Ergebnis 1 bis 10 von 10

Überweisungen nach Thailand

Erstellt von Dengmo, 17.06.2008, 16:41 Uhr · 9 Antworten · 2.553 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Dengmo

    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    6

    Überweisungen nach Thailand

    Bei welcher Bank kann man zu überschaubaren Kosten online Geld nach Thailand überweisen (in Euro und/oder THB)? Ohne das man beim Wechselkurs übers Ohr gehauen wird. Welche Erfahrungen gibt es hier mit der Postbank?
    Wäre für Eure Hinweise dankbar?
    Gruß
    Dengmo

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Überweisungen nach Thailand

    Sparkasse Südholstein machen keine Online Überweisung.
    VR Bank sind superschnell und recht günstig wenn man
    unterschiedliche Empfänger hat. Wenn Du ein Postbankkonto
    hast dann soll das am günstigen sein.
    Einfach deine Hausbank fragen, extra ein Konto bei
    der Postbank einrichten das würde ich nicht machen.

    Die größten Kosten die wir letztes Jahr hatten, waren die
    30,- € weil die Schwester die falsche Kontonummer und Bank
    angeben hatte und dann das Geld wieder zurück kam.

  4. #3
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Überweisungen nach Thailand

    servus dengmo,

    das thema geldüberweisung war/iss hier des öftern thema, bsw. die suchfkt. x bemühen.

    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?...t=ueberweisung

    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?...t=ueberweisung etc.


  5. #4
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Überweisungen nach Thailand

    Ja Tira das ist schon richtig, trotzdem gibt das immer
    wieder Änderungen in diesem Bereich und dann ist das
    doch müssig sich das alles durchzulesen.

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Überweisungen nach Thailand

    Zitat Zitat von Dengmo",p="600961
    Bei welcher Bank kann man zu überschaubaren Kosten online Geld nach Thailand überweisen (in Euro und/oder THB)?
    1. Wie Du schon selbst schriebst, ist die Postbank wohl immer noch die günstigste, sofern Du ein Konto dort hast.
    Zu "überschaubaren" aber meist höheren Gebühren, macht dies online ja fast jede dt. Bank.

    2. Zur Vermeidung von "unangemessenen" Kursen sollte man eigentlich durchgängig Euro und nicht Bath überweisen. Das war als es noch besondere Kapitalkontrollen der thailändischen Zentralbank gab bedingt durch on-und offshore-Kurse von zentraler Bedeutung. Aber auch heutzutage bieten Dir dt. Banken, wenn Du hier in D gleich tauschst, oftmals schlechtere Kurse an als jede thailändische Bank in Thailand. Deshalb die "Überweise Euro"-Regel.

    3. Solltest Du Dich zeitlich beschränkt in Thailand selbst aufhalten (oder versendest eine "aufgeladene Spar-Card), dann ist das Engagement in eine Postbank SparCard direkt interessant (und unabhängig ob Du dort ein Giro-Konto hast). Diese ermöglicht Dir im Jahre 10 kostenfreie Entnahmen an den in Thailand weit verbreiteten ATMs (u.a. mit Visa Plus Etikett). Während ja sonst für eine Abhebung - sagen wir einmal 25.000 Baht - die dt. Bank Dir eine feste Gebühr in Höhe von Euro 5.14 - 5.19 pro Transaktion abbucht. Kommst Du im Jahr also mit 250.000 Baht Bargeld aus dem ATM hin, dann sparst Du so 51 Euro.

  7. #6
    Avatar von MaikWut

    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    284

    Re: Überweisungen nach Thailand

    Ich kann den positiven Erfahrungen mit der Postbank nur zustimmen.

    Wir haben, eigentlich auf Grund der Überweisungen nach Thailand, dort auch ein Konto.

    Überweisungen immer in Euro, ganz leicht online ausführbar.

    Für 270 EUR haben wir z.B. 1,50 EUR Überweisungsgebühren in Deutschland gezahlt und für die Übernahme der Fremdkosten in Thailand nochmals 5 EUR.
    Zusammen also nur 6,50 EUR Gebühren.

    Wir hatten es auch einmal mit Kostenteilung versucht, also die Kosten der Thai-Bank von der Überweisungssumme vor Ort abziehen zu lassen.
    Das waren fast 1.000 THB, somit deutlich mehr.

    Der letzte Umtauschkurs vorige Woche lag bei ca. 51 THB.

    Aus unserer Sicht ist die Postbank empfehlenswert.

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Überweisungen nach Thailand

    Zitat Zitat von MaikWut",p="601011
    Wir hatten es auch einmal mit Kostenteilung versucht, also die Kosten der Thai-Bank von der Überweisungssumme vor Ort abziehen zu lassen. Das waren fast 1.000 THB, somit deutlich mehr.
    Oho, was war denn da passiert?
    a. Wenn ich in D die Anweisung gebe: Eigene Kosten zu meinen, fremde Kosten zu Lasten des Empfängers, dann behält die Bangkok Bank pro Überweisung 500 Baht ein. Waren größere Summen involviert.
    b. Als ich bei einer Überweisung an die Siam City Bank einmal verfügt hatte: Alle Kosten zu meinen Lasten, da hat die Bank doch wahrhaftig wieder eine bestimmte Summe vor Ort einbehalten. Als wären die Fremdkostenanteile nicht von meiner Bank nach Thailand verschickt worden. Wahrscheinlich nur nicht richtig zugeordnet. Vielleicht dem allgemeinen Tee-Geld-Topf

    Was ich mit a. und b. eigentlich anregen möchte ist: Man sollte einfach 2 Tests mit seiner Bankverbindung machen und feststellen, was passiert. Man kann sich nämlich in Thailand auch nachträglich die Transaktion ausdrucken lassen. Dann die jeweils optimale Strategie beibehalten. :-)

  9. #8
    Avatar von MaikWut

    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    284

    Re: Überweisungen nach Thailand

    @ waanjai_2

    Diesen Test haben wir ja gemacht.

    Einmal Kostenteilung und dann volle Kosten hier in Deutschland.

    Bei den knapp 1.000 THB wurden auch nur 100 EUR überwiesen!
    Wir sind dann auch von irgendeiner Art von "Teegeld" ausgegangen...

    Bei voller Kostenbuchung hier wurde bei der Gutschrift in Thailand nichts mehr abgezogen (Bangkok Bank)und der Umtauschkurs war auch ohne Abzüge zum Tageskurs.

  10. #9
    Avatar von Dengmo

    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    6

    Re: Überweisungen nach Thailand

    Danke für die vielen Hinweise, ich versuche es dann mal mit der Postbank.

  11. #10
    Avatar von singhathai

    Registriert seit
    16.07.2005
    Beiträge
    416

    Re: Überweisungen nach Thailand

    Mit der Postbank ist es am besten.
    Das Geld ist in ca. 3 bis 4 Tagen gutgeschrieben.
    Hatte vor unserem Urlaub 2500 € online überwiesen, die Gebühr war 6,50 €.
    Was will man mehr.

Ähnliche Themen

  1. Achtung bei Überweisungen via Postbank
    Von Kimau im Forum Treffpunkt
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24.11.08, 16:50
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.12.06, 12:41
  3. Überweisungen Deutschland-Thailand
    Von didiho im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.08.06, 10:25
  4. TH-Banken: Überweisungen
    Von thurien im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.10.05, 13:51
  5. Thailand /Überweisungen
    Von norberti im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.02.04, 22:53