Umfrageergebnis anzeigen: Todesstrafe für Extremstraftäter?

Teilnehmer
87. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja.

    38 43,68%
  • Nein.

    49 56,32%
Seite 13 von 21 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 209

Todesstrafe für Extremkriminelle?

Erstellt von spartakus1, 24.11.2008, 22:03 Uhr · 208 Antworten · 6.870 Aufrufe

  1. #121
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Todesstrafe für Extremkriminelle?

    Christian, es geht gar nicht um ein Aussteigen sondern lediglich um ein harmonisches Dasein mit sich und seiner Umwelt. Zufriedenheit. Erinnerst Du Dich noch an das letzte Mal als Du zufrieden warst? Deine Anfangszeit in Thailand?

    Nein, nicht die anderen haben Dich letztendlich von Deinem Berg vertrieben, sondern Du warst es selbst mit unrealistischen Traumweltvisionen und nun verweigerst Du gar gaenzlich die Existenz des lauschigen Berges. Bist Du verbittert? Wenn ja, suche nicht die Schuld bei den anderen, den verhassten Anwaelten, Baenkern, Polizisten etc. sondern bei Dir selbst.

    Zu viele wollen die Welt "retten", scheitern aber bereits an der Meisterung des eigenen Lebens und haben somit noch nicht einmal einen, sich selbst, gerettet.

    DU hast es in der Hand. Nein, nicht die anderen oder diese Welt in ein Paradies zu verwandeln, sondern nur eins. Das, was Du aus Deinem Leben machst. Sonst nichts.

    So, genug der Philosophie, gehe jetzt eine Tasse Pfefferminztee trinken. Wirklich, trinke ich jeden Morgen. Zugegeben auf einem Berg lebe ich noch nicht und die Hundert sind auch noch nicht voll, aber den Tee habe ich zumindest schon.

    Was Du machen wirst weiss ich nicht. Es ist absolut ausserhalb meiner Reichweite und meiner Verantwortung, da ich keinerlei Mission zu erfuellen habe.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Todesstrafe für Extremkriminelle?

    Zitat Zitat von Tramaico",p="659343
    DU hast es in der Hand. Nein, nicht die anderen oder diese Welt in ein Paradies zu verwandeln, sondern nur eins. ....
    Sagt er ja, nur anders...


    Der Beobachter ist das Beobachtete, zitiere ich mal dazu...verstehen nur wenige, noch weniger sind in der Lage die Dinge so zu sehen!

  4. #123
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Todesstrafe für Extremkriminelle?

    Erinnerst Du Dich noch an das letzte Mal als Du zufrieden warst? Deine Anfangszeit in Thailand?
    Du stellst ja witzige Fragen! Ich bin heute zufrieden und vor heute war ich es gestern...
    Nur habe ich deswegen keine Hirnblockade.
    Die Dinge sind was sie sind, egal wie mancher sie darstellt. Niemand von uns lebt völlig isoliert. Deshalb übe ich Kritik, wo sie mir angebracht erscheint.
    Das macht mich aber nicht unzufrieden.

  5. #124
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Todesstrafe für Extremkriminelle?

    Zitat Zitat von zappalot",p="659263
    @pee niko:

    also dass es tierarten gibt, die kein fleisch essen und in keinster weise auf fleischfressende andere spezies angewiesen sind muss ich glaube ich nicht belegen. das gehoert zum allgemeinwissen, ich will nur ein beispiel nennen, den elefanten.
    [...]
    Bevor du dich weiter auf den baumwollenen Vegischlips getreten fühlst - die Diskussion ging ums Töten, nicht um Fleischkonsum.

    Töten ist der Vorgang, wenn ich Leben beende.
    Und das auch Pflanzen leben, möchtest du ja nicht bestreiten, oder?
    Ob sie nun ein Bewusstsein haben oder gar Schmerzen empfinden, ist z.Zt. noch eher auf philosphischer Ebene zu betrachten; aber sie leben.

    Wenn man mal von der reinen Photosyntese absieht und auch die paar Bakterien, die sich angeblich von den Schwefelmolekülen as den Mündern der "schwarzen Raucher" ernähren, behaupte ich mal kühn, dass die Natur in erster Linie darauf ausgelegt ist, lebendiges zu töten und zu fressen.

    Der Elefant frisst das Savannengras, reisst Äste von den Bäumen, knickt sie um, um an die Rinde zu kommen. Kein Töten?

    Ob Schwein oder Kopfsalat, ich muss beides umbringen, um zu essen.

  6. #125
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Todesstrafe für Extremkriminelle?

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="659455
    Bevor du dich weiter auf den baumwollenen Vegischlips getreten fühlst - die Diskussion ging ums Töten, nicht um Fleischkonsum.
    nach den mir vorliegenden informationen ist der fleischkonsum in der zivilisierten welt unmittelbar und direkt mit dem toeten der "fleischliefernden" lebewesen verbunden....

    natuerlich leben pflanzen in gewisser art und weise, aber diese art von existenz als vergleich zu einer direkt nachvollziehbaren fuehlenden art von leben herzunehmen ist einfach nur ein witz. und interessanterweise immer der letzte ausweg, den sich fleischesser, die sich keine gedanken um das was sie tun machen, suchen, um nicht als verlierer in einer diskussion die sie nur verlieren koennen dazustehen.

    denn diejenigen, die sich wirklich mal gedanken zum thema gemacht haben, informationen beschafft und ausgewertet haben, und denen ein rest mitgefuehl geblieben ist kaufen zumindest kein konventionell "produziertes" totes tier mehr. aber die masse ist entsprechend abgestumpft und hat die realitaet erfolgreich verdraengt. wie einer meiner nachbarn. regt sich ueber huehnerhaltung im kaefig auf und kauft eier aus kaefighaltung.

    wetten dass auch der die entsprechenden argumente hat um sich zu rechtfertigen, dass der niemal zugeben wird dass sein handeln einen widerspruch darstellt? (nicht dass ich widerspruchslos bin, wie ich schon schrieb, werde ich wenn ich eingeladen werde und mal wieder nicht nein sagen kann ebenfalls zum fleischesser...) aber ich arbeite wenigstens dran...

  7. #126
    Avatar von

    Re: Todesstrafe für Extremkriminelle?

    Man kann doch auch problemlos vegetarisch leben ohne Pflanzen zu toeten. Wer Obst und Beeren ist toetet kein Lebewesen.
    Koerner sind Samen von Pflanzen die einem Lebenszyklus unterliegen. Wenn ich Brot esse habe ich dafuer kein Getreide toeten muessen. Die Aehre hat bereits mit der Reife das zeitliche gesegnet.
    Bei GEmuese ist es nicht sehr viel anders. Ausserdem gibts da auch genuegend Dinge wie Erbsen, Bohnen etc. die halt von einer lebenden Pflanze abgeerntet werden ohne diese zu schaedigen. Ganz im Gegenteil, wird von einer Bohnenstaude nix geerntet werden die Boehnchen reif und die Staude stirbt viel schneller ab. In dem Fall verlaengere ich durch den Konsum also sogar Leben.

    Ueber Milch, Eier, etc brauchen wir ja erst gar nicht anfangen zu schreiben.

    Das nur mal so als Gedankengang. Ich selbst bin kein Vegetarier und sehe dafuer auch keine Veranlassung.
    Hab aber das Problem, dass meine Frau es partout nicht will, dass ich die Tiere selbst schlachte.

    Das ist fuer mich ein etwas verlogener Weg. Ich esse nur Tiere die ich auch bereit bin selbst zu schlachten. Kalbfleisch kommt daher nicht in Frage. Wenn ich auch zugeben muss, dass ich um ne Weisswurst nicht immer einen Bogen machen kann. ;-D

  8. #127
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Re: Todesstrafe für Extremkriminelle?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Todesstrafe

    http://www.todesstrafe.de/

    Man musste dem Unrecht nur ins Antlitz blicken an jenem Tag in Chicago, um zu begreifen, dass eine Reform der Todesstrafe mehr als überfällig ist. Die Fälle der unschuldig Verurteilten muten oft an wie absurdes Theater: Darby Tillis wurde trotz fragwürdiger Beweise viermal verurteilt; sein Verteidiger war der Familienanwalt des Opfers. Bei Earl Washington, der den IQ eines Zehnjährigen hat, brauchten die Geschworenen nur eine Stunde für den Schuldspruch, nur eine Stunde, um die Todesstrafe zu verhängen; 17 Jahre später wurde er entlassen, nachdem eine Anwaltskanzlei zehn Millionen Dollar ausgab und bewies, dass sein Geständnis erzwungen worden war. Walter McMillian sollte sterben, obwohl zwölf Zeugen beschworen, dass er zur Tatzeit beim Gottesdienst war. Ronald Jones’ Unschuld zementierte ein DNA-Test, den ihm der Richter im Prozess verwehrt hatte. Jones: „Ich will nur, dass die Leute wissen, dass einige von denen, die ihre Unschuld beteuern, auch tatsächlich unschuldig sind.“

    Quelle http://www.greenpeace-magazin.de/index.php?id=3443

    Ein anderer interessanter Beitrag auf http://www.zeit.de/online/2006/03/us_todesstrafe

    Wer legt eigentlich fest, was ein "Extremkrimineller" ist? Für mich ist es z.B. ein Drogendealer, der seine Ware an Kids verkauft, aber auch der Schmuggler, der in Kauf nimmt, dass die geschmuggelte Ware an Kinder verkauft wird. Ab wieviel Millionen Euro volkswirtschaftlichem Schaden ist ein Wirtschaftskrimineller ein Extremkrimineller? Für mich ist Derjenige, der sich besoffen hinter das Steuer seines Wagens setzt und jemand Anderes totfährt ein Extremkrimineller....

    Aber Todesstrafe? Ein ganz klares NEIN!!!

    Es gibt zu viele Fehlurteile. Jemanden nach 10 Jahren Haft zu entlassen weil er unschuldig ist, ist möglich. Einen Toten kann man nicht mehr zum Leben erwecken.

    In den o.g. Beispielen für Fehlurteile kamen Unschuldige ums Leben. Die Richter und Geschworenen, die für seinen Tod gesorgt haben, weil sie ihren Job nicht richtig gemacht haben müssten demnach auch zum Tode verurteilt werden.

  9. #128
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Todesstrafe für Extremkriminelle?

    Zitat Zitat von zappalot",p="659489
    [...] und interessanterweise immer der letzte ausweg, den sich fleischesser, die sich keine gedanken um das was sie tun machen, suchen, um nicht als verlierer in einer diskussion die sie nur verlieren koennen dazustehen. [...]
    Wer diskutiert denn? Die Natur hat es so eingerichtet, dass Leben nur möglich ist, wenn auch getötet wird. Dazu sollten wir uns im Generellen einig sein.
    Extranjero's Körner- und Früchtesammelprojekt mal aussen vor gelassen.

    Die Fleischkosumgeschichte stammt ausschliesslich von dir, inklusive der Bewertungen.
    Aber auch dazu sehe ich keinen Diskussionsbedarf.
    Wenn es dich glücklich macht, kein Fleisch zu essen, da kannst du das gerne tun, mir völlig egal.

    Ich werde es weiterhin mit Genuss essen, ob mit oder ohne Zustimmung von dir.

  10. #129
    Avatar von Roah

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    844

    Re: Todesstrafe für Extremkriminelle?

    Zitat Zitat von zappalot",p="659489
    Zitat Zitat von Pee Niko",p="659455
    Bevor du dich weiter auf den baumwollenen Vegischlips getreten fühlst - die Diskussion ging ums Töten, nicht um Fleischkonsum.
    nach den mir vorliegenden informationen ist der fleischkonsum in der zivilisierten welt unmittelbar und direkt mit dem toeten der "fleischliefernden" lebewesen verbunden....

    natuerlich leben pflanzen in gewisser art und weise, aber diese art von existenz als vergleich zu einer direkt nachvollziehbaren fuehlenden art von leben herzunehmen ist einfach nur ein witz. und interessanterweise immer der letzte ausweg, den sich fleischesser, die sich keine gedanken um das was sie tun machen, suchen, um nicht als verlierer in einer diskussion die sie nur verlieren koennen dazustehen.
    Es bedarf keiner Auswege --- töten ist ganz normal - ich mache das regelmäßig - Fischen - dann dem Fisch eins auf den Kopf - boinnggg - auf dem Grill mit ihm -- herrlich. Fleischkonstum ist immer mit töten verbunden - essen ist immer mit töten verbunden. Pflanzen leben nicht in gewisser Weise - sondern sie leben... so wie wir auch.. ich rede zB immer wieder mit einem Baum... also lebt er ..wenn er gefällt wird um ein Nachkastl z.G zu erzeugen - ist er gestorben .. na und ... das ist der Lauf der Welt..

  11. #130
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Todesstrafe für Extremkriminelle?

    Zitat Zitat von Roah",p="659636
    Es bedarf keiner Auswege --- töten ist ganz normal - ich mache das regelmäßig - Fischen - dann dem Fisch eins auf den Kopf - boinnggg - auf dem Grill mit ihm -- herrlich.
    Als Argument pro Todesstrafe fast schon filmreif !!!

    Sonst alles in Ordnung?

Seite 13 von 21 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Todesstrafe vollstreckt
    Von garni1 im Forum Thailand News
    Antworten: 397
    Letzter Beitrag: 18.10.09, 17:06
  2. Todesstrafe für "Schwarze Witwe"
    Von sleepwalker im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.09, 18:27
  3. Todesstrafe für britischen Tourist in Thailand
    Von Conny Cha im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.11.04, 11:32
  4. Todesstrafe in Thailand
    Von Rawaii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.10.03, 18:02