolg beteiligen. Da wird kein Druck ausgeübt sondern die Haltung ist: "Wir müssen die Leute so gut behandeln, dass die gar nicht auf die Idee kommen, einen BR zu gründen". Soll es auch geben.

    Insofern ist der "Fall Trigema" einfach einmal ein Fallbeispiel, wie es auch gehen könnte. Das ist sicherlich auch keine basisdemokratische oder soziale Veranstaltung, aber man versucht fair zu sein und kein "rausholen was drin ist". Und es war eben insbesondere auch als Fallbeispiel gedacht, dass man selbst in der Textilindustrie (sic!) in D-Land profitabel arbeiten kann. Ist zumindest für mich persönlich eine Zielrichtung, die man sich durchaus als Beispiel nehmen sollte.

  6. #25
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Unernehmer "alten Schlages"

    @Auntarman
    wenn Du lebst was Du sagst koennten wir Dicke Kumpels werden!
    BR ist auch ein Vorteil fuer den Unternehmer

    der
    Lothar aus Lembeck

  7. #26
    Auntarman
    Avatar von Auntarman

    Re: Unernehmer "alten Schlages"

    Zitat Zitat von big_cloud",p="370786
    @Auntarman
    wenn Du lebst was Du sagst koennten wir Dicke Kumpels werden!
    BR ist auch ein Vorteil fuer den Unternehmer
    Ich versuche, es zu leben .

    Vielleicht noch ein Wort zum BR. Wenn die Organisation zu groß wird, kann der Scheffe natürlich nicht mehr zu jedem Mitarbeiter Kontakt halten. Wenn dann die AN sich gemeinsam artikulieren, ist das auch für den Unternehmer von Vorteil, weil effektive Kommunikation. Und wenn dieser BR dann nicht irgendwelche Schwachsinnigkeiten der Betonschädelfraktion im Kopfe hat sondern GEMEINSAM mit Scheffe datt Dingens Firma weiterziehen und weiterschieben will, ja dann...

    Bekämpft Betonschädel (ob Verdi oder BDI), think different !!!

  8. #27
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Unernehmer "alten Schlages"

    jetze haste mich fast schwindelig geredet :-)
    aber so isset nu mal
    Lothar

  9. #28
    Auntarman
    Avatar von Auntarman

    Re: Unernehmer "alten Schlages"

    Zitat Zitat von big_cloud",p="370793
    jetze haste mich fast schwindelig geredet :-)
    aber so isset nu mal
    Lothar
    Na ich seh schon. Wenn das so weitergeht werden wir eines schönes Tages noch die Verbrüderung zwischen Unternehmer und Betriebsrat zelebrieren. Ob wir es dann als "Freidenker" bis in die Zeitung schaffen ???

  10. #29
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Unernehmer "alten Schlages"

    Hallo,
    ich habe in einem Servicebetrieb gearbeitet, Auftraggeber war unter anderem Mediamarkt und Saturn.
    Unglaublich was da so abging :-). Rueckprojektionsgeräten mit zig tausend Betriebsstunden auf der Uhr, eingebrannten Projektionsröhren
    hauptsache wech..............
    Tote Beamerlampen aufgrund astromischer Laufleistung, dann verkauft ;-D .

  11. #30
    Auntarman
    Avatar von Auntarman

    Re: Unernehmer "alten Schlages"

    Zitat Zitat von wingman",p="371022
    Hallo,
    ich habe in einem Servicebetrieb gearbeitet, Auftraggeber war unter anderem Mediamarkt und Saturn.
    Unglaublich was da so abging :-). Rueckprojektionsgeräten mit zig tausend Betriebsstunden auf der Uhr, eingebrannten Projektionsröhren
    hauptsache wech..............
    Tote Beamerlampen aufgrund astromischer Laufleistung, dann verkauft ;-D .
    Ja, sach ich doch. Wer da kauft nach "Geiz ist geil" ist selber nun ja...

    Nur was erwartet "IHR" ? Money for nothing and the chicks for free?

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. An- und Verkauf von alten Banknoten
    Von ernte im Forum Talat-Thai
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.09, 08:24
  2. Das Schicksal der alten Dame
    Von Nokgeo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.08.07, 23:51
  3. Windows95 auf alten Laptop
    Von dear im Forum Computer-Board
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.09.06, 18:07
  4. Frage an die "Alten"?
    Von Pustebacke im Forum Forum-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.02, 08:53
  5. Aus alten Tagen
    Von xenusion im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.08.02, 18:37