Seite 10 von 18 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 175

Tibet-Burma-China

Erstellt von hello_farang, 15.03.2008, 20:46 Uhr · 174 Antworten · 6.755 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Re: Tibet-Burma-China

    wingman
    einige mag richtig sein
    Ja, die richtigen Leute am richtigen Platz zu haben, und man
    profitiert immer.
    Sammy

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.953

    Re: Tibet-Burma-China

    Zitat Zitat von Lamai",p="576128
    ...China, das seit Jahren Völkermord in Tibet betreibt....
    Kannst du das irgendwie belegen?

  4. #93
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812

    Re: Tibet-Burma-China

    Zitat Zitat von carsten",p="576316
    @lamai
    Mit der fadenscheinigen Begründung, mit der die USA einen Angriffskrieg im Irak rechtfertigen wollen, könnten sie auch in diversen anderen Ländern einmarschieren: Myanmar, China um nur mal 2 zu nennen.
    Da sie das nicht machen, ist zweifelsfrei erwiesen, dass sie nur einen Zugang zu billigen Öl suchen. Das geben die natürlich nie zu, ist aber so.
    Das magst du so sehen, die grosse Mehrheit der EU-Staaten sieht das nunmal anders.

    Und, ich wiederhole es gern nochmal: Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Mutterland der Demokratie -England- einen völkerrechtswidrigen Krieg führt, von Holland kann ich mir das auch nicht vorstellen....

    Deutschland ist nunmal nicht der Nabel der Welt...so langsam sollte das jeder jetzt allmählich begriffen haben.

    @Loso, mal Zeitung lesen ?

  5. #94
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Tibet-Burma-China

    Zitat Zitat von Lamai",p="576408
    Und, ich wiederhole es gern nochmal: Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Mutterland der Demokratie -England- einen völkerrechtswidrigen Krieg führt, von Holland kann ich mir das auch nicht vorstellen....
    Vorausgesetzt Du siehst die Iraker auch als ein Volk, dann ist auch dieses Rechtssubjekt geschützt durch das Völkerrecht. Wenn Du nun meinst die USA und GB hätten das Recht auf eine präventive Intervention liegst Du wohl falsch. Das Recht zur präventiven Selbstverdeidigung existiert nicht. (Und nebenbei: Wo, wie und weshalb sollte der Irak damals eine Gefahr für GB oder die USA gewesen sein? )

  6. #95
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812

    Re: Tibet-Burma-China

    Zitat Zitat von soulshine22",p="576425
    Vorausgesetzt Du siehst die Iraker auch als ein Volk, dann ist auch dieses Rechtssubjekt geschützt durch das Völkerrecht. Wenn Du nun meinst die USA und GB hätten das Recht auf eine präventive Intervention liegst Du wohl falsch. Das Recht zur präventiven Selbstverdeidigung existiert nicht. (Und nebenbei: Wo, wie und weshalb sollte der Irak damals eine Gefahr für GB oder die USA gewesen sein? )
    Ob der Irak-Krieg völkerrechtswidrig war, oder nicht, darüber streiten sich die Gelehrten. Kürzlich war ein Interview mit dem damaligen Botschafter Plöger in der "Berliner Zeitung", der das auch meinte.

    Es gibt nunmal keine Weltregierung, jedenfalls keine, die UNO heißt, die können einzelnen Staaten nichts verbieten.

    Ausserdem mußte 2002 zwingend davon ausgegangen werden, dass der Irak im Besitz von Massenvernichtungswaffen war, Saddam Hussein hatte das sogar selbst behauptet, weil er Angst vor einem Revange-Krieg des Iran hatte.

    Hinterher weiß man es dann immer besser, aber so simpel, wie du es darstellst, ist es nunmal nicht.

    Wie gesagt, die Mehrheit der EU-Staaten war und ist jedenfalls nicht der Meinung, dass ein Krieg gegen einen Massenmörder u. Kriegsverbrecher namens Saddam Hussein völkerrechtswidrig ist. Mit dieser Ansicht standen Deutschland u. Frankreich ziemlich allein da, bis heute...

  7. #96
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Tibet-Burma-China

    Zitat Zitat von Lamai",p="576432
    Ob der Irak-Krieg völkerrechtswidrig war, oder nicht, darüber streiten sich die Gelehrten. Kürzlich war ein Interview mit dem damaligen Botschafter Plöger in der "Berliner Zeitung", der das auch meinte.
    Ausserdem mußte 2002 zwingend davon ausgegangen werden, dass der Irak im Besitz von Massenvernichtungswaffen war, Saddam Hussein hatte das sogar selbst behauptet, weil er Angst vor einem Revange-Krieg des Iran hatte.
    ...
    da kam in arte ein anderstlautender bericht. also ich weiss nicht welche gelehrten du kennst. sogar aus dem pentagon ist durchgesickert, dass das ganze szenario planmässig mit fehlinformation ausgefeilt wurde, um einen angriffskrieg zu rechtfertigen. du kannst mir nicht glaubhaft machen, dass der cia oder ähnliche organisationen keine ahnung hatten. das sind märchen für erwachsene.
    gekostet hat dies hunderttausende von unschuldigen irakern und 4000 us-soldaten das leben sowie ca. 4 millionen flüchtlingen in syrien, libanon, jordanien und nordirak ihre heimat.

  8. #97
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.953

    Re: Tibet-Burma-China

    Zitat Zitat von Lamai",p="576408
    @Loso, mal Zeitung lesen ?
    Anscheinend redest du nur das nach was du irgendwo gehört hast, in den grossen Tageszeitungen liest man das jedenfalls nicht, ausser als Zitat. Manche sprechen von schleichendem Völkermord, andere von kulturellem Völkermord. Das verstehe ich dann als Metaphern. Wenn man Völkermord schreibt, dann ist damit zwingend die Ermorderung eines grossen Teils eines Volkes zu verstehen.

  9. #98
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Tibet-Burma-China

    Zitat Zitat von Lamai",p="576432
    Es gibt nunmal keine Weltregierung, jedenfalls keine, die UNO heißt, die können einzelnen Staaten nichts verbieten.
    Stimme Dir voll und ganz zu. Einer Weltregierung, bezogen auf die Macht, am nähesten kommen da ebend die USA, wenn man so will die Vorstufe einer Weltregierung.

    Zitat Zitat von Lamai",p="576432
    Ausserdem mußte 2002 zwingend davon ausgegangen werden, dass der Irak im Besitz von Massenvernichtungswaffen war, Saddam Hussein hatte das sogar selbst behauptet, weil er Angst vor einem Revange-Krieg des Iran hatte.
    Frag mich nun bloß nicht nach der Quelle, aber ein CIA-Mitarbeiter wurde mal so ähnlich zitiert: "Natürlich hat der Irak Massenvernichtungswaffen. Wir haben schließlich noch die Quittungen".
    Aber dass diese möglichen* weapons of massdestruciton für die USA oder GB eine Gefahr darstellten, dass kann mir nun keiner einreden (wohl aber für Israel, deswegen wenn man weiter denkt... :denk: )

    Zitat Zitat von Lamai",p="576432
    Hinterher weiß man es dann immer besser, aber so simpel, wie du es darstellst, ist es nunmal nicht.
    Und auch da gebe ich Dir nun Recht. Vorallem unsere Diskussionen hier zeigen dass Themen dieser Art äusserst komplex sind und es wohl kein allgemeines "So ist es und nicht anders" gibt. Weder für mich noch für Dich :-)

    Lat Dii Sawat

    *Heute weiss man dass diese angeblichen Beweise damals von der US-Regierung gefälscht wurden. (Ich such Dir gerne eine seriöse Quelle raus wenn willst, aber erst morgen :-) )

  10. #99
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812

    Re: Tibet-Burma-China

    Zitat Zitat von Loso",p="576451
    Zitat Zitat von Lamai",p="576408
    @Loso, mal Zeitung lesen ?
    Anscheinend redest du nur das nach was du irgendwo gehört hast, in den grossen Tageszeitungen liest man das jedenfalls nicht, ausser als Zitat. Manche sprechen von schleichendem Völkermord, andere von kulturellem Völkermord. Das verstehe ich dann als Metaphern. Wenn man Völkermord schreibt, dann ist damit zwingend die Ermorderung eines grossen Teils eines Volkes zu verstehen.
    Achso, das sind nur "Metaphern", naja, dann ist das alles ja nicht so schlimm, oder ?

    Der Rest der Welt sieht auch das anders, aber für dich sind das nur "Metaphern", naja, dann brauch ich das mit mit dir ja nicht weiter diskutieren, dein Posting spricht für sich.....Totale Ignoranz, fehlt nur noch, dass du das noch offen rechtfertigst, Leuten wie dir ist offenbar nicht zu helfen.

  11. #100
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Tibet-Burma-China

    Zitat Zitat von Loso",p="576451
    Wenn man Völkermord schreibt, dann ist damit zwingend die Ermorderung eines grossen Teils eines Volkes zu verstehen.
    Nicht zwingend. Zitier hier mal nur aus Wikipedia (was ich sonst nicht so gern mache ohne selbst weiter recherchiert zu haben)

    Die Konvention definiert Völkermord in Artikel II als „eine der folgenden Handlungen, begangen in der Absicht, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe ganz oder teilweise zu zerstören“:

    a) das Töten von Angehörigen der Gruppe
    b) das Zufügen von schweren körperlichen oder seelischen Schäden bei Angehörigen der Gruppe
    c) die absichtliche Unterwerfung unter Lebensbedingungen, die auf die völlige oder teilweise physische Zerstörung der Gruppe abzielen
    d) die Anordnung von Maßnahmen zur Geburtenverhinderung
    e) die gewaltsame Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe
    [s:f5ea64fc85]Von daher (Punkt a, b und c) wäre die Irak-Invasion und Besetzung allerdings auch als Völkermord anzusehen. Diese Meinung ginge mir aber zu weit und würde ich nicht unbedingt teilen.[/s:f5ea64fc85] EDIT: Das streiche ich besser gleich wieder

Seite 10 von 18 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Burma
    Von Lanna im Forum Event-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.06.08, 17:09
  2. GRENZÜBERTRITT zu Laos, Burma und China
    Von Lanna im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.01.08, 17:06
  3. China - Tibet
    Von MenM im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.06.07, 19:55
  4. Sieben Jahre in Tibet, 25.02.05, 20.15 PRO7
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.05, 16:25
  5. Burma
    Von stefan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.06.02, 20:29