Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 71 von 71

Serbenführer Karadzic in Haft

Erstellt von Willi, 22.07.2008, 05:01 Uhr · 70 Antworten · 5.224 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812

    Re: Serbenführer Karadzic in Haft

    Zitat Zitat von antibes",p="615991
    aus http://nachrichten.t-online.de/c/15/.../15783616.html

    Würde sich dieser Sachverhalt sich als richtig erweisen, müßte sogar die Geschichte um Karadciz neu geschrieben werden.

    Der als Kriegsverbrecher angeklagte bosnisch-serbische Ex-Präsident Radovan Karadzic soll bis zum Jahr 2000 unter dem Schutz der USA gestanden haben. Dann habe ihn der US-Geheimdienst CIA dabei ertappt, wie er die als Voraussetzung für diesen Schutz geltenden Vereinbarungen gebrochen habe. Das berichtete die serbische Zeitung "Blic" am Samstag und beruft sich auf eine US-Geheimdienstquelle.
    Nee, is scho kloar, die CIA ist ja immer schuld, bloß, da mischen auch noch andere Geheimdienste mit, vor allem die Russen..

    Der Verbrecher wird ja nicht dadurch unschuldiger, dass ihn jemand gedeckt hat, ihm Waffen geliefert hat, zum Beispiel. Letztendlich ist derjenige Schuld, der bei der Waffe auf den Auslöser gedrückt hat, bzw, der den direkten Befehl zum Massenmord gegeben hat..

    Wie man an dem Link (siehe unten) sieht, ist die damalige Rot/Grün Regierung da sehenden Auges reingeschliddert und hat sich auch nich gerade mit Ruhm bekleckert, siehe Rudi "Ratlos" Scharping, wie er die gefälschten Fotos von den angeblichen KZs in die Kamera hält.

    Was mich heute noch am meisten wundert, dass die Rot/Grün Regierung gar nicht schnell genug die Bundeswehr zum Kampfeinsatz nach Jugoslawien schicken konnte, wo sie sich doch jahrzehntelang als Erfinder des Pazifismus aufgespielt haben, dieses hohle, degenerierte, verlogene und heuchlerische Gesockse....

    * Dass es der NATO nicht um die Verhinderung einer "humanitären Katastrophe" ging, sondern um einen Präzedenzfall zu setzen, nämlich eine "humanitäre" (oder wie auch künftig immer legitimierte) Intervention auch ohne Mandat, gegen Völkerrecht und UN-Charta führen zu können. Die wirkliche humanitäre Katastrophe stellte sich erst mit dem Beginn der Bombardierung ein. So ganz nebenbei war einem Kosovo-Albaner im Interview der Satz rausgerutscht, die Bewohner seines Dorfes seien von der UCK zur Flucht aufgefordert worden.
    * Dass die Geschichte von dem KZ in Pristina erstunken und erlogen war. Ein Zeuge, der von seinem Balkon einen wunderbaren Blick auf das Stadion hat, in dem das angebliche KZ errichtet worden sein soll, berichtete überzeugend, dass er wohl gemerkt hätte, wenn sich irgend etwas KZ-ähnliches dort getan hätte.
    * Dass es sich beim "Hufeisenplan" um eine - zudem plumpe - Fälschung aus dem Verteidigungs- oder Außenministerium handelte, wussten Friedensaktivisten und einige engagierte Journalisten schon, als Scharping am 7. April 1999 mit dieser Räuberpistole hausieren ging. In der vorliegenden Dokumentation wurden die damals von Scharping bemühten "Beweise" (Fotos von zwei zerstörten Dörfern) eindrucksvoll zerpflückt.


    http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden...d08-02-01.html

  2.  
    Anzeige
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. 74-Jähriger wegen Kindesmissbrauchs in Haft
    Von Doc-Bryce im Forum Thailand News
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.02.17, 09:42
  2. Flucht vor Gericht und Haft in Thailand
    Von joachimroehl im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.05.12, 18:26
  3. Italienische Touristen in Haft
    Von somjai im Forum Thailand News
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 03.05.10, 12:21
  4. 3000 Deutsche im Ausland in Haft
    Von Schwarzwasser im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.08, 16:31
  5. Haft für th. Pic Hoster
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.08, 13:15