Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

UFO - Verbot

Erstellt von koksamlan, 18.04.2009, 07:46 Uhr · 17 Antworten · 1.689 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von jeen

    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    291

    Re: UFO - Verbot

    Wenn die Dinger in Asien so beliebt sind, passiert da denn nichts? Es gibt ja Bilder, auf denen man tausende von Laternen sehen kann. Dagegen ist die Anzahl der in Deutschland bisher gestarteten Laternen doch verschwindend gering. Oder ist die Ausführung hier in Deutschald fehlerhaft? Normal sollte so ein "Heißluftballon" ja erst wieder herunterkommen, wenn das Feuer aus ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: UFO - Verbot

    Zitat Zitat von jeen",p="749783
    Normal sollte so ein "Heißluftballon" ja erst wieder herunterkommen, wenn das Feuer aus ist.
    Normalerweise. Hier wird es begründet, dass der Ballon selber Feuer fangen kann und dann vorzeitig abstürzt. Die Brennpaste brennt jedoch weiter und soll angeblich nur schwer zu löschen sein. Gestern gab es im Fernsehen eine Bericht über einen Mann dem durch so eine Laterne angeblich das ganze Haus abgebrannt ist.

    Im Bereich von Reetdachhäusern könnte ich mir das vorstellen aber nicht bei unseren normalen Dachziegeln.



    phi mee

  4. #13
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: UFO - Verbot

    Zitat Zitat von jeen",p="749783
    [highlight=yellow:7fabe69d91]Wenn die Dinger in Asien so beliebt sind, passiert da denn nichts?[/highlight:7fabe69d91] Es gibt ja Bilder, auf denen man tausende von Laternen sehen kann. Dagegen ist die Anzahl der in Deutschland bisher gestarteten Laternen doch verschwindend gering. Oder ist die Ausführung hier in Deutschald fehlerhaft? Normal sollte so ein "Heißluftballon" ja erst wieder herunterkommen, wenn das Feuer aus ist.

    ich habe, obwohl es ja hier auch reichlich "Strohgedeckte" Huetten gibt, noch NIE wasdavon gehoert...

    Und wie piimee auch anfuehrt, selbst Reetdach, ist mit Wasserglas (o.Ae.)behandelt und ist schwer entflammbar (Bau-und Brandverhuetungsvorschrift)

    Wer weiss kann sich ja in D. auch um "warme Sanierung" unter dem Vorwand von xxxxx handeln... hier macht es eher weniger Sinn...also... "passiert" auch weniger!


    Dieser Staat ist ueberreguliert und seine Buerger unter Generalverdacht in Untersuchungshaft!

  5. #14
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: UFO - Verbot

    Meines Wissens sind diese Ballons z.B. Pattaya eigentlich eben wegen Brandgefahr verboten (so weit es mir zu Loy Krathong zugetragen wurde). Passiert wohl doch hin und wieder was.

  6. #15
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: UFO - Verbot

    Zitat Zitat von soulshine22",p="749830
    Meines Wissens sind diese Ballons z.B. Pattaya eigentlich eben wegen Brandgefahr verboten (so weit es mir zu Loy Krathong zugetragen wurde). Passiert wohl doch hin und wieder was.

    Hier, auf 'mui am Chaweng Strand, lassen sie die Dinger in der FLUGSCHNEISE staendig hochgehen...und nix!

    Auch noch nie gehoert das mal 'ne Palme wegen so einem Ding abgefackelt ist... und "stroh"gedeckte Huetten hat es ja nun echt auch genuegend...

    Ich habe mal gesehen wie sich so ein Ding in iener Stromleitung verfangen hatte... es brannte ab... und er Brennring fiel herab... denke aber das die meisten fliegen und ausbrennen!

    Das mit der Yacht... halt ich fuer "heisse Sanierung"!

    In Ayuttaya wurden zu Loikrathong 600 Stueck simultan gezuendet.... ....und Thailand ist nicht,bis auf die Grundpfeiler, abgefackelt!

  7. #16
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.013

    Re: UFO - Verbot

    Passiert durchaus hin und wieder was.

    Am White Sand in Ko Chang ist vor 5 Jahren mal so ne fliegende Feuerstelle in ne Bungalowanlage gesegelt und hat ein paar Bungalows abgeflammt.

    Dabei wurde zwar niemand verletzt, aber der eine oder andere hat anschliessend den Urlaub mit weit weniger Gepaeck fortgesetzt :-) .

    Ich halte die Dinger fuer einen unnoetigen Beitrag zur Umweltverschmutzung. Sieht nicht schoen aus, wenn die ueber dem Meer runtergegangenen dann spaeter am Beach angespuelt werden.

  8. #17
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: UFO - Verbot

    Vor allem wird einen etwaigen Schaden keine Versicherung abdecken.
    Also, wenn was passiert, und man wird erwischt, dann werden sich die Schadensersatzforderungen wahrscheinlich in schmerzvolle Regionen bewegen.

    Grüße
    Mandybär

  9. #18
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: UFO - Verbot

    Zitat Zitat von Mandybär",p="749934
    Vor allem wird einen etwaigen Schaden keine Versicherung abdecken.
    Jetzt, wo es verboten ist, könnte die Haftpflichtversicherung grobe Fahrlässigkeit geltend machen und eine Beteiligung an den Kosten einfordern. Grundsätzlich wäre es bisher jedoch ein normaler Haftpflichtschaden gewesen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, das auf den Verpackungen gewarnt wurde das Häuser abbrennen können, somit kame sogar eine Produzentenhaftung (oder Importeur) in Frage.

    Sollte kein Täter ermittelt werden können, käme die Gebäudeversicherung zum Tragen, wie z. B. an Silvester wo auch kaum nachzuweisen ist wer die Rakete gezündet hat die den Brand verursachte.




    phi mee

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Verbot von Plastiksäcken
    Von Mandybär im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.11.06, 12:53
  2. LKW Verbot in Bangkok
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.02, 21:33
  3. Bar verbot für Frauen.
    Von odysseus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.02.02, 09:31