Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thai Fernsehen in Deutschland

Erstellt von Andthei, 06.04.2007, 11:17 Uhr · 28 Antworten · 3.806 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von mika

    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    1.250

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    [quote="songthaeo",p="469129"]
    Zitat Zitat von mika",p="469116
    Zitat Zitat von ReneZ",p="468878
    Dabei spielt es bei digitalen Anlagen keine Rolle , ob die Signalstärke 70 % oder 80 % beträgt . Es gibt nur die Möglichkeiten : Bild da , oder Bild nicht da . Ab ca. 40 % Signalstärke empfängt meine Anlage klare Bilder . Ein verrauschtes Bild wie bei zu kleinen oder nicht sauber eingestellten Analoganlagen gibt es nicht .
    Nur Bloeckchen und schrilles knirschen :???:
    fuerwahr ein 100% sauberes Bild ;-D
    Sorry , ich weiß nicht was Du mit Deinem Zweizeiler sagen willst .
    Hatte ich schonmal die Ehre , Dich bei mir zu Hause als Gast begrüßen zu dürfen , da Du mit den Mängeln meiner Sat-Anlage recht vertraut scheinst ?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    [quote="mika",p="469169"]
    Zitat Zitat von songthaeo",p="469129
    Zitat Zitat von mika",p="469116
    Zitat Zitat von ReneZ",p="468878
    Dabei spielt es bei digitalen Anlagen keine Rolle , ob die Signalstärke 70 % oder 80 % beträgt . Es gibt nur die Möglichkeiten : Bild da , oder Bild nicht da . Ab ca. 40 % Signalstärke empfängt meine Anlage klare Bilder . Ein verrauschtes Bild wie bei zu kleinen oder nicht sauber eingestellten Analoganlagen gibt es nicht .
    Nur Bloeckchen und schrilles knirschen :???:
    fuerwahr ein 100% sauberes Bild ;-D
    Sorry , ich weiß nicht was Du mit Deinem Zweizeiler sagen willst .
    Hatte ich schonmal die Ehre , Dich bei mir zu Hause als Gast begrüßen zu dürfen , da Du mit den Mängeln meiner Sat-Anlage recht vertraut scheinst ?
    Hallo Mika
    zu Gast bei Dir war ich natuerlich noch nicht.Mich stoert allerdings, wenn Du schreibst
    "Ein verrauschtes Bild wie bei zu kleinen oder nicht sauber eingestellten Analoganlagen gibt es nicht"
    da fehlt fuer mich das kleine Woertchen "bei mir gibt es das nicht".
    Bei mir zu Hause hat's das oefter schon gegeben.

  4. #13
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.863

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    da eine Digitalreceiver einen digitalen Zahlencode von 1111 und 0000 auffängt,
    gibt es entweder Empfang, oder keinen Empfang.

    Ein schlechter Empfang, weil z.B. der gegenüberliegende Baum im Frühling durch seine Blätter eine Wand aufbaut,
    die regelmäßig bei Wind zu Unterbrechungen des Zahlencodes führen,
    bewirken ein Einfriehren des Bildes.

    Denn anders als bei Analog, wo das Bild verschwommen wird (Vogel),
    gibt es bei Digitalem Empfang einfach nur um die Frage, ob die 010011 01101 Kombination empfangen wurde, oder nicht.

  5. #14
    Avatar von mika

    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    1.250

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    Edit : Bei mir gibts das nicht .
    Hatte im Satz davor von "meiner Anlage" geschrieben , und dachte das würde reichen .

    Ansonsten kann ich Disainam zustimmen : Bei Digital gibts nur 0 oder 1 , also ist ein dauerhaft verrauschtes Bild meines Wissens technisch unmöglich . Ich lasse mich aber gern eines Besseren belehren ...

  6. #15
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    Entweder wird bei ausfall des signals oder schlechtem singnal das bild eingefroren oder es kommt zur sogenannte pixelbildung.
    es bilden sich undefinierte quadrate auf dem bild. schnee oder schwarze7weisse fische gibt es nur bei analogem empfang (der mir persönlich lieber wäre).
    im übrigen auch unsinn das ein digitales bild besser wäre.

  7. #16
    Avatar von mika

    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    1.250

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    Zitat Zitat von wingman",p="469203
    im übrigen auch unsinn das ein digitales bild besser wäre.
    Einspruch , Euer Ehren ;-D

    Das Bild über meine digitale Sat-Anlage ist deutlich besser als das Bild über meinen analogen Kabelanschluß . Warum , weiß ich nicht , ist halt so

  8. #17
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    Hallo,
    ich habe mich einmal durchgelesen und es sind mir einige dinge aufgefallen.
    eine 45 sat antenne kann nicht den signalgewinn eines 80er spiegels erreichen. es kommt allerdingst noch auf das verwendete lnb an. hat man ein sehr hochwertiges mit geringen rauschanteil kann man durchaus erstaunliche ergebisse erreichen.
    in der technisat antenne / flachantenne ist das lnb bereits integriert. der nachteil, tritt hier ein defekt auf ist der spiegel schrott.
    es ist schon ein unterschied ob die signalstärke nur 40% oder 80% beträgt insbesondere bei bedecktem wetter.
    hier zeigt sich die leistungsreserve.
    eine ausnahme bei beginn starken regens zeigen zunächst alle schüsseln null signal. der regen steht zwischen transponder und sat antenne.
    es gibt noch eine erscheinung, pixelbildung wegen zu starken signals.
    gesehen bei einem funkamteur der eine 350cm sat antenne betreibt. er bedient sich dann eines zwischegeschaltetem abschwächer der das problem behebt.
    eines ist besonders wichtig und sollte aus versicherungstechnischen gründen nicht vernachlässigt werden, über den dachrinnenrand hinaus angebrachte satantennen müssen! geerdet sein.
    thema koaxkabel, je dünner ein kabel ist umso mehr dämpfung (signalverlust) bringt es mit sich. ich verwende nie kabel unter 8 mm. besonders die sogenannten flachkabeladapter für fenster und türrahmen verursachen meist empfangsprobleme irgendeiner art. vermeiden sollte man trennstellen die mit koaxverbinder wieder verbunden werden. und wenn dann keine billigen quetschverbinder nehmen sonder vernünftige F-Schraubverbinder bestehend aus zwei F-Steckern und einem f-kupplungsstück. scharfe knickstellen vermeiden, und am lnb die wassertropfschlaufe nicht vergessen. alles sauber mit kabelbindern an der schüssel fixieren. dann gibt es guten empfang.
    noch wichtiger ist das exakte einmessen des spiegels, hier genug zeit für nehmen. schon das ungleichmässige anziehen der mastschelle bringt den spiegel aus der richtung. am ende nocheinmal nachmessen.

  9. #18
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    hallo mika,
    ich habe die signalflankensteiheit des videosignals einmal nachgemessen, bei korrekt ausgerichtetem spiegel lag das analoge videosignal in der bandbreite sogar höher. nur ist dem kunden immer wieder eingetrichtert worden digital sei besser.
    der grund ist ein anderer, es ist billiger. die fertigung eines digitalreceivers ist deutlich billiger. man bekommt zig sender mehr übertragen, da ein analoges signal viel mehr bandbreite benötigt.
    ein guter analoger satreceiver (in meinem loewe tv sitzt noch so einer) eine gute antenne und mein bild kann jedem digitalreceiver den kampf ansagen. das gilt natürlich nur nicht für die neuen hochauflösenden normen.
    ich hoffe das analoge wird noch lange gesendet.

    der vergleich kabelanschluss und digitalsignal satanlage hinkt natürlich da im kabelfersehen ein hoher rauschanteil enthalten ist durch streckenverstärker, lange koaxkabelwege, hausverstärker etc.. da gebe ich dir recht das bild wird so besser sein.

  10. #19
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.863

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    Zitat Zitat von wingman",p="469211
    hallo mika,
    ich habe die signalflankensteiheit des videosignals einmal nachgemessen, bei korrekt ausgerichtetem spiegel lag das analoge videosignal in der bandbreite sogar höher.
    bei Conrad kann man LNBs mit niedriger Dämpfung um günstigen Preis beziehen,

    ansonsten gilt,

    Kabel, die Verlängert wurden, und schlecht vor feuchtigkeit isoliert wurden, bringen durch Grünspahn am Kuperdraht ebenso Qualitätseinbussen,
    wie ein LNB, das nach Jahren langsam den Geist aufgibt.

  11. #20
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Thai Fernsehen in Deutschland

    Das beste Mittel gegen Korrosion bei Verbindern und LNB Abschlüssen ist Silikonfett, dann über den F-stecker des LNB die Gummitülle überstreifen. Der Anschluss wird niemals verrotten. Ebenso bei einen F-Stecker Verbinder verfahren, alles gut einfetten und einschrumpfen mit Schrumpfschlauch.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.05.11, 10:44
  2. Thai Fernsehen per Internet
    Von ReneZ im Forum Computer-Board
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 19.05.10, 12:53
  3. thai fernsehen....????
    Von joerg im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.01.05, 20:05
  4. IP-TV - Thai-Fernsehen im Internet
    Von seven im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.05.04, 19:18
  5. thai fernsehen
    Von joerg im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.05.04, 19:25