Seite 99 von 147 ErsteErste ... 4989979899100101109 ... LetzteLetzte
Ergebnis 981 bis 990 von 1464

Schuften für Hungerlöhne

Erstellt von Sammy33, 27.02.2007, 09:35 Uhr · 1.463 Antworten · 80.089 Aufrufe

  1. #981
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Claude, ich habe es vorhin geschrieben. 7,50 ist die Haelfte vom Durchschnittslohn.

    Das ist als Mindestlohn einfach zuviel.
    40 % also 6.-- € sind realistisch. So haben das auch andere Laender eingefuehrt.

    Sioux

  2.  
    Anzeige
  3. #982
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Claude",p="481094
    ... Mein Vorschlag wäre nur, dass im Osten der Mindestlohn deutlich geringer ist - hier ist ja auch die Bratwurst billiger als in München/Frankfurt/Hamburg.
    tach claude,

    kann deine intention nachvollziehen, im osten von samui war früher auch alles günstiger ;-D

    gruss

  4. #983
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Meine Haare schneidet mir aus meinem Freundeskreis eine ganz liebe Thai, die kann das Geld gut brauchen. Ich rauche und trinke nicht, meinem alten Auto habe ich einen Düsensatz verpasst eine Nummer kleiner. Dank fehlender kackelektronik geht das noch, nun verbraucht er deutlich weniger. die alte kfz haftplicht letztes jahr gekündigt spart wieder 73 euro im jahr ein.
    man muss schauen, gnadenlos wenn man wenig geld zu verfügung hat. als nächstes fliegt die telekom raus. danach Eon Avacon diese Aasgeier.
    der kunde hat schon noch genug macht, wenn er nicht so träge wäre und zu bequem.

  5. #984
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Auntarman2",p="481083
    Nun ist er Vertreter und verkauft auch dieses schreckliche Fertigzeug wo dann alle Brötchen gleich schmecken...
    dieser Trend setzt sich langsam durch, die kleinen Bäckereien werden fast alle von der Backwarenindustrie beliefert, es gibt in unserer Umgebung nur noch eine Bäckerei, die Schwarzwälderbauerbrot traditionell im Holzofen bäckt :schuettel: es scheint sich zu lohnen, Qualität spricht sich rum

    woma

  6. #985
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Ich backe Brot und Brötchen, mittlerweile in der Community hier anerkannt.

    Hat jemand Interesse, allerdings keine Thaipreise ;-D
    Schließlich verlangt der neulich eröffnete schweizer Pizzabäcker auch Preise, die über den thail. Tageslohn gehen.

    Lasst gut sein, ich esse es lieber selber
    AlHash

  7. #986
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Paddy",p="481087
    Würden Miet- und Energiepreise mehr staatlicher Kontrolle unterliegen und gäbe es mehr Konkurrenz auf diesem Gebiet, müsste der Bäcker nicht so teure Brötchen backen.
    Jetzt kommen wir endlich dazu, worauf das hinausläuft: Staatliche Kontrolle und letztendlich Sozialismus. Zum Glück ist das nicht mehrheitsfähig, denn ich kann mich noch ganz daran erinnern, wie es in der DDR aussah. Ich war jedenfalls immer froh wieder im Westen zurück zu sein und vor allem auch dahin wieder zurück zu können. Reicht es denn nicht, wenn dieses Experiment einmal gescheitert ist?

  8. #987
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Chak3",p="481144
    Zitat Zitat von Paddy",p="481087
    Würden Miet- und Energiepreise mehr staatlicher Kontrolle unterliegen und gäbe es mehr Konkurrenz auf diesem Gebiet, müsste der Bäcker nicht so teure Brötchen backen.
    Jetzt kommen wir endlich dazu, worauf das hinausläuft: Staatliche Kontrolle und letztendlich Sozialismus. Zum Glück ist das nicht mehrheitsfähig, denn ich kann mich noch ganz daran erinnern, wie es in der DDR aussah. Ich war jedenfalls immer froh wieder im Westen zurück zu sein und vor allem auch dahin wieder zurück zu können. Reicht es denn nicht, wenn dieses Experiment einmal gescheitert ist?
    Ich rede nur von durchdachten, gesetzl. Rahmenbedingungen, die für alle gleich sind und nicht von Einzelnen ausgenutzt werden können. Ich schrieb von mehr Konkurrenz. ;-D

    Bin auch für das eigene, private Kraftwerk.

  9. #988
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Vorhin im Radio gehört...

    Peter Dussmann zum Thema Mindestlohn (frei aus der Erinnerung):
    Wirtschaftlich wäre er dagegen. Da er allerdings egoistisch ist, würde er ihn mittelfristig befürworten, da seinem Unternehmen sonst zu starke Konkurrenz aus Polen, Tschechien etc. drohen würde.

    Es scheint, die Lösung liegt irgendwo in der Mitte...

  10. #989
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von tira",p="481096
    Zitat Zitat von Claude",p="481094
    ... Mein Vorschlag wäre nur, dass im Osten der Mindestlohn deutlich geringer ist - hier ist ja auch die Bratwurst billiger als in München/Frankfurt/Hamburg.
    tach claude,

    kann deine intention nachvollziehen, im osten von samui war früher auch alles günstiger ;-D

    gruss
    Also im Osten von Samui (Chaweng) liegt bei kleinen Reparaturarbeiten der Stundenlohn eines Handwerker nahe der von mir angedachten 7,50 €.

  11. #990
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.956

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Claude",p="481191
    Also im Osten von Samui (Chaweng) liegt bei kleinen Reparaturarbeiten der Stundenlohn eines Handwerker nahe der von mir angedachten 7,50 €.
    aber sicherlich doch nicht, wenn der Auftraggeber und der Handwerker Thai sind. Vielleicht bei Falang-Auftraggeber.

    resci