Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thai-Imbiss

Erstellt von conny, 14.07.2003, 10:05 Uhr · 15 Antworten · 1.878 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von conny

    Registriert seit
    27.07.2002
    Beiträge
    896

    Thai-Imbiss

    Da hatten wir doch am Wochenende bei den „Kölner Lichtern“ unser AHA-Erlebnis.
    Zwischen den vielen am Rheinufer aufgestellten Essensständen befand sich doch tatsächlich ein Imbiss, der mit thailändischen Spezialitäten – Thai Imbiss – beschriftet war .
    Das dieser Imbiss von einem Farang betrieben wurde – allerdings mit Unterstützung von zwei Thailänderinnen – machte uns nicht so stutzig. Immerhin hatte der Mann eine Thaigoldkette umhängen – er musste also schon mal in Thailand gewesen sein . Ausserdem war der Imbisswagen mit Thaiaufklebern versehen und ein Schild wies darauf hin, dass der Inhaber ein Deutscher aus dem Raum Hamburg mit thailändischer Ehefrau war .

    Wir also gleich etwas gekauft (viel Auswahl war leider nicht ) . Thailändische Nudeln mit Hühnerfleisch.
    Bei Essen verzogen sich dann unsere Gesichter – süsse Sosse, das Ganze total ölig und die Nudeln auch echt zum Kotzen. Das Ganze für 4,-- Euro.

    Was soll ich sagen ... wir haben das Ganze dann in dem nächsten Mülleimer entsorgt und unsere Lektion gelernt. Traue keinem Farang, der Thaifood verkauft .

    Die vielen Leute, die das Zeug gegessen haben, glauben nun bestimmt, einmal richtig Thaifood gegessen zu haben.
    Wenn die wüssten ...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Thai-Imbiss

    Auf den sind wir vor 3 Jahren auch mal reingefallen, hier in Bonn.
    Ekelig das Essen

  4. #3
    Avatar von Zange

    Registriert seit
    07.05.2001
    Beiträge
    359

    Re: Thai-Imbiss

    Wir haben es mittlerweile aufgegeben, irgendwo in Deutschland authentisches Thaiessen zu finden. Es gab da eigentlich nur Entäuschschungen. Nur auf einem Wochenmarkt hier in der Nähe hat ein Thaishop regelmäßig einen Stand. Das Essen ist sehr gut und die Preise sind moderat. Restaurants mit Thaiessen waren teuer und das Essen mittelmäßig.
    Selberkochen ist das einzig Wahre.
    Gruß Zange

  5. #4
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Thai-Imbiss

    Naja so schlimm ist es hier im Ruhrgebiet nicht, hier gibts genug Thai restaurants wo es lecker essen gibt.......

  6. #5
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Thai-Imbiss

    Ich habe neulich einen Bericht im Thai TV gesehen in dem ein Farang eine Suppen Garkueche betrieb. IN BKK!
    Dort haben auch Thais gegessen.

  7. #6
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Thai-Imbiss

    Hallo Dawarwas
    Schön, daß Du wieder zurückgefunden hast

    Mich würde ja brennend interessieren, wieviel der Farang für seine Arbeitserlaubnis und noch viel mehr für seine Konzession für diesen Standplatz bezahlt hat. Garküchen stehen ganz weit oben auf der schwarzen Liste, der verbotenen Arbeitsplätze für Ausländer. Aber nicht daß wir Farangs eine Konkurrenz für den heimische Suppenküchen-Markt, aber die Nachbarn Thailands wären es bestimmt.

    Ist bestimmt kein leichtes Leben mit seiner thailändischen Goulasch-Kanone seinen täglichen Reis zu verdienen. Aber wenn das Geschäft flouriert, sicher ein schöner Job. Ich könnte mir auch vorstellen ein Wok-Mann zu werden.
    Jinjok

  8. #7
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Thai-Imbiss

    Wir wohnen zwar nicht unbedingt in einer Gegend, in der es viele Thais gibt, aber Thai-Restaurants und neuerdings auch Imbisse gibt es inzwischen zur genüge. Welche von Thais geführt werden bzw. in welchen Thais kochen findet man recht schnell heraus, wenn man einerseits auf Thai bestellen will oder das Essen kostet.

    Gleich bei mir in der Nähe sind zwei Thai-Schnellimbisse. In einem stehen 3 Thais in einer Mini-Küche und zaubern wie in Thailand üblich die Bestellungen zusammen, zugucken inklusive. Wenn man seine Extra-Wünsche mitteilt, bekommt man es auch schärfer. Wenn es nicht immer so voll wäre, könnte man da öfters mal hin.

    Etwa 200 m davon entfernt hat ein Italiener einen Thai angestellt, und verkauft Thai-Essen. Obwohl ein Thai-(Mann) kocht, kann ich dem Essen nicht abgewinnen. Entweder hat der Italiener dem Thai verboten autentisch zu kochen oder er kann es einfach nicht.

    Am besten schmeckt es aber immer noch zu Hause.

  9. #8
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Thai-Imbiss

    Hallo Seven!

    Ich hab bei uns letztens auch so nen Reinfall gehabt. Teste naemlich in unregelmaessigen Abstaenden mit nem Freund zusammen die Thairesaturants in der Gegend.

    1. Der Name des Restaurants. Kein echter Thai wuerde seinen Laden "Buddha Bar" nennen - behaupte ich jetzt mal.
    2. In der Speisekarte stand unter Vorspeisen "Pia Por". Kurz nachgedacht, gemeint ist wohl "Por Pia". Macht ja nichts, kann mal passieren, is ja auch ne schwere Sprache.
    3. Zum Essen wurde tuerkisches Fladenbrot bzw. Baguette gereicht. Sehr progressiv, jaja, immer mal was Neues probieren.
    4. Bedienung war blond und blauaeugig!
    5. Bedienung verstand meine Bestellung nicht. Man soll bitte wie ein Farang sprechen.
    6. Homepage von denen gefunden mit nettem Bild. Hier bitte sehr:


    Fazit - es bleibt beim einmaligen Test. Ach ja, das Essen hat mir auch nicht geschmeckt (aber das war dann auch schon egal).

  10. #9
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Thai-Imbiss

    @Ampudjini,
    ich habe nicht raus lesen koennen ob es Thai Resteraunt war oder nicht.

    Buddha Bar gibt es in Paris auch eine.
    Es gibt, wie du auch bestimmt in Thailand sehen wirst, eine gleichnamige CD Serie (sehr teuer, Original -25 Euro das St.!).
    Vielleicht sollte der Name fuer das Ambiente, Musik und Lievesyle herhalten.


  11. #10
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Thai-Imbiss

    Zitat Zitat von dawarwas
    ich habe nicht raus lesen koennen ob es Thai Resteraunt war oder nicht.
    Ich schrieb in der Einleitung, dass wir sogenannte Thairestaurants testen. Auf der Homepage steht davon explizit nichts, aber sieh dir doch hier und hier mal die Speisekarte an. In den gelben Seiten steht der Begriff "Thai-Food" als Werbung. Also ging ich davon aus, dass es sich wenigstens um "eine Art" Thai Restaurant handelt.


    Zitat Zitat von dawarwas
    Es gibt, wie du auch bestimmt in Thailand sehen wirst, eine gleichnamige CD Serie (sehr teuer, Original -25 Euro das St.!).
    Vielleicht sollte der Name fuer das Ambiente, Musik und Lifestyle herhalten.
    Von den CDs hab ich schon mal gehoert (aber nicht darin ).
    Ansonsten koenntest du mit deiner Vermutung Recht haben. War trotzdem nicht mein Geschmack, sowohl Essen als auch Ambiente.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai Imbiss "Phuket" in Frankfurt
    Von Dennis im Forum Essen & Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.09, 21:10
  2. Thai Imbiss in Köln/Umgebung ?
    Von mika im Forum Essen & Musik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.06.07, 10:34
  3. Thai Imbiss Eröffnung in Hanau
    Von Thaimaus im Forum Event-Board
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 21.11.06, 07:29
  4. Thai Imbiss in Frankfurt !
    Von Thaimaus im Forum Essen & Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.06, 12:50
  5. Thai-Imbiss auf Sylt ???
    Von KhonKaen-Oli im Forum Essen & Musik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.09.04, 11:19