Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 56

Stoibers kluge Bayern

Erstellt von Ralf_aus_Do, 15.08.2005, 14:35 Uhr · 55 Antworten · 3.718 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Stoibers kluge Bayern

    Hallo Dieter1
    Die Partei, die die Wiedervereinigung ermöglicht hat war die KPDSU mit ihrem Vorsitzenden Gorbatschow.

    Die Partei ist glaub ich in Deutschland nicht zugelassen.
    Ich dachte natürlich eher an die Partei mit dem "Dicken" an der Spitze............. ;-D

    Der gemeine "Ossi" möchte aber gerne wieder seine DDR zurück da war eh alles besser , nur der westeuropäische Wohlstand der soll doch aber bitteschön bleiben .

    Ja und wer so etwas wünscht bei dem kann es mit der Intelligenz eben nicht sehr weit her sein , insofern hatte der gute Herr Stoiber schon nicht ganz unrecht..............


  2.  
    Anzeige
  3. #42
    johndoe69
    Avatar von johndoe69

    Re: Stoibers kluge Bayern

    Zitat Zitat von Leipziger",p="267393
    Seid der Wende hat der Westen exorbitante Summen hier herüber gepumpt und nach wie vor sind die "Ossis" auf die Milliarden aus dem Westen angewiesen !

    Rein moralisch gesehen hätte jeder "Ossi" lebenslang die Partei wählen müssen die die Wende erst möglich gemacht hat , aber was ist schon Moral !!!
    Schon erstaunlich dass du nach all der Zeit offensichtlich immer noch nicht in der Lage bist, die Ursachen dafür zu erkennen - obwohl du ja dort zu leben scheinst.
    Der Westen hat 'exorbitante Summen' darauf verschwendet im Osten möglichst viel Ware absetzen zu können, d.h. einen 'Markt' zu schaffen. Einen Markt für im Westen produzierte Ware. Weshalb es natürlich auch keine nennenswerte Konsumgüterproduktion im Osten (mehr) gibt und geben darf.
    Das Resultat sind extreme Belastungen für die Staatskasse, da ja all die fleißigen Konsumenten auch bei fehlenden Erwerbsmöglichkeiten irgendwie zu Geld kommen müssen. Belastungen, die im Übrigen ALLE erwerbstätigen Teile der deutschen Bevölkerung gleichermaßen tragen müssen, Ost wie West. Von Arbeitslosenversicherung bis Solidaritätszuschlag.

  4. #43
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Stoibers kluge Bayern

    Zitat Zitat von johndoe69",p="267429
    Der Westen hat 'exorbitante Summen' darauf verschwendet im Osten möglichst viel Ware absetzen zu können, d.h. einen 'Markt' zu schaffen.
    Ja, so funktioniert Wirtschaft, wenn man etwas verkaufen möchte - und davon Leben wir alle - muß man Absatzmärkte erschließen. Nur was ist daran schlimm?
    Zitat Zitat von johndoe69",p="267429
    Einen Markt für im Westen produzierte Ware. Weshalb es natürlich auch keine nennenswerte Konsumgüterproduktion im Osten (mehr) gibt und geben darf.
    Man kann Absatzmärkte erschließen soviel man möchte, wenn die Produkte nicht nachgefragt werden hat man dort irgendwo 'Pech gehabt'. Das Hauptproblem nach der Wiedervereinigung war also wohl nicht der dem Ossi die Westwaren aufdrängende Wessi, nein, der Ostdeutsche wollte aus unerklärlichen Gründen keinen 'Trabant' sondern lieber einen 'Golf'
    Zitat Zitat von johndoe69",p="267429
    Das Resultat sind extreme Belastungen für die Staatskasse, da ja all die fleißigen Konsumenten auch bei fehlenden Erwerbsmöglichkeiten irgendwie zu Geld kommen müssen.
    Es ist nicht so ganz richtig, daß es sehnlichster Wunsch der Wirtschaft war dem Konsum durch Transferleistungen zu fördern, das brächte nur der nach Deutschland importierenden Wirtschaft etwas.

  5. #44
    ray
    Avatar von ray

    Re: Stoibers kluge Bayern

    Servus,

    Zitat Spirit: Was hat der Stoiber über die Intelligenz gesagt?? :P


    ...Du mich auch

    Gruß ray

  6. #45
    johndoe69
    Avatar von johndoe69

    Re: Stoibers kluge Bayern

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="267431
    Ja, so funktioniert Wirtschaft, wenn man etwas verkaufen möchte - und davon Leben wir alle - muß man Absatzmärkte erschließen. Nur was ist daran schlimm?
    Von seiten der Wirtschaft garnichts, das ist normal. Aber wir leben nicht mehr anno 1870. Und daher ist die Politik gefordert entsprechend zu steuern, ansonsten könnte man den Staat komplett abschaffen. Was passiert, wenn man den Dingen einfach ihren Lauf lässt, sehen wir ja bereits eindrucksvoll seit 15 Jahren.

  7. #46
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Stoibers kluge Bayern

    Zitat Zitat von johndoe69",p="267436
    [...]daher ist die Politik gefordert entsprechend zu steuern, [...] Was passiert, wenn man den Dingen einfach ihren Lauf lässt, sehen wir ja bereits eindrucksvoll seit 15 Jahren.
    Hat in der Zeit zuvor, als die damalige DDR-Bevolkerung wohl unzufriedener war als sie es heute ist und revoltierte der Staat nicht die ganze Zeit gesteuert - sich selbst ins Verderben nämlich?

  8. #47
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Stoibers kluge Bayern

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="267438
    ....gesteuert - sich selbst ins Verderben nämlich?
    der wirtschaftliche bankrott der ruhmreichen arbeiter- und bauernrepublik war es..... ;-D

    gruss :P

  9. #48
    Terak
    Avatar von Terak

    Re: Stoibers kluge Bayern

    ich freue mich immer wieder wenn ich hier lese wie sich die "Member" lieb haben.Und ich schreibe mal als Berliner,das ich die besten Freunde in Bayern im Raum Holzkirchen habe und wir uns prima verstehen.Vielleicht weil wir uns in Thailand kennen gelernt haben und das uns die Politiker am Arsch vorbei gehen!

  10. #49
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Stoibers kluge Bayern

    Hallo johndoe69

    Der Westen hat ´exorbitante Summen´ darauf verschwendet im Osten möglichst viel Ware absetzen zu können, d.h. einen ´Markt´ zu schaffen. Einen Markt für im Westen produzierte Ware.
    Das kann ich so nicht stehen lassen

    Die reine "West-Wirtschaft" hat natürlich von der Wiedervereinigung provitiert , logisch !

    Und wenn 100,-EUR Steuergeld nach dem Osten fließen kommen sicher rund 30,-EUR davon an Steuergeldern wieder zurück..........

    Bleiben aber immer noch rund 70,-EUR Minus , und die sponsort nun mal der "Westen" , da beisst die Maus keinen Faden ab !

    Aber der "Ossi" weis das eben nicht zu schätzen , er wählt lieber die ..... oder Kommunisten .......... warum hat man nicht hier irgendwo eine "kleine DDR" gelassen , so ein paar Quadrat-Kilometer voller Trabi-Mief und natürlich einer hohen Mauer ringsum............

    Da könnten diese Spezis immer mal gucken gehen !!!


  11. #50
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Stoibers kluge Bayern

    Vorsicht, Satire!

    Südgermanien

    ;-D ;-D ;-D

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bayern München
    Von antibes im Forum Sport
    Antworten: 2153
    Letzter Beitrag: 26.11.17, 13:37
  2. REAL vs. Bayern / 01.45 Uhr am 26.04.2012 !!!
    Von siam999 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.12, 17:56
  3. Bayern wird deutsch
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 28.10.08, 16:10
  4. Bayern und Bier
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.05.08, 08:32
  5. Bayern zahlen Thaipreise???
    Von hello_farang im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.03.05, 19:18