Ergebnis 1 bis 8 von 8

Theravâdabuddhismus

Erstellt von Kali, 15.01.2005, 00:30 Uhr · 7 Antworten · 493 Aufrufe

  1. #1
    Kali
    Avatar von Kali

    Theravâdabuddhismus

    Wen´s interessiert, der mag sich ein wenig Zeit nehmen und sich hier ein wenig zurücklehnen, lesen und einfach mal auf sich wirken lassen, was er denn da so gelesen hat.

    Übrigens meine Lieblingsseite, wenn ich denn mal etwas über den Buddhismus meiner Frau wissen möchte

    Komme keiner auf die Idee alles ausdrucken zu wollen - er wird mehr als eine Patrone benötigen.

    Wenn er es allerdings auf sich hat wirken lassen, wird er es kaum noch ausdrucken wollen...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Theravâdabuddhismus

    Ich hatte dazu mal diese Seite gefunden.

  4. #3
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Theravâdabuddhismus

    Kali was hast du denn für einen Drucker

    19 Seiten

  5. #4
    woody
    Avatar von woody

    Re: Theravâdabuddhismus

    @ Olli

    du hast nur die Oberfläche angekratzt unter diesem link hier verbirgt sich wenn du weiter einsteigst eine ganze Bibliothek

    Guck dir nur mal die links unter diesem topic Buddhismus / Buddhism

    Da macht wohl auch dein Drucker die Grätsche

  6. #5
    woody
    Avatar von woody

    Re: Theravâdabuddhismus

    Folgendens habe ich gerade in Kalis link unter 1.2.1. Was ist Theravâdabuddhismus - letzter Absatz gelesen.
    Der hier gegebene Aufriss der buddhistischen Lehre folgte den für die Buddhalehre als verbindlich angesehenen Pâlischriften. [highlight=yellow:b187c20198]Die einzelnen Anhänger des Buddhismus haben je nach ihrem Fortschritt auf dem Weg zur Erlösung ganz unterschiedliche Ansichten[/highlight:b187c20198]. So findet man in Thailand häufig Ansichten, die dem Glauben an eine bleibende Seele sehr nahe kommen, und es gibt auch Leute, die glauben, sie könnten von einem Buddha, der in einer Art Paradies lebt, Hilfe erlangen. Auch bei der Verehrung von Buddhastatuen finden sich die unterschiedlichsten Ansichten nebeneinander: die Verwendung der Statuen als äußeres Hilfsmittel, um auszudrücken, dass man Buddha und seine Lehre ernst nimmt, neben dem Glauben an besonders wirksame Statuen. Buddhistisches Lehren wird [highlight=yellow:b187c20198]Leute mit unkorrekten Ansichten nicht unter allen Umständen zur rechten Lehre zu bekehren versuchen, sondern wird sich dem jeweiligen Fassungsvermögen und der jeweiligen Auffassungsbereitschaft anpassen.[/highlight:b187c20198]
    Die hier beschriebenen Tatsachen, dass jeder auf einer anderen Stufe der Erkenntnis steht, macht es auch so schwer zu verstehen, was die buddistische Lehre in Thailand ausmacht und führt oft zu Missverständnissen.

    Zitat Zitat von Kali",p="207134
    Übrigens meine Lieblingsseite, wenn ich denn mal etwas über den Buddhismus meiner Frau wissen möchte
    @ Kali, wenn ich in den Schriften lese und mich anschliessend mit meiner Frau über das Gelesene unterhalte, habe ich doch oft Verständnisprobleme.
    Es ist für mich, der ich mit einer einzigen 'Wahrheit ' aufgewachsen bin, nicht einfach die Toleranz des gelebten Buddhismus nachzuvollziehen.

    gruss woody

  7. #6
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Theravâdabuddhismus

    Zitat Zitat von woody",p="211645
    ...Die hier beschriebenen Tatsachen, dass jeder auf einer anderen Stufe der Erkenntnis steht, macht es auch so schwer zu verstehen, was die buddistische Lehre in Thailand ausmacht und führt oft zu Missverständnissen.
    Mit Sicherheit nicht nur bei der buddhistischen Lehre in Thailand, sondern auch der in anderen buddhistischen Ländern.
    Der Therevada-Buddhismus ist nur eine Fazette des Buddhismus an sich, eine Lehre, nämlich die traditionelle, wir würden sagen: die orthodoxe.

    Mit Suay kann ich mich gar nicht drüber unterhalten, zumindest nicht über die Theorie, über das Geschriebene.

    Macht nix, ich werde es vielleicht eines Tages rational begreifen, doch verstehen ?

    Ich denke mal, nein. Dazu bin ich auch zu sehr mit unseren [highlight=yellow:442cb53c46]Wahrheiten[/highlight:442cb53c46] behaftet.

    Es ist halt ein interessantes Studium für mich, und mehr erst einmal nicht.

    Habe gestern - durch Zufall - die Reportage ´Die Seelensammler´ gesehen, wieder ein kleiner Einblick in das, was ich einfach nicht verstehen kann - erst einmal. Unabhängig davon spielte in diesem Bericht, der wohl von Arte bereits 2003 mal ausgestrahlt wurde, Mor ....tip Khunying Rojanasunan eine Art Hauptrolle, als Bindeglied zu den thail. ´Bodysnatcher´, die eben die Leichen in Bangkok einsammeln, sei es von einem Verkehrsunfall oder sonstwas...
    Das am Rande: Sie, diese freiwlligen Helfer, tun es, einmal um Gutes für sich selbst zu tun, zum anderen verstehen sie es als Dienst an der Gemeinschaft, um den ´Toten´ die lange Übergangszeit zu ersparen, die sonst ihre Seelen ´ziellos´ umherirren müssten, bis die Körper nach buddh. Tradition verbrannt werden könnten. So gibt es Künstler, Schauspieler, Rockmusiker, die letztendlich sogar die Kosten für diese Zeremonie ebenfalls übernehmen, nachdem sie selbst ´ehrenamtlich´ die Leichen eingesammelt haben.

    Vielleicht wirds daran ein wenig deutlich, wie sich auch der Buddhismus vom Christentum unterscheiden kann.

  8. #7
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Theravâdabuddhismus

    Zitat Zitat von woody
    Es ist für mich, der ich mit einer einzigen 'Wahrheit [] ' aufgewachsen bin, nicht einfach die Toleranz des gelebten Buddhismus nachzuvollziehen.
    Gerade diese Tatsache sollte eine Herausforderung sein, es zu versuchen. Vor allem, wenn es um Toleranz geht, für meine Ansicht eine der wichtigsten Tugenden.

    Ich konnte noch nie mit "dieser einen einzigen Wahrheit" so richtig was anfangen und bin nach wie vor auf der Suche. Anders gesagt, die Wahrheit, die sie mir versuchten zu verkaufen, betrachtete ich schon immer mit kritischer Distanz. So geht es mir heute noch. Die wenigen Ansätze, die ich vom Buddhismus bisher (vielleicht) verstanden habe, kommen meiner Denk- und Fühlweise um ein mehrfaches näher.

    Deswegen danke für diesen Thread!

    Karlheinz

  9. #8
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Theravâdabuddhismus

    ein ausdrückliches DANKE auch von mir @Kali

    Habe den Film nun schon mehrmals gesehen und finde sowohl
    die "Sammler" und Ihr Verhalten sehr interessant.
    Das Ganze ist nur sehr schwer aus dem Kopf zu kriegen.....

    Die Ger.-Medizinerin ist ohnehin eine äußerst toughe lady