Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

In Thailand überwintern - Fragen

Erstellt von Shelly, 03.07.2012, 11:43 Uhr · 15 Antworten · 2.320 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Shelly

    Registriert seit
    20.06.2012
    Beiträge
    11

    In Thailand überwintern - Fragen

    Hallo,

    ich würde gerne von Oktober - Mai nach Thailand.

    Dazu habe ich aber noch folgende Fragen:

    - Kann ich mit meinem deutschen Führerschein dort ein Fahrzeug führen?
    - An diejenigen die dort überwintern: Habt ihr eine Thailändische Krankenversicherung?

    Kommt man eigentlich schnell mit deutschen dort in Kontakt? Ich will auf jeden Fall Leute zum Austausch dort treffen:-)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Du solltest Dir besser den internationalen Führerschein holen z.B. Landkreis München*-*Internationalen Führerschein beantragen, mit dem sind Fahrten bis zu sechs Monaten auch in Thailand möglich. Zu Krankenversicherungen findest Du hier bei Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand eine ganze Menge Informationen. Wundere Dich aber auch nicht, wenn ganz neunmalkluge Deutschlinge behaupten, es ginge unter südlicher Sonne ohne diesen Schein und irgendeine Krankenversicherung ..

  4. #3
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Ich würde mir auch Gedanken um das Visa (welchen Typ) machen, sind ja um die 7 Monate.

    Schau mal hier siam-info gibt es jede Menge Antworten

  5. #4
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.474
    bist du jetz versichert,wenn ja gibt es es Zusatzversicherung bei ADAC..etc.

    meim Freund ist Pensionist und lebt zwischen 5-6 Monaten in Thailand erbezahlt mit Visa seine Flüge und hat somit Reise-Krankenversicherung Rückhol-etc.geht aber nur wenn du in Dach pflichtversichert bist.

  6. #5
    Avatar von Shelly

    Registriert seit
    20.06.2012
    Beiträge
    11
    Hallo Zusammen,

    danke für die Tipps.
    Ich bin jetzt schon versichert, werde also eine Zusatzversicherung abschließen.
    Auf www.secure-travel.de habe ich mich schon informiert was es so gibt. Da gibt es eine spezielle Kategorie für eine Versicherung bis 1 Jahr Aufenthalt, das passt ja wunderbar.

    Sorgen macht mir das Visum - klappt so eine Verlängerung ohne Probleme, ich kann ja schlecht alle 60-90 Tage ausreisen?
    Das mit der Kreditkarte kenne ich, da ist auch eine Auslandsversicherung dabei ( gibt es bei uns bei der "Sparkasse"), die Frage ist aber, ob das auch für so "lange" Aufenthalte gilt? Da muss ich mir mal Informationen zukommen lassen, was in dem Leistungsumfang alles drin ist - denn eine Zahlungsmöglichkeit dort unten brauche ich ja sowieso und wenn man das KK-Limit limitiert ist das Riskio auch nicht so hoch.

  7. #6
    Avatar von Shelly

    Registriert seit
    20.06.2012
    Beiträge
    11
    Was ich nicht verstehe:

    Beim Jahresvisa muss ich mit einem 90Tage-Visum einreisen - ok soweit-
    ich muss bei der Verlängerung nachweisen, dass ein gewisses Guthaben schon 3 Monate auf einem Thai-Konto liegt?
    d.h. ich muss direkt am ersten Tag ein Konto eröffnen?

    Ich habe mir das irgendwie leichter vorgestellt:-(

  8. #7
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Shelly, wie alt bist Du denn? Was Du gelesen hast bezieht sich auf das Rentnervisum.

  9. #8
    Avatar von Shelly

    Registriert seit
    20.06.2012
    Beiträge
    11
    auf mich trifft da nicht wirklich etwas zu :-(
    Ich bin 52 ( habe da etwas gelesen Rentner ist man dort ab 50:-D)
    Rentner an sich bin ich nicht, ich will mir aber eine Auszeit gönnen - bin aber in der Zeit fi....ell abgesichert.

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Shelly Beitrag anzeigen
    Was ich nicht verstehe:

    Beim Jahresvisa muss ich mit einem 90Tage-Visum einreisen - ok soweit-
    ich muss bei der Verlängerung nachweisen, dass ein gewisses Guthaben schon 3 Monate auf einem Thai-Konto liegt?
    d.h. ich muss direkt am ersten Tag ein Konto eröffnen?
    Ich habe mir das irgendwie leichter vorgestellt:-(
    Bei der Erstbeantragung der Jahresaufenthaltsgenehmigung - ein Jahresvisum gibt es schlicht NIchT- muß das Guthaben nur schon 2 Monate auf dem Thai-Konto liegen.
    Hast also knapp 4 Wochen für alle Formalitäten Zeit.

  11. #10
    Avatar von Drizzt

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    57
    Zitat Zitat von Shelly Beitrag anzeigen
    - Kann ich mit meinem deutschen Führerschein dort ein Fahrzeug führen?
    Falls du von der Polizei kontrolliert wirst, brauchst du einen Internationalen Führerschein. Den Fahrzeugvermietern ist es meist egal. Diese wollen meist nur deinen Reisepass als Sicherheit. Den Internationalen Führerschein bekommst du üblicherweise sofort gegen eine Gebühr (hier in HH 16,90EUR) beim zuständigen Führerscheinamt und gilt 3 Jahre. Vorraussetzung ist allerdings das du bereits einen Führerschein im Scheckkartenformat hast. Falls du noch einen normalen Pappführerschein hast, musst du erst die Umwandlung beantragen. Das kostet hier in HH 24 EUR, braucht ein biometrisches Passfoto und dauert ca. 3-4 Wochen laut Auskunft gestern als ich meinen Kartenführerschein beantragt habe ;)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In Thailand überwintern
    Von Tookie im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.07.11, 11:31
  2. Fragen über Fragen... 1.Thailand Urlaub
    Von marmon2410 im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.01.11, 17:55
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.01.09, 20:18
  4. Tipps zum überwintern in Thailand
    Von Hippo im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.08, 18:05