Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 62

Toiletten in Thailand

Erstellt von Rawaii, 26.10.2003, 21:35 Uhr · 61 Antworten · 4.356 Aufrufe

  1. #1
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Toiletten in Thailand

    Jetzt kommt ne lustige frage mal was zum auflockern, hoffentlich hält sie keiner für ne dumme frage sonst wäre ich nicht besser als...... Wie hieß der nochmal? ;-D


    Also: warum sind die toiletten in Thailand immer randvoll mit wasser gefüllt sodaß wenn man drauf geht das wasser nur so spritzt?
    Haben die thais (ausser das sie sich immer mit dieser dusche abwaschen anstatt abputzen) andere toilettengewohnheiten? (Ich rede von den Hotels und Condos und nicht vom Issaan, da hab ich weitaus schlimmeres erlebt ;-D )

    Also wer kann sich diese komische funktion der toilettenschüssel erklären? Wäre es nicht besser wie in Europa einfach einen trockenen vorsprung in der schüssel zu schaffen bevor alles ins wasser gleitet?




    Gruss Rawaii, der in Thailand immer viel klopapier in die schüssel schmeißt bevor er sein geschäft verrichtet ;-D ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Toiletten in Thailand

    Zitat Zitat von Rawaii",p="93360
    ...Also: warum sind die toiletten in Thailand immer randvoll mit wasser gefüllt sodaß wenn man drauf geht das wasser nur so spritzt?...
    Versteh´ ich nicht, bei mir spritzt´st nur, wenn ich runtergehe
    Wäre es nicht besser wie in Europa einfach einen trockenen vorsprung in der schüssel zu schaffen bevor alles ins wasser gleitet?
    ... das nennt man Steg, lieber Rawai, Steg, findet man auch in Yachthäfen... ;-D

  4. #3
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Toiletten in Thailand

    [quote="Kali",p="93366"]
    Zitat Zitat von Rawaii",p="93360
    ... das nennt man Steg, lieber Rawai, Steg, findet man auch in Yachthäfen... ;-D


    Wusste gar nicht das man in Yachthäfen scheissen darf ;-D

  5. #4
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Toiletten in Thailand

    Es gibt bei den modernen westlichen Toilettenschüsseln 2 Arten:
    Tiefspüler und Flachspüler.
    Tiefspüler hat den Vorteil, dass sich kaum Geruch entwickelt, aber es schon mal "platschen" kann.
    Flachspüler hat den Vorteil, dass es nicht platscht, dafür stinkt es aber und wird eigentlich nur noch in Krankenhäusern eingebaut, wo der Stuhl begutachtet werden muß....oder wenn man vor dem Spülen noch mal Abschied nehmen will.
    Ich hoffe, das war jetzt nicht zu anrüchig ;-D

  6. #5
    Avatar von conny

    Registriert seit
    27.07.2002
    Beiträge
    896

    Re: Toiletten in Thailand

    @ Rawaii

    ... und diese Art der Toiletten ist übrigends weit verbreitet (nicht nur in Thailand).

    Findeste auch in USA und - wie Michael bereits beschrieben hat - haben diese Toiletten durchaus ihre Vorteile.

    Gruß
    Conny

  7. #6
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Toiletten in Thailand

    Zitat Zitat von MichaelNoi",p="93387
    ...
    Ich hoffe, das war jetzt nicht zu anrüchig ;-D
    ..na ja, irgendwie ist das ganze Thema etwas anrüchig

  8. #7
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Toiletten in Thailand

    Hallo,

    wie waer´s denn mit tragbarer Selbstbedienung?


    Gruss
    Heinz Pollmeier

  9. #8
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Toiletten in Thailand

    Ah das Thema zum Essen. Hatten wir schon ein paar Monate nicht mehr. Der Lokum in Thailands Hotels macht nur ein (Spritz)Problem, wenn man richtige Preßkohlen von einer gewissen Größe aufwärts darin versenkt. Wer der landestypischen Küche fröhnt sollte eigentlich keine allzugroßen Einzelstücke zur Entsorgung komprimieren müssen.

    Aber wenns halt so ist, dann kann man nicht mit ein paar Lagen Papier wie daheim einen Spritzschutz legen, da die Wasseoberfläche einfach zu groß dafür ist. Weniger Wasser im Lokum wäre bei dem Spülsystem nicht gut möglich, da dann die Brocken auf Grund gehen. Außerdem bräuchte man dann auch öfters einen Schaber in Form eine Klobürste wie daheim. Und die habe ich in Thailand nur gaaaanz selten gesehen.

    Also die geräumigen Sitz-Zisternen zur Entsorgung der Verdaueungsabprodukte funktionieren beim Spülvorgang anders als von daheim gewohnt. Mit der Spülung wird die Schuüssel erstmal richtig mit Wasser gefüllt bis der Syphon anfängt überzulaufen und die Sogwirkung alles Wasser und die Verdauungsabprodukte herauszieht. Dabei hat das vorher eingestöhmte Wasser alle schwimmenden Abprodukte lustig aufgewirbelt und in Bewegung gebracht damit nichts liegen bleibt, was bei zu wenig Wasser die gefahr wäre. Mann kann oft den Finger auf dem Hebel lassen um bei Bedarf mehr Wasser einzulassen, was dann den Abgang des Haufens erleichtert.

    Es gibt noch eine andere Spülweise, wo Wasser nur unten durch die Schüssel in den Syphon schießt und so den Sog auslöst. Hier wird aber nicht viel herumgewirbelt, weshalb diese Teile bei größeren Einlagen mehrere Versuche der restlosen Entsorgung benötigen. Ganz luxeriöse Teile haben beide Spülmöglichkeiten eingebaut und man löst sie aus, indem man den Hebel zur Spülung entweder nach oben oder nach unten drückt. Wer so eine Wahl hat, nimmt die Auffüll-Verwirbelspühlung für das ganz große Geschäft und die Unterspülung direkt in den Syphon für das schnelle Kleine.

    Ich hoffe es war verständlich.
    Jinjok

    PS: Und nein, ich habe keine Bilder zur Veranschulichung gemacht.

  10. #9
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Toiletten in Thailand

    Zitat Zitat von Rawaii",p="93360
    Gruss Rawaii, der in Thailand immer viel klopapier in die schüssel schmeißt bevor er sein geschäft verrichtet ;-D ;-D
    Es ist immer wieder interessant hier im Forum zu lesen, mit welchen Problemen der europäische Tourist in Thailand konfrontiert wird. Das man diese Probleme auch auf Thailands Toiletten findet war mir neu. Klar ist mir jetzt allerdings, wer dafür verantwortlich ist, dass mal wieder die Klos verstopft sind (weil die Becken / Rohre offensichtlich nicht dafür gebaut wurden, dass man auch Papier reinwirft).

  11. #10
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Toiletten in Thailand

    @Jinjok, schade das du keine fotos zur veranschaulichung hast, hätte mich doch sehr interessiert ;-D ;-D

    Und wenn ich es so höre hast du recht..... Gut das ich das landestypische essen verköstige, denn sonst wären die spritzer doch zu heftig, trotz des papiers in der schüssel, hehe ;-D

    Aber es gibt noch ein problem: wenn ein gewisses organ zu gross geraten ist, spielt man dann U-Boot mal auf ner anderen weise? ;-D


    Wer hat auch so erfahrungen gemacht?? ;-D ;-D



    Gruss Rawaii, der eigentlich nicht gerne U-Boot spielt....

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Toiletten für Trans5exuelle
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.08.08, 23:23