Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thai Fernsehen in Deutschland

Erstellt von Andthei, 06.04.2007, 11:17 Uhr · 28 Antworten · 3.802 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    Im Nachbarfred wurde gerade die Möglichkeit einer Multifeed anlage angesprochen. MKit einer 80cm Schüssel gibt es alternativ die Möglichkeit mit einen sogenannten Monobloc LNB zu arbeiten. Der Vorteil, die ansonsten recht teure Matrixeinheit befindet sich bereits im LNB (entfällt also). Man benötigt also mind. 80cm Spiegel, Monobloc LNB (Single bis Quattro) und den Satreceiver.
    Der Spiegel wird von hinten betrachtet mit dem linken LNB auf den Eutelsat ausgerichtet. Das rechte LNB des Monoblocs schielt also auf den Astra. Am Receiver muss nur noch LNB 1 und LNB 2 zugewiesen werden. Hierzu kann ich bei Bedarf eine Anleitung einstellen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    Wir haben einen 80er Spiegel, einer der LNB´s schielt zwar ( Eutelsat / Astra ), aber bevor man sich ´ne 2. Schüssel zulegt... . Digitaler Hischmann Receiver. Nur selten, bei sehr schlechtem Wetter gibt es Empfangsprobleme.

  4. #23
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    Hallo Wingman,

    das habe ich jetzt nicht ganz kapiert.
    Hat diesen 'Monobloc' dann doch zwei LNB's? (Scheint
    mir ja erforderlich). Wie sieht so ein Ding aus?
    Gibt es z.B. ein Bild im Netz.

    Und diese Matrix-einheit. Als ich das letzte Mal
    für Freunde im Elektromarkt war, wurde mir erklärt
    dass heutzutage alle digitale Receiver dazu fähig
    sind mehrere LNB's anzusteuern.

    Meine grösste Unsicherheit ist aber bei den LNB's.
    Wie weiss man welche gut sind und welche nicht?

    Gruss, René

  5. #24
    Avatar von Modus

    Registriert seit
    09.05.2005
    Beiträge
    355

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    Zitat Zitat von ReneZ",p="469761
    Hallo Wingman,

    das habe ich jetzt nicht ganz kapiert.
    Hat diesen ´Monobloc´ dann doch zwei LNB´s? (Scheint
    mir ja erforderlich). Wie sieht so ein Ding aus?
    Gibt es z.B. ein Bild im Netz.
    http://cgi.ebay.de/Inverto-Monoblock...QQcmdZViewItem

    Sowas in der Art. Gibts auch noch mit 2 Anschluessen, dann
    kann man 2 Receiver anschliessen.

    Und diese Matrix-einheit. Als ich das letzte Mal
    für Freunde im Elektromarkt war, wurde mir erklärt
    dass heutzutage alle digitale Receiver dazu fähig
    sind mehrere LNB´s anzusteuern.
    Das groesste problem dabei ist, dass es mehrere Methoden
    gibt, mit denen der Receiver die LNBs auswaehlt, z.B. DiSEqC 1 oder 2.

    Bis denn, Olaf

  6. #25
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    Das Monobloc LNB gibt es in verschiedenen Gradabständen zu kaufen. Für Eutelsat Astra benötigt man eines mit 6 Grad Abstand. Also 19 Grad Astra 13 Grad Eutelsat/Hotbird.
    Der Monobloc besteht aus zwei LNB in einem Bloc. Vom hinteren Teil der Schüssel aus betrachtet wird der linke LNB in den Halter geschraubt, der rechte hängt also waagerecht frei. Man benötigt keine neue Halterung für das LNB.
    Die Umschaltmatrix befindet sich im LNB.
    Eine Umschaltmatrix für Eutelsat Astra kostet in den meisten Fällen allein 70-90 euro. 4 oder sogar 6 Kabel müssen auch mit Matrix verlegt werden je nach LNBs.
    Der Receiver steuert durch die 14-18 Volt sowie durch das Diseq die Umschaltmatrix.

  7. #26
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    Zitat Zitat von wingman",p="469817
    Eine Umschaltmatrix für Eutelsat Astra ....
    So'n Ding habe ich gar nicht

    Kann es sein dass man bei einem Einzelreceiver
    nur ein Diseq braucht?

    Gruss, René

  8. #27
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    Diseq ist nur ein Steuersignal, da du mit Sicherheit 2 Single LNBs für Eutelsat und Astra verwendest muss sich zwischen dem Koaxkabel zum Receiver und den beiden LNBs eine kleine Box befinden.
    Insgesamt gibt es 3 Steuersignale des Receivers,
    14 - 18 Volt zur Horizontal und Vertikalumschaltung
    22khz zur Umschaltung (Astra) digital - analog Bereich (11, 12 Ghz)
    Diseq zur Konfiguration und Steuerung für Multifeedanlagen
    oder Multisat Anlagen.

    Bei den Quattro LNBs gibt es ebenfalls Unterschiede und es ist wichtig das man genau weis was man braucht.

    Typ 1: Anschlüsse HV,HH,LH,LV (H=12 Ghz, L= 11Ghz)
    hier handelt es sich um ein LNB das zwingend eine Umschaltmatrix benötigt. Geeignet um Astra digital und analog zu empfangen, beliebig Teilnehmermässig erweiterbar.

    Typ 2: mit integrierter Umschaltmatrix , bis 4 Teilnehmer keine Matrix erforderlich. Verwendbar sonst wie oben.

    Octo LNB : mit integrierter Umschaltmatrix, bis 8 Teilnehmer kein Matrixmodul erforderlich. Verwendbar sonst wie unter 1.

    Vereinzelt kommt manchmal die Erscheinung auf das im analogen Bereich schwarz weisse Fische oder im digitalen Bereich Pixelbildung auftritt trotz sonnigem Wetter.
    Man kann versuchen mit Abschwächern (erhältlich in 4,6,8 > dB) diesem Problem Herr zu werden. Astra sendet mit einem sehr starken Signal und manchmal ist zu viel eben einfach zu viel.

    Leidiges Thema Kabelverlegung, hier habe ich schon die dollsten Sachen erlebt.
    Zu bedenken ist das durch dieses Kabel die umgesetzte Konverter (LNB) HF zum Receiver gelangt, dazu die Betriebsspannung für das LNB und die Steuersignale des Receivers zum LNB.
    Optimal ist eine Verlegung ohne Trennstelle.
    Müssen F-Stecker montiert werden, nie die Abschirmung wegschneiden sondern diese muss umgeklappt Kontakt mit dem F-Stecker haben.
    Kurzschlüsse zerstören die Elektronik des Receivers (14/18 Volt Erzeugung).
    Lüsterklemmen, Zusammenrödeln der Litze führen zum Einstrahlen von Störsignalen und Fehlanpassungen.

  9. #28
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    Zitat Zitat von wingman",p="469843
    Diseq ist nur ein Steuersignal, da du mit Sicherheit 2 Single LNBs für Eutelsat und Astra verwendest muss sich zwischen dem Koaxkabel zum Receiver und den beiden LNBs eine kleine Box befinden.
    Genau, der Diseq Switch. Das meinte ich oben eigentlich.
    Da war ich etwas ungenau. Dies ist also der Umschaltmatrix in seiner einfachsten Form (?)

    In diesem einfachen Fall ist das Ding zum Glück nicht
    sehr teuer.

    Gruss, René

  10. #29
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    für eine anlage mit nur einem teilnehmer fungiert der switch quasi nur wie ein koaxrelais. für 2 bis > teilnehmer wird es komplizierter, darum teurer.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.05.11, 10:44
  2. Thai Fernsehen per Internet
    Von ReneZ im Forum Computer-Board
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 19.05.10, 12:53
  3. thai fernsehen....????
    Von joerg im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.01.05, 20:05
  4. IP-TV - Thai-Fernsehen im Internet
    Von seven im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.05.04, 19:18
  5. thai fernsehen
    Von joerg im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.05.04, 19:25