Umfrageergebnis anzeigen: soll der staat geklaute daten kauf und damit ein verbrechen begehen

Teilnehmer
75. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ja

    36 48,00%
  • nein

    34 45,33%
  • ist mir egal

    5 6,67%
Seite 10 von 28 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 276

steuersuender

Erstellt von Lille, 02.02.2010, 16:26 Uhr · 275 Antworten · 9.905 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: steuersuender

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="820492
    Zitat Zitat von Thaimax",p="820472
    Mich stört bei den Medienberichten immer dieses Herumreiten auf "Schwarzgeld"... das hört sich ja fast so an, als ob die nicht versteuertes Geld in der Schweiz gebunkert hätten. - .
    Anscheinend weißt du nicht, was Schwarzgeld ist. Es ist Geld, welches ausschließlich bei Bargeschäften anfällt, wo einfach keine Rechnung ausgestellt wird und das Geld landet in der Hosentasche, statt in der Betriebskasse.

    Schwarzgeld kann man ja eben nicht per Überweisung transferieren, weil die nachprüfbar sind.

    Weiß der Geier, was Zumwinkel für linke Dinger gedreht hat und wo die Kohle herkommt. Vielleicht hatte er nebenbei noch einen Waffenhandel am laufen oder Geschäfte mit Drogen. Oder er hat mit geklauten Kunstgegenständen gedealt.
    Na und da liegt ja genau das Problem, wieso wird dann dauernd über Schwarzgeld geschrieben, wieso wurde im Zusammenhang von Zumwinkel ständig über Schwarzgeld geschrieben?? Da ging es um sein bereits versteuertes Geld, welches er als Angestellter verdient hat....

    Aus ner Mücke einen Elefanten zu machen ist halt nicht so mein Ding, den Medien scheint es egal zu sein....

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: steuersuender

    Zitat Zitat von Thaimax",p="820491
    Das ist von der Sache her viel weniger verwerflich, als wenn jemand schwarz arbeitet, wird aber als das grösste Verbrechen ever dargestellt.

    Nein, ich bin nicht dafür, dass die steuerfrei bleiben, ich bin aber auch dagegen aus einem Ladendieb einen Schwerverbrecher zu machen.
    Es ist also doch richtig: Unternehmer messen immer mit zweierlei Maß. Es ist demnach "weniger verwerflich" Gewinn aus Kapitalanlagen nicht zu versteuern, als durch harte Arbeit verdientes Geld.

    Ein Ladendieb müsste schon einen mittleren Laden restlos leer räumen, um auf adäquate Summen zu kommen. Das aber müsste man als Einbruch bezeichnen.

  4. #93
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: steuersuender

    Zitat Zitat von Thaimax",p="820495
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="820492
    Zitat Zitat von Thaimax",p="820472
    Mich stört bei den Medienberichten immer dieses Herumreiten auf "Schwarzgeld"... das hört sich ja fast so an, als ob die nicht versteuertes Geld in der Schweiz gebunkert hätten. - .
    Anscheinend weißt du nicht, was Schwarzgeld ist. Es ist Geld, welches ausschließlich bei Bargeschäften anfällt, wo einfach keine Rechnung ausgestellt wird und das Geld landet in der Hosentasche, statt in der Betriebskasse.

    Schwarzgeld kann man ja eben nicht per Überweisung transferieren, weil die nachprüfbar sind.

    Weiß der Geier, was Zumwinkel für linke Dinger gedreht hat und wo die Kohle herkommt. Vielleicht hatte er nebenbei noch einen Waffenhandel am laufen oder Geschäfte mit Drogen. Oder er hat mit geklauten Kunstgegenständen gedealt.
    Na und da liegt ja genau das Problem, wieso wird dann dauernd über Schwarzgeld geschrieben, wieso wurde im Zusammenhang von Zumwinkel ständig über Schwarzgeld geschrieben?? Da ging es um sein bereits versteuertes Geld, welches er als Angestellter verdient hat....

    Aus ner Mücke einen Elefanten zu machen ist halt nicht so mein Ding, den Medien scheint es egal zu sein....
    Vielleicht hat er tatsächlich Waffengeschäfte damit finanziert? Schliesslich kann man sein Geld auch z.B. in der Rüstungsindustrie anlegen. Nur geparkt hat er es gewiss nicht.

  5. #94
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: steuersuender

    Es ist also doch richtig: Unternehmer messen immer mit zweierlei Maß. Es ist demnach "weniger verwerflich" Gewinn aus Kapitalanlagen nicht zu versteuern, als durch harte Arbeit verdientes Geld.
    Eher die Politik, ich habe hier schon öfters geschrieben, dass ich das Besteuern von Arbeit unmoralisch und unzweckmässig ansehe. Steuern und sonstige Abgaben sollten nur über Konsum eingenommen werden. - So ist aber nicht die Realität.
    Ein Ladendieb müsste schon einen mittleren Laden restlos leer räumen, um auf adäquate Summen zu kommen. Das aber müsste man als Einbruch bezeichnen.
    Eine geringere Summe macht die Tat nicht besser. Ausserdem nimmt der Ladendieb jemandem direkt was weg, das ist ein Unterschied. - Dem 50jährigen Beamten-Pensionär wirft man ja auch nicht vor, dass er sein Erspartes und seine Pension in anderen Ländern investiert, weil er sich die Sonne in Südspanien auf den Bauch scheinen lässt. - Und den Menschen, die nicht von Steuergeldern leben, sondern jahrelang Millionen an Beiträgen bezahlt haben, wirft man vor asozial zu sein??

    Sorry, aber das sollte man sich mal durch den Kopf gehen lassen, man kriminalisiert die Grossverdiener, die monatlich mehr Abgaben bezahlen als andere in ihrem ganzen Leben, und lässt Staatsdiener mit 50 in Pension gehen, die ihr Geld im Ausland verleben. - Da stimmt doch irgendwie sehr viel nicht, oder?

  6. #95
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: steuersuender

    Zitat Zitat von Thaimax",p="820495
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="820492
    Zitat Zitat von Thaimax",p="820472
    Mich stört bei den Medienberichten immer dieses Herumreiten auf "Schwarzgeld"... das hört sich ja fast so an, als ob die nicht versteuertes Geld in der Schweiz gebunkert hätten. - .
    Anscheinend weißt du nicht, was Schwarzgeld ist. Es ist Geld, welches ausschließlich bei Bargeschäften anfällt, wo einfach keine Rechnung ausgestellt wird und das Geld landet in der Hosentasche, statt in der Betriebskasse.

    Schwarzgeld kann man ja eben nicht per Überweisung transferieren, weil die nachprüfbar sind.

    Weiß der Geier, was Zumwinkel für linke Dinger gedreht hat und wo die Kohle herkommt. Vielleicht hatte er nebenbei noch einen Waffenhandel am laufen oder Geschäfte mit Drogen. Oder er hat mit geklauten Kunstgegenständen gedealt.
    Na und da liegt ja genau das Problem, wieso wird dann dauernd über Schwarzgeld geschrieben, wieso wurde im Zusammenhang von Zumwinkel ständig über Schwarzgeld geschrieben?? Da ging es um sein bereits versteuertes Geld, welches er als Angestellter verdient hat....

    Aus ner Mücke einen Elefanten zu machen ist halt nicht so mein Ding, den Medien scheint es egal zu sein....
    Dann hat er eben "vergessen" die Kapitalertragssteuer zu Zahlen, 25% seiner Zinserträge also.

    Jeder Single, der mehr als 800 € Zinserträge erhält, muß den Betrag über 800 € versteuern, mit besagten 25%.

    Das mit dem Schwarzgeld ist sicher die dumme deutsche Journaille, die bringen ja immer alles durcheinander, weil sie von nichts richtig Ahnung haben.

  7. #96
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: steuersuender

    Dann hat er eben "vergessen" die Kapitalertragssteuer zu Zahlen, 25% seiner Zinserträge also.

    Jeder Single, der mehr als 800 € Zinserträge erhält, muß den Betrag über 800 € versteuern, mit besagten 25%.
    Ganz genau so ist es.

    Das mit dem Schwarzgeld ist sicher die dumme deutsche Journaille, die bringen ja immer alles durcheinander, weil sie von nichts richtig Ahnung haben.
    Und das, nur das, ist es, was ich ankreide. Es wird in den Medien Polemik ohne Ende betrieben.

  8. #97
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: steuersuender

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="820502
    Jeder Single, der mehr als 800 € Zinserträge erhält, muß den Betrag über 800 € versteuern, mit besagten 25%.
    Diese Info ist nicht vollständig...... die 25% werden nur fällig wenn der persönliche Steuersatz bei 25%+x liegt, jeder dessen Steuersatz niedrieger liegt erhält auf antrag den niedriegeren persönlichen Steuersatz auf seine Zinsgewinne...

  9. #98
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: steuersuender

    Zitat Zitat von aalreuse",p="820488
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="820469
    Früher waren die Menschen noch ganz stolz darauf, wenn man sich von seinem eigenen Ersparten oder seinem ersten Gehalt sein erstes Fahrrad gekauft hat. Heute zahlt das alles die Gemeinschaft. Ist doch voll öde! Wo steckt da der Reiz?
    Das ist halt deine Fehleinschätzung. Die Gemeinschaft zahlt, speziell für H4ler, beweitem nicht alles. Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Zwar ist z.B. ein gewisser Anspruch auf Wohnungserstausstattung definiert, z.B. für Frauen die von ihren Gewalttätigen Männern flüchten und völlig mittellos sind. Voll ausgestattet Haushalte von Arbeistlosen die in H4 fallen müssen alles von ihrem Regelsatz selbst finanzieren. Egal ob Waschmaschine, TV oder sonst was.... für große, wichtige Anschaffungen wie eben eine Waschmaschine können sie höchstens ein zinsloses Darlehen bekommen.
    Richtig! Und z.B. in Hamburg gibt es für eine vollständige Wohnungseinrichtung, inkl. Klobürste, Geschirr und Bettdecke, ganze 800 € Pauschale inkl Transportkosten.

    Derzeit habe ich einen kaputten Kühlschrank. Ein gebrauchter, "neuer" ist nicht drin, weil Transport und Entsorgung hinzukommen und es eben nicht nur die 20 € aus dem Anzeigenmarkt sind.

    Fazit: Bevorratung bzw. grössere Packungen Lebensmittel sind nicht mehr möglich und in der Folge ist vernünftiges essen, von gesund erst gar nicht zu reden, unmöglich geworden. Der früher gewährte Mehrbedarf für Diabetiker wurde ohnehin längst gestrichen.

    Ergo steigen wohl die Krankheitskosten. Zuzahlung für Medikamente waren im vergangenem Monat 25 €. Diesen Monat wieder das Gleiche. Erst wenn der Jahreshöchstbetrag erreicht wurde, gibt's für den Rest des Jahres Zuzahlungsbefreiung.

  10. #99
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: steuersuender

    Zitat Zitat von aalreuse",p="820509
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="820502
    Jeder Single, der mehr als 800 € Zinserträge erhält, muß den Betrag über 800 € versteuern, mit besagten 25%.
    Diese Info ist nicht vollständig...... die 25% werden nur fällig wenn der persönliche Steuersatz bei 25%+x liegt, jeder dessen Steuersatz niedrieger liegt erhält auf antrag den niedriegeren persönlichen Steuersatz auf seine Zinsgewinne...
    Was bei Zumwinkel wohl nicht der Fall war.

    Aber es ging wohl nicht um Schwarzgeld sondern von Nichtangabe von zu versteuernden Erträgen. Hätte er das korrekt versteuert, wäre er auch nicht ärmer gewesen. Also war es der krankhafte Geiz..... und er hätte sich halt nicht erwischen lassen dürfen.

  11. #100
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: steuersuender

    Zitat Zitat von Paddy",p="820510
    Derzeit habe ich einen kaputten Kühlschrank. Ein gebrauchter, "neuer" ist nicht drin, weil Transport und Entsorgung hinzukommen und es eben nicht nur die 20 € aus dem Anzeigenmarkt sind.

    Der früher gewährte Mehrbedarf für Diabetiker wurde ohnehin längst gestrichen.
    In Sachen Kühlschrank höre ich mich mal um, Paddy, bin öfter in Hamburg Transport kein Problem....


    Der Mehrbedarf für Diabetiker ist auch tatsächlich nicht notwendig. Die so genannten Diabetiker Produkte sind nach neuesten Erkenntnissen auch wenig nützlich ja sogar schädlich (bin selber Diabetiker). Z.B. hat bei vielen Diabetikern die Bauchspeicheldrüse ihre Tätigkeit nicht vollständig eingestellt. Die die künstlichen Süßstoffe suggerieren der Bauchspeicheldrüse "jetzt kommt süßes" und sie fährt die Produktion von Insulin hoch... es kommt aber kein Zucker. Das vermehrte Insulin im Körper verursacht Heißhunger und man futtert mehr als notwendig und man nimmt zu.

    Dieser Effekt tritt auch bei gesunden Menschen auf. "light" Getränke sind daher zum Abnehmen oder Gewichthalten völlig kontraproduktiv. So wird z.B der Süßstoff Aspartam, der in fast allen Lightgetränken vorkommt, in der Schweinemast als Appetitanreger benutzt.

    Die Kunst der Ernährung bei Diabetes liegt in der bedarfsgerechten Ernährung. Das Richtige in der richtigen Menge zur richtigen Zeit.

Seite 10 von 28 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte