Seite 16 von 18 ErsteErste ... 61415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 175

Tibet-Burma-China

Erstellt von hello_farang, 15.03.2008, 20:46 Uhr · 174 Antworten · 6.767 Aufrufe

  1. #151
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Tibet-Burma-China

    @Otto:
    Ja nee, ist vollkommen klar.

    Ich habe lange auf einen Bekannten einwirken muessen, bis er die Offerte seiner Firma ausgeschlagen hat, als Fachkraft befristet in China zu arbeiten (gut bezahlt). Er ist stattdessen nach Suedkorea gegangen. :-)



    Auch andere Laender haben gutes Geld, an dem aber kein Blut klebt.

    Chock dii, hello_farang

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Tibet-Burma-China

    Ihr muesstest mal sehen was in Shanghai an deutschen Buisenessleuten rumlaufen,fast wie in Berlin!

    Also ein Nachteil hat der ganze Mist,werde vermutlich erheblich Probleme bekommen,wenn ich ein 3/6 Monats-Visa beantrage.
    Die Chinesen sind gereizt und aengstlich.
    Waere gerne mal laenger durchs Land gezogen und haette beobachtet und berichtet.
    Mal sehen!

  4. #153
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Tibet-Burma-China

    und erstmal im Paulaner in Schanghai

  5. #154
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Tibet-Burma-China

    Neue Visabestimmungen für CHINA:

    ein wichtiger Hinweis: die Chinesische Botschaft erteilt 1. keine Jahresvisa mehr und 2. die Anträge dürfen erst 6 Wochen vor Reiseantritt zur Visaerteilung in die Botschaft geschickt werden.


    Visa Dienst Bonn infomiert: Visabestimmungen drastisch verschärft!


    Vor dem Hintergrund der jüngsten politischen Entwicklungen haben die konsularischen Vertretungen der VR China mit sofortiger Wirkung die Bestimmungen zur Visabeantragung für die VR China radikal verschärft.

    Demnach müssen Antragsteller neben dem Original-Reisepass, dem Passfoto und dem komplett ausgefüllten Visaantrag zusätzlich folgende Unterlagen beifügen:


    Für Business-Reisende:

    Kopie der Flugbestätigung (möglicherweise werden die Konsulate zukünftig auch die Kopie d. Original-Tickets (auch E-Ticket) fordern; die Entscheidung hierüber ist noch nicht endgültig gefallen. Sobald konkrete Informationen vorliegen, werden wir Sieumgehend informieren!
    Bestätigung des chines. Hotels
    Einladungsschreiben des chines. Partnerunternehmens inkl. Briefkopf, Stempel und Unterschrift (das Unternehmen muss bei den chines. Konsularbehörden gelistet sein, diese Liste liegt nur der Botschaft vor) Offizielle Genehmigung der Provinzregierung (muss vom chines. Partner vor Ort besorgt werden)




    Für Touristen:

    Bestätigung des Hotels oder der chines. Touristikagentur Bestätigung des Hin- und Rückfluges möglicherweise werden die Konsulate zukünftig auch die Kopie d. Original-Tickets (auch E-Ticket) fordern; die Entscheidung hierüber ist noch nicht endgültig gefallen. Sobald konkrete Informationen vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren!
    schriftl. Reiseverlauf
    Privatreisende benötigen von der zu besuchenden Person in China ein Einladungsschreiben sowie eine Kopie des Reisepasses des Einladenden (ausländische Staatsbürger mit Wohnsitz in China senden bitte zusätzlich die Kopie ihrer Aufenthaltserlaubnis) Das Visa-Antragsformular muss grundsätzlich komplett ausgefüllt und vom Antragsteller unterzeichnet sein. Besonderes Augenmerk ist hier auf die Vollständigkeit von Teil 4 des Antrages, Punkte 4.1 bis 4.10 zu richten (Kontaktdaten des Antragstellers).

  6. #155
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Tibet-Burma-China

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="581052
    Waere gerne mal laenger durchs Land gezogen und haette beobachtet und berichtet.
    Mal sehen!
    Hallo Otto,
    wenn Du bisher noch nicht unbequem aufgefallen bist, dann wird Dir das auch gelingen. Ich wuerde mich ueber einen Reisebericht von Dir sehr freuen, denn ich habe nichts gegen die Chinesen.

    Nur gegen das Regiem, und das weiss dieses mit Namen und pipapo. Einreisen koennte ich evt., aber spaetestens nach zwei Schritten auf chinesischem Boden wuerden mich ein paar nette Uniformierte beiseite fuehren... Das ist leider so, wenn man etwas gegen eine Diktatur sagt - und dies in aller Oeffentlichkeit und mit dem guten Recht, was uns unsere Demokratie zugesteht. Die paar postings von mir hier und anderswo sind ja nur ein Teil dessen, was ich zu verantworten haette.

    Chock dii, hello_farang

  7. #156
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Tibet-Burma-China

    Die Verschärfung der VISA-Bestimmungen wird sich sicherlich positiv ;-D auf den Besucheransturm zur Olympiade bemerkbar machen. ;-D
    Da hätte ich den Chinesen mehr Geschäftssinn zugetraut.

    Grüße
    Mandybär

  8. #157
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Tibet-Burma-China

    Über genügend Besucher brauchen sich die Chinesen keine Sorgen machen. Es gibt wesentlich mehr Anfragen als Plätze zur Verfügung stehen - alleine schon aus der einheimischen Bevölkerung. Wie bei der Fußball-WM werden die Tickets daher ausgelost. Phase 2 ist gerade beendet worden.

    Durch die Visa-Vergabe erzeugen sie höchstens den für sie erfreulichen Zweck, dass sich die Chancen für Chinesen auf Tickets erhöhen und die Gefahr von Demos verringern werden.

  9. #158
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Tibet-Burma-China

    Schon klar, daß die Spiele trotzdem annähernd ausverkauft werden, zur Not hat man ja genügend menschliche Recurcen, um bei möglichen "Zugpferd-Sportarten" wie etwa Bogenschießen, Tontaubenschießen (gibt,s das eigentlich noch )o.Ä. die Stadien zum Kochen zu bringen. ;-D
    Der olympische Gedanken leidet halt etwas darunter.

    Grüße
    Mandybär

  10. #159
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Tibet-Burma-China

    Wie meinte gestern ein MdB so treffend sinngemaess:
    Ein Boykott der Eroeffnungsfeier durch die internationalen Politiker haette keinen Sinn. Denn jeder freie Platz auf der Tribuene wird durch einen Offizier der Volksbefreiungsarmee eingenommen. Man wird das Fehlen der Staatsgaeste nicht bemerken.

    Ich habe einen Augenblick dazu gebraucht um zu kapieren, das er es wirklich ernst meinte...

    Chock dii, hello_farang

  11. #160
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Tibet-Burma-China

    Naklar, habe heute in der U-Bahn die Begründung von Wowereit gelesen warum er nach Peking fährt. "Einer muß doch die deutschen Teilnehmer unterstützen"
    Naja, was soll man davon halten

    Gruß Klaus

Ähnliche Themen

  1. Burma
    Von Lanna im Forum Event-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.06.08, 17:09
  2. GRENZÜBERTRITT zu Laos, Burma und China
    Von Lanna im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.01.08, 17:06
  3. China - Tibet
    Von MenM im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.06.07, 19:55
  4. Sieben Jahre in Tibet, 25.02.05, 20.15 PRO7
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.05, 16:25
  5. Burma
    Von stefan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.06.02, 20:29