Seite 7 von 147 ErsteErste ... 567891757107 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 1464

Schuften für Hungerlöhne

Erstellt von Sammy33, 27.02.2007, 09:35 Uhr · 1.463 Antworten · 80.278 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Hallo Frank,
    Das Problem daran ist nur so wie es ist kann es nicht bleiben gerade weil die Grossen diese Regelungen aushebeln.
    Eine Möglichkeit wäre die 400,- Euro Jobs stark einzuschränken auf die Gastronomie, evtl. noch Reinigungsfirmen obwohl da auch schon Bedenkliches passiert.
    In den Grossmärkten etc. haben diese Jobs nichts zu suchen.
    In Facharbeiterbereichen schon gar nicht und letztendlich wird trotz winden und jammers seitens der Regierung kein Weg daran vorbei führen, wenn nicht grosse Teile der Arbeiter durch Kombilöhne durchgefüttert werden sollen.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Reinigungsfirmen obwohl da auch schon Bedenkliches passiert.
    Also in dem Bereich Reinigungsfirmen kann ich fuer BS mit ziemlicher Sicherheit sagen, die halten sich alle an die 7,50 Euro ( ich weiss den genauen Kurs nicht ) den die Frauen bekommen ( muessen nach Tarif!)!

    Das Problem ist aber klar nur wird das nichts werden (politisch) die einen duerfen auf 400 Euro und ohne Mindestlohn und die anderen nicht - das funktioniert nicht !

  4. #63
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von wingman",p="458184
    Eine Möglichkeit wäre die 400,- Euro Jobs stark einzuschränken auf die Gastronomie, evtl. noch Reinigungsfirmen...
    Und DA ist das Problem. Es auf Berufsgruppen einzuschränken macht überhaupt keinen Sinn. Wir sind z.B. in der "Hochtechnologie" unterwegs und haben auch einen 400€ Job und auch Praktikanten. Wobei die alle glücklich sind, dass sie den Job bei uns haben und es macht den Damen und Herren einen Riesenspass. So hat der neue Praktikant erst heute eine Schachtel Bier ausgegeben für das Team weil es ihm so gut gefällt (ok, das heißt, mit den nächsten 5 Schachteln Bier bin ich dran, aber das auch gerne :-). Aber (ich hatte es schon einmal irgendwo gepostet): Wer Facharbeiter für das Geld einstellt, gräbt sein eigenes Grab. Die wandern nämlich irgendwann ab und das Know-How auch.

    Quintessenz: Der Markt wird es regeln, zumindest mittelfristig. Der Staat wird es nicht.

  5. #64
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Wisst ihr was ich gerade so ueberlege - ist nicht sehr sozial - vor jahren hatten wir an jeder Ecke einen Schlachter , Baecker, Gemuesehaendler, Drogerie sogar Milchlaeden ( kenne ich noch mit Pumpe ab in die Kanne )
    Alles vorbei mit den kleinen "Tante Emma" Laeden - wir kennen nur noch Aldi, Penny, Real, Lidl, Wal Mart.... - Logisch , die koennen natuerlich mit der grossen Warenabnahme beim Hersteller zu ganz anderen Preisen verkaufen!

    Warum hat das noch keiner in der Gastronomie gemacht????
    Lasst uns zusammen schmeissen - wenn wir 6 Millionen zusammen haben kaufen wir ne Brauerei und ne alte Schlachterei auf und betreiben (ersteinmal ) eigene Kneipen: 0,3l Bier fuer 0,90 Cent der halbe fuer 1,50 - dazu da Schnitzel mit Pommes fuer 4,50 und die Currywurst fuer 2,90 - alles aus eigener Herstellung.
    Wir uebernehmen ersteinmal 50 Eckkneipen ( die Pleite sind, davon gibt es genug ) und bauen das Imperium dann langsam aus - wollen mal sehen ob wir den Heer'n "Red Bull" in Strassburg nicht noch einholen ;-D
    (Wo krieg ich nur die 6 Millionen her )

  6. #65
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="458196
    Wisst ihr was ich gerade so ueberlege - ist nicht sehr sozial - vor jahren hatten wir an jeder Ecke einen Schlachter , Baecker, Gemuesehaendler, Drogerie sogar Milchlaeden ( kenne ich noch mit Pumpe ab in die Kanne )
    Joh, kenn ich auch noch, Milch aus der Pumpe und beizeiten wurden die Kannen gewechselt.

    Habe damals beim örtlichen Metzger gejobbt. 2,30 DM die Stunde. Sind inzwischen alle platt gegangen. Kein Milchfahrer mehr, kein Metzger, kein Bäcker mehr im Dorf meiner Eltern. Auch keine Sparkasse, kein Friseur und keine Reinigung. Nun überlegt mal, warum...

  7. #66
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Auntarman2",p="458199
    Kein Milchfahrer mehr, kein Metzger, kein Bäcker mehr im Dorf meiner Eltern. Auch keine Sparkasse, kein Friseur und keine Reinigung. Nun überlegt mal, warum...
    alle gestorben ?

  8. #67
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Auntarman2",p="458195
    [...]Quintessenz: Der Markt wird es regeln, zumindest mittelfristig. Der Staat wird es nicht.
    Der Markt regelt alles, weiß ich, allerdings nur solange, wie es einen Markt geben wird.

    Ich weiß, wie du´s meinst. Für mich ist allerdings der Markt endlich, um es mal es in der Sprache der Mathematiker auszudrücken - ich bin mal so frei, obwohl ich kein Mathematiker bin.

  9. #68
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von resci",p="458201
    Zitat Zitat von Auntarman2",p="458199
    Kein Milchfahrer mehr, kein Metzger, kein Bäcker mehr im Dorf meiner Eltern. Auch keine Sparkasse, kein Friseur und keine Reinigung. Nun überlegt mal, warum...
    alle gestorben ?
    Noch nicht, aber bald, leider.

    Die Frage ist: Warum gibt es keine, die das Geschäft übernehmen?

  10. #69
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Tja Auntarman,
    das mit den Bierkisten ist dann natürlich vorbei. Mit den Praktikanten auch.
    Selbst Politiker haben das in diversen Sendungen schon erkannt. Das System des 400,- Euro Jobs wird ausgenutzt wo es nur geht.
    Da wird auch etwas passieren / müssen.

  11. #70
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von wingman",p="458215
    Tja Auntarman,
    das mit den Bierkisten ist dann natürlich vorbei. Mit den Praktikanten auch.
    Tja, dann fallen bei uns zwei zukünftige Lehrlinge weg und ein Teilzeitjob.

    Zufrieden nun ?

Seite 7 von 147 ErsteErste ... 567891757107 ... LetzteLetzte