Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Streubomben - die vernichtenden Folgen des Vietnamkrieges in

Erstellt von Pustebacke, 19.02.2008, 08:15 Uhr · 20 Antworten · 1.817 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808

    Re: Streubomben - die vernichtenden Folgen des Vietnamkriege

    es gab mal einen Vergleich, wieviele Minenhersteller z.B. am weltweiten Prothesengeschäft verdienen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: Streubomben - die vernichtenden Folgen des Vietnamkriege

    Das ist dann Perversion hoch Drei.
    Wir waren in Ankor Wat, nach dem Besuch des Dschungel Tempels hat man uns erzählt, das eigentlich alle Minen geräumt wären (hätte ich das vorher gewusst, wäre ich sicher nicht so unbekümmert durch den Wald gelaufen).

    Es wäre doch schön, wenn die Verantwortlichen 1% (oder mehr) ihres Wehretats für die Beseitigung ihrer Grossmachtbemühungen bereitstellen würden (Laos; Kambotscha; Vietnam um in SOA zu bleiben).
    Gruß

  4. #13
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808
    Streubomben werden wohl wieder eine wichtige Rolle in der Welt spielen,

    Deutschland knickt beim Verbot der geächteten Waffen ein Die Rückkehr der Streubomben

    Die Bundesregierung untergräbt das bestehende Verbot von Streumunition. Bei den UNO-Verhandlungen in Genf hat die Bundesregierung einen Vorschlag eingereicht, nur Streumunition „ohne Sicherheitsmechanismus“ gegen gefährliche Blindgänger zu verbieten. Davon gibt es aber praktisch keine mehr. Außerdem gefährdet auch Streumunition mit Sicherheitsmechanismus Zivilisten. Das Verbot wäre also wirkungslos und würde bestehende Streumunitionsbestände sogar auch noch legalisieren. Ein solches Pseudo-Verbot wäre in der Geschichte des humanitären Völkerrechts ein einmaliger Rückschritt gegenüber dem bestehenden Verbot, das in Oslo von 111 Staaten unterschrieben wurde.
    Deutschland knickt beim Verbot der geächteten Waffen ein: Die Rückkehr der Streubomben - REPORT MAINZ | SWR.de

    man kann es sich von den Fingern abzählen, wie das Rückzugskonzept für Afgahnistan aussieht,

    damit die Karsai Regierung eine Überlebenschance hat,
    muss dass Land einfach kontrollierbare Grenzübergänge bekommen,

    sprich;
    alle möglichen Grenzüberschreitungsmöglichkeiten müssen grossflächig gesperrt werden,

    und dafür kommt nur eine Lösung in Frage

  5. #14
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    und dafür kommt nur eine Lösung in Frage
    Disi, nicht verstanden. Streubomben im Hindukush?

  6. #15
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808
    Streubomben hier in Form von Streumienen,

    und ja, Ziel ist die grossflächige Vermienung,

    um unkontrolliertes Einsickern von Radikalen insbesondere im Süden zu verhindern.

  7. #16
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Es lief letztens ein interessanter Bericht über Ankor. Ankor ist ja nicht nur Ankor Wat, die gesamte Stadt hatte ca. 700000 Bewohner. Grosse Flächen sind noch nicht von den Kriegsaltlasten befreit worden. Eine Begehung ist ausserhalb des Kerngebietes gefährlich.

  8. #17
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Die Bombenabwürfe auf Laos waren ja lange dementiert worden, einfach nicht wahr.
    Aber Filmaufnahmen, beweisen dieses Unrecht, zumal Laos gar nicht an dem krieg beteiligt war.

    Aber USA, darf.... alles.
    Ebenso wie in Vietnam, wurden nicht einmal reperationszahlungen getätigt.
    Diese Initative zur Bombenräumung ist sehr positiv, aber eigentlich sollte die USA ganz alleine dafür Sorgen, das alles restlos geräumt wird.
    Siegermächte haben ja grundsätzlich das Sagen, aber der Sieg war ja der, der anderen... Vietkong.
    Ich dachte der Verlierer zahlt alles????
    Anscheinend nur, wenn der Verlierer von Österreichern verblendet wahrlich übelstes Angerichtet hat, neben dem Anzetteln eines 2ten Weltkrieges in Folge zum ersten!
    Nun ja, ein Weltkrieg ist natürlich auch etwas anderes,---- als ein befreiungskrieg, die USA befreit ja nur, vor allem die gar nicht befreit werden wollen, so auf teufel komm raus und ohne Einladung

    Ich war gerade in Südvietnam, habe mir die Tunnelsysteme angesehen, in den der kommunistische Widerstand leben musste, Dokumentarfilme liefen dort ebenso und auch in Vietnam liegen noch Unglaublich viele Blindgänger.

    Vorher war ich in Kambodscha, natürlich auch am Ankor Wat, viele Gebiete sind noch voll vermient, es ist gefährlich abseits der ausgewiesenen Wege zu wandern, Ankor Wat und das 11 Km 2 große Tempel Areal , sind relativ beräumt, aber es gibt einige Eingezäunte oder mit Warnhinweisen bestückte Gebiete.

    kriege haben ihre Schrecken, nach dem Krieg... verlieren sie diesen aber nicht.

  9. #18
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    Letztens kam eine Sendung auf ARTE über den ELEFANTASIA Trail durch Kambodscha und Laos, da wurde dieses Thema auch angesprochen, da diese ein Stück des Ho Chi Minh Pfades entlanggeritten sind, dieses Zeug gehört verboten, da es Mensch und Tier gefährdet, und kaum wirklich komplett beräumbar ist.

    Und was kommt paar Tage später im Radio USA, China und Russland sind Schulter an Schulter, gegen ein Verbot dieser Waffengattung, ist wie bei den APM halt ein riesen Geschäft. Und die BR verbietet den Einsatz bei der BW, aber Herstellung für Export-(weltmeister)? Weiß jemand was dazu?

    Im übrigen, wer ins Museum nach Peenemünde will, fährt auch durch einen Wald mit "Betreten verboten, Lebensgefahr" Schildern, die von Bäumen überwachsenen Hinterlassenschaften eines langzurückliegenden Krieges.

  10. #19
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960

    DUMB BOMBS, "dumme Bomben"?

    Und wer wissen will, wie billig Massenvernichtung ist, http://www.globalsecurity.org/military/systems/munitions/

    unter "Dumb Bombs" gibts sogar Preise.

    ".. sie sagen töten wäre schwer, wo kommen dann all die Toten her"

  11. #20
    antibes
    Avatar von antibes
    Der Link ist gut, aber die Fülle des Materials ist immens. Habe mich ein bißchen in das Thema eingelesen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Saufen, rauchen und die Folgen...
    Von chrisu im Forum Sonstiges
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 01.10.09, 21:22
  2. Besuchervisum abgelehnt - Folgen?
    Von habi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.10.08, 13:20
  3. Verpflichtungerklärung und die Folgen
    Von Thorsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.03.02, 18:41