Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

Taetowierte Maenner

Erstellt von Kurt, 16.12.2006, 14:51 Uhr · 48 Antworten · 6.593 Aufrufe

  1. #21
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Taetowierte Maenner

    Zitat Zitat von Met Prik",p="428011
    Fuer viele, mich eingeschlossen, ist nackte weisse Haut voellig unaesthetisch.
    Allerdings nicht für Thais - aber auch für Europäer kommt es wohl darauf an über was für eine Art von Körper sie sich spannt

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Met Prik
    Avatar von Met Prik

    Re: Taetowierte Maenner

    Zitat Zitat von Donnongkhai",p="429407
    Also ich finde es als Absolute Zumutung wenn mir zugetackerte und bemalte Menschen vor die Augen kommen...
    Man merkt schon anhand der Antworten in diesem Thread, dass die Vorurteile gegen Taetowierungen leider immer noch bei vielen Menschen bestehen und die Traeger sofort in unterste soziale Schichten eingeordnet werden. Meiner Meinung nach ist das eine Intoleranz sondergleichen, hervorgerufen durch Unwissenheit und Vorurteilen ueber Taetowierungen.
    Taetowierungen gibt es schon seit Jahrtausenden in allen Laendern der Erde und haben oft eine sehr lange Tradition.

    Bevor man also mit fundiertem Halbwissen ueber Taetowierungen schimpft und die Traeger verachtet, sollte man sich erstmal ein wenig mit der Materie auseinandersetzen und vor allem Toleranz gegenueber den Traegern von Taetowierungen entwickeln.

  4. #23
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Taetowierte Maenner

    Also Hallo erstmal

    an meine Haut kommt nur Wasser und CD

    hatte mal nen Kumpel den wir beim duschen nur "Malen nach Zahlen" nannten: Auch mit all seinen Tatoos nen guter Kumpel

    Tatoos sind halt nix fuer mich

    der
    Lothar aus Lembeck

  5. #24
    FD53
    Avatar von FD53

    Re: Taetowierte Maenner

    Das Thema Tätowierungen ist wohl kein einfaches ... . Fakt ist: auch dabei Unterscheiden sich die Kulturkreise extrem. Und in europäischen Kulturkreis sind halt Tätowierungen schon vor sehr langer Zeit ausgestorben. Weil es halt mal ein Zeichen von Freiheit und Würde war - wenn man ohne Tätowierung war ! Erst später wurden hier die Tätowierungen das typische Erkennungszeichen von Ganoven und Knastbrüdern. Und daher rührt wohl auch die verbreitete Ablehnung. Ganz vergesen wird dabei, das sich die Tätowierungen auch in der europäischen Schifffahrt über viele Jahrhunderte hielten.
    Andere Kulturen sehen das Thema total anders, man denke an die Urbevölkerung der Südsee, Australiens oder Neuseelands.

    Meine Ansicht: jedem Kulturkreis das Seine. Tätowierungen bei Europäern sind für mich etwas wiederliches. Und viele Thais (nicht alle!) sehen das wohl ähnlich.
    *
    Und mein Witzbeitrag ist Uralt und hat einen Bart: "Rumboflot" hatte seinerzeit ein Freund (Militär) aus der damaligen UdSSR drauf zu stehen. Nur seine Frau bekam immer den vollen Text zu lesen "Ruhm und Ehre der baltischen Rotbannerflotte". Übrigens: alle Witze mit der negriden Bevölkerung in der Richtung sind laut Medizin falsch. Bei Menschen dieser ethnischen Gruppe ist nämlich der Unterschied am geringsten !

  6. #25
    FD53
    Avatar von FD53

    Re: Taetowierte Maenner

    Zitat Zitat von Donnongkhai",p="429407
    ..die meisten die sich so verunstalten haben es in ihren spaeteren Lebensjahren bitter bereut. Bleibt nur zu hoffen das die dadurch eventuel enstehenden spaeteren Behandlungskosten nicht der Gesellschaft aufgebuerdet werden ( Enzuendungen, Hautkrankheiten etc. pp)
    Manfred
    Solche Entfernungen werden zumeist mit einem Laser gemacht. Das ist ziemlich schmerzhaft und kostet schon bei relativ kleinen Ecken rund 2 000 Euro (Preisbasis BRD). Ich kenne derzeit keine deutsche Krankenkasse, die das bezahlt.
    Entzündungen, inklusive sehr grossflächige, entstehen eher durch die Löcher von Piercing. Kriegt man durch Schönheits-OP ab 10 000 Euro aufwärts weg.
    Laut bestehenden Gerichtsurteilen zum Arbeitsrecht dürfen Arbeitgeben Bewerber mit Tätowierungen bzw. Piercing mit Hinweis darauf ablehnen. Falls diese Leute überhaupt eine Antwort auf Ihre Bewerbung erhalten ... .

    Laut statistischen Erhebungen sind ist übrigens der Anteil an Tätowierten unter den Asozialen, Langzeitarbeitslosen und Obdachlosen wesentlich höher, als Ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung. "Penner/Aussteiger = Tätowiert" ist deshalb laut Statistik beweisbar.

    Aber sehe mal bitte die Sache ganz anders:
    heute ist Auffallen unter allen Umständen und egal mit welchen Mitteln angesagt der Eine benutzt dazu Tätowierungen, der andere hat am 12 Jahre alten Corsa mit 50 PS 4 bis 6 dicke Auspuffrohre - und der Nächste benutzt zum Auffallen solch einen dicken Uhrenklopper Marke "Breitling", 3 Goldkettchen und 2 fette Siegelringe. Der Tätowierte fragt dann zurecht: wo ist da eigentlich der Unterschied ? Die Antwort sollte sich jedem vor dem Spiegel selbst geben ... .

  7. #26
    Tana
    Avatar von Tana

    Re: Taetowierte Maenner

    In anderen Kulturkreisen hat man sich aus religiösen Gründen tätoowiert, nicht um besonders cool zu wirken. Allerdinngs sind Tatoos ein Stück Freiheit des Menschen, seinen Körper absichtlich zu verunstalten. Sollte Jeder handhaben wie es Ihm gelüstet.
    Ne tätoowierte Frau käm mir nicht in die Kiste, turnt mich total ab.
    Ist halt Geschmackssache.

    Gruß

    Gerd

  8. #27
    FD53
    Avatar von FD53

    Re: Taetowierte Maenner

    Das sogenannte "Allerwertesten-Geweih", was bei immer mehr jungen Damen sichtbar ist, kann sogar zu einem heftigen medizinischem Problem werden. Weil dort nämlich der Einstichpunkt für eine Spritze, oftmals während der Geburt erforderlich, liegt. Aber diese lebenshungrigen Damen wollen ja eh keine Kinder ... .

  9. #28
    Tana
    Avatar von Tana

    Re: Taetowierte Maenner

    FD, diese Spritze ist nicht unbedingt erforderlich, dient zur Erleichterung. Dessen ungeachtet teile ich deine Meinung zu diesem Thema. In meinen Augen kann ein menschlicher Körper durch Tatoos nur verunstaltet werden, nie verschönt. Stehe auf Natur-Pur.

    Gruß

    Gerd

  10. #29
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Taetowierte Maenner

    Zitat Zitat von FD53",p="429604
    Das sogenannte "Allerwertesten-Geweih", was bei immer mehr jungen Damen sichtbar ist, kann sogar zu einem heftigen medizinischem Problem werden. Weil dort nämlich der Einstichpunkt für eine Spritze, oftmals während der Geburt erforderlich, liegt. Aber diese lebenshungrigen Damen wollen ja eh keine Kinder...
    Mal als lebenshungrige junge "Dame" gefragt die Kinder aber kein "Allerwertesten-Geweih" haben mag, rein aus Interesse:

    Wenn man an ein Tatoo hat, kann man also an dieser Stelle nicht mehr gespritzt werden??
    Oder wo ist jetzt der Zusammenhang zwischen Oberpo-Gekringel und einer PDA?


  11. #30
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Taetowierte Maenner

    Arschgeweih

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Maenner nach Thailand - Frauen nach...
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 10.03.10, 11:53
  2. schuftende Frauen - faule Maenner ! ?
    Von Phyton im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.11.06, 08:31
  3. Dicke Maenner
    Von Kurt im Forum Sonstiges
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 14.08.06, 10:33
  4. Maenner ab 55 aufgepasst:......
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.03, 14:47