Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 55

Thailächeln in Deutschland - verloren, vermiest, verkauft...

Erstellt von talueng, 04.11.2003, 03:49 Uhr · 54 Antworten · 2.045 Aufrufe

  1. #31
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756

    Re: Thailächeln in Deutschland - verloren, vermiest, verkauf

    @ rawaii

    ne ganz verschwinden will ich ja auch nicht aber so 1-max 3 monate heimaturlaub in jahr würden mir schon absolut ausreichen wenn mir LOS zu langweilig wird hab ich noch kumpels in south africa und in USA und es gibt ja auch noch genügend andere schöne ecken aber LOS wird halt lebends mittelpunkt werden

    von wo im super tollem ruhrpott kommste denn??? ich wohne bei bochum....

    mfg
    dms

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.866

    Re: Thailächeln in Deutschland - verloren, vermiest, verkauf

    na dms,

    nene ich bleibe dabei wenn thaigirl dann nur wenn ich mit ihr in thailand leben kann
    ist auf jedenfall einfacher, einen passenden Partner unter der Prämisse zu finden.

    Auf der anderen Seite kenne ich auch Leute, die mit ihrer Freundin den Abstand von der thailändischen Familie gesucht haben,
    den es bei einem Leben in Thailand nur für sehr starke Persönlichkeiten gegeben hätte.

    Hat halt alles für und wieder

  4. #33
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756

    Re: Thailächeln in Deutschland - verloren, vermiest, verkauf

    @tira


    würde auch nicht auf die idee kommen mich einbürgern zu lassen

    aber ich denke mal mit genügend kohle kann man das in LOS auch erreichen...

    mfg
    dms

  5. #34
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.002

    Re: Thailächeln in Deutschland - verloren, vermiest, verkauf

    Ich habe in Thailand noch nie einen Falang gesehen, den ich nicht auf 10 Meilen als Deutschen identifiziert hätte, am Habitus, an der Kleidung, an Gestik, Gang oder sonstwas. Ein Foren-Mitglied war zwar wohl noch nicht dabei, bezweifel allerdings, ob´s mir dabei anders gehen würde. Schlimmer noch, insgeheim dachte ich mal ich könnte vielleicht in Thailand der "bessere" Deutsche sein, und das vielleicht sogar wieder zurück mit nach Hause nehmen. Inzwischen denke ich, dass ich mir dabei was in die Tasche gelügt habe. Ich bin auf meine individuelle Art genauso deutsch wie die meisten anderen und akzeptiere das, schliesslich hat das nicht nur Negativ-, sondern auch Positiv-Seiten. Es wundert mich jedenfalls, wenn eine Handvoll Deutscher, die ich nicht unbedingt als untypisch deutsch einschätzen würde -das soll nicht beleidigend gemeint sein- sich über Deutsche mokieren. Das eigene Urlaubs-Feeling, das warme Wetter, generell die Reizüberflutung bei manchem Urlauber, das alles täuscht gelegentlich über den Frust, die Perspektivlosigkeit und die Langeweile mancher Thais in Thailand hinweg, denen man das dann auch anmerkt.

  6. #35
    talueng
    Avatar von talueng

    Re: Thailächeln in Deutschland - verloren, vermiest, verkauf

    :O Da habe ich ja "unbewußt" eine mittelgroße Schneelawine ausgelöst und bei der Suche nach dem verlorenen Lächeln wird unter der kleinen Eisspitze ein immer größer werdender Eisberg frei!

    Habe leider momentan keine Zeit näher auf die interessanten und teilweise sehr tiefgründigenden Meinungen einzugehen, da wir für unseren Rückflug morgen nach LOS noch kräftig am Packen sind, aber am Besten fand ich persönlich noch den Vergleich von dms: "man nimmt ja auch keine thai orchidee (?) und pflanzt die in dland in den garten....."

    Danke, alles Gute und liebe Grüße, Bodo

  7. #36
    Avatar von MikeRay

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    454

    Re: Thailächeln in Deutschland - verloren, vermiest, verkauf

    @talueng

    die süßen,lächelnden Frauen denen Du wahrscheinlich begegnet bist haben "gearbeitet".Dieses Lächeln ist leider häufig eine Art "Arbeitskleidung".Doch die selben Frauen wenn Sie dann in Ihrem Zimmer oder ihrer Wohnung sind, haben Ihr Lächeln oder Ihren Sanftmut dann zumeist auch zum Morgengrauen abgestellt und sind dann ganz normale Frauen.Sogar emanzipiert.Denn dann haben Sie auch ihren Alltag,Sorgen oder unter Umständen einen Kater.
    Soviel haben sie dann auch nicht zulachen, einige Forum-Mitglieder werden bestimmt die Lebensumstände als auch die Aufenthaltsorte die dann als Wohnung,gerne auch um die Miete zu teilen zu dritt bewohnt kennen.Thaifrauen sind Frauen nicht mehr und nicht weniger.Kulturell vielleicht anders geprägt aber in vielen Situationen sehr anpassungsfähig.

  8. #37
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Thailächeln in Deutschland - verloren, vermiest, verkauf

    Michael (Phimax) schrieb:
    "Kenne einige, die diese beschriebene Aroganz ganz bewußt einsetzen, um bspw. in Ruhe shoppen zu gehen oder in Ruhe einen Kaffee trinken zu können; von Disco Besuchen o.ä. mal ganz abgesehen. Nur weil eine Frau Asiatin ist, ist sie noch lange kein Freiwild."

    So ist es, meine Frau wurde auch schon öfter angesprochen, als sie alleine in der Stadt unterwegs war.


    Ja dms,
    wenn du selbst Deutschland nicht magst solltest du am besten auswandern. Aber daraus eine Allgemeingültigkeit abzuleiten
    Du hast Angst , dass sich eine Thai in D. emanzipieren könnte.
    Also, sie wird sich mit Sicherheit ein wenig den hiesigen Gegebenheiten anpassen, dass ist ja auch wünschenswert. Das heißt aber nicht, dass sie ihre Identität aufgeben muß.

    So unschuldige Blümlein, die zum Göttergatten nur Ja und Amen sagen sind die Thaifrauen ja nicht. Das merkt man aber nicht bei flüchtigen Urlaubsbekanntschaften.
    Trotzdem werden die wenigsten die Stufe der in D. verbreiteten Emanzipation erreichen, da die Erziehung ( z.B. Einstellung zu Familie ) hier eine wichtige Rolle spielt.

    Wenn man also so eine Orchidee nach D. verpflanzt muß man es sicher mehr hegen und pflegen, als einen heimischen Krautkopf, das gebe ich zu. Aber dafür hat man dann halt auch eine Orchidee

  9. #38
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Thailächeln in Deutschland - verloren, vermiest, verkauf

    Ich liebe meine Orchidee :-)

  10. #39
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Thailächeln in Deutschland - verloren, vermiest, verkauf

    hallo pef,

    ich auch und zur besseren pflege gönne ich ihr ab dem wochende, nein keine höhensonne,
    einen 3 monatigen aufenthalt in heimatlichen gefilden, das fördert neben der farbe auch das allgemeine wohlbefinden
    und lässt sie darob wieder mehr lächeln.....

    gruss

  11. #40
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Thailächeln in Deutschland - verloren, vermiest, verkauf

    Mein Blümlein fliegt nächsten Dienstag
    Ich folge ihr 4 Wochen später :-)

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Carrefour an BIG C verkauft.
    Von Philip im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.02.16, 19:24
  2. Ist der Kampf um "seltene Erden" schon für Deutschland verloren ?
    Von socky7 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.01.15, 15:04
  3. Geburtsurkunde verloren
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.09.06, 09:32
  4. HILFE - es ist verloren !!!
    Von Marco im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.04.04, 19:39