Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Trügerische Arbeitslosenzahlen

Erstellt von Conrad, 17.03.2008, 15:59 Uhr · 14 Antworten · 1.012 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.819

    Trügerische Arbeitslosenzahlen

    Die Arbeitsagentur als Sklaventreiber:

    Das könnte verdeutlichen, weshalb die FDP über die Ein-Euro-Jobs und ihre Vermittlungs-Misserfolge kein Wort verliert: Mit dem administrativen Druck der Ein-Euro-Jobs werden Menschen zunehmend gedrängt, prekäre Arbeit auf dem ersten Arbeitsmarkt anzunehmen. Übrigens entlasten die Maßnahmen kommunale Arbeitgeber. Merkbar verdrängen die MAE ( Mehraufwandsentschädigung) reguläre Stellen und sind in öffentliche Verwaltung eingebunden.


    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/27/27513/1.html

    Ich habs schon lange vermutet: Die Realität der "Erfolgsmeldungen" ist eine andere !

    Rund 3,2 Millionen Erwerbslose tauchten in der Bundesstatistik von 2007 nicht auf, wurde moniert. Das ergab eine Kleine Anfrage beim Arbeitsministerium. FDP-Abgeordneter Christian Ahrendt zur "Täuschung" der Arbeitslosen: "Die Arbeitslosenstatistik für 2007 gab offiziell nur 3,77 Mio. Arbeitslose, aber 6,34 Mio. Leistungsbezieher an."

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Trügerische Arbeitslosenzahlen

    Das ich nur verarscht und belogen werde von der Politik, geht mir schon etliche Jahre auf den Nerv.

    Man wird von vorne bis hinten belogen und betrogen.

    Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern, Standardaussage unsere Politiker.

    Es wird einem Schönwetter oder Schlechtwetter vorgegaukelt, ohne dass man die Möglichkeit der Konmtrolle hat. Seltsames System.

  4. #3
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Trügerische Arbeitslosenzahlen

    Aus dem Link:

    " Nicht mitgezählt wurden in der Statistik z. B. 225.000 Empfänger von Arbeitslosengeld I in der "58-er-Regelung". Die über 58-Jährigen verzichteten auf Vermittlungsangebote der Nürnberger Agentur bis zum Eintritt in das Rentenalter."
    ____________________

    Das wird sich in der Statistik 2008 ändern..denn die 58er Regelung ist bei erreichen des 58 ten Lj. seit 1.08 abgeschafft worden. Meines Wissen gings übrigens um ALG2 Empfänger..

    Heisst z.B. keine 17 Wochen ( Ortsabwesenheit ) mehr mit Weiterzahlung des ALG. seine Zeit z.B. in TH. zu verbringen.

    Zitat Lamai:

    " Übrigens entlasten die Maßnahmen kommunale Arbeitgeber. Merkbar verdrängen die MAE ( Mehraufwandsentschädigung) reguläre Stellen und sind in öffentliche Verwaltung eingebunden. "
    ************

    Das ist richtig dargestellt. Nun wird speziell Berlinern, durch Herrn Sarazin, seines Zeichens Finanzminister der BRD Hauptstadt...eingetrichtert, dass die öffentlichen. Kassen,in dem Fall Berlin, ein finanzielles Problem haben.

    Wer in Berlin wohnt, weis wie es um das Strassennetz bestellt ist...und wie sich das für die Zukunft weiterentwickeln wird, so nicht gegengesteuert wird.

    Warum zur wärmeren Jahreszeit keine Grosszelte auf Freiflächen aufgestellt werden, um bundesweite ALG Empfänger zu beherbergen, die mittels Einweisungen von Fachleuten, in der Lagé sind, z.B. Berliner Strassen auszubessern...

    ...keine Ahnung.

    Statt dessen werden Bürger Berlins animiert...Strassenschäden mit Name der Strasse und Hausnummer, zu melden. Und dann??

  5. #4
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Trügerische Arbeitslosenzahlen

    @ Lamai, möchte auf dein # 1 zurückkommen..

    in der BRD gibt es genug Möglichkeiten der Arbeit / Beschäftigung.

    Deine angesprochenden Massnahmen..

    ..z.B. mit Mehraufwandsentschädigung ( MAE ) auch als 1 Euro Job bekannt, sind u.a. eine Folge, da publiziert wird / wurde, das in "allgemein "öfftl. Kassen kein Geld für diverse Arbeiten/ Vergaben ist.

    Das lässt sich für " Aussenseiter " schwerlich nachvollziehen, zumal ständig Einnahmequellen staatlicherseits..erschlossen werden/
    wurden. Actuell z.B. die Umweltplakette, für ca. 5 Euro / Stk.

    Was es nun genau für MAE Stellen gibt oder ABM ( Arbeitsbeschaffungsmassnahmen ) lässt sich öffentlich z.B. über das Internet garnicht abrufen / einsehen.

    Somit lässt sich locker, aus meiner Sicht, verschleiern..wie bestehende Firmen ausgebremst werden, damit Peronal umgeschichtet wird, bzw. ALG Personal eingesetzt wird-werden kann.

    ALG Empfänger bekommen ganz persönliche " Einberufungsbriefe ".

    Das diese sogenannten " Massnahmeträger " aus meiner Sicht, ihren Job der Akquisitation und Aufnahme der ALG Leute...mit einem eigenen Verdienst, i.d.R. mit einem Mitarbeiterstab, desgleichen in der Weiterbildung des " Arbeitslosenvolks " durch Schulungen in diverse Richtungen verdienen..( Oberbegriff : Bildung und Qualifizierung ) z.B. Bewerbertraining, Coaching usw... zeigt mir, dass was "querverlagert " wurde, eine neue Klasse von UNTERNEHMERN entstanden ist.

    Querverlagert mit eingeschränkten Arbeitsverhältnis- Zeiten, incl. niedrigem " Lohn. "

    ..schlau eingefädelt.

    Sicher dem Einen oder Anderen bekannt?

    Liste einiger Jobs:

    Oma oder Opa, beim Einkauf zu begleiten.

    Restauration, Erhaltung von Einrichtungen auf Kinderspielplätzen.

    Basteln von Holzspielzeugen.

    Datenerfassung ( allgemein ).

    Hilfs- Hausmeistertätigkeiten an öffentl. Schulen.

    Broschürenerstellung, für die städtische / bezirkliche Touristik.

    Im städtischen Forst activ sein..usw.

    Wer mag..kann die Liste gerne weiterführen,

    wie das im Exportland Nr ? ausschaut.

    Indem Millionen Menschen auf staatliche Gelder angewiesen sind.

  6. #5
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.819

    Re: Trügerische Arbeitslosenzahlen

    Es ist jedenfalls eine riesige Verarschung, was da mit den Arbeitslosenzahlen passiert.

    Hartz4 wird ja komplett aus Steuergeldern fi....ert, und taucht so in der Statistik der Arbeitsagentur anscheinend nicht mehr auf.

    Ich blick da eh nicht mehr durch, was wohl auch der Sinn von Statistik ist.

    Für jede Statistik gibt es eine Gegenstatistik, die genau das Gegenteil von der ersten Statistik beweist

  7. #6
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.958

    Re: Trügerische Arbeitslosenzahlen

    Zitat Zitat von Lamai",p="572998

    Ich blick da eh nicht mehr durch, ...
    ich auch nicht mehr, aber das scheint ja genau so gewollt zu sein.

    resci

  8. #7
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Trügerische Arbeitslosenzahlen

    Leider ist das traurige Wahrheit, das die Zahlen seit
    Jahren geschönt werden.
    Der große Knall kommt noch, wenn die geburtenstarken
    Jahrgänge ins rentenfähige Alter kommen.
    Heute arbeiten nur noch 35% der über 55 Jährigen und wir
    kommen in ein paar Jahren noch dazu.
    Das sind die die meistens 30 - 40 Jahre voll gearbeitet
    haben und dann auf der Straße sitzen.

    Habe gerade Donnerstag erfahren wie das die Leute hinkriegen
    die zuviel Sanuk machen, war sehr interessant.

  9. #8
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Trügerische Arbeitslosenzahlen

    vielleicht kapieren eines tages die menschen in deutschland das man die spd, cdu und csu nicht mehr wählen darf, wenn sich denn jemals etwas verändern soll. verfilzt und korrupt, nur eben wahrhaben möchten das nur wenige.
    erst durch die abwahl der alten grossen ist eine entfilzung und veränderung möglich.

  10. #9
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Trügerische Arbeitslosenzahlen

    Aber Links kann man bei besten Willen nun auch nicht
    wählen.

    Siehe auch Hamburg, die Drohung von Vattelfall ist
    echt der Hammer.

  11. #10
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: Trügerische Arbeitslosenzahlen

    Zitat Andy:
    Habe gerade Donnerstag erfahren wie das die Leute hinkriegen
    die zuviel Sanuk machen, war sehr interessant.
    *****************************
    Lässt Du uns teilhaben?
    Gruß

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anstieg der Arbeitslosenzahlen erwartet
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.01, 05:44