Seite 10 von 19 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 184

Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

Erstellt von Conrad, 29.03.2008, 20:24 Uhr · 183 Antworten · 7.342 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    mahlzeit

    Mit der sogenannten " Kostensteigerung , - explosion " wäre noch während einer gewissen Zeitspanne von sagen wir mal 1,2 oder mehr Jahren zu rechnen - blöd ist nur das sich diese " Steigerung " innerhalb von noch nicht einmal 8 Monaten " ereignete . Noch im September gab es offiziell eine Zusage aller Beteiligten mit einer Summe von 1,85 Milliarden diesen Zug mitsamt der besagten Strecke bauen zu können ...


    merkwürdig

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    Die Fahrzeit wuerde sich von 45 auf 25 Minuten verkuerzen
    Irgendwie lese ich die ganze Zeit was, Marienplatz zum Flugplatz von 45 min, es sind exakt 36 min und ich persönlich würde nicht für eine einfache Fahrstrecke mit dem Transrapid >40.-€ mal 3 Personen ausgeben.
    Mit Sack und Pack bin ich da schon ungefähr 15 mal mit der S Bahn rausgefahren und jedesmal auch pünktlich angekommen, also, für mich persönlich rechnet sich der Transrapid nicht.

    http://efa.mvv-muenchen.de/mvv/AHF/MVV1__000077c1.pdf

    Grüsse

    [/url]

  4. #93
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    @Dieter,

    gerade von Regensburg ist es kein Problem. Bayernticket für ca 20€, eine gute Stunde nach Freising mit der Bahn, raus und in den wartenden Bus einsteigen. 20 Minuten bis direkt vors Terminal.

    Karlheinz

  5. #94
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    Nur mal ein kleines Rechenbeispiel:
    Baukosten TR: 3 Mrd € für 40 km
    Ein Taxi vom Hbf zum Airport kostet 40 € (geschätzt, ich zahle für 70 km ca 70 €).
    Ein Ticket mit dem TR dürfte dann bei max. 30€ liegen (mit viel Wohwollen, bei 2 Personen mit Gepäck ist mir ein Taxi vor der Haustüre lieber).
    Wenn ein Drittel der Fluggäste das TR Angebot nutzen würden (wären dann 1 Mio Fahrgäste, Basis 2007), würde der TR in ca 100 Jahren rentabel werden.
    Frage mich wem man so was im Land der Dichter und Denker (oder heisst das 'der Verschenker') vermitteln kann.
    Gruß

  6. #95
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    was ich noch nicht gefunden habe, ist der energieverbrauch des TR gegenüber dem ICE.
    die spulen müssen ja quasi ständig unter energie gehalten werden. eine spule verbraucht auch im leerlauf energie.
    nur so mein gedanke.

  7. #96
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.038

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    Da man Wechselstrom nicht speichern kann, gilt die gleiche Aussage auch für den ICE.
    Der Saft muss ständig anliegen, also erzeugt werden. Ob er dann im Fahrbetrieb verbraucht wird, oder im Stand quasi "verpufft", ist doch (naja, fast) egal.
    Obwohl verbraucht wird ja immer etwas. Bord-Elektrik/tronic, Heizung, Licht etc.

    Meines Erachtens wären jeweils 2 Nord/Süd Trassen, sowie 2 Ost/West Trassen durch ganz D sinnvoll.

    Beispielsweise Hamburg>München mit 1 Stop im Kohlenpott und einem in Frankfurt.
    Fahrzeit +/- 3Std. Der Rest liegt am Fahr-Preis!

    Würde (Preis?) dann viele Innerdeutschen Flüge überflüssig machen.

  8. #97
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    Würde ja zeitmässig der ICE schon (wenn man Stadtzentrum mit Stadtzentrum verbindet), aber Fliegen ist oftmals billiger als die Bahn, ganz besonders Anschlussflüge zu den grossen Drehscheiben.

  9. #98
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.038

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    So ganz passt das aber nicht!
    Der ICE läuft 3xxKm/h der TR knabbert an der 500er Marke.
    Macht bei gerundeten 1200Km HH > M etwa wieviel Zeitvorteil???

    Mich würd´s nicht kratzen. In frühester Jugend Münster > Berchtesgarden in 12 Std.+/- abgerattert.
    Also quasi BKK > DUS......

  10. #99
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    Z.B FRA-MUC o. FRA-HH ist der ICE durchaus konkurrenzfähig, immer Zentrum - Zentrum gerechnet.

  11. #100
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Transrapid -Ein deutsches Armutszeugnis

    Nokhu, es geht hier um die oekonomische Konkurrenzfahigkeit eines Verkehrsmittels.

Seite 10 von 19 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Science Fiction für Thai (Transrapid)
    Von eber im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.10, 04:31
  2. deutsches Model in BKK
    Von strike im Forum Event-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.09.09, 16:46
  3. Deutsches TV in TH
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.07.08, 10:57
  4. deutsches tv in thailand
    Von filou123 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.03.06, 15:04
  5. Wäre der Transrapid etwas für Thailand?
    Von moselbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.12.05, 19:50