Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thailändisches Lächeln

Erstellt von thpitsch, 25.11.2005, 08:21 Uhr · 16 Antworten · 1.753 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von thpitsch

    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    45

    Thailändisches Lächeln

    Ich habe heute folgende Mail von einem Besucher meiner Seite erhalten. Ich stelle diese sowie meine Antwort darauf zur Diskussion, um zu erfahren, wie andere darüber denken:

    Hallo Theodor
    da ich viele Jahre schon nach Thailand fahre und es besser kenne als Deutschland muss ich dennoch etwas loswerden. Du schreibst irgendwo, es sei das Land des Lächelns, das mag auf den Touristen so wirken, aber wenn man länger dort ist und auch die Sprache versteht, öffnet sich ein anderes Bild. Thailänder sind absolute Nationalisten sie sagen sogar beim lächeln noch ......... zu dir. Das ist ein Fakt und ich habe das schon oft genug erlebt, da kein Thai denkt, das ein doofer Ausländer ihn versteht...Wenn man mit offenen Augen durch die Gegend geht (und nicht mehr nach Tempeln und Pagoden Ausschau hält) sieht man das Allerorten. Man wird angegrinst und die Leute drehen sich um und das Gesicht verfällt zur Grimasse. Ich habe am Anfang auch gedacht das wäre ein Land zum Leben, bin aber inzwischen ganz anderer Meinung.

    MfG Ralph

    Meine Antwort:

    Hallo Ralph,

    natürlich lächeln die Thailänder auch bei Situationen, die (für uns) ganz und gar nicht zum lächeln geeignet scheinen. Jede Art von Lächeln hat dort eine besondere Bezeichnung. Schau doch einmal in meinem Online-Wörterbuch http://www.clickthai.de/_LEXIKON/lex.html nach. Unter "online" suche einmal nach dem deutschen Wort "lächeln". Du bekommst einige Formen davon angezeigt. In der deutschen Übersetzung steht meist dabei, um welches Situationslächeln es sich handelt.

    Es ist nicht immer leicht, als Farang das Lächeln in der gegebenen Situation richtig zu deuten. Dennoch bin ich sicher, dass eine Aussage wie "Man wird angegrinst und die Leute drehen sich um und das Gesicht verfällt zur Grimasse" zu weit geht. Das Lächeln mag nach dem Abwenden vergehen, aber zu einer Grimasse wird es sicherlich nicht. Ich weiß nicht, ob Thailänder überhaupt Grimassen schneiden können - ich habe noch keine gesehen. Warum sollten sie auch? Vorstellen kann ich es mir höchstens dann, wenn sich der Farang kräftig daneben benommen hat.

    Letztendlich ist auch noch zu unterscheiden zwischen den Thai in Bangkok, Pattaya und Phuket, die durch unseren Einfluss verdorben sind, und den Menschen auf dem Lande, die selten einen Farang zu sehen bekommen. Ich habe viele Thai kennen gelernt, auf die ich mich 100-prozentig verlassen kann, sogar in den genannten Touri-Zentren. Aber ich habe auch Farang gesehen, bei deren Verhalten ich mich umdrehen und eine Grimasse schneiden möchte.

    Dann sind die Thai mir allemal lieber. Wenn ich hier in Deutschland die verbissenen Gesichter sehe, den Neid und die Missgunst erlebe, dann finde ich es in Thailand wesentlich angenehmer. Ich bin vorgestern erst aus Thailand zurückgekommen, und es wird noch einige Tage brauchen, bis mir selbst wieder das "thailändische Lächeln" aus meinem Gesicht verschwindet. Auf Dauer halten kann ich es hier nicht, eher schon in Thailand.

    Mit freundlichen Grüßen

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Lao Wei

    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    790

    Re: Thailändisches Lächeln

    Thaitypisches laecheln:
    Deutschtypisches laecheln: :-(


    reicht das???

  4. #3
    Avatar von hschub

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    1.065

    Re: Thailändisches Lächeln

    Dieser Ralph liegt gar nicht so falsch.


  5. #4
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Thailändisches Lächeln

    Thailändisches Lächeln nach Deutschland exportiert. Bei entsprechenden Gelegenheiten regelmäßig angewandt. Resultat: Lächeln wird zu 99 % zurückgegeben. Also, funktioniert doch auch in (c)old Germany.

    Gruß
    Monta

  6. #5
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Thailändisches Lächeln

    Ihr Rheinlaender seit da klar im Vorteil.

    Hier im Sueden ist das Laecheln noch viel weniger verbreitet.

    Manchmal, wenn man durch die Fussgaengerzone laeuft, und in die Gesichter blickt, fuehlt man sich wie auf dem Friedhof.

    Fuer jeden Suedlaender ein absoluter Kulturschock.

    Gruss
    Sioux

  7. #6
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Thailändisches Lächeln

    @Sioux,

    mal im Ernst. Wenn man selbst mit einem langen Gesicht durch die Gegend läuft, wird eher nur Gleiches zurück kommen. Da fehlt die Übung hier. Aber wenn man selbst den Anfang macht (und ich praktiziere das seit einem Jahr, wo ich von Thailand zurück bin) kommt meistens auch ein Lächeln zurück. Ist wohl mehr Potential vorhanden, als wir in Germany glauben.

    Daß die Rheinländer, im Detail Kölle, da im Vorteil sind, ist klar, zumindest zwischen dem 11.11. und dem 1.3.

    Gruß
    Monta

  8. #7
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Thailändisches Lächeln

    Zitat Zitat von thpitsch",p="296480
    Es ist nicht immer leicht, als Farang das Lächeln in der gegebenen Situation richtig zu deuten.
    Hallo Theo

    Das ist fuer unsereins sogar sehr schwer. Das Laecheln und die sich dahinter verborgenen Gedanken passen oftmals nicht zusammen. Es kommt halt auch (immer) auf die Situatuon an. Was hat man gesagt oder was hat man gemacht, sodass der Gegenueber entweder positiv oder negativ reagiert. Wenn das Laecheln positiv gemeint ist, folgt in der Regel noch ein kleiner Wortwechsel. Ist es negativ, weil man etwas -aus der Sicht des Thai- "schlechtes" gemacht hat, wird man halt nur ein Laecheln, oder vielleicht ein Grinzen?, bekommen. Da die Thailaender in der Regel ihre Gefuehle nicht zur Schau stellen und nicht auffallen wollen, so ist das Laecheln ihre Art aus der Situation herauszukommen ohne sich zu plamieren.
    Was ist denn der Unterschied zwischen einen Laecheln oder einen Grinzen?
    Wenn man die Mentalitaet der Thais annaehernd versteht, faellt einem das Verstehen und /oder das richtige Einordnen des Laechelns mit Sicherheit leichter. Meiner Meinung nach spielen die Augen auch eine wichtige Rolle, um zu erkennen wie das Laecheln gemeint ist. Wird man "angegrinzt", oder "angelaechelt" egal ob positiv oder negativ, erkennt man das auch an den Augen.


    Gruss.....Rolf

  9. #8
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Thailändisches Lächeln

    Monta, ich geb dir zu 100 % Recht,
    Aber ich bin auch auserhalb des Karnevals jedes Jahr 2 Mal in Koeln.

    Es ist wirklich ein grosser Unterschied in den Gesichtern zu hier im Sueden.

    Ich lauf in der Regel auch mit einem Laecheln durch die Gegend, das wird hier aber nicht so wie in Colone erwiedert.

    Sioux

  10. #9
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Thailändisches Lächeln

    Rolf, dann teste (dich) mal.

  11. #10
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Thailändisches Lächeln

    @Michael
    Die Seite ist ja auf Englisch und das kann ich nicht. Wenn ich auf "weiter" klicke kommt nur ne Meldung, die ich nicht verstehe. Daher ist das uninteresannt fuer mich. Ein Gegenueber aus Fleisch und Blut ist mir lieber...

    Gruss.....Rolf

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. OT: Lächeln? (Test von BBC)
    Von Dana_DeLuxe im Forum Sonstiges
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.05.08, 10:59
  2. Lächeln als Dienstpflicht
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.07, 00:08
  3. Lächeln für den König
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.06.06, 15:27
  4. Ein süßes Lächeln
    Von Mang-gon-Jai im Forum Literarisches
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.11.05, 10:50
  5. Das Lächeln...
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.05, 14:00