Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Thread für Natascha

Erstellt von Enrico, 06.09.2006, 23:18 Uhr · 43 Antworten · 2.276 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von hschub

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    1.065

    Re: Thread für Natascha

    Sorry dear,

    aber als taff würde ich das nicht bezeichnen,
    was ich da gesehen habe.
    Ihre Körpersprache hat Ihr wirkliches Seelenleben gezeigt.

    traurige und schockierende Angelegenheit,
    wünsche Ihr alles gute für Ihr weiteres Leben.


  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Enrico
    Avatar von Enrico

    Re: Thread für Natascha

    Zitat Zitat von dear",p="395743
    Alles so viel, so durcheinander... . Die Warheit würde mich echt interessieren, doch über die Medien werden wir nie die Warheit erfahren, egal wieviele Interviews das Mädchen gibt.
    Das ist der Punkt, wir werden es nier erfahren. Die Medien haben etwas für sie nie dagewesenes, etwas einzigartiges, die Sensation. Es wird noch sehr viel Geld über die Medien die Sender hoch und runter laufen, bis sie irgendwann fallen gelassen wird wie ein alter ausgelatschter Turnschuh. Ich bin der Meinung, erst das macht sie dann kaputt :-( . Vieleicht wollen ja ihre Berater nicht das sie nach Hause will?

  4. #23
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Thread für Natascha

    @ dear:

    Ich dachte mir anfangs auch, dass es doch für sie möglich gewesen sein müsste, auf sich aufmerksam zu machen oder irgendwie abzuhauen, aber wenn man sich dann mal vorstellt, dass - so merkwürdig es klingt - ihr Entführer der Einzige war, den sie kannte, der ihr vielleicht sogar (groteskerweise) irgendwie auch vertraut war... alle anderen waren ihr fremd und unvertaut. Wenn man über Jahre hinweg ohne soziale Kontakte (von dem einen mal abgesehen) unterirdisch eingesperrt ist, von der Außenwelt mehr oder weniger abgeschottet ist, fällt es einem mit Sicherheit nicht einfach, da was in die Wege zu leiden, auch wenn man es sich über alles andere wünscht... doch darüber zu mutmaßen, ist sinnlos, da es mit Sicherheit keiner von uns bedarf, sich auch nur annähernd in dieses Mädchen hineinversetzen zu können.

    @ mrhuber:

    Antwort via PN.


    LG, ling

  5. #24
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.824

    Re: Thread für Natascha

    Grundsätzlich ist es für Aussenstehende schwer, die Folgen des Stockholm-Syndroms nachzuvollziehen,
    doch sollte man sich vor Augen halten,
    das Stockholm-Syndrom, welches durch die Geiselnahme in der dt. Botschaft in Stockholm ausgelösst wurde,
    war nach wenigen Tagen vorbei.
    Dennoch reichte die kurze Zeit aus,
    bei den Menschen in Geiselhaft, durch die permanente Bedrohung ihrer Tötung, dass sie sich neuronal neu vernetzten.
    Solche neuronale neue Vernetzungen, die durch Todesangst entstehen, sind wie eine neue Festplattenformation,
    die Werte und Lebenseinstellungen der alten Formation sind auf ewig vernichtet.
    Gleichzeitig entsteht zu den Entscheidungsträgern über die Frage, ob sie denn weiter leben dürfen,
    dieses Abhängigkeitsgefühl, dass auch Jahre nach der Entführung bei ihnen eingebrannt ist.

    Einige Entführungsopfer setzen sich Jahre später für die vorzeitige Haftentlassung der Terroristen ein.

    Nataschas Leben war nicht nur durch das Erlebnis der Entführung neu formatiert,
    sie lebte auch mit der permanenten Angst, dass ihren Eltern etwas passieren könnte.

    Um mit so einer Angstsituation über Jahre fertig zu werden,
    bildet der Kürper häufig völlig neue Persönlichkeiten,
    die dann mit dieser Angstsituation besser umgehen können.

    Über das Ausmass dieser Schutzpersönlichkeiten, die sich bei Natascha gebildet haben,
    können wir nach dem jetzigen Zeitpunkt noch nicht mal spekulieren,
    denn wir erleben nur eine ihrer Persönlichkeiten,
    nämlich die Kontrollierte, die vor nichts Angst hat,
    und die mit ihrer Situation sehr gut klar kommt.

    Wann nun diese Persönlichkeit einmal kippt, und eine andere zum Vorschein kommt,
    kann man nicht absehen.

    Über 8 Jahre hinweg bilden sich natürlich auch Gefühle zum Entführer, die sie jetzt überhaupt nicht offen darlegen kann,
    weil es bei der Öffentlichkeit zu Unverständnis führt.
    Ein derartiger Filter ist da gewiss nützlich,
    denn ihre 5exualität mit dem Täter gehört in ein Therapiegespräch, und nicht in die Öffentlichkeit.

    Die Kernfrage bleibt langfristig, wie sie das Trauma der Ohnmacht verarbeiten wird.
    Aus der Forschung mit 5exualstraftätern weiß man, dass viele von ihnen als Kind selbst misshandelt wurden,
    und dass die erlebte Ohnmacht in der Kindheit,
    ihnen bei den Straftaten den entscheidenen Kick gab,
    nun die begehrte Allmacht zu erleben.

    Auf alle Fälle muss Natascha darauf achten, sich nicht zum Zooobjekt der Medien machen zu lassen,
    wie es seinerzeit mit dem überlebenden Opfer der Rössner - Degowski Aktion passierte, die auf über 10 Jahre danach im öffentlichen Bewusstsein diejenige war, die neben Silke Bischoff überleben durfte.
    So eine üffentlich festgeschriebende Opferrolle ist für den Entwicklungsprozess des Menschen mehr als schädlich.

    Auch eine gute Kontrolle der Medien, wer ihr da ein Mikro vor hält, sollte weiterhin gut überlegt sein.

  6. #25
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.817

    Re: Thread für Natascha

    Zitat Zitat von UAL",p="395507
    Dass das heute noch passieren kann - ich fass es nicht. Wo sind die Nachbarn, die was bemerken oder wegschaun - was geht ab hier in der Welt?
    Was passiert mit dieser Welt, daß frag ich mich auch schon lange. Wegschauen, nichts sagen, keine Meinung haben oder Angst haben, seine Meinung zu sagen.....

    Was mit Natascha passiert ist, macht mich völlig fassungslos. Eine unglaubliche Geschichte.

    Ich weiß nicht was noch kommt. Aber was die Medien angeht bin ich langsam äusserst skeptisch.

    Es wird sicher noch einiges ans Tageslicht kommen. Und wahrscheinlich werden es Sachen sein, die ich nie wissen wollte. Abgründe der menschlichen Seele tun sich auf.

  7. #26
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Thread für Natascha

    Zitat Zitat von Lamai",p="395771
    ... Abgründe der menschlichen Seele tun sich auf..
    Jo, und die Presse und TV berichtet und alle stürzen sich drauf - das ist Fakt... Die Frau Natascha wird ihren Lebtag nicht mehr normal leben können - ist "die, die 8 Jahre gefangen gehalten wurde" - wird von nun an immer unter Beobachtung stehen, lernt vll. mal einen kennen..Quintessenz:wie lebt es sich mit der...

    Die Frau sollte untertauchen - neue Identität -raus aus dem Rampenlicht - meine Denke

  8. #27
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.824

    Re: Thread für Natascha

    tja, am besten, sie fährt mit einer fachlich ausgebildeten Jung-psychologin für einige Zeit z.B. nach Thailand,
    um unter junge Leute zu kommen,

    und beginnt ihre Lehrstunden in,

    sozialem Gruppenverhalten,

    nicht in einer Klinik, nicht in einer Therapiegruppe,
    sondern unter jungen Menschen, fern ihrer erlebten TV Kultur.

  9. #28
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Re: Thread für Natascha

    Wer gestern Abend das Auslandjournal gesehen hat, kann nur mit dem Kopf schütteln. Gilbt es nur noch Profit-Gier??

    Fernsehsender und Verlage buhlen mit immer höheren Angeboten um ein Exklusivinterview. Zwei österreichische Zeitungen bieten statt Bargeld eine Ausbildung, einen Job und eine Wohnung an. Der österreichische Fernsehsender ORF darf als erster ein längeres Interview zeigen, ohne zu zahlen. Der Sender übernimmt dafür aber die internationale Vermarktung des Interviews:





    Viele Menschen stürzen jetzt auf Natascha ein. Ärzte, Psychologen, die Polizei und natürlich die Medien. Zu ihren Betreuern gehört auch ein Medienmanager, der sie dabei berät, wie sie mit dem öffentlichen Druck am besten umgehen sollte

    Quelle:

    http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/2/0,1872,3975586,00.html

    Gruß
    Sammy

  10. #29
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Thread für Natascha

    Das Interview war eine Schande für die Menschheit!

    Habt ihr auf ihre Augen geschaut? Natasha ist ja eigentlich noch ein kleines Kind. Kinder schauen sehr viel, "unkonzentriert" mit den Augen hin und her . Z.B. um Bestätigungen zu bekommen oder auch wenn ihnen Missgeschicke passieren. Zuerst wird die Reaktion der Eltern gecheckt. Bei Natash waren aber keine Eltern dabei (leider), somit wurde immer nach links geschaut, wo wohl die "Aufpasser" sassen.
    Immer wenn Natasha ein Wort benutzte, von uns ein so unerwartetes Wort, ein Wort eines 8 Jahre in Gefangenschaft lebenden Mädchens, wanderte der Blick nach links. Einx tuschelte sieh es auch, "bevor ich mich verplappere". War das nicht als sie den Radio Sender ORF nannte? 3 Sätze später zuckte sie erneut zusammen als sie einfach so die Goldene Krone erwähnte. Es sah so aus als ob den Leuten im Hintergrund mehr daran gelegen war das Natasha die Markenrechte schützt (wahrscheinlich zur späteren besseren Vermarktung) als sich selbst dar stellen zu dürfen.

    Die Geldmaschenerie ist angelaufen.

    Arme Natasha.

    Nur meine Einschätzung des Interviews.

  11. #30
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Thread für Natascha

    kein Außenstehender ist wirklich in der Lage, was ein Kind in "Einzelhaft" eines Psychopathen wirklich durch macht.

    Ihre kaputte Seele werden nur noch Psychologen reparieren können.
    Auch wenn ich nur Ausschnitte sah, war sie sich sehr wohl bewußt, daß das Leben ihres Peinigers kurze Zeit später wohl zu Ende ist.

    Wenn jemand die Wahl und Chance hat "sein Leben als Gönner gegen meines in Gefangenschaft" würden wir alle mit aller Konsequenz unser eigenes Leben retten.

    Martin

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Ich-MAG-Nittaya-Thread
    Von dear im Forum Forum-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.07, 20:18