Ergebnis 1 bis 2 von 2

@ Testare Wo in Deutschland haben ThaiDoi Kinder es schön

Erstellt von DisainaM, 26.10.2003, 19:30 Uhr · 1 Antwort · 619 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    @ Testare Wo in Deutschland haben ThaiDoi Kinder es schön

    Könntest Du das bitte mal näher erläutern. Entschuldigung, ich weiß es passt nicht zum Thread, aber wir holen gerade unsere Kinder nach DTL und würden uns gerne schon vorher auf sowas einrichten können.

    Vielleicht könntest Du ja einen neuen Thread aufmachen, mit diesem Thema?
    Nun ist es ja nicht unbekannt, das es mit der Toleranz in Deutschland recht unterschiedlich verteilt ist.

    Kinder, denen man asiatisches Aussehen ansehen kann,
    können dort gut aufwachsen,
    wo sie in Schule und Privat mit anderen Kindern zusammentreffen,
    die ihrerseits tolerant erzogen wurden.

    Überall dort, wo Menschen durch Arbeitslosigkeit und andere Probleme, ihre Kinder nicht tolerant erziehen können,
    wäre der Platz ungünstig.

    Natürlich gibt es auch noch die Fälle /
    Barbara Becker zog aus ihrer Geburtsstadt München deshalb weg,
    weil sie ihren Kindern eine unbeschwerte Kindheit ermöglichen wollte;
    wo das Umfeld nicht durch Arbeitslosigkeit belastet wird, und dennoch ...

    Pauschale Urteile, wie - meide Ostdeutschland, Süddeutschland,
    am besten Bremen; bringen da wenig,
    weil man immer die konkrete Situation sehen muß.

    Wenn man sich mit dem Weg von ThaiDoi Kinder beschäftigt, die nach der Mittleren Reife eine Lehrstelle suchten, dann sind die Reaktionen aus den Vorstellungsgesprächen immer der beste Indikator über die aktuelle Toleranzlage.

    Kenne nicht wenige großgewordene Kinder, die schließlich nach Thailand gegangen sind ...

    Gruss

    DisainaM

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: @ Testare Wo in Deutschland haben ThaiDoi Kinder es schö

    Hallo DisainaM,
    >
    Überall dort, wo Menschen durch Arbeitslosigkeit und andere Probleme, ihre Kinder nicht tolerant erziehen können,
    wäre der Platz ungünstig <

    Also, ich weiß nicht, bin ich als Elternteil tolerant, werde ich meine Kinder auch tolerant erziehen; bin ich allerdings selber intolerant, hätte ich wohl Probleme meine Kinder zu Toleranz erziehen zu wollen.
    Ob das aber was mit Arbeitslosigkeit zu tun hat
    Auch wenn ich arbeitslos werden würde, würde ich meine Einstellung zu Toleranz nicht ändern. Gut, vielleicht bin/denke ich da anders. Schließlich bin ich ja vorbelastet (Mädchen, fast 5Jahre, ThaiDeu).

    >
    Kinder, denen man asiatisches Aussehen ansehen kann,
    können dort gut aufwachsen,
    wo sie in Schule und Privat mit anderen Kindern zusammentreffen,
    die ihrerseits tolerant erzogen wurden. <

    Was nützt es, wenn die Kids zu Hause tolerant erzogen werden (sollte eigentlich immer der Fall sein), aber die Erzieher im Kindergarten oder in der Schule mit Toleranz nichts am Hut haben ?

    Bei uns gibt katholische Kindergärten, wo z.B. türkische Kinder nur
    "ungern" angenommen werden.
    Zum Glück geht meine Tochter in einen Multi-Kulti-KiGa, da wird nicht nach Herkunft und Konfession gefragt. Und entsprechend tolerant ist die gesamte KiGa-Mannschaft, besser KiGa-Frauschaft.
    Wie das später in der Schule aussehen wird

    Gruß Eddy


    oops, wie ist das denn passiert?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.12.10, 22:59
  2. Kinder nach Deutschland
    Von WildTom im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.07.08, 19:28
  3. Kinder nach Deutschland
    Von DJ im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.10.04, 13:10
  4. Reisepassverlängerung für in Deutschland geborene Kinder
    Von Mang-gon-Jai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.04, 16:25
  5. @Testare
    Von PETSCH im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.06.04, 17:56