Seite 24 von 25 ErsteErste ... 1422232425 LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 245

Schulverbot für Burkaträgerin

Erstellt von Monta, 28.04.2006, 15:00 Uhr · 244 Antworten · 7.523 Aufrufe

  1. #231
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Schulverbot für Burkaträgerin

    Ich glaube, sie wüssten, warum sie das so tragen würden
    Daran habe ich wenig Zweifel. Würden sie es ändern, wüssten sie sicher warum, aber sie ändern es nicht. Und deshalb denken sie nur sie wüssten warum sie tun was sie tun.
    Ähnlich einem Papagei, der sprechen kann... die eigentlichen Beweggründe werden erst bewusst, wenn man zumindest innerlich die Alternativen betrachtet.

    Ich habe mal in einem groß angelegten Spiel mitgespielt. Es gab ein Luxusrestaurant, in dem u.a. hochbezahlte Manger (ohne Entlohnung) den Service machten. Die "Vorgesetzte" konnte durchaus seine Putzfrau sein und der Gast einfach irgendwer, egal ob Manager oder Arbeitsloser.
    Ich trug bei diesen Gelegenheiten einen hellgrauen Frack und wir haben uns alle köstlich amüsiert. Niemandem wurde gesagt, dass es ein Spiel ist und jeder hat es gewusst.
    Ein Essen kostete 125$.... alles vom Feinsten...
    Ich bin dort zu anderen Zeiten auch im T-Shirt gewesen, während eben andere kostbare Kleidung trugen und mir nach T-Shirt war. Ein etwas kostspieliges Spiel, aber zum Aufdecken von Verhaltensmustern besonderer Art einzigartig.

    Zur Kostenseite, es ging u.a. auch darum zu erkennen, dass Empfindungen unbezahlbar sind, egal wieviel man bezahlt...
    Ich spiele das heute nicht mehr, so viel Spielgeld habe ich nun auch wieder nicht. Aber die Erfahrung selber war nunmal unbezahlbar...

    Von daher würde ich eine Burka-Protestlerin allenfalls fragen, "wie fühlst Du Dich?"... und dann könnte man ja mal weitersehen...

  2.  
    Anzeige
  3. #232
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Schulverbot für Burkaträgerin

    link

  4. #233
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Schulverbot für Burkaträgerin

    Zitat:
    "Seit dem Hilferuf der Rütlischule beherrscht die Integration jugendlicher Migranten die Bildungspolitik. In Hamburg suchten Experten nun nach intelligenten Lösungen. Ihre Erkenntnis: Bei Konflikten mit muslimischen Schülern sind Lehrer oft überfordert....

    ....Nicht nur Naimeh Hollmann denkt bei "Islam im Klassenzimmer" an mehr als Koranschule und Kopftuchstreit. 200 Lehrer und Experten diskutierten unter diesem Motto jetzt in Hamburg darüber, "wie Integration durch Bildung gelingen kann". Viele haben Beispiele aus den eigenen Klassenzimmern mitgebracht: Sie üben mit Schülern ein Theaterstück zum Nahostkonflikt ein, machen die islamische Zeitrechnung zum Thema im Matheunterricht oder bilden sich selbst über den Islam und seine Regeln fort. Die Pädagogen sind weiter, als es die öffentliche Diskussion glauben macht, lautet eine Botschaft der Tagung...."

    Artikel in "Spiegel-Online"
    http://www.spiegel.de/unispiegel/sch...417103,00.html

    Gruß
    Monta

  5. #234
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: Schulverbot für Burkaträgerin

    Welche Notwendigkeit gibt es eigentlich sozial schwache Moslems zu integrieren?

    Diese Gruppe staerkt uns nicht sondern schwaecht uns.

    Wir sollten schauen, dass wir sie irgendwie los werden, das spart auch die Kohle fuer die Pseudointegration von Nichtintegrationswilligen.

  6. #235
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Schulverbot für Burkaträgerin

    Diese Gruppe staerkt uns nicht sondern schwaecht uns.

    Wir sollten schauen, dass wir sie irgendwie los werden, das spart auch die Kohle fuer die Pseudointegration von Nichtintegrationswilligen.
    Wie ? Ist es schon wieder soweit ?
    Ist ja hoffentlich nicht Dein Ernst.

  7. #236
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Schulverbot für Burkaträgerin

    Zitat Zitat von Dieter1",p="347351
    ...Wir sollten schauen, dass wir sie irgendwie los werden, das spart auch die Kohle fuer die Pseudointegration von Nichtintegrationswilligen.
    Noch mehr Kohle würden wir sparen, wenn wir all' die integrationsunwilligen '.....' mit deutschem Pass aus der Staatsbürgerschaft entlassen und in ein bereitwilliges Aufnahmeland (Grönland böte sich an) überführen würden ;-D

  8. #237
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Schulverbot für Burkaträgerin

    Mipooh,
    ich hoffe es ist sein ernst, wenn auch überspitzt.
    wir sind ein freies Land, eine Demokratie.
    Ich glaube, dass hier niemand dazu gezwungen wird, bestimmte Verhaltensmuster und Anpassungen zu übenehmen bzw. vorzunehmen.
    Wenn das jemand nicht will, ist das seine Sache, dann sollte er konsequent gehen. Man kann aber dann auch von den Anderen nicht verlangen, dass sie sie sich weiterhin in so hohem Maße finanziell, personell und gesellschaftlich engagieren.
    Also, wer den gesellschaftlichen Grundkonsens hier nicht mitträgt, sollte gehen oder gegangen werden. Ich lasse mich ungern ausnutzen.
    Günny

  9. #238
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Schulverbot für Burkaträgerin

    Ich glaube, dass hier niemand dazu gezwungen wird, bestimmte Verhaltensmuster und Anpassungen zu übenehmen bzw. vorzunehmen.
    Wenn das jemand nicht will, ist das seine Sache, dann sollte er konsequent gehen.
    Kannst Du den Zusammenhang etwas näher erklären? Für mich passt das schon logisch nicht zusammen.
    Niemand wird gezwungen, wenn jemand das nicht will sollte er gehen...
    Das lese ich da und gestehe, das kapier ich nicht.

  10. #239
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Schulverbot für Burkaträgerin

    Sorry, war etwas umständlich:
    Niemand wird gezwungen, sich wie ein eingeborener Deutscher zu verhalten, es gbit allerdings bestimmte gesellschaftliche Grundregeln, die nicht so ganz verkehrt sind.
    Dazu gehört zum Beispiel Toleranz gegenüber Andersgläubigen (ja genau!), die auch bedeutet, in Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen religiöse Neutralität zu wahren.
    Burkaträgerinnen tun das nicht.
    Wenn Sie nun partout Burkas tragen wollen, sollen sie das in Afghanistan tun, dort wird sich vermutlich niemand daran stören, es gehört zum gesellschaftlichen Bild.
    Aber das wollen die Mädels ja auch nicht, hier lebt sich's ja viel angenhemer, weil der Staat Deutschland gegenüber Afghanistan alle möglichen vorteile bietet.
    Und genau das will ich (und wohl auch Dieter1) nicht.
    Denn wir müssens finanzieren.
    Günny

  11. #240
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Schulverbot für Burkaträgerin

    Guenny, du machst es dir etwas zu einfach.

    Der Staat ist was Religion angeht neutral, hat aber auch fuer Religionsunterricht an den Schulen zu sorgen. Und genau da liegt fuer mich der Hase im Pfeffer.

    Da das fuer Moslems eben nicht staatlich kontrolliert stattfindet. Hier ist dringender Handlungsbedarf und dann verschwinden die Burkatraeger auch von ganz alleine.

    Sioux

Seite 24 von 25 ErsteErste ... 1422232425 LetzteLetzte