Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Tattoo

Erstellt von Gizmo01, 04.05.2010, 09:52 Uhr · 19 Antworten · 3.760 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Gizmo01

    Registriert seit
    13.07.2009
    Beiträge
    5

    Tattoo

    Liebe Forum Mitglieder / Besucher!

    gerne würde ich mir im nächsten Thailand Urlaub ein Tattoo stechen lassen als andenken. Gedacht habe ich mir, dass ich gerne meinen Namen (Andreas oder ggf. Andy) *je nach aussehen in Thai-Schrift* hätte. Könnte mir ggf. schon jemand von hier (Deutschland) aus bei der Übersetzung helfen? Das wäre sehr hilfreich. Da ich mich nur sehr ungerne bei sowas auf eine Auskunft verlasse (soll ja schließlich für ein Leben lang so stehen bleiben). Über Googel Sprache habe ich es mal probiert aber das war wohl nichts.
    Vielen Dank schonmal an alle für Eure hilfe.

    P.S.: Falls ich den Thread an der falschen Stelle hier im Forum eingetragen habe bitte ich die Mods zu verschieben in was passendes.:-)

    Gruß

    Andreas

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Tattoo

    bei Namensangaben in Thaischrift kann man sich schlimmstenfalls in "die Nesseln setzen",weil es da durchaus Abweichungen gibt! Die Thaischrift eignet sich eben für Thai-Worte und nur begrenzt für europäische Worte (und Namen) und umgekehrt!! Deshalb in solchen Fällen nur Auskünfte mit Quellenangabe!

    Da

    http://www.thai-language.com/id/589838

    ist "Andy" mit dabei! Für etwas,was ein Leben lang halten soll,wird keiner irgendeine Gewähr übernehmen!! Gab´s doch mal einen Fall (weiß nicht mehr,welcher Promi),der etwas in indischen Schriftzeichen tätowiert hatte und dann von einem Sanskrit-Experten die Auskunft kam,da wäre ein Fehler drin

    P.S. ansonsten ist die Site www.thai-language.com sehr zu empfehlen

  4. #3
    Avatar von Gizmo01

    Registriert seit
    13.07.2009
    Beiträge
    5

    Re: Tattoo

    Hallo!

    Das ging ja wirklich super schnelll das ich hier eine Antwort bekommen habe.
    @Clemens: Das hört sich wiederrum nicht sehr gut an. Dann bleibt es wohl noch zu überlegen ob ich mir nicht was anderes aussuchen sollte.... Ich habe aber schon fast mit so einer Aussage gerechnet. *Argh*
    Habe mir gerade mal deinen Link angesehen, und mir das Thai-Wort für Andy angesehen, mh...
    Das ist auch nicht das problem nur habe ich ein sichereres Gefühl wenn ich mich an mehreren Stelle bis zum Urlaub erkundigt habe, und dann mir die Info auch nochmals vor Ort einhole. So habe ich evtl. nicht irgendwas komisches Tätowiert (so habe ich dann wenigstens was zum vergleichen mit:-))
    Na prost Mahlzeit, dass möchte ich nicht unbedingt haben, will es ja nicht gleich direkt mal übertättowieren lassen.
    Die andere Seite ist auch super klasse dort bin ich jetzt erstmla hängen geblieben, vielen Dank für den Link die Seite finde ich richtig gut.


    Gruß
    And(y)reas

  5. #4
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Tattoo

    ...übrigens: Es stellen sich genauso Probleme ein,wenn man Thai-Namen in der "lateinischen Ausgangsschrift" darstellen will! Oder auch ganz normale Thai-Worte! Da hat unsere Schrift genauso Schwächen,wie die Thaischrift beim Darstellen Europäischer Worte!!

    Wobei unsere Schrift,wenn man die deutsche Aussprache zugrunde legt noch weniger Schwächen hat,als bei der Englischen.....

  6. #5
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Tattoo

    Diese Seite würde ich nur bedingt empfehlen, es sei denn der neue Tatooinhaber legt wenig Wert, dass sein Name englisch ausgesprochen wird.
    Andy würde ich entgegen Thai-Language mit อันดี้ übersetzen.

    Ein Andreas würde ich nicht empfehlen tätowieren zu lassen, denn die Thais würden ein Andreat entziffern.

  7. #6
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Tattoo

    kommt drauf an,wie er sich selber ausspricht!!

    Da ist aber schon ein Aspekt (aber beileibe nicht der Einzige) des Grundproblems! Die Thaischrift gilt halt nur für das Thai,unsere Schrift für viele Sprachen mit völlig verschiedenen Aussprachen! Und wenn man dann die verschiedenen Aussprachen (in dem Fall die dt. und die Engl.) ins Thai überträgt,kommen 2 verschiedene Ergebnisse raus :-( Wenn einer dann jetzt auf die Thai-"Weiblichkeit" trifft,die z.B. in Deutschland gelebt hat,dann könnte sie der "AENDI" verwirren,genauso wie eine,die die Englische Aussprache kennt der "ANDI" verwirren würde...

    Deswegen auch nur eine Quellenangabe! Ich sagte ja,man kann sich mit einer Angabe ohne Quelle in die Nesseln setzen! Und zwar nicht aus Unwissenheit,sondern weil die Sachlage so ist,wie sie ist......


    ....oder wenn der Tätowierer etwas Englisch kann,aber kein Deutsch,dann wird er auch eher zum "AENDI" tendieren! Vielleicht wäre es auch sinnvoller,von einem Europäischen Namen in Thaischrift komplett die Finger zu lassen und etwas Thailändisches zu nehmen! Da ist dann die Sachlage eindeutig.....

  8. #7
    Avatar von Gizmo01

    Registriert seit
    13.07.2009
    Beiträge
    5

    Re: Tattoo

    Ich glaube die Wahrscheinlichkeit nachdem was ich hier so lese das etwas "falsch" geschrieben wird liegt doch sehr hoch. Ich glaube hier ist mir wirklich das Risiko zu gross etwas falsches tättowiert zu bekommen.
    Ich glaube ich sollte meinen Plan doch nochmals überdenken, und mir eventuell etwas ganz anderes aussuchen. Evtl. die Insel wo ich es dann stechen lasse zusammen mit dem Datum des Tages (das ist eine Überlegung die mir gerade eingefallen ist). Ich glaube sowas ist sinnvoller, und das wird dann auch richtig geschrieben sein.:-)

  9. #8
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Tattoo

    das Risiko ist sogar zweierlei:
    1) Dass etwas "so oder so" falsch ist
    2) Dass das,was unter dem Erfahrungshorizont des Einen (in diesem Fall dt oder engl) richtig ist unter dem des anderen falsch ist und umgekehrt.....liegt nich daran,dass jetzt z.B. der www.thai-language.com -Autor inkompetent wäre,sondern daran,dass er Amerikaner ist und kein Deutscher! Es ist also ein grundsätzliches Problem,das in der Natur der Sache liegt und so gesehen nur aufzulösen wäre,wenn alle Amerikaner per Gesetz auf die deutsche Aussprache verpflichtet würden,oder alle Deutschen auf die Englische,was unrealistisch ist!!


    Letzteres,was Du gesagt hast (mit dem Urlaubsort) fände ich die bessere Idee!! :-)

  10. #9
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Tattoo

    Ich finde so ein Tatoo auf der Stirn nicht schlecht

    "ich war in Pattaya"

  11. #10
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Tattoo

    Moin-Moin!

    Bin eigentlich kein Tattoo-Fan. Einmal im letzten Urlaub hat mich eins zu nem gewaltigen Lacher gebracht, in einer recht trinkfesten Gruppe im Zug (aus GB) hatte einer hinten am Nacken ein "This Side up!" mit Pfeil nach oben.

    Ist wahrscheinlich uralt aber wie ich das sah und mir vorstellte wie der Typ hammerstratzig irgendwo rumliegt dann wäre der Hinweis aus dem Tattoo doch segensreich ...

    Lukchang

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. tattoo tempel
    Von thai-rodax im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.08.14, 15:15
  2. Tattoo entfernen
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.07, 13:04
  3. Für Thaimaus ein Tattoo....
    Von Thaimaus im Forum Sonstiges
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 21.09.06, 23:29
  4. asiatische tattoo
    Von thai-rodax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.05.06, 00:09