Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 111

Steckdosen in Thailand

Erstellt von joachimroehl, 15.04.2014, 03:15 Uhr · 110 Antworten · 9.388 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Danke, die Kiste ist ja heißer als ich dachte..

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839
    hab mir für Thailand sowas besorgt,

    Wentronic Steckerdosenleiste Überspannungsschutz 1,4 m: Amazon.de: Elektronik

    und nen th. Stecker (dreipolig) drangemacht.

    und sowas für den PC
    http://www.amazon.de/Wentronic-Steck...eckdosenleiste

  4. #23
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    hab mir für Thailand sowas besorgt,
    Wentronic Steckerdosenleiste Überspannungsschutz 1,4 m: Amazon.de: Elektronik
    und nen th. Stecker (dreipolig) drangemacht.
    Das ist besonders sinnvoll wenn man weiß, dass es in TH nur 2 Phasen bei der
    normalen Hausverkabelung gibt! Was nutzt der dritte Kontakt am Stecker, wenn
    in der Dose dort kein Kabel dranhängt (was hier die Regel ist). Ausnahme: nur
    ein Farang-Haus mit eingebuddeltem Erdkontakt. Aber wer hat das schon, es
    funktioniert ja auch so!

  5. #24
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Das ist besonders sinnvoll wenn man weiß, dass es in TH nur 2 Phasen bei der
    normalen Hausverkabelung gibt! Was nutzt der dritte Kontakt am Stecker, wenn
    in der Dose dort kein Kabel dranhängt (was hier die Regel ist). Ausnahme: nur
    ein Farang-Haus mit eingebuddeltem Erdkontakt. Aber wer hat das schon, es
    funktioniert ja auch so!
    Bei Neubauten - durch Farangs - ist das aber schon länger Standard. Und so kommen die Steckdosen auch mit 3 Kontakten. So auch bei mir schon vor 6-7 Jahren. Kupferstange usw. gibt es auch.

    Nur zur Ergänzung des threads:
    Bei Neubauten kann man eigentlich nur die Steckdosen etc. der Firma Panasonic empfehlen. Die gab es eine Zeitlang auch unter dem Namen "National". Der Grund hierfür ist schlicht der bessere Kunststoff, der dort verwandt wird. Soll heißen, der zerbroeckelt nicht nach ein paar Jahren.

    Man erkennt das Produkt bei Global House etc. allerdings auch am Preis. Leicht teurer als das, was die Thais in ihren Häusern mit Steckdosen, die man an einer Hand abzählen kann, so verbauen lassen.

  6. #25
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    ich habe in meinem Haus deutsche Qualität eingebaut, an jedem Gerät wird der Thaistecker abgeschnitten und durch einen deutschen Schukostecker ersetzt

  7. #26
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    bei uns ist bis zum zähler alles made in germany. steckdosen etc sind vom hersteller kopp. hager schaltschrank mit deutschem fi, sicherungen und vorsicherungen plus hauptschalter. kein chinaschrott wurde hier verbaut.

    2006 habe ich im isaan im haus meiner damaligen freundin eine steckdose mitten in der nacht in flammen aufgehen sehen. ein jinjok wollte sich dort einnisten........übrig blieben nur 2 verkohlte kabel. jinjok und steckdose tot. warum hatte die sicherung nicht angesprochen? am nächsten morgen begann die ursachenforschung..........die einzige 20 amperesicherung war innerhalb des schmelzeinsatz durch einen nagel (kreisch) ersetzt worden. ich ersetzte daraufhin alles auf dem kleinen holzbrettchen durch einen kleinen schaltschrank mit modernem hauptschalter und 5 automatischen 16 ampere sicherungen.
    zu mehr kam ich nicht mehr, da unsere beziehung leider keinen bestand hatte.

  8. #27
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Teddy Beitrag anzeigen
    ich habe in meinem Haus deutsche Qualität eingebaut, an jedem Gerät wird der Thaistecker abgeschnitten und durch einen deutschen Schukostecker ersetzt
    Das alleine hilft nix. Es kommen von draußen 2 (zwei) Versorgungskabel rein.
    Wenn Du keine meterlange Eisenschiene o.ä. (am besten verzinkt) als Erdung
    auf dem umliegenden Boden verbuddelt und angeklemmt hast, zuzüglich einer
    dreiadrigen Verkabelung im Haus, nutzt Dir der Austausch des Steckers
    überhaupt nichts.
    Ich hatte mir vor meinem Hausbau mit einem Bauunternehmer aus BanDung
    (ein Freund wohnt dort) ein paar von ihm gebaute Häuser dort angesehen.
    Ein deutscher Ingenieur, der dort sein Haus hatte, hat mir auf Nachfrage ge-
    sagt, ich soll die Thais ruhig machen lassen, die wüssten was sie tun. Heute
    weiß ich, dass das ein Witz war über den ich heute schon nicht mehr lachen
    kann.

  9. #28
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839
    habe bei mir auch einen Erdstab setzen lassen, um bei gefährdeten Geräten, wie Durchlauferhitzer, eine relative Sicherheit zu haben,
    es kommen vereinzelt zwar auch zweiadrige Verkabelungen vereinzelt vor,
    aber 3 adrig ist Standart,
    wobei entscheident ist, ob auch der Kabelquerschnitt angemessen dimensioniert ist, anhand der Stärke der Verbraucher,
    genau hier liegt in der Regel die Schwachstelle in Thailand, was regelmässig zu Kurzschlüssen und Bränden führt,
    weil zu dünne Adern bei entsprechendem Verbrauch einfach so heiss werden, dass die Isolation im Kabel schmilzt, und so Phase und Nulleiter Kontakt bekommen.

  10. #29
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Wenn man das wahrgenommene Gefährdungspotential aus deutscher Sicht so mitbekommt, ist es ja extrem unvernünftig in einer Thaibuchte ruhig einzuschlafen. Da ich die Risikobewertung der thailändischen Feuerversicherer im Hochrisikogebiet Ostküste (enge Bebauung, hohe Bevölkerungsdichte, schlechte Feuerklassifizierung u.a.) sowohl im Haus als auch im Condo preislich seit Jahren als Kunde verfolge, kann dann doch nicht so viel geschehen. Erinnert an das Unfallgeschehen auf Straßen.

  11. #30
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Da waere ich mir nicht so sicher.
    Das ist mir soweit egal. Ich hab sie die Adapter und damit basta. Allerdings wohne ich auch nicht in der Pampa.

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 369
    Letzter Beitrag: 09.02.17, 12:00
  2. Visum-Frage fuer D bei TH/D Ehe in Thailand
    Von Dr. Locker im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.15, 03:42
  3. Zahnersatz in Thailand (Pattaya)
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.09, 15:03
  4. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44