Umfrageergebnis anzeigen: Weleche Partei würdest du wählen?

Teilnehmer
67. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • CDU

    11 16,42%
  • SPD

    5 7,46%
  • FDP

    9 13,43%
  • Grüne

    11 16,42%
  • PDS/"Linke"

    12 17,91%
  • NPD/DVU

    3 4,48%
  • REP

    2 2,99%
  • Sonstige

    4 5,97%
  • Nichtwähler

    10 14,93%
Seite 7 von 14 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 131

Sonntagsfrage/Wahlverhalten im Forum

Erstellt von Fred, 28.07.2008, 18:37 Uhr · 130 Antworten · 4.811 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Sonntagsfrage/Wahlverhalten im Forum

    So ist es!

    Und weitere Kleindenker warten dann am Bahnsteig nur darauf, auch mitfahren zu können, indem sie verbreiten, dass Ausländer nur in Deutschland zusammengeschlagen oder auf das Übelste diskriminiert werden.

    Der Bezug zum Dritten Reich darf dabei natürlich nicht fehlen.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Sonntagsfrage/Wahlverhalten im Forum

    Das ist doch aber kein Argument.
    Nur weil es in anderen Staaten genauso ist, kann man doch damit nicht die Ausländerfeindlichkeit im eigenen Land rechtfertigen.

    Genauso könnte man ja auch argumentieren, dass es viele Ausländerfreunde in Deutschland gäbe und sommit könne man die geringere Feindlichkeit außer acht lassen.

    Aus meiner Weltsicht gibt es den Begriff "Ausländer" eh nicht, weil Länder ja nur künstliche und keine natürlichen Produkte sind, die langfristig gesehen keine Rolle spielen.

    Vor rund 20 Jahren waren ja auch noch DDR-Bürger nach der Staatenlogik Ausländer aus BRD-Sicht. Und nun gibt es gerade dort so viel Ausländerfeindlichkeit.

  4. #63
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Sonntagsfrage/Wahlverhalten im Forum

    Deutschland ist das auslaenderfreundlichste Land der Welt, macht euch da mal keine Sorgen.

  5. #64
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Sonntagsfrage/Wahlverhalten im Forum

    Der ausländerfreundlichste Staat der Welt ist ja wohl zweifelsfrei der Vatikan. Keine Visa- und Paßkontrolle an der Staatsgrenze (auch schon vor der EU nicht) - alle Menschen sind herzlich willkommen - keine feindlichen Übergriffe - keine Sprachkenntnisse erforderlich, da der Papst alle Sprachen spricht.

    Hier setzt der Papst und sein Staat ausnahmsweise mal positive Zeichen für die komplette Welt!

    Auch Monaco würde ich z.B. als viel gastfreundlicher einschätzen.

    Das allerfreundlichste Land ist jedoch die Antarktis. Ein Land ohne Regierung und Nation. Jeder darf einreisen und wohnen, wie er will. Ein Traum von einem ausländerfreundlichen Land.

    Und Deutschland? Welcher Deutsche würde denn einen Iraner zu sich nach Hause zum Essen einladen, wenn er ihn nicht kennt? Türken, Tunesier oder Koreaner machen das - wie ich selber und durch Erzählungen anderer erfahren durfte.

    In Deutschland leben nur so viele Ausländer, weil man sie als Gastarbeiter ins Land gelockt hat, die Gehälter relativ hoch waren und die Sozialleistungen so gut wie nirgendwo anders sind/waren. Das dadurch erzeugte Multikulti hat mit Ausländerfreundlichkeit herzlich wenig zu tun. Es ist ein historisch gewachsener Zustand, den viele Deutsche (sieht man hier ja auch im Forum) möglichst schnell wieder beseitigt haben wollen, denn Deutschland ist ja meins!

    "Deutsch sein bedarf es wenig - und wer deutsch ist, der ist ein König" heißt es doch so "schön" in einem Liedtext.

    Und dann regen sich diese Deutschen auch noch über Länder auf, die einen König haben. Dabei sind sie doch selber die Könige der Welt. Nix mit Demokratie. Nur Heuchelei.

  6. #65
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Sonntagsfrage/Wahlverhalten im Forum

    Knarf, haste beim Papst, in Monaco oder in der Antarctis schon mal Sozialleistungen als Auslaender beantragt?

  7. #66
    Avatar von blyes

    Registriert seit
    08.03.2006
    Beiträge
    189

    Re: Sonntagsfrage/Wahlverhalten im Forum

    seh ich genauso wie Dieter1

    man muss die Thematik schon in Ihrer Komplexität sehen und dann unterscheiden zwischen kurzfristiger oberflächlicher Gastfreundschaft, Patriotismus/Nationalismus und den Rahmenbedigungen die sich einem Ausländer im jeweiligen Gastland langfristig bieten.
    In diesem Gesamtpaket sollte man Deutschland sehr wohl als "Ausländerfreundlich" einstufen.

    Trotzdem nie vergessen: Jeder ist irgendwo Ausländer

    gruß
    blyes

  8. #67
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Sonntagsfrage/Wahlverhalten im Forum

    Zitat Zitat von Dieter1",p="615266
    Knarf, haste beim Papst, in Monaco oder in der Antarctis schon mal Sozialleistungen als Auslaender beantragt?
    Was haben denn Sozialleistungen mit Ausländerfreundlichkeit zu tun?

    Wer erst gar nicht nach Deutschland wegen seiner Hautfarbe, Religion und Herkunft reingelassen wird, nur weil er kein deutsch spricht, bekommt auch in Deutschland keine Sozialleistungen. Er bekommt nicht mal Einlass, um sich Sehenswürdigkeiten anzuschauen.
    Ich hingegen durfte bislang in jedes Land - trotz meiner andersfarbigen Haut und anderer Sprache.

    Wenn Deutschland meint, sie müsse alle Einwohner mit Sozialleistungen überschütten, damit man der Welt vorgaukeln kann, in Deutschland müsse keiner hungern, dann ist das eine ganz andere Geschichte und hat mit Ausländern erst mal gar nichts zu tun. Das meiste sind eh nichts anderes als Versicherungsleistungen. Und die kann ich auch in anderen Ländern abschließen und bin dort auch versorgt.

    Und glaub mal nicht, dass so viele Deutsche in Sozialversicherungen freiwillig einzahlen würden, wenn sie wissen, dass gerade zugezogene Ausländer davon profitieren.
    Das geht doch nur, weil die Sozialleistungen Pflicht sind und gelich vom gehalt einbezogen werden!

    Oder würde das auch nur einer hier aus dem Forum machen?
    Hände hoch!

  9. #68
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.547

    Re: Sonntagsfrage/Wahlverhalten im Forum

    Deutsch sein bedarf es wenig - und wer deutsch ist, der ist ein König" heißt es doch so "schön" in einem Liedtext.
    Knarf, den hast du dir gerade selbst zuwsammengereimt.
    Kann mich erinnern, dass es heisst: Froh zu sein bedarf es wenig...
    Gruss Jürgen

  10. #69
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Sonntagsfrage/Wahlverhalten im Forum

    Vielleicht sieht er Deutsch als Synonym für Froh? ;-D

  11. #70
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Sonntagsfrage/Wahlverhalten im Forum

    Zitat Zitat von Yogi",p="615299
    Deutsch sein bedarf es wenig - und wer deutsch ist, der ist ein König" heißt es doch so "schön" in einem Liedtext.
    Knarf, den hast du dir gerade selbst zuwsammengereimt.
    Nein, nicht ausgedacht.
    Habe das gestern in "Tagesschau vor 20 Jahren" gehört.
    Da sangen es Erika Pluhar mit Konstantin Wecker beim Nürnberger Bardentreffen.
    Kann natürlich sein, dass sie ein Originallied umgetextet haben. Mir war es aber auch in dieser Form auch schon mal woanders aufgefallen. Also, bekannt ist der Spruch jedenfalls.

Seite 7 von 14 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Forum
    Von Jens im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.05, 14:45
  2. SB-Forum
    Von pef im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.09.04, 18:37
  3. Neu im Forum
    Von frisco im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.11.03, 23:51