Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 70

Selbst ist der Mann.

Erstellt von DisainaM, 10.05.2016, 08:16 Uhr · 69 Antworten · 4.510 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117
    Hallo,

    ich fand ja cool das bei meinem BMW E36 fast keine Elektronik verbaut war und man alles austauschen kann!
    Aber mein neuer "Alter" hat schon einiges an Elektronik! ( MB CLK 200 ).
    Man kann da selbst, in meinem Fall, mit CarSoft 7.4 und Diagnosegerät ( vom Vorbesitzer im Lieferumfang ), den Fehler eingrenzen!
    In meinem Fall war es das nach ca. 15-20 Minuten Fahrt, beim Gas geben, der Motor anfing zu Ruckeln und sich ein Zylinder abschaltete. Notlauf oder so! Nach dem ich mir ein altes Dell Notebook mit seriellem Port zugelegt habe, konnte ich mal eine Diagnose stellen. Überspannung am 3. Zylinder ... Dann habe ich den ganzen Schlauchkram mal abgebaut und nachgesehen. Es war ein Zündkerzenstecker der am Gummi gerissen war! Der Zündfunke ging wohl ab und an daneben :-) und hat den Motorlauf durcheinander gebracht. Nach dem der Stecker für 13 Euronen gewechselt wurde läuft das Baby! Kleine Ursache, große Wirkung! Ohne die Diagnose wäre ich nie auf so was gekommen. Ich hatte Diagnosen von Motorsteuergerät defekt bis Automatik muss getauscht werden..... Alles Quark, Selbst ist der Mann!

    Rooy

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.998
    Zitat Zitat von Rooy Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich fand ja cool das bei meinem BMW E36 fast keine Elektronik verbaut war und man alles austauschen kann!
    Aber mein neuer "Alter" hat schon einiges an Elektronik! ( MB CLK 200 ).
    Man kann da selbst, in meinem Fall, mit CarSoft 7.4 und Diagnosegerät ( vom Vorbesitzer im Lieferumfang ), den Fehler eingrenzen!
    In meinem Fall war es das nach ca. 15-20 Minuten Fahrt, beim Gas geben, der Motor anfing zu Ruckeln und sich ein Zylinder abschaltete. Notlauf oder so! Nach dem ich mir ein altes Dell Notebook mit seriellem Port zugelegt habe, konnte ich mal eine Diagnose stellen. Überspannung am 3. Zylinder ... Dann habe ich den ganzen Schlauchkram mal abgebaut und nachgesehen. Es war ein Zündkerzenstecker der am Gummi gerissen war! Der Zündfunke ging wohl ab und an daneben :-) und hat den Motorlauf durcheinander gebracht. Nach dem der Stecker für 13 Euronen gewechselt wurde läuft das Baby! Kleine Ursache, große Wirkung! Ohne die Diagnose wäre ich nie auf so was gekommen. Ich hatte Diagnosen von Motorsteuergerät defekt bis Automatik muss getauscht werden..... Alles Quark, Selbst ist der Mann!

    Rooy
    Prima !
    Fehler in der Isolierung hatte ich bei Dir schon länger vermutet.

    Mein Rat wäre daher, alle vorhandenen Stecker gründlich zu überprüfen.

  4. #13
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.713
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Milwaukee M12

    überall dort, wo man zwar eine Nuss auf die Schraube ansetzen konnte, aber keinen Platz hatte, die Nuss/Ratsche/Nussschlüssel zu bewegen,
    musste man deswegen Aggregate abbauen und später wieder anbauen, was eben oft Stunden an Bauzeit verbrauchte.

    doch in Deutschland heisst und hiess das Problem,
    Werkstätten schafften sich das Werkzeug nicht an, und berechneten den Kunden eben die vielen Stunden, um alles aus und einzubauen,
    obwohl es mit dem richtigen Werkzeug nicht mehr nötig war.
    Also das halte ich mal für ein Gerücht ...

    Ist ja nicht schlecht das Teil, hab ein ähnliches, sogar mit mehr Drehmoment und "leichtem Schlag"

    Aber erstens zu wenig Power um alte M17 oder M19 oder ... aufzuschrauben, zweitens kommt man damit
    auch oft nicht ran, muß also mit Flachköpfen, Verlängerungen oder Spezialwerkzeug arbeiten, Aggregate muß
    man trotzdem wegschrauben, um an das nächste überhaupt ranzukommen und drittens haben die
    Werkstätten sehr wohl solche Teile

    Vor 2 Jahren hier beim Werkstattheini hab ich zum Motorausbau seinen FEIN ausgeliehen, der hat mehr Saft,
    ist schmäler und kost auch wahrscheinlich fast das 10-fache deines Ami-Spielzeugs

    Ähnlich diesem:

    Ne große Hilfe war der aber auch nicht

  5. #14
    Avatar von croc

    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    1.276
    @Indy.-Du meinst M10 und M12.-Solche Werzeuge zu kaufen,die man einmal alle 10 Jahre auch benutzt macht fuer einen Bastler keinen Sinn.

  6. #15
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.713
    Zitat Zitat von croc Beitrag anzeigen
    @Indy.-Du meinst M10 und M12.-Solche Werzeuge zu kaufen,die man einmal alle 10 Jahre auch benutzt macht fuer einen Bastler keinen Sinn.
    Ich meinte die Kopfgröße mm, nicht den Gewindedurchmesser ... und nun ja, hab ja einen schmalen Elektroschrauber mit Rutschkupplung, den ich für vor allem für andere Zwecke verwende

    Aber so ein Werkstatt-FEIN Teil für über 1000€ wie oben benötigt der Heim- oder sogar Handwerker
    nun sicher nicht, ich auch nicht, klaro

  7. #16
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.998
    Zitat Zitat von croc Beitrag anzeigen
    @Indy.-Du meinst M10 und M12.-Solche Werzeuge zu kaufen,die man einmal alle 10 Jahre auch benutzt macht fuer einen Bastler keinen Sinn.

    (dpa)Wenn man erst einmal so ein "Ding" hat,
    heißt es halt geschraubt und gepresst was das Zeug hält ( press as press can )

  8. #17
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.547
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    (dpa)Wenn man erst einmal so ein "Ding" hat,
    heißt es halt geschraubt und gepresst was das Zeug hält ( press as press can )
    Hmm, da bleibe ich besser beim "scr.ew" as ..............................
    Du übernimmst das Pressen.

    Mein lieber Herr Gesangsverein, jetzt haben es auch schon Fremdsprachen auf die böse Worte Liste geschafft.

  9. #18
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.713
    @Disaina, noch eins ... Das generell beschissen wird, da hast Du zweifelsohne mal recht, verschwörungstechnisch was KFZ-Teile und Werkstätten anbelangt trifft sicher eins zu:

    Da werden seitens der Hersteller Teile verbaut, die absichtlich nach vorgegebener Zeit schlappmachen oder
    dermaßen verbaut werden, daß der Bastler blöd aus der Wäsche guckt



    Hab mich zB. maßlos über den ständigen Querlenkerlagerwechsel (Kostenpunkt 3fuffzig, Wechsel läge aber bei 200€) bei meinem BMW und Audi geärgert ... oder die absolute Oberverarsche von Thermostatwechsel beim A6 6-Zylinder
    Ein Pfennigteil, das normal sogar jeder ungeübte Bastler mit 2 linken Händen in 15 Min. austauscht, dauert
    bei den meisten Kisten ca. 10 Min.

    Was die Werkstatt da veranschlagte, hielt ich zuerst für einen kompletten Witz, machte das dann selber,
    logo ist ja ein Klacks , ähh ...
    ... aber beim Nachschlagen im Werkstatthandbuch wurde mir schon schlecht, nach 10 Stunden und 3 Spezialwerkzeuge ausleihen war ich dann noch nicht fertig

    Die halbe Front/Motorfront war zu zerlegen, nur um an die 3. Schraube vom Gehäusedeckel der Wasserpumpe ranzukommen !, außerdem traut sich da der ungeübte Hobbyschrauber gar nicht mehr ran ... ein kleiner Fehler wie den OT nicht zu fixieren und du hast den kompletten Motorschaden

    Da war aber genug Platz, sitzt ganz unten rechts außen am Motor ... da braucht mir wirklich niemand zu erzählen,
    das hätte konstruktionsbedingte Gründe !

    Reine Geldschneiderei für die Vertragswerkstätten, 1000%ig, Unverschämtheit sowas

    Eine lächerliche Arbeit normalerweise, aber ein Aufwand wie der Zahnriemen beim A6:


  10. #19
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    das war eine Rückmeldung von Amiland von den dort erhältlichen Teilen



    das Teil, was er da um 10.00 so lieblos in die Kiste wirft, weil es nicht sehr lange gehalten hatte,
    war zumindestens von der Grösse nicht schlecht,
    funktionierte halt mit Druckluft.

  11. #20
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen
    @Disaina, noch eins ... Das generell beschissen wird, da hast Du zweifelsohne mal recht, verschwörungstechnisch was KFZ-Teile und Werkstätten anbelangt trifft sicher eins zu:

    Da werden seitens der Hersteller Teile verbaut, die absichtlich nach vorgegebener Zeit schlappmachen oder
    dermaßen verbaut werden, daß der Bastler blöd aus der Wäsche guckt



    Hab mich zB. maßlos über den ständigen Querlenkerlagerwechsel (Kostenpunkt 3fuffzig, Wechsel läge aber bei 200€) bei meinem BMW und Audi geärgert ... oder die absolute Oberverarsche von Thermostatwechsel beim A6 6-Zylinder
    Ein Pfennigteil, das normal sogar jeder ungeübte Bastler mit 2 linken Händen in 15 Min. austauscht, dauert
    bei den meisten Kisten ca. 10 Min.

    Was die Werkstatt da veranschlagte, hielt ich zuerst für einen kompletten Witz, machte das dann selber,
    logo ist ja ein Klacks , ähh ...
    ... aber beim Nachschlagen im Werkstatthandbuch wurde mir schon schlecht, nach 10 Stunden und 3 Spezialwerkzeuge ausleihen war ich dann noch nicht fertig

    Die halbe Front/Motorfront war zu zerlegen, nur um an die 3. Schraube vom Gehäusedeckel der Wasserpumpe ranzukommen !, außerdem traut sich da der ungeübte Hobbyschrauber gar nicht mehr ran ... ein kleiner Fehler wie den OT nicht zu fixieren und du hast den kompletten Motorschaden

    Da war aber genug Platz, sitzt ganz unten rechts außen am Motor ... da braucht mir wirklich niemand zu erzählen,
    das hätte konstruktionsbedingte Gründe !

    Reine Geldschneiderei für die Vertragswerkstätten, 1000%ig, Unverschämtheit sowas

    Eine lächerliche Arbeit normalerweise, aber ein Aufwand wie der Zahnriemen beim A6:


    gerade bei Querlenkern hatte ich mir von einem nicht orginalhersteller ein komplettes Paket geholt,

    wobei man natürlich wegen dem Bordsteinkante hochfahren, konstruktionsbedingt den rechten vorderen Querlenker programmgemäss schnell verbraucht,
    wobei ich auf dem Standpunkt stehe,
    wenn die Zeiten, wo ich deutlich über 200 km/h vorbei sind,

    dann brauch ich beim Wechsel des rechten vorderen Querlenkers nicht mehr alle Querlenker rundum zu wechseln,
    um im Höchstgeschwindigkeitsbereich ein ruhigeres Fahrverhalten zu haben,

    bei meinen heutigen Höchstgeschwindigkeiten von manchmal 190 kmH reicht es mir,
    wenn nur der defekte Querlenker gewechselt wird, und die anderen drinnen bleiben.

    Wenn ich beim Audi die Serviceleistung bei Audi in Poan machte (um die Mobilitätsgarandie zu erhalten),
    und man mich verständigte, dass nun en Querlenker kaputt sei und gewechselt werden müsste,
    sagte ich ihnen, - machen sie den Kofferraum auf und holen sie sich den passenden Querlenker aus der Kiste. So verbaute mir Audi in Polen halt auch Nicht-Audi Orginalteile, die ich zum Preis von 20% des Orginalpreises gekauft hatte.

    Beim Jeep ist das teilweise schwieriger,
    besonders bei Gummidichtungen gibt es nur Orginalteile,
    wo man dann für eine Gummidichtung der Heckklappe weit über 100 Euro zahlt,
    Produktionspreis ev. 20 cents.

    Natürlich kann man ansonsten, gerade für Thailand, qualitative Gummiwischlätter einkaufen,
    http://www.ebay.de/itm/4x-Scheibenwi...sAAOSwZ8ZXAmk0

    die sich in Thailand halt wesentlich schneller verbrauchen (Verlust der Weichmacher)

    Diesmal für Thailand im Gepäck, eine Minusklemme,

    Batterie Klemme Polklemme Poltrenner Minuspol 6V / 12V / 24V abschraubbar | eBay

    wenn der Wagen abgestellt wird, dreht man einfach die Schraube ab, und unterbricht den Minuspol,
    auf dem Weg keine Schleichströme mehr, keine Entladung der Batterie durch längeres stehen durch Fremdentladung (nur Eigenentladung) und die Unterbrechung erfolgt mit sauberen Fingern, und die Montage kann man selbst machen, weil am anderen Ende der Klemme eben genau eine Kopie des Batteriepols ist, wo man den vorhandenen Stecker drauf kriegt, ohne das man was verändern muss.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.04.03, 21:09
  2. Welch ein Viren Scaner ist der Beste.
    Von odysseus im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.02.03, 17:49
  3. Wo ist der Klo-Papier Threat???
    Von Airport im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.02, 22:01
  4. Wie ist der Tele. Anbieter Telestunt?
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.02, 14:12
  5. Welcher Web Browser ist der Beste.
    Von odysseus im Forum Computer-Board
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 15.07.02, 20:12