Seite 3 von 19 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 184

Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

Erstellt von Conrad, 29.03.2008, 20:24 Uhr · 183 Antworten · 7.327 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    Nehmen wir doch das Beispiel, die Anbindung des Muenchner Flughafens an die Innenstadt.

    Da gibt es 2 S-Bahnlinien (S 1 und S 8), jede verkehrt im 20 Minuten Takt (Also alle 10 Minuten eine S-Bahn in Richtung Innenstadt). Wuerde man jede im 10 Minuten Takt fahren lassen, dann waere die Anbindung ok (Das Problem ist bis jetzt, dass Passagiere mit einem Fahrziel im oestlichen Muenchen mit der S 1 quasie einmal mit der Kirche ums Dorf fahren).

    Die schlechte Anbindung des oestlichen Bayern (Regensburg), wie von Resci dargestellt, an den Muenchner Hbf ist ein Problem, das auch kein Transrapid loest.

    Wenn jezt die Express S-Bahn kommt, die dann den Hbf im 10 Minuten Takt mit dem Airport verbindet (Fahrzeit 20 Minuten), dann sind die Probleme vollends geloest und das alles ohne eine Investition von 3 Mrd. Euro an oeffentlichen Geldern.

    Gaebe es fuer den Transrapid einen Markt, wuerde gebaut und exportiert. Es gibt aber dafuer keinen Markt, in Europa mit seiner ohnehin schon sehr dichten Infrastruktur schon gleich gar nicht.

    Muessten die Chinesen das Projekt komplett selbstfinanziert betreiben, haetten sie auch die Finger davon gelassen.

    Wie gesagt, es gehoert schon eine ordentliche Portion Sturheit dazu, diese Aspekte 20 Jahre lang zu ignorieren.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    Zitat Zitat von Dieter1",p="577037
    Wenn jezt die Express S-Bahn kommt, die dann den Hbf im 10 Minuten Takt mit dem Airport verbindet (Fahrzeit 20 Minuten), dann sind die Probleme vollends geloest und das alles ohne eine Investition von 3 Mrd. Euro an oeffentlichen Geldern.
    Das ist doch das eigentliche Problem.
    Wieso brauicht mand Ewigkeiten um den zweitgroessten deutschen Flughafen mal einigermassen vernuenftig an den ÖPNV anzubinden?

    Ich brauch von mir zuhause mit dem Auto eine gute 1/2 Stunde zum Flughafen. Mit Zug/S-Bahn sind es fast zwei Stunden. Resci hat es gut beschrieben.

    Das ist ein echtes Armutszeugnis fuer Deutschland. Mir ist es ziemlich egal wie das geloest wird. Blos, es muss rasch eine Loesung her.

    Sioux

  4. #23
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    Zitat Zitat von tira",p="576989
    tja warum wohl, verschleudert im mrd grab transrapid, der schlichtweg
    in d net wirtschaftlich zu betreiben iss.
    Seit wann ist eine neue Technologie im Anfangsstadium wirtschaftlich ?!

    Die Eisenbahn war es nicht, das Telefon war es nicht, die Dampfmaschine, der Verbrennungsmotor usw.

    Wenn in Deutschland künftig nur noch Dinge (weiter-) entwickelt werden, die sich vom Anfang an wirtschaftlich rechnen...

  5. #24
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    Bis sich ein Transrapid rechnet, haetten konventionelle Eisenbahnen mit ihrer Geschwindigkeit schon gleich gezogen.

    Der Unterschied zwischen konventionellen Hochgeschwindigkeitszuegen und dem Transrapid ist jetzt schon so gering, dass es keinen Sinn macht fuer einen Transrapid ein Streckennetz zu bauen.

    Das Problem is ja, ein Transrapidstreckennetz ist mit nichts kompatibel.

    Den Bedarf decken Hochgeschwindigkeitszuege oder Kurzstreckenfluege.

    Gaebe es irgendwo eine Nachfrage nach dem Verkehrskonzept Transrapid, dann wuerde er logischerweise auch gebaut.

    Gibt es aber nirgends und deswegen wird er ebenso logischerweise nicht gebaut.

    Ist doch recht einfach? Das muesst ihr doch nicht mit eurer unterschwelligen Abneigung gegen euer Heimatland vermixen :-) .

  6. #25
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    Der Transrapid ist ja eine deutsche Ingenieursleistung und könnte ein Exportschlager werden.

    Potentielle Kunden werden sich nur fragen, wenn die Technologie so toll ist, warum wird sie dann nicht im eigenen Land eingesetzt ?

    Insofern können wir froh sein, daß China so nett war und einen Transrapid gekauft hat, so hat Siemens wenigstens eine Referenzstrecke.

    Und die Chinesen verlangen sicher Provision, falls ein anderes Land einen Transrapid kaufen würde ;-D Das ist sicher Teil des Kaufvertrages, denn die Chinesen sind ja allgemein als knallharte Geschäftsleute bekannt.

  7. #26
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    Zitat Zitat von Lamai",p="577043
    Der Transrapid ist ja eine deutsche Ingenieursleistung und könnte ein Exportschlager werden.
    Wird er aber nicht, weil es dafuer nirgends einen Bedarf gibt.

    Red ich eigentlich chinesisch?

  8. #27
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    scheinbar ;-D

  9. #28
    Avatar von Primus

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    183

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    Zitat Zitat von Lamai",p="577043

    Insofern können wir froh sein, daß China so nett war und einen Transrapid gekauft hat, so hat Siemens wenigstens eine Referenzstrecke.
    Hallo Lamai,

    wie realitätsfremd muss man eigentlich sein, um nicht zu begreifen, dass es beim Transrapid-Projekt nur noch um Schadensbegrenzung geht.

    Primus

  10. #29
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    Zitat Zitat von Dieter1",p="577042
    Bis sich ein Transrapid rechnet, haetten konventionelle Eisenbahnen mit ihrer Geschwindigkeit schon gleich gezogen.
    Eine alte, ausgereifte Technik, sei sie noch so veraltet, ist immer einer völlig neuen Technologie überlegen - am Anfang.

    Pferdekutschen waren auch lange Zeit schneller und wirtschaftlicher als die ersten Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor.

  11. #30
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    Die Technologie ist gut, nur der Streckenaufbau ungleich teurer durch die grossen Spulenpakete.
    Obwohl man andererseits das Elektrifizierungsnetz plus den Masten nicht benötigt.
    Man wird es sich mit Sicherheit ausgerechnet haben.

Seite 3 von 19 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Science Fiction für Thai (Transrapid)
    Von eber im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.10, 04:31
  2. deutsches Model in BKK
    Von strike im Forum Event-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.09.09, 16:46
  3. Deutsches TV in TH
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.07.08, 10:57
  4. deutsches tv in thailand
    Von filou123 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.03.06, 15:04
  5. Wäre der Transrapid etwas für Thailand?
    Von moselbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.12.05, 19:50