Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Storyboard 1

Erstellt von Jakraphong, 18.01.2002, 15:14 Uhr · 54 Antworten · 1.843 Aufrufe

  1. #1
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Storyboard 1

    Ich habe diesen Thread eröffnet um hier die Möglickeit zu geben, sich über technische Dinge zu unterhalten, die später nach Fertigstellung unseres Projektes Auskunft geben können, was hinter den Kulissen so abgelaufen ist. Das bedeutet, hier können technische Fragen und Antworten behandelt werden, die später kein Mensch interessiert, wie Fragen zu Programmen etc.damit vorne kein Monsterthraed daraus wird.

    Beispeil:1
    Heute hat mir mein Arbeitskollege erklärt, dass man für die Übertragung der fertiggestellten Arbeit (Homepage gar kein ftp-Programm braucht, da Frontpage alleine in der Lage ist, Dateien an den Server zu übertragen, stimmt das?

    Dabei tauchen Fragen auf wie, Einstellungen im Proxiserver ja oder nein. Für was brauche ich den Proxyserver und die dazugehörigen Einstellungen?

    Beispiel:2
    Mein ftp-Programm ist eine Shareware. Die Übertragung ist begrenzt
    auf bis max. 200 Dateien. Wenn ich jetzt, geänderte und übertragene Dateien an den Server updaten will, zeigt er mir immer die alten, bereits übermittelten Dateien an, aber nicht die neuen bzw. geänderten. Eine nervige Angelegenheit, wie ich finde.

    heute ist der 16.01.2002
    Die Idee ein gemeinsames Nittaya-Projekt zu erstellen nimmt Formen an.
    Wir diskutieren über die Darstellung der Schriftart und des Hintergrunds. Wie die Seiten aufgebaut werden, mit oder ohne Frame?
    Zur Erkennung, wie wirkt die Schriftart auf den Beschauer, stellt Jakraphong ein Muster (Beispeiel ind Netz)
    ich würde diese Schrift gerne für alle Akteure einsetzen, darum bitte ich um ein Feedback, wie denkt ihr darüber?

    heute ist der 17.01.2002
    Es stellt sich die Frage, ob ein einheitliches Layout für dieses Projekt erstellt wird, oder nicht.
    Meine persönliche Meinung dazu:
    Ursprünglich hatte ich eine freie Gestaltung im Sinne. Das hätte meiner Meinung nach dem Projekt eine etwas künstleriche ..... gegeben.
    So eine Art Experiment. Mittlerweile tendiere ich auch auf eine einheitliche Struktur, weil es schwierig sein wird; jetzt kommen die Techniker zum Zug, das ganze in eine Form zu bringen, die auch nach aussen hin, representierbar ist.
    Der Hintergund von Andreas, wie im Forum würde mir gefallen.
    Gegebenfalls könnte man folgendes tun:
    Die Struktur wird vereinheitlich. Zu Versuchszwecken könnte man eine
    extra dafür geschaffene Ebene schaffen (unter dem Namen "hotstuff" oder so ähnlich. Alternativ könnte man auch eine Passwort-Abfrage für einen geschützten Bereich erstellen, der von denen genützt wird, die mitarbeiten wollen,aber doch frei in ihrer Entscheidung sein möchten. Ich bitte euch darüber nachzudenken.
    Jak


















    Letzte Änderung: Jakraphong am 18.01.02, 15:20

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Visitor

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    1.093

    Re: Storyboard 1

    Hallo Jakraphong,
    Ich antworte dir mal zu den technischen Fragen.
    Ja es stimmt, M$-Frontpage ist in der Lage Dateien auf einen Server upzuloaden. Dies setzt jedoch eine Frontpage-Erweiterung auf dem Server voraus. Es gibt Server die haben diese Erweiterung generell nicht, einige nur nach Bestellung und wieder andere nacht deren Aktivierung.

    Auf dem Server von Nittaya.de (Freeware-Archiv.de) trifft letzteres zu. Da ich mit Frontpage absolut nichts zu tun habe, habe ich diese Erweiterung auch nicht aktiviert.

    Andererseits verhält es sich so, daß man beim Erstellen einer Website durch einen WYSIWYG-Editoren (What you see is what you get) total vom Quellcode abgeschnitten wird setzt man nun Frontpage noch zum upload ein hat man im Grunde keinen blassen Schimmer mehr was eigentlich passiert, weder im HTML-, noch im FTP-Bereich, was ich recht schade finde.

    Und sei doch mal ehrlich, ein wenig technisches Wissen hast Du dir nun auch schon angeeignet wenn auch mit leichten Startschwierigkeiten, aber gerade daraus lernt man ja .

    Zum Thema Proxyserver. Ein Proxyserver hat nichts mit dem Thema Homepageerstellung oder FTP-Upload zu tun.
    Ein Proxyserver kann man sich als Zwischenspeicher bei einem Internet-Provider wie T-Online oder AOL vorstellen, wobei man bei T-Online tatsächlich eine Proxyserver nutzen kann aber nicht muss, besser ist es :-).

    Was macht ein Proxyserver.
    Du forderst über Deinem Browser durch Eingabe einer URL (Uniform Resource Locator) eine Internetseite an. Der Proxyserver nimmt Deine Anforderung entgegen und schaut in seinem Zwischenspeicher nach ob ein User vor dir bereits diese Seite angefordert hatte und sie daher bereits im Zwischenspeicher liegt.

    Wurde die Adresse bereits von einem User vor dir Aufgerufen und liegt daher noch im Zwischenspeicher nimmt sich der Proxyserver diese und übergibt sie Deinem Browser.

    - Der Vorteil liegt hierbei an der Übertragungsgeschwindigkeit. Der Server deines ISP (Internet Service Provider, z.B. T-Online) muss die Datei nicht aus dem Internet laden, da sie ja bereits im Zwischenspeicher vorhanden ist.
    - Der Nachteil ist, Du weisst nicht ob die Seite die aus dem Zwischenspeicher kommt aktuell ist, es also im Internet bereits eine aktuellere gibt. Die Lösung ist ein zweifacher Klick auf das Button "Aktualisieren" bzw. "Neu Laden". Damit wird dem Proxyserver signalisiert das er sich die Seite direkt aus dem Internet holen soll und nicht aus seinem Zwischenspeicher.

    So das war der Internet-Lehrgang mit der Lektion "Proxyserver, Funktionsweise sowie Vor,- und Nachteile"

    Visitor
    Der die Proxyserver nicht mag und ihn daher auch nicht nutzt.

    Letzte Änderung: Visitor am 18.01.02, 16:11

  4. #3
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Storyboard 1

    @Jakraphong

    In Frontpage ist ein ein ftp plugin integriert. (ftp - file transfer protocol) Für das hochladen Deiner Files auf einen Webserver sind Proxies (Zwischenspeicher) ohne Sinn, da Du Deine Files ja direkt auf den Server ablgen mußt.

    Proxies wirken in der anderen Richtung. Alle Daten die jemand aus dem WWW lädt, werden im Proxie-Server zwischengespeichert. Werden die selben Daten von einem anderen user angefordert, brauchen sie nicht erst wieder über zig Stationen aus z.B. Übersee geholt zu werden sondern gleich vom nahen proxi-Server. Ändern sich die Daten auf dem Original-Server, bekommt der Proxie-User das nicht mit.

    Höchstwahrscheinlich hast Du Deine Daten auf dem Server aktualisiert, aber als Du sie testweise vom www neu ansehen wolltest, bekamst Du immer wieder die alte Version aus dem Proxie. Proxies sind eine gute Sache, aber eben nicht immer. Probleme kann es geben, wenn Dein FTP-Tool Schwierigkeiten mit dem Überschreiben von existierenden Dateien hat - das halte ich aber für sehr selten und damit unwahrscheinlich.
    mfg jinjok

  5. #4
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: Storyboard 1

    hallo Visitor,
    hallo Jinjok,
    Ich danke euch für die Info´s. Ich betone nochmals, ich habe keinerlei Erfahrung mit solchen Dingen. Deshalb die Fragerei.
    Ich habe festgestellt, dass ich in diesem Bereich null Ahnung habe, und trotzdem möchte daran teilnehmen. Nur durch euch kann ich lernen.
    Vielleicht mag das alles nerven, aber jede Frage und wenn sie noch so dumm erscheint, hilft mir, in dieses Medium einzusteigen und damit umgehen zu können.
    Wenn ich mich jetzt auch wiederhole, ich möchte lernen!
    Wer kann das besser als dieses Forum, seine Mitglieder und unser Visitor?
    Jak


    Letzte Änderung: Jakraphong am 18.01.02, 16:43

  6. #5
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Storyboard 1

    @Jakraphong
    Eine Frage kann niemals dumm sein, die Antworten darauf mitunter schon. Wieso warum - wer nicht fragt bleibt dumm. (Klassiker)
    mfg jinjok

  7. #6
    Avatar von

    Re: Storyboard 1

    @Jinjok
    habe mich jetzt entschloßen auch eine seite zu machen!
    frontpage,hat dieses programm jeder oder was kann mann sonst am besten dazu nehmen?habe ein anderes homepage programm.kann ich das auch benutzen?habe von diesen sachen echt keine ahnung deshalb muß ich wissen wie und womit ich am besten anfangen kann!

    gruß
    GoIn

  8. #7
    Avatar von natong

    Registriert seit
    01.05.2001
    Beiträge
    256

    Re: Storyboard 1

    ...eine gute sache die Jakra da aus dem hut gezaubert hat!

    ...mal schauen,ob ich auch noch einsteige mit ner` seite!?ich haette schon interesse.



  9. #8
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Storyboard 1

    @GoIn

    Nur zu - frisch ans Werk! natürlich kannst Du jedes HTML-Programm Deiner Wahl benutzen. Nur wäre es nicht schlecht, wenn Du als Ausgangspunkt die Vorlage bei Dir speicherst und sie mit Deinem Programm weiterbearbeitest. Den Text "Hier könnte Deine Mein Thailand-Seite stehen" natürlich löschen.
    ,-)

    Dein Ergebnis inklusive eventueller Bilder bitte mit einem Zip-Progamm in ein Archiv packen und an mich senden (Forums-Mail).

    Vorlage mit Rechtsklick speichern!
    mfg Jinjok

  10. #9
    Niko
    Avatar von Niko

    Re: Storyboard 1

    Hi Freunde,
    habe auch mal zum Spass etwas hochgeladen


  11. #10
    Niko
    Avatar von Niko

    Re: Storyboard 1

    UPppS.
    Nun habe ich das was ich da zusamengeschuster habe gecheckt und festgestellt das ja Jinjok schon die Index-seite fertig hat.
    Jinjok ist sehr schöb geworden (Dickes Lob von mir)

    So nun schmilzt zum Glück der Schnee.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte