Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52

Selbstbedienungsladen Bundestag

Erstellt von Khun Sung, 06.05.2008, 09:59 Uhr · 51 Antworten · 2.639 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.040

    Re: Selbstbedienungsladen Bundestag

    Der Mensch ist ein Mensch ist ein Mensch!

    Das gefrässigste Raubtier auf unserem Planeten.

    Vom Anbeginn der Menschheit bis heute wurden Kriege geführt. Die Mehrzahl der beteiligten Menschen hätten und würden gerne darauf verzichten.
    Und???
    Nix!!!!

    Absolut (sozial)lernresistent, und deshalb so gefährlich.
    Gilt ebenso für die "An/Verführer" des eigenen Volkes.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Selbstbedienungsladen Bundestag

    Zitat Zitat von Kuki",p="588108
    Laut Umfragen und TED (kam grade im TV)
    sind 95,7% der Bürger gegen die Diätenerhöhung.
    Dies ist also durchaus nicht die Meinung einzelner.
    Ja, aber in Deutschland wird Demokratie ja anders ausgelegt.
    Mit dem Kreuz auf dem Wahlschein legst du dein Leben in die Hand von Egomanen. Du entmündigst dich dadurch praktisch selber.

    Du stellst fremden Leuten praktisch einen Blankoscheck aus.
    Du akzeptierst jede Handlung deiner gewählten Regierung.
    D.h. also: über 50% sind FÜR eine Diätenerhöhung, weil sie ja CDU/CSU/SPD gewählt haben.
    Die eigene aktuelle Meinung hat man beim Wahltag ja "verkauft" und spielt jetzt nicht mehr die geringste Rolle.

    Das ist nun mal Fakt und die Mehrheit wünscht sich ja eine solche Schein-Demokratie, die nichts anderes ist als seinen Kinderstatus bis zum Tod zu erhalten. Die Bürger dienen dem Land und nicht umgekehrt.

    Demokratie ja, aber dann richtig. Ich brauche keine Vormünder, die für mich entscheiden (wofür sie ja eh auch noch teure Berater heranziehen) und die ich mit meinen Steuern bezahlen muss.
    Wer würde so etwas in seinen eigenen vier Wänden machen?
    Die wenigsten haben einen eigenen Designer im Haus, der entscheidet, wie die Farben der Möbel auszusehen haben.
    Aber wenn es z.B. darum geht, ob man ausländische Frauen ohne Hindernisse heiraten darf, dann legt man das Schicksal in die Hände "kluger" Politiker.

    Wenn man mal ernsthaft drüber nachdenkt, dann muss man zum
    Schluß kommen: wir sind doch alle bescheuert.
    Aber Staat, Schule und Eltern haben uns ja eingeredet: das war schon immer so und ist gut. Tja, dann hat man seine eigenes Denken ohnehin schon eingestellt. Und dann braucht man sich auch nicht über Diäten aufzuregen.

  4. #43
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.825

    Re: Selbstbedienungsladen Bundestag

    Dieser Neid, das Gejammer und Gemecker scheint eine speziell deutsche Eigenschaft zu sein. Hier gönnt halt keiner dem anderen die Butter aufs Brot.

    Jeden Sonntagabend kommt Frau Will, der die PDS-Mitgliedschaft aus jedem Knopfloch kuckt und quakt und faselt dumm rum von "Sozialer Gerichtigkeit", was definitiv ein Nonsens-Begriff ist.

    Was die Tante da macht, grenzt schon an Hetze, weil nur krankhaft nach Sündenböcken gesucht wird, was anscheinend auch eine speziell deutsche Eigenschaft zu sein scheint.

    Es muß ja jemand schuld sein, dass der Hilfsarbeiter keine Facharbeitergehalt bekommt, und schuld sind entweder "DIE MANAGER" oder "DIE POLITIKER".

    Ich glaube, so eine blöde Neiddiskussion gibts so in keinem Land der Welt, weil überall die Meinung herrscht "Mach doch aus deinem Leben was du willst" und wenn du nichts auf die Reihe kriegst, bist du selber schuld und wenn du noch rumquakst, erntest du nur Spott.

    Wer meint, es besser zu können, kann ja selber Politiker oder Manager werden, so einfach ist das

  5. #44
    chrisu
    Avatar von chrisu

    Re: Selbstbedienungsladen Bundestag

    Zitat Zitat von Lamai",p="588012
    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="587976
    das ist ein Witz!! Jeder Meister im VW-Werk schleppt lockere 3.500 nach Hause!

    Manager fuers Land/Volk!
    Ist ein Traum - ich weiss
    Die 3500 € verdient da schon ein einfacher Arbeiter, hier in Berlin verdienen BVG-Busfahrer auch in etwa soviel, allerdings im Schichtdienst.

    Also, ich gönn denen die Diätenerhöhung, da sind schon einige Abgeordnete, die wirklich sehr gute Arbeit leisten.
    wie einfach muß ein arbeiter sein der 3500 € im monat verdient?
    ein handwerker(facharbeiter) ob bei mercedes in der werkstatt oder maler,bodenleger hat nicht mehr wie 1500 euro im monat.
    was die politiker abziehen ist die absolut polemik.die rentner fahren jahrelang nullrunden und mit hängen und würgen werden die renten um einen lächerlichen betrag erhöht.
    die herren dagegegen schlagen so richtig zu und spielen dabei noch die beleidigte kuh.

  6. #45
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Selbstbedienungsladen Bundestag

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="588207
    [...
    Wenn man mal ernsthaft drüber nachdenkt, dann muss man zum
    Schluß kommen: wir sind doch alle bescheuert.
    Aber Staat, Schule und Eltern haben uns ja eingeredet: das war schon immer so und ist gut. Tja, dann hat man seine eigenes Denken ohnehin schon eingestellt. .

    Tja, das sind Eingebungen!

    Weiss schon warum ich hier bin, habe den "Schalter", zum "Abschalten fuer das unabhaengige und kreative Denken" gleich wieder ausgebaut!

  7. #46
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.825

    Re: Selbstbedienungsladen Bundestag

    Ich würd zu gern mal in diese Anne Will-Nöhlsendung gehen und die Tante fragen was sie denn pro Jahr verdient.

    Ich schätze mal, es werden sicher so 1 Mio. oder sowas sein, selbst wenns nur 200000 wären, würd ich die Tussi fragen, wie es denn möglich ist, für so eine Pipifax-Verarschungs-Sendung SOVIEL GELD zu verdienen und wo denn da DIE SOZIALE GERECHTIGKEIT bleibt.

    Das ist so richtig die Thirty-Somethings-Generation, brainwashed auf der GEW-PDS Uni...

  8. #47
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.202

    Re: Selbstbedienungsladen Bundestag

    Dieser Beitrag gehörte zwar in die Rubrik "Bischen was zur Auflockerung" - ist aber Realität.
    Meine Mutter bekam anfang April einem Bescheid über eine Rentenerhöhung.
    Die Rente wird ab dem 1. Januar um 3 Cent (kein Witz) monatlich erhöt.Die Monate Jan.Feb.März werden in einer einmalzahlung nachgezahlt.

    Noch Fragen?Wieso gibt es eigentlich zweifler am System?

  9. #48
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Selbstbedienungsladen Bundestag

    Jan - März werden auf einmal ausgezahlt?

    Und das Wetter spielt auch mit....das wird ja ne Party

    Ist eigentlich nicht zum lachen

    Kuki (der es auch nur noch mit Galgenhumor aushält)

  10. #49
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Selbstbedienungsladen Bundestag

    @knarf

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="588207
    ...Tja, dann hat man seine eigenes Denken ohnehin schon eingestellt. Und dann braucht man sich auch nicht über Diäten aufzuregen.
    Nein das Denken habe ich nicht eingestellt. Selbst wenn die ihre Diäten um 100% erhöhen ist das Geld, das dafür draufgeht gemessen am Staatshaushalt immer noch Peanuts. Soweit ist´s mir wurscht, auf der anderen Seite verdeutlicht es aber einfah die Ignoranz mit der das Stimmvieh behandelt und inwieweit auf dessen Interessen eingegangen wird.

    Nein, mein Denken konzentriert sich nur zunehmend darauf, wie ich aus diesem korrupten System, das IMO kaum einen Gedanken (mehr) wert ist, dan Absprung schaffe. Nicht jetzt, aber in ein paar Jährchen

    Grüsse
    Alex

  11. #50
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Selbstbedienungsladen Bundestag

    Ging gerade durch die Ticker:

    Umstrittene Diätenerhöhung gestoppt

    Die Fraktionschefs von SPD und Union im Bundestag haben beschlossen, die umstrittene Erhöhung der Abgeordnetendiäten zu stoppen. Angesichts der öffentlichen Diskussion sei die Anhebung nicht möglich, erklärten Peter Struck und Volker Kauder nach einem Treffen.

    Quelle: Tagesschau.de

    Wenn es mal mit allen Themen so einfach wäre. Man sollte öfters mal öffentlich diskutieren.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bundestag hat Stasi-Check abgelehnt
    Von tomtom24 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 29.06.09, 08:48
  2. DEUTSCHER BUNDESTAG – Petitionsausschuss - Visaangelegenheit
    Von schauschun im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.12.07, 11:30
  3. Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 22.06.07, 17:21