Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Toedliche Unruhen in Westchina - im Lande Uiguren...

Erstellt von Samuianer, 06.07.2009, 08:35 Uhr · 50 Antworten · 2.052 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Toedliche Unruhen in Westchina - im Lande Uiguren...

    ....Tödliche Krawalle am Rand des Riesenreichs China: In der Provinz Xinjiang, die mehrheitlich von muslimischen Uiguren bewohnt wird, sind mindestens 140 Personen ums Leben gekommen, Hunderte wurden verletzt. TV-Bilder zeigen Demonstranten, die Polizeiautos angreifen, und blutüberströmte Menschen. mehr.


    Quelle:
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...634450,00.html

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Toedliche Unruhen in Westchina - im Lande Uiguren...

    war das Wochenende in Hamburg auch nicht anders, ausser dass es bisher noch keine Toten gab.

    resci

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865

    Re: Toedliche Unruhen in Westchina - im Lande Uiguren...

    früher oder später ist der Dschihad in China angekommen

  5. #4
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Toedliche Unruhen in Westchina - im Lande Uiguren...

    Zitat Zitat von DisainaM",p="745595
    früher oder später ist der Dschihad in China angekommen

    Ohne die Zahl 140 abwerten zu wollen, aber in China bechreibt diese Zahl die wievielte Stelle hinterm Komma der Prozentzahl für die Gesamtbevölkerung die mit einer Ziffer grösser 0 beginnt?
    Diese Dimensionen sind in der chinesischen Politik sicher eher vernachlässigbar.
    Und solange wir mit denen gute Geschäfte machen auch sicher kein grosses Thema.
    Oder?

  6. #5
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: Toedliche Unruhen in Westchina - im Lande Uiguren...

    In einem Land mit 1,3 Mrd Einwohnern und einer Unzahl an Bevölkerungsgruppen wird man lokale Unzufriedenheiten oder gar Unruhen nie ausschliessen können.
    Die Frage ist natürlich, wie geht die Provinz- bzw. Zentralregierung damit um.

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865

    Re: Toedliche Unruhen in Westchina - im Lande Uiguren...

    es hängt von der Wahrnehmung ab, ob man es eher als Separationskämpfe sieht, oder einen muslimischen Konflikt,
    denn bei letzteren stehen die Chancen gut, dass es zu einer
    Radikalisierung bei den Hui kommt.

    Angaben zur Anzahl der Muslime in China schwanken jedoch stark, da keine verlässlichen Statistiken vorhanden sind. Die Schätzungen gehen von 20 bis 130 Millionen Muslimen aus, ein Großteil von ihnen lebt im Westen Chinas. Die Anzahl der Moscheen schätzt man derzeit auf rund 30.000.

    Zwei große Volksgruppen bekennen sich in China zum Islam: Die in der Provinz Xinjiang lebenden Uiguren und die im ganzen Land verteilten Hui. Die Uiguren sind ethnisch gesehen keine Chinesen, sonder gehören zu den Turkvölkern. Die Hui hingegen werden ethnisch und linguistisch den Han-Chinesen zugeordnet, unterscheiden sich von ihnen aber durch die Religion.

    Ein Konfliktherd sind die Unabhängigkeitsbestrebungen der muslimischen Uiguren im Nordwesten des Landes. Da die chinesische Regierung ein Übergreifen der separatistischen Bewegungen auf andere Provinzen befürchtet, geht sie mit harter Hand gegen die Rebellen vor. Im Zuge des Krieges gegen den Terror versucht Peking zudem, den muslimischen Rebellen eine Verbindung zum internationalen Terrorismus nachzuweisen.

    Trotzdem haben die Muslime in China heute das Recht, ihre Religion frei auszuüben. Auch wenn der Staat auf seiner Kontrollfunktion besteht - die Ausbildung zum Imam kann nur von staatlich anerkannten Schulen durchgeführt werden -, hindert er die Muslime indes nicht an der Ausübung ihrer Religion.
    http://de.qantara.de/webcom/show_bil.../_c-640/i.html

  8. #7
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.608
    Jetzt wird streng durchgegriffen. Das Politbüro in Peking ordnet die neue Barttracht an - und verdonnert die dummen Uiguren, das staatliche Fernsehen zu gucken.

    Hoffen wir inbrünstig, dass die Murksel das nicht zum Vorbild nimmt und, despotisch wie immer und von niemandem gebremst, dem deutschen Michel die Monumentalfolter durch den täglichen zwangsweisen Konsum von ARD, ZDF usw. antut.

    Dann lieber jung sterben.


  9. #8
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.015
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Jetzt wird streng durchgegriffen. Das Politbüro in Peking ordnet die neue Barttracht an - und verdonnert die dummen Uiguren, das staatliche Fernsehen zu gucken.
    Wieviele "dumme Uiguren" kennst du denn?

    Die Uiguren sind ein seit ewigen Zeiten moslemisches Turkvolk und keine Chinesen.

    Dumm ist vor allem dein Beitrag.

  10. #9
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    968
    Auf DW(englisch) kommt gerade die Woche eine Doku "street food". Dort wird erzählt, dass das "Bartverbot" nur für junge Uiguren zählt, nicht für die "Alten".
    Egal, wer einen Bart trägt ist noch lange kein Kopfabschneider, auch nicht mit dem Koran unterm Arm.

  11. #10
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.214

    Arrow

    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Wieviele "dumme Uiguren" kennst du denn?

    Die Uiguren sind ein seit ewigen Zeiten moslemisches Turkvolk und keine Chinesen.

    Dumm ist vor allem dein Beitrag.
    Die Chancen dafür stehen gar nicht mal so schlecht in Deutschland.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Weltkongress_der_Uiguren


    Ein "Chinese" ist ein Staatsbürger Chinas. Uriguren, etc. ist nur eins von 72 anerkannten Nationalitäten/Völker in China.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Toedliche Daempfe der Fischsauce
    Von Hippo im Forum Essen & Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.09, 13:01
  2. Wieder im Lande
    Von MikeFFM2001 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.12.05, 13:17
  3. Bin wieder im Lande!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 10.07.03, 22:26
  4. ...wieder im Lande
    Von Kali im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 13.01.03, 20:14