Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 88 von 88

Sklavenhalter

Erstellt von Conrad, 26.03.2008, 14:46 Uhr · 87 Antworten · 3.795 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Sklavenhalter

    Zitat Zitat von Primus",p="576856
    Ein Unternehmen ist schliesslich keine soziale Institution.
    Absolut richtig, das Ziel jeden Unternehmens muss die Maximierung des Gewinns für seine Investoren sein. Um die Leute, die dabei auf der Strecke beleiben soll sich dann gefälligst der Staat mit den Beiträgen aus der arbeitenden Bevölkerung kümmern.

    Ich habe fertig
    Alex

    Nachtrag: Es ist mir absolut klar, dass das primäre Ziel jeden Unternehmens ist Geld zu erwirtschaften. Ein Unternehmen, das nicht wirtschaftlich ist geht früher oder später baden und damit ist auch den beschäftigten Arbeitnehmern nicht geholfen. So kann es durchaus sinnvoll sein, Prozesse zu optimieren und ggf. auf einige Arbeitsplätze zu verzichten, wenn dadurch ein unwirtschaftliches Unternehmen wieder überlebensfähig wird. Das Verständnis hört aber bei mir auf, wenn Unternehmen bzw. Konzerne bereits ausgesprochen rentabel arbeiten und trotzdem Personal abgebaut wird, nur um Gewinne weiter zu maximieren.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Sklavenhalter

    Bei "Prozessoptimierung" fällt mir auch noch eine kleine Anekdote ein. Ich hatte in meiner letzen Stelle bei einem Telefonbuchverlag gearbeitet. Wir hatten seinerzeit einige , durchaus namhafte Kunden, die Ihre Bücher mit unserer Hilfe und Software produzierten. Dieser wurde dann von einem anderem, grösseren Unternehmen übernommen. Als erstes wurde eine Unternehmensberatung auf unseren Standort losgelassen. Obwohl diese sich nachweislich nie mit unserer Software befasst hatte wurde die Entscheidung gefällt unsere einzstampfen und den Kunden nahegelegt, sattdessen doch die Software unseres neuen Mutterunternehmens zu verwenden.

    Am Ende blieb genau der kleinste Kunde übrig und selbst der sprang kurze Zeit darauf ab. Von den ca. hundert Mitarbeitern an diesem Standort sind jetzt vielleicht noch 30 bis 40 übrig, Zukunft ungewiss. Ich selber hatte kurze Zeit nachdem die Entscheidung bekannt wurde den Absprung in mein derzeitiges Unternehmen geschafft.

    Auch so kann man Prozessoptimierung betriben ;-D BTW, Der Mutterkonzern wurde mittlerweile übrigens selbst von einem anderen Übernommen.

    Grüsse
    Alex

  4. #83
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Sklavenhalter

    manche dieser dubiosen unternehmen scheinen also ihr eigenes handwerk nicht begriffen zu haben. das unternehmen wurde so optimiert das es sich selbst verpufft hat. :bravo:

  5. #84
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Sklavenhalter

    Zitat Zitat von wingman",p="577403
    manche dieser dubiosen unternehmen scheinen also ihr eigenes handwerk nicht begriffen zu haben. das unternehmen wurde so optimiert das es sich selbst verpufft hat. :bravo:
    Wenn die übernommene Firma gut mit Eigenkapital ausgestattet war, haben sie einfach die Kasse geplündert....

    Den Rest vom KnowHow kann man damm auch noch zu Geld machen...nee, kriminell ist das nicht...alles ganz legal, wenn man sich nicht zu dumm dabei anstellt.... :-(

  6. #85
    Avatar von Gerald

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    116

    Re: Sklavenhalter

    Zitat Zitat von wingman",p="576762
    ich bin der meinung das lidl in diesem fall drastisch eins auf die tatzen bekommt um künftig solche schweinereien auszuschliessen. am besten eine beachtliche geldstrafe als exempel sozusagen.
    In Sachen Lidl scheint mir das Ganze zu durchsichtig. Da sollte doch einer über die Klinge springen!
    Die Reaktion seitens Lidl finde ich bemerkenswert. Vielleicht noch mal mit ´nem blauen Auge davon gekommen.
    Generell muss jedoch (leider) festgestellt werden, dass die Privatsphäre immer seltener zugestanden wird. ´Big Brother´ ist nicht mehr weit ....
    Und ob das auf Dauer gut geht? Ich hoffe wir schiessen nicht über das Ziel hinaus.

  7. #86
    Avatar von Gerald

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    116

    Re: Sklavenhalter

    Zitat Zitat von tira",p="576866
    ..... mult
    moin,

    iss das kürzel für multimedia, odder ;-D

    gruss
    Aua! Der war gut

  8. #87
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Sklavenhalter

    Zitat Zitat von Lamai",p="577406
    ...Den Rest vom KnowHow kann man damm auch noch zu Geld machen...nee, kriminell ist das nicht...alles ganz legal, wenn man sich nicht zu dumm dabei anstellt.... :-(
    Nein, habe ich auch nicht unterstellt, dass das kriminell währe. Was an Kapital vorhanden war kann ich nicht sagen, in einer Kriese steckte die Firma damals nicht.

    Kriminell dumm ist es aber zahlenden Kunden zu sagen, dass sie von einem Produkt einfach so auf ein anderes wechseln sollen - was in unserem Fall hiess, dass der grösste Kunde ca. 40000 Anzeigen neu hätte setzen müssen, da Ex- und Import dieser nicht möglich war. Klar, dass die sich bei der Gelegenheit auch bei der Konkurrenz umsehen. Die Erkenntnis, dass die gepriesene Software der neuen Mutter schlicht Schrott war kam dann auch, in diesem Moment aber etwas spät Später wurde erwogen die alte Software wiederzubeleben aber da waren die Entwickler schon alle in die weite Welt verstreut...

    Grüsse
    Alex

  9. #88
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Sklavenhalter

    Hier mal ein Auzug zu den Top Tariflöhnen in Deutschland, da kann ich meinen LKW Führerschein wieder in den Bereich des Vergessens ablagern.............die Frisöre im Osten liegen bei atemberaubenden 3,06 euro die stunde. erstaunlich, das dafür jemand aufsteht.

    Vor allem im Osten Deutschlands sind die Tariflöhne auf niedrigem Niveau: Den zweitniedrigsten Einstiegeslohn nach den Friseuren in Sachsen erhalten Floristinnen in Mecklenburg-Vorpommern mit 4,85 Euro, gefolgt von Gartenbauern in Sachsen-Anhalt mit 4,80 Euro oder Bäckern in Thüringen mit 5,25 Euro.

    In Nordrhein-Westfalen beträgt der niedrigste Tariflohn im Hotel- und Gaststättengewerbe 5,34 Euro, und bundesweit zahlen Spediteure ein Mindestentgelt von 5,12 Euro. Vergleichsweise gut wird dagegen auf dem Bau im Westen verdient, wo mindestens 10,40 Euro fällig sind, in der Druckindustrie West mit einer Mindestgrenze von 11,53 Euro oder in der Chemischen Industrie von Hamburg mit mindestens 12,06 Euro je Stunde.

    quelle yahoo

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789