Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 70

Selbst ist der Mann.

Erstellt von DisainaM, 10.05.2016, 08:16 Uhr · 69 Antworten · 4.514 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.718
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    das war eine Rückmeldung von Amiland von den dort erhältlichen Teilen



    das Teil, was er da um 10.00 so lieblos in die Kiste wirft, weil es nicht sehr lange gehalten hatte,
    war zumindestens von der Grösse nicht schlecht,
    funktionierte halt mit Druckluft.
    Wenn du eh einen Kompressor hast, sind die Druckluftschrauber je nach Verwendungszweck sowieso oft besser
    (und bei gleicher Gewalt machmal sogar günstiger, außerdem oft mit Funktion Schlagschrauben ausgestattet)

    Das Milwaukee Teil, mit dem er da bei Min. 4 an den Blechschrauben rumdoktert (hä, wer braucht für sowas überhaupt nen Winkelschrauber, ein Schmarrn ist das ) und kritisiert "no power at all", kannst du ohnehin den Hasen geben
    Der Preis von 390 Dollar, den er da bei 6:55 Min. angibt, kann ja wohl auch nicht stimmen, wär ja´n Witz


    Mit Milwaukee Maschinen hab ich bisher auch keine besonders guten Erfahrungen gemacht, der mittelschwere
    Stemmhammer für 600 Kröten ist ok., aber der Rest kann gegen meine Teile aus Deutschland, Schweiz und Japan
    nicht anstinken

    Gilt auch für den anderen großen Ami, DeWalt ... ist auch nur in bestimmten Bereichen zu empfehlen, die
    Akkuschrauber zB. sind ganz großer Mist, diverses Andere auch ... die goßen Kappsägen allerdings von denen sind gut

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.718
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    gerade bei Querlenkern hatte ich mir von einem nicht orginalhersteller ein komplettes Paket geholt,

    wobei man natürlich wegen dem Bordsteinkante hochfahren, konstruktionsbedingt den rechten vorderen Querlenker programmgemäss schnell verbraucht,
    wobei ich auf dem Standpunkt stehe,
    wenn die Zeiten, wo ich deutlich über 200 km/h vorbei sind,

    dann brauch ich beim Wechsel des rechten vorderen Querlenkers nicht mehr alle Querlenker rundum zu wechseln,
    um im Höchstgeschwindigkeitsbereich ein ruhigeres Fahrverhalten zu haben,

    bei meinen heutigen Höchstgeschwindigkeiten von manchmal 190 kmH reicht es mir,
    wenn nur der defekte Querlenker gewechselt wird, und die anderen drinnen bleiben.
    Da gings nicht um kaputte Querlenker, sonder nur um die Lager der unteren Querlenker
    (gummigelagert, Schwachpunkt bei BMW Hinter-und besonders bei Audi Vorderachse)

    Die Lenker selber gehen aber auch nach 15 Jahren nicht kaputt, außer man ist zu blöd zum Fahren und setzt mit Schmackes irgendwo auf ... jo Dissi, zB. auf überraschend auftauchenden Hindernissen wie Bordsteinkanten, Straßengräben oder Ähnliches (Wer fährt den eigtl. bei euch so irre, wenn du da
    sonen Verschleiß hast, du oder deine Alte? )

    Jedenfalls kam meine Holde mit ihrem neuen Avant nach 3 Jahren nicht mal durch den ersten TÜV, 2 Jahre später waren die schon wieder fällig ... hab mir dann keine Originalteile
    mehr besorgt

    Muß man jedesmal den Querlenker aus/einbauen und Lager aus/einpressen ... ein Witz sowas wegen dreifuffzig€

    Hätt ja sofort bessere Lager gekauft, wenn es die damals schon von nem Zuliefer gegeben hätte

  4. #23
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.028
    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen
    aber der Rest kann gegen meine Teile aus Deutschland, Schweiz und Japan
    nicht anstinken

    ganz meine Meinung- Liiiiiiiieeeeeeechtenstein hattest Du noch vergessen ( HILTI )

    Metabo, Festool, Fein, Stihl und Makita sind so meine Favouriten - Schweißgeräte von Lorch
    Handwerkzeuge : Gedore und Hazet.

    Von Makita besitze ich drei 18V-Akku-Geräte (Handkreissäge, Stichsäge und Akku-Schrauber) aber leider nur mit 6 NiMH-Akkus welche nun langsam den Geist aufgeben. Im Moment versuche ich gerade mit meinem Spezial-Laderät (mit "alive"-Programm) welches in einem ständigen Wechsel von Laden und Entladen verschiedene Zyklen durchläuft, diese Dinger wieder an ihre Pflichten zu "erinnern".

    Von Bosch besitze ich zwar auch einige Geräte (z.B. Schlagbohrmaschine (blau), Bohrhammer (blau) ) -
    bin jedoch nicht mehr so überzeugt.

  5. #24
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.718
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    ganz meine Meinung- Liiiiiiiieeeeeeechtenstein hattest Du noch vergessen ( HILTI )

    Metabo, Festool, Fein, Stihl und Makita sind so meine Favouriten - Schweißgeräte von Lorch
    Handwerkzeuge : Gedore und Hazet.

    Von Makita besitze ich drei 18V-Akku-Geräte (Handkreissäge, Stichsäge und Akku-Schrauber) aber leider nur mit 6 NiMH-Akkus welche nun langsam den Geist aufgeben. Im Moment versuche ich gerade mit meinem Spezial-Laderät (mit "alive"-Programm) welches in einem ständigen Wechsel von Laden und Entladen verschiedene Zyklen durchläuft, diese Dinger wieder an ihre Pflichten zu "erinnern".

    Von Bosch besitze ich zwar auch einige Geräte (z.B. Schlagbohrmaschine (blau), Bohrhammer (blau) ) -
    bin jedoch nicht mehr so überzeugt.
    HILTI ... uups, jetzt hab dich doch glatt die Schwyz mit diesem Kaff Liechtenstein verwechselt
    Wobei die auch etwas nachgelassen haben, außerdem muß man da auch schon gucken, ob nicht
    "made vom Chinamann" aufm Typenschild steht

    Aber bei deinen Favoriten bin ich ganz dir, von den Firmen hab ich ein ganzes Kellerzimmer voll von, vom Laser bis
    zum Abbruchhammer

    Und noch´n paar alte Kunstwerke guten alten deutschen Maschinenbaus, zB. der alte grottenschwere
    Elu Bandschleifer ist unkaputtbar, den erbt mein Neffe noch ... sowas gibts heutzutage gar nicht mehr

  6. #25
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.028
    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen
    HILTI ... uups, jetzt hab dich doch glatt die Schwyz mit diesem Kaff Liechtenstein verwechselt
    Wobei die auch etwas nachgelassen haben, außerdem muß man da auch schon gucken, ob nicht
    "made vom Chinamann" aufm Typenschild steht

    Aber bei deinen Favoriten bin ich ganz dir, von den Firmen hab ich ein ganzes Kellerzimmer voll von, vom Laser bis
    zum Abbruchhammer

    Und noch´n paar alte Kunstwerke guten alten deutschen Maschinenbaus, zB. der alte grottenschwere
    Elu Bandschleifer ist unkaputtbar, den erbt mein Neffe noch ... sowas gibts heutzutage gar nicht mehr
    und nenne noch einen schweren "DUSS"- Hammer sowie einen "Wacker"mit Zweitaktmotor mein eigen.
    Mit unserem STIHL-Zweimann-Erdbohrgerät hatte ich mir schon einige blaue Flecken geholt ........... seufz.

  7. #26
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.718
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    und nenne noch einen schweren "DUSS"- Hammer sowie einen "Wacker"mit Zweitaktmotor mein eigen.
    Mit unserem STIHL-Zweimann-Erdbohrgerät hatte ich mir schon einige blaue Flecken geholt ........... seufz.
    Na solang dichs nicht schleuderartig abgeworfen und um den nächsten Baum gewickelt hat ... auch Maschinenführung will halt gelernt sein

    Was mich zu meiner beerdigten DUSS bringt ... sowas sollte man halt nicht verleihen, da gibts doch tatsächlich
    Experten die, obwohl der von alleine arbeitet, stundenlang mit Volldruck stemmen bis die geschmolzene Soße
    aus Kupfer und Kunststoff unten rausläuft und nicht mal bemerken, das der vorher schon heißgelaufen war

    Manche schaffen es auch fast Unkaputtbares zu schrotten ...

  8. #27
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Hübsches Teil für nen deutschen Heizungsbauer, nur in LOS ne Heizung? Und Kupferrohr für Trinkwasser, eher mittlerweile ein no go.
    Diese Pressen sind heute Standard- Werkzeug in jedem Installateurbetrieb.

  9. #28
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen
    Gilt auch für den anderen großen Ami, DeWalt ... ist auch nur in bestimmten Bereichen zu empfehlen, die
    Akkuschrauber zB. sind ganz großer Mist, diverses Andere auch ... die goßen Kappsägen allerdings von denen sind gut
    Ich hab 'ne DeWalt Ytong- Säge. Hab ds Ding genommen, weil BOSCH blau dermaßen teuer war.
    Aber das DeWalt- Teil tut's nach all den Jahren immer noch.

    Nur das Kettenblatt ist mit 100,- € sehr teuer.

  10. #29
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.028
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Diese Pressen sind heute Standard- Werkzeug in jedem Installateurbetrieb.
    Ich frage mich nur ob diese netten Plastikrohre in TH gesundheitlich unbedenklich sind ?
    Dieses grelle Blau sieht schon so giftig aus !

  11. #30
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.028
    wenn ich sicher wäre, auch in TH vernünftige verzinkte 1/2 " - und 3/4" - Rohre, zu annehmbaren Preisen kaufen zu können, würde ich meine Gewindesschneidkluppe (nebst Kitt, Teflonband und Hanfzopf ) mitnehmen und mir den Kram selbst machen. Dieses Plastikgelumpe ist mir einfach unsympathisch.

    Wie sehr Ihr das ?

    Sollte ich mich diesbezüglich den Gepflogenheiten anpassen ?
    Wie haltbar sind die Dinger denn ?

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.04.03, 21:09
  2. Welch ein Viren Scaner ist der Beste.
    Von odysseus im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.02.03, 17:49
  3. Wo ist der Klo-Papier Threat???
    Von Airport im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.02, 22:01
  4. Wie ist der Tele. Anbieter Telestunt?
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.02, 14:12
  5. Welcher Web Browser ist der Beste.
    Von odysseus im Forum Computer-Board
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 15.07.02, 20:12