Seite 5 von 20 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 192

Studie: Leistungsbereitschaft der Auslaender hoeher als der

Erstellt von Sioux, 31.10.2007, 09:58 Uhr · 191 Antworten · 7.738 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Studie: Leistungsbereitschaft der Auslaender hoeher als

    Zitat Zitat von KKC",p="539421
    Auf welchem Planeten lebst Du eigentlich?
    Geschichte wiederholt sich aber.
    Damals habe die weißen Amis die Schwarzen ins Land geholt, die sich jetzt doch bitte brav integrieren sollen.
    In Südafrika sind die Weißen sogar eingewandert und die einheimischen Schwarzen sollten sich integrieren.
    Vor einigen Jahrzehnten wurden Türken und Italiener ins Land geholt, um Deutschland wieder aufzubauen. Natürlich mussten die sich als Belohnung auch integrieren.
    Und nun sucht Deutschland händeringend nach Indern und anderen hochqualifizierten Ausländern und Kindergebährmüttern, aber natürlich müssen die auch die deutsche Kultur und Sprache übernehmen.

    Wie arrogant muss ein Staat sein, um solche Forderungen aufzustellen?

    Die Probleme liegen auf einer ganz anderen Seite.
    Ich hatte auch schon einige negative persönliche Erfahrungen mit Türken in Deutschland, die ich aber nicht verallgemeinern will. Zum einen Körperverletzung und zum anderen Betrug.
    Nun wird ja immer gesagt, die deutsche Sprache würde zur Integration beitragen. Hätte die Person kein deutsch gesprochen, hätte er mich nicht mit seinen Worten übers Ohr hauen können. Und der andere konnte auch deutsch und haute trotzdem zu.

    Die Probleme sind also eher in der Nichtakzeptanz von gültigen rechtlichen Regeln zu sehen. Und dafür gibt es die Polizei und die Gerichte. Und das ist dann völlig unabhängig, ob ein Ausländer oder ein Einheimischer beteiligt ist. Und es reicht völlig aus, wenn diese Gesetze dem Zuwanderer in verständlichen Worten (in seiner Herkunftssprache!) zugänglich gemacht wird. Wie bei AGBS in einem Online-Shop könnte er ein Kreuz machen, dass er die Gesetze gelesen und akzeptiert hat.

    Dazu dann noch eine Änderung des Sozialsystems und die meisten Probleme wären gelöst.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.670

    Re: Studie: Leistungsbereitschaft der Auslaender hoeher als

    Hallo,
    also ich habe in den Südstaaten kaum einen Schwarzen im Management getroffen. Soviel zur Integrstion der Schwarzen.
    Die Tatsache das in den USA sehr viele Nationalitäten nebeneinander leben, heisst noch lange nicht das sie integriert sind. Eher das Gegenteil, in Florida kommst Du mittlerweile mit Spanisch weiter als mit Englisch. :-)
    Gruß

  4. #43
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: Studie: Leistungsbereitschaft der Auslaender hoeher als

    kcwknarf> ich glaube solche leute wie dich nennt man kulturrelativierer und falsch verstandene toleranz mit gleichzeitigem haß auf seine eigene kultur und das hofieren von anderen kulturen.

    habe ich dich richtig verstanden, du bist an einer integration nicht interessiert?

    du hast dann also auch keine probleme mit ehrenmord,zwangsheirat, scharia oder steinigen von ehrebrechern, homo5exuelle betrafen, dieben die hand abschlagen.

    ist ja schließlich ihre kultur. wer kümmert sich schon um frauen und menschenrechte, wir dürfen andere kulturen nicht kritisieren.

    somit entshen parralellgesellschaftem und deine ganzen vorschläge sind vollkommen kontraproduktiv.

    das ist der große denkfehler der sich in der linken ideologie eingeschlichen hat, zum glück gibt es auch langsam in der linken ein umdenken.

    was dabei herauskommt, kann man heute in europa gut erkennen.

    mal ein buch von hirsi,kelek und ates kaufen :-)

    nicht einmal die linkesten linken, vertreten so einen seltsamen kurs, den du hier uns als erfolgsmodell verkaufen willst.

  5. #44
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Studie: Leistungsbereitschaft der Auslaender hoeher als

    Hmmm... wenn verschiedene Kulturen aufeinandertreffen können natürlich Konflikte auftreten. In der einen Kultur sind Ehrenmorde akzeptiert, in der Anderen nicht. Wo setze ich hier die Masstäbe an?

    Ich denke, dass es möglich ist, einen Internationalen bzw. Interkulturellen Masstab zu setzen, an dem sich alle zu halten haben. Heimtückischer Mord aus niederen Beweggründen - und nichts anderes sind Ehrenmorde - sind aus Sicht der Menschenrechte, die ja international weitgehend anerkannt sind - eines der schwersten Verbrechen. Gottsedank hat neulich erst ein Gericht hier ein Zeichen gesetzt Genauso bleibt Diebstahl eben Diebstahl und Körperverletzung bleibt Körperverletzung, egal ob ein Deutscher einen Türken kloppt oder umgekehrt. Genauso darf niemand wie bei der Zwangsheirat gezwungen werden mit einer Person zusammenleben zu müssen. Würde man diesen Masstab konsequent anwenden gäbe es möglicherweise weniger Probleme. Und Menschen, die mit diesen Masstäben nicht so zurecht kommen sollte vielleicht nahegelegt werden in ihr Heimatland oder Land der Wahl zurückzukehren wo das anders aussieht. Es geht um Leben und leben lassen. Vielleicht haben wir mit Thailändern hier deswegen weniger Probleme, weil deren Kultur eben dieses lehrt.

    Leider habe ich das ungewisse Gefühl, dass diese Masstäbe eben doch manchmal verschieden angewendet werden. Kloppt ein Deutscher einen Türken ist das per default erstmal ausländerfeindlich. Kloppt der Türke den Deutschen, so hat er ein kulturelles Problem und wird eher toleriert. Ich bin mal recht brutal von einem Bulgaren verprügelt worden. Auf der Polizei sagte man mir am nächsten Tag, ich könne ja Anzeige erstatten aber wenn es hart auf hart kommt seht Aussage gegen Aussage und dann könnte ich das eh´ vergessen. Hätten die das Gleiche dem Bulgaren gesagt, wenn ich ihn verkloppt hätte

    Das hört sich jetzt vielleicht "Braun" an, soll es aber nicht sein. Es ist mir z.B. wurscht, wer an welchen Gott glaubt, welches Essen er isst, Hautfarbe, spielt alles keine Rolle. Schatz z.B. ist Buddhistin und das ist auch gut so und es käme mir nie in den Sinn daran etwas ändern zu wollen.

    Grüsse
    Alex

  6. #45
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Studie: Leistungsbereitschaft der Auslaender hoeher als

    Zitat Zitat von KKC",p="539433
    Hallo,
    also ich habe in den Südstaaten kaum einen Schwarzen im Management getroffen. Soviel zur Integrstion der Schwarzen.

    Erzähl mal Alice Schwarzer und den anderen Frauenrechtlern:
    Frauen haben sich in die Gesellschaft nicht integriert, weil man sie kaum im Management vorfindet.

    Unfassbare Thesen hier....

  7. #46
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Studie: Leistungsbereitschaft der Auslaender hoeher als

    Zitat Zitat von Fred",p="539435
    habe ich dich richtig verstanden, du bist an einer integration nicht interessiert?
    du hast dann also auch keine probleme mit ehrenmord,zwangsheirat, scharia oder steinigen von ehrebrechern, homo5exuelle betrafen, dieben die hand abschlagen.
    Nein, du hast mich völlig missverstanden.
    Ich habe ja extra unterschieden zwischen Integration und Gesetze. Alles aufgeführte ist in Deutschland verboten. Also sollte es auch kein Zuwanderer dürfen, ob es ihm passt oder nicht. Und wie gesagt ist zur Kontrolle der Regeln die Polizei und die Richter zuständig.

    Die Kriminalität ja aber nichts mit Integration zu tun.
    Das sind doch zwei Paar Schuhe.

    Hier geht es doch darum, von Ausländern die deutsche Sprache zu verlangen und mindestens einen Managerjob.
    Soweit ich weiß, ist eine Fremdsprache in Deutschland aber (noch) nicht verboten. Im Gegenteil. In Schulen werden "noch" Fremdsprachen gelehrt.
    Und das deutsche Sozialsystem unterstützt sogar arbeitslose Ausländer. Nicht Manager zu sein ist aslo auch nicht strafbar. Ebenso verbietet kein Gesetzbuch, dass man sich nur in seinem Freundeskreis aufhalten oder seine eigene Religion ausüben darf.

    Aber genaus das sind ja die Dinge, die ihr anscheinend für eine sinnvolle Integration anseht.

    Doch weder die deutsche Sprache noch ein Managerjob bei der Deutschen Bank werden verhindern, dass ein Türke beispielsweise die Scharia verteidigt. Er darf nur keine strafbaren Handlungen ausführen.

    Jede Kultur entsteht durch seinen zufälligen Geburtsort und die elterliche Erziehung. Würdest du Türke sein, würdest du jetzt vielleicht auch eine zwangsverheirate Frau haben und diese Entscheidung hier im Forum verteidigen.

    Es ist sehr schwer, alte anerzogene Denkstrukturen zu zerstören. Und das muss man eben in gewisser Weise akzeptieren (auch wenn man - wie ich ja auch - anderer Meinung ist, aber eben auch durch das Elternhaus zufällig geformt).

    Es ist immer noch das Hauptproblem des Zuwanderers, wenn er sich sprachlich nicht äußern kann oder sich nicht bis zum Managerposten durchschläft.

    Von daher hast du zumindest damit recht, dass ich von Integration in der Form, wie sie hier diskutiert wird, gar nichts halte. Das Einhalten der regionalen Gesetze ist davon völlig unberührt.

  8. #47
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: Studie: Leistungsbereitschaft der Auslaender hoeher als

    guter beitrag alex!! was soll denn daran braun klingen?
    sehe ich ähnlich. biologische merkmale und nationalität sind mir schnuppe. kluturell und religiös bedingte eigenarten die nicht mit den menschenrechten vereinbar sind oder eine intrgartion verhindern, sind mir nicht egal.

    das mit zwierlei maß gemessen wird, ist leier tatsächlich der fall.
    Nur Deutsche können Fremdenfeindlich sein, erklärt uns ein Polizist

    "Die Ermittlungen in dem Fall stehen noch am Anfang, so Polizeisprecher Gottfried Schlicht. Von einem fremdenfeindlichen Hintergrund sei derzeit nicht auszugehen, weil die Opfer die Täter als nicht deutsch beschreiben. “Fremdenfeindlich werden Taten bei uns nur eingeordnet, wenn Deutsche gegen Ausländer handeln”, so Schlicht."

    zweierlei maß
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/26/26206/1.html

  9. #48
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315

    Re: Studie: Leistungsbereitschaft der Auslaender hoeher als

    Zitat Zitat von maphrao",p="539232
    Zitat Zitat von Micha L",p="539223
    Es gibt einen anderen Grund für das Phänomen: In Vietnam hat Bildung einen sehr hohen Stellenwert...
    Ähnliches kann/konnte man ....über osteuropäische Länder (vor allem Polen, ehemalige Sowjet-Staaten) sagen, aber bildet sich dieses Phänomen auch in der Gesellschaft wieder? ......
    Wie gesagt in der hiesigen Presse (Rubriken Bildung, Kunst, Sport). Osteuropäer sind mir persönlich da noch nicht aufgefallen.
    Die Kinder der o. g. Bekannten haben Deutsch erst hier gelernt - nebenbei in der Schule.

    Gruß

    Micha

  10. #49
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: Studie: Leistungsbereitschaft der Auslaender hoeher als

    kcwknarf: o.k., man da bin ich aber beruhigt, ich habe das tatsächlich falsch verstanden, so wird schon ein anderer schuh daraus, obwohl ich den nicht unbedingt teile, weil ich halt eine integration befürworte.

    aber da müßen wir uns auch darauf einstellen,dass muslimische mädchen nicht an klassenfahrten teilnehmen und nicht am schwimmunterricht und und und - und das halte ich eben für falsch.

    ich mag die europäische kultur, und möchte diese recht liberale gesellschaft gerne erhalten.
    wer mit der liberalen gesellschaft ein problem hat, ist hier etwas fehl am platz.

    genauso sollten europäer/deutsche sich an andere kulturen orientieren in denen sie auswandern.

    da die islamische/arabische kultur religion gegen meinen liberalen zeitgeist entspricht, würde ich auch nicht in diese länder auswandern.

  11. #50
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315

    Re: Studie: Leistungsbereitschaft der Auslaender hoeher als

    Zitat Zitat von Leipziger",p="539236

    Und die Oberschicht Südvietnams floh auch nicht gefahrvoll übers Meer, sondern vorher unter dem Schutz der US-Armee in die USA....
    ............guck mal :

    http://de.wikipedia.org/wiki/Cap_Anamur

    War sicher nicht das Lumpenproletariat dass da nicht unter kommunistische Knechtschaft wollte , Parallelen mit den Ausreisewilligen in der DDR sind durchaus gegeben............
    Hab ich nicht behauptet. Dazwischen gibts auch Leute, nämlich die Mehrheit.
    Auch die Gastarbeiter in der DDR waren kein Lumpenproletariat. Sogar Künstler und Wissenschaftler kamen, um hier mehr zu verdienen.

    Parallelen zwischen Bootsflüchtlingen und Ausreisewilligen sehe ich kaum. Die DDR-Bürger durften (am Ende) offiziell ausreisen.
    Außerdem waren auch das nicht vorrangig Gebildete.
    Auch tätowierte Zahnlose hatten "die Schnauze voll"

    Gruß

    Micha

Seite 5 von 20 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. EU-Studie stellt Biokraftstoffe in Frage
    Von J-M-F im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.11, 12:55
  2. Wieder ein Auslaender ermordet!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.08, 22:10
  3. KV fuer Auslaender
    Von Silom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.02.08, 10:05
  4. Saatistik zu "Hochzeit mit einem Auslaender/in",
    Von dawarwas im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 28.08.04, 21:33
  5. Studie: Boom für Breitband-Internet
    Von Harakon im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.02, 23:16