Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 111

Steckdosen in Thailand

Erstellt von joachimroehl, 15.04.2014, 03:15 Uhr · 110 Antworten · 9.406 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    DSC09843.jpg

    Mal was zum Träumen; doitsche Verteilerdose und Überspannungsschutz (mit Funktionskontrolleuchte!) besonders gut für den strapazierten Rechner in den Tropen..

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Ein paar Stecker zur Auswahl:

    (Link/Bilder anklicken)
    Eurostecker:
    Anhang 14550

    Schukostecker (Universal fuer D u.a. Eurolaender):
    e10.jpg

    Thai "Tueddelkram":
    1839-1879-large.jpg

    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Mal was zum Träumen; doitsche Verteilerdose und Überspannungsschutz (mit Funktionskontrolleuchte!) besonders gut für den strapazierten Rechner in den Tropen..
    Muss ich zum Glueck nicht von traeumen.
    Mein PC Zeug und Glotze haengt auch an sowas.
    Ich habe beim Umzug alles mitgenommen aus dieser Ecke.

  4. #13
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Der Tüddelkram ist bestens geeignet für die Schwachstrombeleuchtung eines Barbiiiiiehäuschens






    PS: die 4,8mm stimmen wirklich!!

  5. #14
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Das Innenleben eines Thai Steckdoseneinsatzes

    S = seitliche Kontaktzungen fuer Euro- und Schukostecker (und Verwandte)
    M = mitllere Kontaktzungen fuer Thai Flachstiftstecker

    Wie beschrieben: S kann man von aussen nachbiegen.
    M ist wohl nicht von aussen erreichbar.
    Wenn jemand das hinkriegt, bitte beschreiben.
    Habe so rund 15 ausgeleierte Steckdoseneinsaetze

    Sparfuechse koennen wie im Bild zu sehen, die Dinger auseinandernehmen, "aufarbeiten" (siehe die Brandstellen, abschleifen) und wieder zusammenbauen Geht einwandfrei.

    Und bitte nicht vergessen:
    Sicherung raus und isoliertes Werkzeug !!!


  6. #15
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Uebrigens: die Stifte bei den echten Eurosteckern sind ja vorne nur teilweise metallisiert (wegen der Beruehrsicherheit).

    Wenn man die in die Thai Steckdoseneinsaetze steckt, sollte man das NICHT bis zum Anschlag tun, sondern "mit Gefuehl" bis die Kontaktzungen das Metall "packen".
    Schiebt man ganz rein, ist der Kontakt schlecht.

    Jetzt verstehe ich auch, warum es in Thailand ausschliesslich voll metallisierte Stifte gibt, obwohl das fuer die Sicherheit schlecht ist (beruehrbar).

    Den VDE Ingenieuren unter der Leserschaft stehen bestimmt schon die Haare zu Berge

  7. #16
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Zitat Zitat von Cantor Beitrag anzeigen
    In jedem Elektrogeschäft gibt es Adapter. Kosten das Stück 5 Baht. Die benutze ich schon seit zig Jahren.
    Nimmst du das Kabel vom Rasieraparat mit und sagst "Adapter" dann wissen die gleich Bescheid.
    Wenn ein Thai Flachstecker am Geraet ist, sollte man diese Adapter verwenden:

    spd_20110726115725_b.JPG

    Also hinten Buchse fuer den Flachstecker, vorne Vollmetallstifte.
    Das ist eine einfache Loesung, um die Wackelei in den Griff zu kriegen.
    Dann noch ein bischen die Kontaktzungen (S) zurechtbiegen und es sitzt wieder bombenfest fuer x-Monate?
    Macht am wenigsten Muehe.

  8. #17
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Mittlerweile bekommt man elektrische Geräte selbst im thail. Supermarkt schon mit ausländischen Stecker-Systemen, die in die normalen Thai-Steckdosen (nur mit den zwei Schlitzen) gar nicht mehr reinpassen. Der Elektriker, der vor 4 Jahren unser Haus verkabelt hat, kannte gar keine anderen. Die musste ich ihm erst zeigen. Jetzt geht eben Euro, Schuko und auch französisch/laotisch.
    Was mich in diesem Zusammenhang ärgert ist, dass man in DE das sichere Schutzkontakt-Stecksystem dem unsicheren sog. Eurostecker geopfert hat.
    Der Adapter-Kram hier in TH ist nicht wirklich zu empfehlen. Nachdem ich bereits mehrfach schon bei Nutzung der Kaffeemaschine nur noch Plastikklumpen in der Hand hatte, wird jetzt alles rausgeschmissen und auf EU-System umgerüstet. Die Kabel (2,5mm) liegen schon.

  9. #18
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Mittlerweile bekommt man elektrische Geräte selbst im thail. Supermarkt schon mit ausländischen Stecker-Systemen, die in die normalen Thai-Steckdosen (nur mit den zwei Schlitzen) gar nicht mehr reinpassen.
    Klar, sowas habe ich auch schon lange nicht mehr gesehen:

    E9951742-8.jpg

    Die waren hoffentlich nicht gemeint bei der urspruenglichen Frage.

    Ich meine natuerlich die hier, 3. und 4. von links:
    R7320030-17.jpg

  10. #19
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Klar, sowas habe ich auch schon lange nicht mehr gesehen:

    E9951742-8.jpg

    Die waren hoffentlich nicht gemeint bei der urspruenglichen Frage.
    Wer hier bis vor 5-6 Jahren so etwas gesetzt hat, hat aber nur diese "alten".
    In meinem Clan hab' ich bisher noch ganz wenig "neue" gesehen. Bei der Clan-
    Chefin (Elternhaus meiner Frau) hab' ich vor drei Jahren einige ausgewechselt
    weil der Stecker des neuen Sukki-Topfes nicht in die bisherigen Schlitze passte.

  11. #20
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    wenn der schon,




    dann den drauf,

    aber ich weiss schon, die Dinger sind bei HomePro immer schnell ausverkauft,

    seit 2008 besagt die gesetzliche Regelung in Thailand, (TIS166-2549 (2006)

    alle Geräte müssen diese Stecker haben,



    dann wird einem diese Euro Dose nix mehr bringen,



    da braucht man halt solche Wandsteckdosen,



    und die gibt es halt in unterschiedlichen Qualitäten,
    also hängen viele Steckdosenleisten dran,
    doch aufgepasst,

    was ist der Unterschied zwischen den beiden Modellen ?



    und dem ???



    richtig, die Stecker !!!

    und

    und natürlich ein Preisunterschied von 100 Baht,

    also, der Zweipolige ist eine Brandfalle, weil die Erdung nicht durchgeführt wird,
    nur der dreipolige ist der richtige.

    Will man aber einen anderen Weg gehen,
    und aus Deutschland eine Doppelsteckleiste, mit Überspannungs, Überlastungsschutz und Thermische Sicherung mitbringen,
    von amazon für kleine Münze,

    dann nicht so einen billigen STecker dran machen,

    sondern einen Qualitätsstecker von Häko, der die thermische Last leiten kann, und nicht durchschmilzt.

    Und nicht vergessen, keine Doppelsteckleisten in Reihe schalten, ebenfalls Feuerfalle.

Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 369
    Letzter Beitrag: 09.02.17, 12:00
  2. Visum-Frage fuer D bei TH/D Ehe in Thailand
    Von Dr. Locker im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.15, 03:42
  3. Zahnersatz in Thailand (Pattaya)
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.09, 15:03
  4. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44