Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Spenden? Klar, aber .......

Erstellt von Micha L, 18.03.2011, 16:06 Uhr · 29 Antworten · 1.635 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.491
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich habe noch einen verwaisten, in Vergessenheit geratenen "I love Japan" Artikel in meinem Ebay- Shop - seit letzten Freitag wird der gekauft wie verrückt.
    Sind aber ausschließlich Deutsche, die kaufen, obwohl der Shop weltweit online ist.
    Wenn jetzt noch die Italiener kaufen würden, dann währen es nostalgische Emotionen zu den ,,Achsenmächten,,.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen

    Aber was versteht man unter einer religiösen Spende? Ein Gebet?
    Das macht man wohl zuerst.
    die Christen halten dazu dann einen Gottesdienst ab, den jemand sponsort - dort wird dann eben in der Predigt dann an die Opfer gedacht.
    Die Buddhisten machen dazu so eine Art Tambun im Tempel der ebenfalls von einem Spender gesponsert wird. Dies wird dann in irgendeiner Form im Tempel verewigt.
    Wir haben schon mit dem Abt gesprochen, wir werden im Zubau, der noch nicht ganz fertig ist, ein Fenster spenden, ober dem Fenster wird dann vermerkt, in Gedenken der
    jap. Opfer.
    In unserem wunderschönen Bergtempel - Doi Suthep - sind auch schon recht viele solcher Spenden vermerkt. Sei es bei Erdbeben, anderen Naturkatastrophen usw.

    Anhang 2029

  4. #23
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Die Buddhisten machen dazu so eine Art Tambun im Tempel der ebenfalls von einem Spender gesponsert wird. Dies wird dann in irgendeiner Form im Tempel verewigt.
    In unserem wunderschönen Bergtempel - Doi Suthep - sind auch schon recht viele solcher Spenden vermerkt. Sei es bei Erdbeben, anderen Naturkatastrophen usw.
    Danke Dir für die Erklärung. Selbst für Nichtbuddhisten, bei denen das nur eine symbolische Handlung darstellt, kann sowas ergreifend sein. Derartiges kenne ich auch, aber eher als finanzielle Unterstützung der Gemeinde mit dem Ziel des eigenen Wohls.

    Gruß

    Micha

  5. #24
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    ... Derartiges kenne ich auch, aber eher als finanzielle Unterstützung der Gemeinde mit dem Ziel des eigenen Wohls.
    So hatte ich derartiges auch bislang interpretiert.
    Naja, man lernt halt nie aus .....

  6. #25
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Danke Dir für die Erklärung. Selbst für Nichtbuddhisten, bei denen das nur eine symbolische Handlung darstellt, kann sowas ergreifend sein. Derartiges kenne ich auch, aber eher als finanzielle Unterstützung der Gemeinde mit dem Ziel des eigenen Wohls
    Aber besser, als wenn ich für das Wohl einer Organisation spende. :-)

  7. #26
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Stimmt. Aber die Deutsch-Japanische Gesellschaft sammelt für die Opfer. Wer dabei kein Vertrauen hat, sollte gar nicht spenden, denn selbst bei scheinbar seriösen Gesellschaften ist nicht immer alles i. O. (war da nicht mal was bei Unicef Deutschland?).
    In dem Fall bin ich nicht nur auf meiner Bank, sondern hatte mit Betroffenen persönlich zu tun. Wenn es dabei mit rechten Dingen zugeht (warum sollte es nicht?) bezahle ich nicht einen bürokratischen Verwaltungsaufwand in Deutschland mit.

  8. #27
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Stimmt. Aber die Deutsch-Japanische Gesellschaft sammelt für die Opfer. Wer dabei kein Vertrauen hat, sollte gar nicht spenden, denn selbst bei scheinbar seriösen Gesellschaften ist nicht immer alles i. O. (war da nicht mal was bei Unicef Deutschland?).
    ja, es wurden Berichte gefälscht, Aufträge überteuert vergeben usw. - ich glaube unter der Verantwortung von Heide Simones. Da gab es wohl auch Rücktritte.
    Auch bei WorldVision gab es heftige Probleme mit der Transparenz und es gab wohl auch Veruntreuungen.

    Wenn ich spende, dann nur direkt, oder eben symbolisch in Form von religiösen Spenden.

  9. #28
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Stimmt, möglichst direkt. Im konkreten Fall ging es kaum direkter. Mindestens eine familiär Betroffene, die natürlich nicht allein für ihre Familie sammelt, war zugegen und wir haben uns ausführlich unterhalten. Gelächelt hat sie wegen des Fotos:



    Selbst wer persönlichen Bekannten spendet, kann sich seiner Sache nicht sicher sein. Ein gewisses Maß an Vertrauen ist unabdingbar.

    Die Wirkung einer religiösen Spende ist fraglich, wenn nicht gar wirkungslos - wahrscheinlich nur eine nette Geste.

  10. #29
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen

    Die Wirkung einer religiösen Spende ist fraglich, wenn nicht gar wirkungslos - wahrscheinlich nur eine nette Geste.
    richtig, eine direkte Spende ist wohl das sinnvollste, sofern man die Möglichkeit dazu hat.
    Eine Spende nach Japan über eine Organisation, die meist 20-30% für Verwaltung abzieht, halte ich für sinnlos - da Japan ja kein Geldproblem hat, sondern andere Formen von Hilfen benötigt, wie Techniker, Sanitäter usw.

  11. #30
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Seien wir realistisch:
    Nebenkosten gibt es immer und Geldprobleme kommen garantiert über Japan mit Auswirkungen auf die Welt.
    Daß tatsächliche Kosten von Kursverlusten auf Grund psychologischer Effekte und von Spekulationen noch übertroffen werden können, haben wir gerade erlebt.

    Aber es geht ja nicht um staatliche Maßnahmen, sondern tatsächlich um technische Überlebenshilfe bevor diese Maßnahmen anspringen oder parallel dazu.

    Als vor Jahren Sachsen vom Hochwasser betroffen war, kamen umgekehrt Spenden aus Japan. Diese Spender sind auch nicht davon ausgegangen, daß es die deutsche Wirtschaft schon richtet.
    Wie bereits vor Tagen angedeutet, gibt es dabei euch einen immateriellen Faktor, weswegen man nicht nur bei Katastrophen in armen Ländern hilft.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Dudlu wieder klar im Kopp
    Von Dudlu im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.05.07, 22:30
  2. spenden!!!
    Von callimero im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.01.05, 19:45
  3. Spenden
    Von Lage im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.12.04, 20:00
  4. Ich komm nicht klar
    Von Reinhard47 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 28.10.04, 17:15
  5. Wie komme ich "hier" wieder klar?
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.06.04, 17:53