Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thai lernen: Die TOP-FIVE der kostenlosen Vokabeltrainer

Erstellt von flourn, 12.01.2011, 12:33 Uhr · 14 Antworten · 20.743 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von flourn

    Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    1

    Thai lernen: Die TOP-FIVE der kostenlosen Vokabeltrainer

    Falls jemand oft nach Thailand Land fährt, lohnt es sich vielleicht doch, die Landessprache etwas besser zu lernen.

    Hier gibt’s dafür die TOP FIVE der kostenlosen Vokabeltrainer:

    TOP-FIVE kostenlose Vokabeltrainer

    Einige der Vokabeltrainer unterstützen auch Thai (wie z.B. dict.cc, oder vokker.net).

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Die Thaisprache ist in erster Linie eine tonale Sprache. Eine geschriebene Vokabel hat je nach Tonlage bis zu 5 voellig unterschiedliche Bedeutungen.

    Der Muehe die Thaisprache in Wort und Schrift zu erlernen unterziehe ich mich inzwischen 2 Jahre lang und mir fehlt nicht mehr viel, aber die Sprache fuer ein paar Urlaube mit einem online Vokabeltrainer versuchen richtig zu erlernen halte, ich fuer ebenso muehsam wie aussichtslos.

    Die Thaischrift enthaelt die Information ueber die jeweils anzuwendende tonale Aussprache und die Sprache kannste losgeloest von der Schrift eigentlich gar nicht lernen.

  4. #3
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Sehe ich wie Dieter. Vokabeltrainer bringt alleine nicht viel. Mit Glück wird man in einem von fünf Fällen mal verstanden.

  5. #4
    siam2011
    Avatar von siam2011
    also ich hab mal die nummer 1 auf der rangliste getestet, da gibts gar kein thai!?!

  6. #5
    Avatar von Klawitter

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    9
    Habe gerade meine ersten Unterrichtstunden in Thai hinter mir. Auch ich halte das autodidaktische Erlernen der Thai Sprache für vollkommen aussichtslos. Ohne meine Lehrerin würde ich ca. 90% der Töne falsch treffen. Und ich hätte keine Ahnung welche 10% der Töne korrekt getroffen sind.

    Allerdings gibt es für's iPhone wirklich nette kleine Helferlein für wenig Geld. Zum Vokabel Lernen nutze ich iCards. Die Vokabelkarten muss man selbst erstellen, was allerdings mit Google Spreadsheet extrem einfach geht - wenn der PC Thai schreiben kann (was mit dem MAC ein Kinderspiel ist.)
    Damit erstelle ich Vokabelkarten mit *drei* Blättern: Thai Schrift, Aussprache, Dt. Vokabel. - Alle anderen Vokabelkartenprogramme, die ich mir angeschaut habe, bieten nur zwei Karten, d.h. man kann die Aussprache nicht getrennt abfragen.

    Ein nettes Tool für blutige Anfänger wie mich ist der Thai Alphabet Helper.

    Und heute gibt auch eine aktuelle Liste bei CNNGo Asia:
    11 blogs and apps for learning Thai

    Der Vorteil der iPhone Apps: jetzt kann ich immer und jederzeit kurze Wartezeiten und Pausen zum Lernen nutzen.

  7. #6
    antibes
    Avatar von antibes
    Ich hänge diesen Thread oben an.

  8. #7
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Klawitter Beitrag anzeigen
    Zum Vokabel Lernen nutze ich iCards. Die Vokabelkarten muss man selbst erstellen, was allerdings mit Google Spreadsheet extrem einfach geht - wenn der PC Thai schreiben kann (was mit dem MAC ein Kinderspiel ist.)
    Ich nutze was ähnliches für mein Android, nämlich StudyDroid. Hat nur 2 Karten pro Vokabel, bietet mir aber auch die Möglichkeit, direkt am PC zu lernen. Gefüttert ausschließlich mit eigenen Vokabeln.

    VG
    Taunusianer

  9. #8
    Avatar von Magarette

    Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    1
    Danke für den Tipp, Ich hab grad im Forum gelesen und hab den Link gesehen. Obwohl der Tipp schon etwas älter ist, dürfte er bestimmt nützlich sein. Mal schauen ob es beim Sprachen lernen hilft.

  10. #9
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Bin jetzt übrigens auf ANKI umgestiegen. Gefällt mir besser, da sich für die gelernten Vokabeln jeweils ein Wiederholungsintervall einstellen lässt. Somit lerne ich neue oder noch nicht so gut sitzende Vokabeln häufiger, und andere werden nur alle 5, 10 oder 30 Tage aufgerufen. Außerdem lassen sich auch Tondateien hinterlegen, so dass man gleich die Aussprache überprüfen könnte (was ich aber nicht nutze)

    Vokabelstamm ist immer noch mein Eigener, aber man kann auf auf Vokabelstämme zurückgreifen.

  11. #10
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich kann soweit fast alles sprechen, auch ohne Farang- Akzent (welcher Ausländer kann schon ALLES ?) , aber würde gerne meine Rechtschreibung verbessern (heul).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kostenlose Vokabeltrainer
    Von castein im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.11, 17:36
  2. Thai lernen
    Von andrusch im Forum Talat-Thai
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.08, 22:44
  3. Dreamweaver CS4 als Beta zum kostenlosen Download
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.08, 08:19
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.10.06, 22:18
  5. Miles&More: Kostenlosen Flug oder upgraden ?
    Von Schwarzwasser im Forum Touristik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 19.01.06, 22:22